BKK Audi
Azubi mit Autoimmunkrankheit bei Audi-BKK versichert - bloß nicht - BKK Audi Krankenkasse

Neuester Testbericht: ... Wir haben es mehrfach ausprobiert, ihn zu errreichen. Selbst um 12 Uhr 30 mittags waren er bzw. seine Kollegin telefonisch erreichbar. ... mehr

Azubi mit Autoimmunkrankheit bei Audi-BKK versichert - bloß nicht
BKK Audi

schma

Name des Mitglieds: schma

Produkt:

BKK Audi

Datum: 09.04.16, geändert am 18.04.16 (179 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Ich kenne keine

Nachteile: Null Kulanz, null Verständnis

Audi BKK hat meinen Kostenübernahmeantrag für eine Laser-OP (Abszesse mit Fistelgängen) abgelehnt. Ich habe diese Operation in einer Privatklinik durchführen lassen, da diese spezielle Methode nur in dieser Klinik durchgeführt wird. Die konventionelle Therapie (Metzgermethode) wäre durch die aufwändige Nachbehandlung und monatelange Krankschreibung viel kostenintensiver gewesen. Von Patienten dieser Klinik weiß ich, dass z. B. die BKK Mobil Oil, die Hanseatische Krankenkasse und die Debeka BKK die Kosten für eine Laser-OP in dieser Privatklinik übernommen haben. Ich bin sehr enttäuscht von meiner Krankenkasse, weil ich als Azubi auf den gesamten Kosten (4500 Euro) sitzengeblieben bin. Eine Mitarbeiterin der Audi BKK hat mich wochenlang hingehalten (Chef im Urlaub, nochmal prüfen, nochmal eine ausführliche Stellungnahme des operierenden Arztes vorlegen, eventuell wird ein Teil der Kosten übernommen, bla bla bla), dann wurde doch abgelehnt. Auf Kulanz braucht man bei Audi-BKK nicht mal als Azubi hoffen. Prüfen Sie ganz genau, wo Sie sich versichern.

Fazit: Diese Krankenkasse nur, wenn man gesund ist