BIG Gesundheit

BIG Gesundheit Krankenkasse

Kurzbeschreibung:Versicherungstyp: Krankenkasse / Kassenart: Innungskrankenkasse / Webadresse: big-direktkrankenkasse.de

Neuester Testbericht: ... Wochen. Bei meinem Antrag auf Pflegestufe... Als die Ablehnen konntet, war die Bearbeitung binnen einer Woche durch. Bei meinem Widerspruch haben die uberüber eine Woche gebraucht, nur um den an dMDK weiterzuleiten. Jetzt aber die Krönung, nach Empfehlung der Pflegestufe, brauchen die schon über zwei Wochen um das Gutachten auszuwerten und müssen jetzt angeblich den Fall noch prüfen... Wen ... mehr

 ... wollen die eigentlich veräppeln oder für dumm verkaufen?! Tss, sselbst das Bundesministerium für Gesundheit ist schneller in der Beantwortung als diese Krankenkasse, die ist der reinste Terror...mehr

Testberichte zu BIG Gesundheit

ReinerFeld
Kurzbewertung zu BIG Gesundheit
von - geschrieben am 17.04.14
Bewertung:

Ich bin seit 6 Jahren dort versichert und hatte z.B. wegen Krankengeld, Krankenhaus und Zähne schon häufig Kontakt mit meiner Kasse. Erreichbar über App oder E-Mail, wenn ich jemanden sprechen möchte, rufen die mich zurück.

Die Bearbeitungszeiten meiner Anträge oder meiner Anfragen halte ich für gut. Ich bekomme Zwischenbescheide und bin immer informiert.

Ich bin mit dem Bonusprogramm und der Prämie über 100Euro auch für dieses Jahr jedenfalls sehr zufrieden. Osteopathie und Kurse, die mir gut tun, sind auch prima!

Liebe BIG, macht bitte genau so weiter!

LonDon57
Die Bearbeitungszeiten sind eine Farce, alles dauert wochenl ... (260 Wörter)
von - geschrieben am 15.04.14, geändert am  15.04.14 (Sehr hilfreich, 13 Lesungen)
Bewertung:

Alles im Sinne des Versicherten braucht wochenlang! Es war wohl der größte Fehler meines Lebens, dass ich vor einigen Jahren der BIG als Mitglied beigetreten bin, hätte ich das mal bloß gelassen, dann hätte ich mir jede Menge Ärger und Zeit erspart. Das erste Mal war ich sehr, sehr verärgert, nachdem die Krankengeldauszahlung sich über zwei Wochen hinzog, die Krankenkasse meines Lebensgefährten war weitaus schneller. Dann ging es um den Antrag auf Befreiung, oder besser gesagt die Anträge auf Befreiung, jedes Mal braucht die BIG dafür mindestens drei Wochen und noch mal weitere ein bis zwei Wochen um die Rückzahlung endlich durchzuführen. Dann ...

Ingo
Kurzbewertung zu BIG Gesundheit
von Ingo - geschrieben am 02.04.14
Bewertung:

Ich kann mich den negativen Bewertungen nur anschliessen. Diese Krankenkasse ist eine Zumutung. Man wartet ewig auf sein Geld. Plötzlich ist man nicht mehr bei denen Versichert obwohl wir nicht gekündigt haben. Meine Empfehlung: Finger weg und ein paar Euro mehr für eine gesetzliche Kasse ausgeben.
Das da der Staat nicht eingreift.

Pakrat
Desaster (163 Wörter)
von Pakrat - geschrieben am 27.03.14
Bewertung:

Der Service ist telefonisch und schriftlich unzumutbar, es fehlen immer wichtige Hinweise und Aufklärung. Auf mein Krankengeld musste ich 2 Monate warten und zigmal nachfragen. Brief und Faxe kommen angeblich nicht an. Erstattungen von Rechnungen werden mit dem Hinweis abgelehnt, das seien keine Vertragspartner oder es fehle eine Zulassung - nachdem mir zuvor gesagt wurde, ich habe da freie Wahl. Bei jeder Sache wird mir eine andere Mitarbeiterin zugewiesen, die sich kaum in die Krankenakte eingelesen hat und sich für Fehlverhalten anderer Mitarbeiter entschuldigt. Mehr könne sie nicht tun. Statt auf meine E-Mails zu antworten, werde ich vom Festnetz auf ...

Superj%FCrgen63
BIG Gesundheit: Unzuverlässige und unorganisierte Krankenkasse, plane meinen ... (318 Wörter)
von Superjürgen63 - geschrieben am 26.03.14
Bewertung:

Ich bin seit circa 4 Jahren bei dieser Krankenkasse versichert und bin in keinster Hinsicht zufrieden. Diese Krankenkasse blendet nur mit Versprechungen und Zusagen auf ihrer Webseite, die sowieso nicht eingehalten werden. Von wegen hier "besonders geschultes Personal": Die Hotline-Mitarbeiter können keine Frage kompetent beantworten, immer an der Frage vorbei. Viele lesen sogar einem die Webseite vor, mit den Informationen die man ja auch selber lesen kann. Und falls mal eine Frage nicht beantwortet werden kann, bekommt man zum Beispiel die Aussage zu hören: "Nö, sowas haben wir nicht" oder "sowas machen wir nicht, davon wüsste ...