Barmer Ersatzkasse

Barmer Ersatzkasse Krankenkasse

Kurzbeschreibung:Versicherungstyp: Krankenkasse / Kassenart: Ersatzkasse

Neuester Testbericht: ... 6 Behandlungen muss man schon nehmen um einen Erfolgt zu haben. Die Techniker-Krankenkasse zahlt 360,00 EUR für eine Osteopathie-Behandlung. Als bekomme ich alles bei der Techniker-Krankenkasse erstattet. Weiter geht's, man muss sich mal mit Medikamenten beschäftigen, die von der Barmer übernommen werden, natürlich mit Rezeptgebühr. Alle Krankenkassen schließen Rabattverträge mit den ... mehr

 ... Pharmaherstellern ab. Bekommt man z.B. ein Mittel gegen Reflux wie z.B. Wirkstoff "Omeprazol" vom Arzt verschrieben, wird man über die Barmer nur von einem Pharmahersteller dieses Medikament bekommen, weil die Barmer nur mit einem Pharma- Hersteller...mehr

Testberichte zu Barmer Ersatzkasse

Ninja
Kurzbewertung zu Barmer Ersatzkasse
von Ninja - geschrieben am 24.02.14
Bewertung:

Ich muss hier auch mal meinen Unmut zu Worte bringen.
Ich bin seit 10 Jahren bei der Barmer versichert. Habe auch schon einige Probleme mit dieser Krankenkasse gehabt aber der Knüller kam letzte Woche. Da bekomme ich nach 10 Jähriger Mitgleidschaft einen Brief nach Hause wo drin stand das sie mir danken und meine Prämie in meinem Namen gestiftet haben. Nichts für ungut. Ich bin selbst Krankenschwester und ich spende zudem auch noch selber aber das empfinde ich als eine bodenlose Frechheit! Vor allem weiss man nicht ob überhaupt gespendet wird.
Viele andere KK bieten mitlerweile einiges an Bonuszahlungen und Prämien. Ich werde definitiv wechseln!

Barbara+Gatz
Erfahrung mit höchsten Niveau (214 Wörter)
von Barbara Gatz - geschrieben am 07.10.13
Bewertung:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin im Mai an einer Lungenembolie erkrankt. Nach meinem Krankenhausaufenthalt besuchte ich die Geschäftsstelle in Potsdam, um mein Problem und Anfrage schnellstmöglich zu lösen. Ich teilte den Beratungsservice mein Anliegen vor, und innerhalb kürzester Zeit hatte ich einen festen Ansprechpartner. Ich bekam einen angagierten Mitarbeiter zur Seite, der sehr bemüht war, mich zu beraten und in allen Punkten zu helfen. Ich möchte mich herzlich bei der Barmer GEK bedanken, eine besondere Krone gilt dem Mitarbeiter vom Beratungsservice Herr Hartwig. Ich weiss nicht wie oft ich Danke sagen kann. Auch weitere Mitarbeiter vom ...

Wachsamer
Barmer Ersatzkasse: BARMER ERSATZKASSE (252 Wörter)
von Wachsamer - geschrieben am 04.09.13, geändert am  28.10.13
Bewertung:

Heute möchte ich meinen Bericht vom 04.09.13 über die Barmer Ersatzkasse vervollständigen: Was ich schreibe beruht nur auf meine Erfahrungen mit der Barmer. Die Barmer ist heute nur interessant für junge Menschen und junge Familien, für ältere Menschen nicht interessant. Als älterer Mensch, bekommt man nicht viel von der Barmer. Bestes Beispiel: Osteopathie ! Die Barmer beteiligt sich mit nur 100,00 EUR an eine Osteopathie- Behandlung. Eine Behandlung kostet meistens 60,00 EUR. 6 Behandlungen muss man schon nehmen um einen Erfolgt zu haben. Die Techniker-Krankenkasse zahlt 360,00 EUR für eine Osteopathie-Behandlung. Als bekomme ich ...

Wiewahr
Bloß nicht! (183 Wörter)
von Wiewahr - geschrieben am 29.07.13
Bewertung:

Ich kann nur von der Barmer EK abraten. Wer bereits erkrankt ist hat meistens nicht die Kraft, sich selbst zu helfen. Und wer allein kämpfen muss hat eben schlechte Karten. Dies nutzt diese Krankenkasse total aus. Vorne Hui, Presse, Telefondoktor, facebook usw., da wird viel investiert, aber wehe man wird krank und braucht wirklich etwas! Dann aber hinten pfui! In der Leistungsabteilung sind nur noch knallhart geschulte Mitarbeiter am Telefon, die offenbar absichtlich immer so antworten, dass man abgewürgt wird und von sich aus aufgibt. Widerlich ist das. Menschenverachtend. Siehe auch hier: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ und dann ...

J.+D.+Kachel
Barmer Ersatzkasse: Nach Krebserkrankung 5 Sterne für die Barmer (179 Wörter)
von J. D. Kachel - geschrieben am 17.04.13
Bewertung:

Ich bin mit 32 Jahren an Brustkrebs erkrankt. Nach so einer Diagnose kommt es ganz besonders darauf an, ob die Krankenkasse einem das Leben schwer macht oder nicht... Ich war in sämtlichen Punkten rund um zufrieden. 1. Die Zuzahlung zur Perücke war im vergleich zu anderen Kassen wohl recht hoch (lt. Perückenstudio). Somit mein Anteil geringer. 2. Die Fahrten zur Chemo werden von allen Kassen bezahlt. Die Abwicklung hierfür war absolut unkompliziert. 3. Auch Zusatzfahrten, weil die Chemo nicht gegeben werden konnte oder eine Bluttransfusion anstand wurden ohne ein Problem übernommen. 4. Ich bin während der Chemo arbeiten gegangen. Also wurden die ...