AOK
AOK im Testbericht

Testberichte zu AOK

Laura+Stahl
Kurzbewertung zu AOK
von Laura Stahl - geschrieben am 25.01.16
Bewertung:

Ich hatte bei der AOK angerufen und gebeten mir einen Termin beim Endokrinologen zu machen. Nach zwei Wochen Funkstille rief ich beim Service an, nach drei anläufen ( wurde nach ca. 30 min. Zweimal aus der Warteschleife geworfen) ging eine unfreundliche Frau ran und meinte, dass sie in ganz Berlin fur mich keinen stinknormalen Endokrinologen finden konnten. Was zuviel ist zu viel! So ein schlechter Service. Wollen nur Geld kassieren aber nichts dafür bitten! NIE WIEDER! LASST EUCH NICHT ÜBER DEN TISCH ZIEHEN!

FrauConstantatou
Kurzbewertung zu AOK
von - geschrieben am 04.01.16
Bewertung:

Ich bin mehrfach behindert, Pflegefall der Stufe 2 gewesen, mit dem Hinweis "unbefristet". Wie sagt man? Wer schreibt, der bleibt. Welch Irrtum. Kürzlich erging ein Gutachten in dem eine Gutachterin bei mir festgestellt hat, dass ich keine Inkontinenz mehr habe, dass ich Gehen und Laufen könne (welch Schwachsinn). Mein Zimmerrollstuhl ist gerade 2 Monate alt und mein Außenfaltrollstuhl 2 Wochen. Die Gutachterin wolle gelesen haben (in den MDK), dass mein Zustand stetig besser wurde. Welch Paradoxon. 2013 erlitt ich eine Wirbelsäulenfraktur, sodass ich die Blasen-und Stuhlentleerung nicht mehr steuern kann, was der AOK wohlbekannt ist. Wie kann das sein? Wer schreibt der bleibt? "Unbefristet" ist plötzlich wieder fit.
Das hat mir eines belehrt: Keinem mehr Glauben zu schenken und nicht einmal einem Dokument, welches schwarz auf weiß etwas dokumentiert. Siehe Verhalten der AOK!

Gast
Kurzbewertung zu AOK
von Gast - geschrieben am 27.12.15
Bewertung:

Ich kann die schlechten Berichte nur bestätigen.

Auf keinen Fall zur AOK wechseln!!!

Y.M.
Kurzbewertung zu AOK
von Y.M. - geschrieben am 09.11.15
Bewertung:

Ich bin maßlos enttäuscht von der AOK. Ich bin Studentin (22), kriege kein Bafög und gehe neben des Studiums arbeiten (16 Std die Woche), falle also unter das 20 Std. Gesetz und müsste KEINEN Kranken- & Pflegebeitrag zahlen, wie mir auch am Telefon versichert wurde.
Doch stattdessen schickt mir die AOK ein nettes Schreiben, wo ich meine Kontodaten eintragen soll, um monatlich eine horrende Summe (für Studenten) zahlen zu können.
Nebenbei wird mir in diesem Schreiben mitgeteilt, dass ich seit NEUN MONATEN (!!!) nicht mehr familienversichert bin. Nicht, dass sich die AOK bemüht hätte, mich darüber schon eher zu informieren. Die zuständige Sachbearbeiterin ist auch nicht erreichbar und von allen anderen wird man abgewiesen.
Der Wechsel zur Techniker Krankenkasse läuft bereits, denn DAS muss man sich nicht bieten lassen.

Kim
Kurzbewertung zu AOK
von Kim - geschrieben am 08.10.15
Bewertung:

Ich weiß, dass die AOK unabhängig in jedem Bundesland agiert, aber möchte hier dennoch Dampf ablassen. Mitten im Studium bin ich plötzlich nicht mehr familienversichert (ich bin erst 22 Jahre alt) und bekomme eine fette Rechnung geschickt, dass ich meine Mitgliedschaft bezahlen muss?! Hallo? Da ist man nicht mal mit dem Studium fertig, steht die AOK schon in den Startlöchern und wartet darauf zu kassieren. Am Telefon wird man nicht ordentlich beraten, stattdessen ist die Sachbearbeiterin genervt und wird laut am Telefon. Sobald ich den ersten Arbeitgeber finde, möchte ich hier raus.

Eugen
Kurzbewertung zu AOK
von Eugen - geschrieben am 12.08.15
Bewertung:

Leider muss ich meiste Berichte hier bestätigen und mit allen Teilnehmern das Leid teilen! Falls ihr sich ungerecht von der AOK behandelt fühlt, schreibt ihr bitte hier https://www.facebook.com/aokhessen eure Besorgnisse und Beschwerden! Wäre toll Feedback zu bekommen, dass wie möglichst mehr Menschen davon erfahren werden! Ansonsten wünsche allen hier trotzdem große Gesundheit!

Janiene
Kurzbewertung zu AOK
von Janiene - geschrieben am 05.08.15
Bewertung:

Alos die Aok lehnt bei mir uropohl ,emda . botox ab ich weiss seit kurzen das ich an eine cronische blasenentzündung leide. es würden alle von urolgogen vorgeschlagene maßnahmen abgelehnt. also gott sei dank kann ich wechseln habe kasse gefunden die mir uropohl bezahlen. auf widersehen aok.

Alexander
MIT UNS WERDEN SIE ZUM SOZIALFALL........ AOK (179 Wörter)
von Alexander - geschrieben am 25.07.15
Bewertung:

Hallo zusammen, die AOK Altenkirchen sucht bei mir immer einen Grund, das Krankengeld nicht bzw. nur zu einem Teil zu überweisen. Diese Schikane habe ich nur, weil ich nicht bereit war, die täglichen Anrufe der AOK Mitarbeiterin vom Krankengeldmanagement Frau K..... zu akzeptieren und persönliche Fragen zu ...

Antes
Kurzbewertung zu AOK
von Antes - geschrieben am 13.07.15
Bewertung:

Bin auf der Suche nach einer neuen KK und die AOK kommt für micht wegen den Leistungen (Saarland) in Frage .Eigentlich kann sie gar nicht so schlecht sein,wie hier geschildert.Immerhin hat der AOk Bundesverband 24 Millionen Versicherte und so wie ich hier lese ja recht wenige unzufriedene Kunden. Also ich werde wechseln.

jule
Kurzbewertung zu AOK
von jule - geschrieben am 15.06.15
Bewertung:

Meine 5 jährige Tochter muss am Augenlid operiert werden,da sie mal einen Unfall hatte..sie kann das Lid nachts nicht richtig schließen. Zum Glück ist sie Unfallversichert.da braucht die aok nur absagen oder zusagen..bei Absage würde die Unfallkasse zahlen. Sie wird im September eingeschult. Der einzige mögliche Termin ist im Juli,damit es bis zur schule geheilt ist..nun zögert die aok es heraus. Sagt nicht zu und nicht ab. Ich kann dir op wohl nicht machen lassen. Das ist nun schon die dritte schlechte Erfahrung
Ich Wechsel auf jeden Fall. Die können mich mal.

Nie+wieder+AOK
Kurzbewertung zu AOK
von Nie wieder AOK - geschrieben am 08.06.15
Bewertung:

mein 13-Jähriger Sohn sollte wegen zu vielen Blutgefäßen operiert werden. Es gab nur einen Arzt (Professor) in Hamburg, der das vernünfig rausoperieren konnte. Erst nach einer sehr langen Zeit ca.6 Monaten haben die beschlossen, die operation in Hamburg nicht zu übernehmen. Und eine Mitarbeiterin war so unverschämt, dass sie uns sagte, dass mein Sohn damit leben musste. Als ich das so hörte habe ich die Krankenkasse sofort gekündigt und bin einer anderen Krankenkasse beigetreten, die, die operation übernommen hat. Jetzt wurde er in Hamburg auf den Kosten der neuen Krankenkasse operiert und ihm geht`s super.

Die AOK wird nie wieder meine Krankenkasse seien.

Frau+Hoppe
Kurzbewertung zu AOK
von Frau Hoppe - geschrieben am 04.06.15
Bewertung:

ich habe grad hier parr Berichte gelesen das die Kasse kein Gepan bezahlt. ich habe vor kurzen ein jungen Mann kennengelernnt beim Arzt die Schwester fragten ihn und bezahlt die Kasse Gepan er meinte nein . dar ich ein sehr neugiergieger Mench bin sprach ich ihn an es war ein sehr netter Mann. Er erzälhlte mir halt das ganze Problem habe leider den Namen der Krankheit vergessen (unheilbar) ich bin ja aus allen Wolken gefallen. Wir sasen ca 2 Stunden beim Arzt in der Zeit ging er 3 mal auf Wc. er tat mir so leid. ich bin bei der Hkk kasse versichert und habe dar mal nachgefargt die meinten sie zahlen sowas im Einzellfall. Würde gern den jungen Mann das mitteilen aber leider geben mir Schwester keine Daten raus. Sie wollten ihn das aber mitteilen. Finger weg von Aok.

heidi
Kurzbewertung zu AOK
von heidi - geschrieben am 02.06.15
Bewertung:

Meine Mama brauch dringent das Medizinprodukt Gepan es würde aber alles abgelenht. ich kann sowas einfach nicht verstehen. habe grad in Sozialkunde(Berufschule) erfahren das die Aok sogar gegen das Grundgesetz verstößt weil das Bundesverfassungsgeicht gesagt hat im Jahr 2005 bei tödlichen und lenbensbedrolichen Kranheiten aber auch bei unheilbaren sind auch Medizinprodukte zu gewären die nicht gelistet sind. dann gibt noch zusats sollte keine alternativ Thearapie zu verfügen stehen. kann mann jedr Art von Produkt gewähren .so meinte das mein Prof. er will mir jetzt helfen eine Klage auf zu setzen .

MAMA
Kurzbewertung zu AOK
von MAMA - geschrieben am 27.05.15
Bewertung:

Ich hatte letztes Jahr Juni 2014 Kur beantragt für mich und meine Tochter.Das wurde mit der Begründung abgelehnt.Warum sollten wir eine Kur Bezahlen?Dachte ich spinne wo das erfuh. bei E-Mail.Hatte denen gesagt möchte das schriftlich haben.Nur meine Betreuerin hat das bekomm bekommen.Nur habe ich doch auch ein Recht drauf zu erfahren was los ist.Dieser Frau hatte ich eine Mail zurück geschrieben und sie rief meine Betreuerin an und meinte das ich schnippisch war,nur weil ich geschrieben hatte das ich doch ein recht auf Kur habe!Wollte in Widerruf gehen nur meine Betreuerin nicht.Dieses Jahr versuche ich es noch mal und wenn es nicht klappt werde ich persönlich Widerruf einlegen.
Drückt mir die Daumen das es diesmal klappt.

WIEDERSTANDT
AOK: Unheilbare Kranke werden in Stich gelassen dürch Aok- Nordos ... (207 Wörter)
von WIEDERSTANDT - geschrieben am 20.05.15
Bewertung:

bei mir würde vor kurezen eine unheibare krankheit festgestellt mein arzt vor ort beantragte mit mir zusammen medizinprodukte gepan und uropohl die würden mir abgelenht .hatte auch noch vom anderne arzt eine stellungnahme und auch ein gutachten dar drauf schalte ich ein anwalt ein es würde wiederspruch schreiben aufgezetzt auch der würde ...

E.KL
Kurzbewertung zu AOK
von E.KL - geschrieben am 06.05.15
Bewertung:

Die sind einfach SUPER Geld möchten sie haben nur nicht zahlen. Billigen eine Therapie, nach der ersten Verlängerung war schon Stress.
Die Therapie wird nicht weiter bezahlt! Mitten drin abgebrochen laut MDK *Gesund*!
Der begleitende Arzt sagt DIE BEHANDLUNG KANN NOCH BIS ZU EIN JAHR DAUERN
Haben selber noch nichts in Anspruch genommen, nur unsere Tochter wird wohl erst in 2017 mit einer Ausbildung anfangen können.,. Wenn dann alles in Ordnung ist!
DANKE an die AOK die Krank macher! Wir werden wechseln und werden unsere Beiträge in Höhe von über 500 Euro wo anders Investieren!

unzufriedener+Kunde
Kurzbewertung zu AOK
von unzufriedener Kunde - geschrieben am 06.05.15
Bewertung:

Ich wurde dieses Jahr am Knie operiert und konnte meinen Haushalt nicht machen , und dann noch 2 Kinder. Ich durfte mein Knie 2 Wochen nicht voll belasten. Ich musste dies tun , weil meine ,, tolle Krankenkasse " die sowieso zu viel Überschuss hat, meine Haushaltshilfe nicht zahlen wollten. Und jetzt habe ich nur Probleme mit der Kasse und Knie. Und dann nach einigen Wochen nach dem Widerruf haben die doch die Hilfe übernommen. Mein Hausarzt meinte sie hätten nach einer Woche nach der OP bei Ihm nachgefragt, wann ich wieder arbeiten gehe. Ich versteh die Welt nicht mehr.
Kollegen wissen nicht einmal welche Reglung dieses Jahr ansteht. ( z.B. Abgabe des Auszahlungsschein ).
Für die Kinder ist es super. Sie bekommen immer wenn sie eine U Untersuchung ansteht eine kleine Prämie von der Kasse. . Find ich süß.

DEohneR%DCCKGRAD
Kurzbewertung zu AOK
von DEohneRÜCKGRAD - geschrieben am 15.03.15
Bewertung:

Rechtswidriges Verhalten

Die AOK handelt rechtswidrig in dem sie die Bearbeitung eines Antrags auf ein Trägerübergreifendes persönliches Budget verweigert! Nach mehr als 1,5 Jahren fand immer noch kein persönliches Gespräch zu diesem schriftlich beantragten Budget für schwerbehinderte statt!

Mein Resultat: ein Wechsel in eine andere Krankenkassen, da ich dieses asoziale und korrupte Verhalten nicht dulden kann!!!

Meinungsagerin
AOK: Das Allerletzte ! (383 Wörter)
von - geschrieben am 12.03.15 (Sehr hilfreich, 48 Lesungen)
Bewertung:

Ich bin seit früher Jugend immer bei AOK, und bete zu Gott, dass ich bald wechseln kann. Ich habe noch nirgends deratig patzige und dreiste Mitarbeiter wie bei der AOK erlebt. In Wörth Hr.K.und i Landau Hr.H. , man wird nur noch gebraucht um monatlich ständig steigende Beiträge zu zahlen. Braucht man was, fragt man an , denn die Hoffnung stirbt ja ...

RenaArgenie
Wie die Kasse mein Vertrauen mißbrauchte (372 Wörter)
von RenaArgenie - geschrieben am 06.03.15
Bewertung:

Bisher war ich mit meiner Krankenkasse der AOK PLus zufrieden, aber dann kam ich zur Kur und bekam im Dezember 2014 eine neue Kundenberaterin. Von da an klappte nichts mehr. Ich bekam kein Geld mehr. Als ich dort anrief gab es nur Gestammel. Mein Arzt hatte mich bis 5.1.2015 krank geschrieben, am 30.12.2014 begann meine Kur, was ich ...

Ergebnis1 - 20von 169
Berichten zu AOK