AOK
AOK im Testbericht

Testberichte zu AOK

leckMich
Kurzbewertung zu AOK
von leckMich - geschrieben am 02.12.14
Bewertung:

Korruption und asoziales Verhalten macht auch bei der AOK keine Pause!

Seit eineinhalb Jahren verweigert mir die AOK das Trägerübergreifende persönliche Budget, das rechtlich jedem schwerbehinderten Mensch und von Behinderung bedrohte Mensch zusteht. Innerhalb von 2 Wochen muss über das Budget verhandelt werden, so will es das Gesetz!

Bis heute fand keine Beratung diesbezüglich statt. Die AOK verstrickt sich von einer Ausrede zur anderen, hält sich nicht an gesetzlichen Vorschriften! Die AOK trampelt gnadenlos auf behinderte Menschen ein, Diskriminiert sie und glänzt in unterlassen Hilfeleistung!

Akdeniz
Kurzbewertung zu AOK
von Akdeniz - geschrieben am 20.11.14
Bewertung:

Die AOK Krankenkasse ist überhaupt nicht zur empfählen.Habe 3 mal einen falschen Schreiben von den Sachbearbeiter bekommen.Mein Anschrift war richtig allerdings nicht der Inhalt!Habe bei dem zweiten Schreiben telefonisch reagiert.Demzufolge würde mir versichert das es nicht mehr vorkomme und sich entschuldigt.Geht garnicht.Aufgrund ihrer Fahrlässigkeit der Privatdaten werde ich kündigen !!

Werner+Huber
Kurzbewertung zu AOK
von Werner Huber - geschrieben am 06.11.14
Bewertung:

Danke liebe AOK, dass ihr soviel Geld für Werbung ausgebt im Radio und in der Zeitung. Das ist auch viel wichtiger,als jemandem einen Zahnersatz zu bezahlen. Auch wenn der keine Zähne mehr hat muss man den zum MDK schicken, der ja auch von euch bezahlt wird, ob sich das noch lohnt. Weil der ist ja doch schon 70 und ins Gras beißen kann man auch ohne. Macht ja auch nichts, wenn das dann ein paar Wochen länger dauert mit den Zähnen, solange die Beiträge pünktlich kommen, weil das ist am wichtigsten. So ein AOK-Palast kostet schließlich richtig viel Geld.
Nie wieder AOK!

Daniel
Vielen Dank an die AOK Plus/Team Rehatechnik Löbau Orthopädi ... (247 Wörter)
von Daniel - geschrieben am 29.10.14
Bewertung:

Vielen Dank an die AOK Plus/Team Rehatechnik Löbau Orthopädie/Prothetik! Auf diesem Wege möchte ich mich ganz herzlich für Ihre fachliche Kompetenz, in Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung, bedanken! Selbstverständlich kennen Sie mich In und Auswendig und selbstverständlich haben Sie auch meine ...

Lanaya
AOK: Meine Krankenkasse (610 Wörter)
von - geschrieben am 10.10.14 (Sehr hilfreich, 122 Lesungen)
Bewertung:

== Hallo liebe Leser und Leserinnen. == In Deutschland ist es eigentlich normal versichert zu sein. Entweder ist man privat versichert oder Kassenpartient, wenn es um Krankenkassen geht. Selbst habe ich noch keine Person getroffen, die keine Krankenversicherung besitzt. Meine Erfahrungen mit der AOK habe ich schon gesammelt, ...

Bluebirdunfa
Krankenversicherung = Die wichtigste Versicherung (1002 Wörter)
von - geschrieben am 07.10.14 (Sehr hilfreich, 81 Lesungen)
Bewertung:

Was schreibt man denn so über seine Krankenkasse? Ich sitze nun schon seit Stunden am Schreibtisch herum und grüble darüber nach. Zu DDR Zeiten war es einfach. Es gab eine Krankenkasse und da waren alle versichert. Ich fand und finde dieses System auch gut. Nach der Wende wurde alle Betriebsangehörigen bei der AOK versichert. Das muss der AOK ...

XXLALF
AOK: DIE Gesundheitskasse (460 Wörter)
von - geschrieben am 06.10.14 (Sehr hilfreich, 100 Lesungen)
Bewertung:

Seit ich selber Geld verdiene, bin ich bei der AOK versichert, wobei jetzt seit ein paar Jahren über meinem Mann. Obwohl dies ein Erfahrungsbericht werden soll, muss ich sagen, dass ich bis jetzt immer gut bedient von meiner Krankenkasse wurde, sei es als es sich um einen Zahnersatz handelte, oder auch verschiedene Angebote, die die AOK seinen ...

timmey2
Eine Katatrophe (288 Wörter)
von - geschrieben am 22.09.14 (Sehr hilfreich, 123 Lesungen)
Bewertung:

Ich bin schon immer bei der AOK gewesen und habe nie gewechselt, weil ich die Krankenkasse nie brauchte. Zum ersten Mal brauchte ich sie als ich schwanger wurde und Mutterschaftsgeld bekam. Da ging dann zum ersten Mal alles schief. Unglaublicherweise musste ich diesem Geld (das mir rechtlich ohne Frage und ohne Einwand zusteht!) über Wochen ...

AOK+nie
Das ist mein Brief an die AOK. Meine persönliche HORROR ERFA ... (908 Wörter)
von AOK nie - geschrieben am 01.09.14
Bewertung:

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit beschwere ich mich bei Ihnen über die AOK schriftlich, da ich mich unverstanden und misshandelt fühle seitens der Frau Gabriele Hofmann (Beraterin für Beiträge). Im Jahre 1997/98 von meinem damaligen Arbeitgeber von Köln/Bonn nach England London versetzte mich die Firma nach ...

MichaelaW
Kurzbewertung zu AOK
von MichaelaW - geschrieben am 01.08.14
Bewertung:

Ich bin schon mehrere Jahre über die AOK versichert, würde sie allerdings nicht weiterempfehlen, da ich schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Am meisten geärgert hat mich folgendes: ich musste gegen Tollwut geimpft werden, was sehr teuer ist. Andere staatliche KK, wie z.B. die TK, übernehmen die Kosten hierfür. Die AOK nicht. Auf Anfrage habe ich jedoch die schriftliche Zusage bekommen, dass die Kosten übernommen werden; woraufhin ich mich habe impfen lassen. Das war Ende 2012 - das Geld wurde mir nie erstattet.

Die TK hat zudem Prämien ausgezahlt, da allen staatl. KK Milliardenüberschüsse nachgewiesen wurden. AOK lehnte es klar ab! Gewundert hat es mich keineswegs, aber unfassbar ist es trotzdem...

Am meisten ärgere ich mich, dass ich nicht schon längst gewechselt habe, aber das werde ich so schnell wie möglich nachholen.

SandraBochum
AOK: Absolutes "NO GO" (707 Wörter)
von - geschrieben am 13.07.14 (Sehr hilfreich, 212 Lesungen)
Bewertung:

Meine negativ Erfahrung mit der AOK, Ich begab mich am 28.04.2014 zu meiner Hausärztin....da es mir sehr,sehr schlecht ging!!! Ich war zuvor aus Betrieblichen Gründen gekündigt worden! Ich beklagte mich über Schlafstörungen,ausgepowert u Nachtschweiß !!! Mir war sehr daran gelegen... Die Ursache abzuklären da ich vor gut 10 Jahren an ...

Anka
AOK und die Post (293 Wörter)
von Anka - geschrieben am 25.06.14
Bewertung:

Ich habe nun schon oft feststellen müssen,dass die Post von dem Briefträger wohl nicht in die AOK Filiale meines Vertrauens gebracht wird.Zumindest hat das den Anschein. Ich bin somit dazu übergegangen Post direkt in der Filiale in den Briefkasten zu werfen mit Zeugen im Schlepptau-was auch nicht zuverlässig funktioniert,deshalb faxe parallel dazu ...

Larissa
Kurzbewertung zu AOK
von Larissa - geschrieben am 18.06.14
Bewertung:

Auf dieser Seite ist es ja sehr deutlich ersichtlich, dass die Menschen mit der AOK generell nicht zufrieden sind und die negative Beurteilungen kommen aus ganz Deutschland. In meinem Fall geht es darum, dass ich schwer behinderte Person bin und seit langem versuche eine Reha zu bekommen allerdings vergeblich. AOK antwortet immer wieder mit dem Blödspruch "...die Möglichkeiten am Wohnort sind nicht ausgeschöpft..." Wahrscheinlich liest hier das Sozialministerium bzw. Gesundheitsministerium die Beiträge nicht. Allerdings es wird gewollt, dass mindestens die Menschen sich aufpassen, wenn diese sich bei der AOK versichern wollen! Trotz diesem Umstand wünsche ich allen gute Gesundheit!

Viele Grüße an alle
aus Frankfurt am Main

Ruta
Kurzbewertung zu AOK
von Ruta - geschrieben am 14.05.14
Bewertung:

Als meine Mutter starb war ich 17, ab da war ich auf mich selber gestellt und sollte mich Privat versichern lassen. In der Zeit war ich in Behandlung vom Kieferautopäden.. da habe ich die Frau von AOK gefragt ob ich nicht einfach die Kieferautopäden kosten selber zahlen kann, ohne versichert zu sein. Sie meinte auf keinen Fall, ich muss die Private versicherung nehmen und alles zurückzahlen. Am Ende hatte ich eine Rechung von 1500Euro die ich nichtmals in kleinen Scheinen, sondern jeden Monat 50Euro überweisen muss. Die Kieferautopäden Rechnung wollte sie nicht rausrücken.. traurig aber wahr. Also einem jungen Mädchen die ohne Eltern zurecht kommen muss, so unter die Arme zu greifen finde ich toll!

Nie wieder zur AOK!!!!!

Ciko
Kurzbewertung zu AOK
von Ciko - geschrieben am 14.05.14
Bewertung:

Ich bin seit über 10 Jahren bei der AOK Rheinland versichert.
Ende Februar musste ich zum ersten mal operiert werden. Analfistel!
Wer sich auskennt, weiß Bescheid.
10 Wochen musste ich Zuhause bleiben.
So lange war ich noch nie arbeitsunfähig.
Nach Ablauf der 6 Wochen, hat die AOK mir mein Krankengeld für 7 Tage ohne Probleme gezahlt.
So, jetzt festhalten!
Seit dem 01.05.14 gehe ich wieder arbeiten.
Das habe ich am 28.April persönlich gemeldet.
Ich warte noch heute auf mein Krankengeld vom 15.April-30.April.
Wir haben heute den 13.Mai!
Als Begründung, heißt es, mein Arbeitgeber hätte die Unterlagen nicht zurück geschickt.
Mein Arbeitgeber hat mir alle Kopien der verschickten Unterlagen gefaxt. Na ja...

Fazit: AOK Versicherung gekündigt und die Dienstaufsichtsbeschwerde ist unterwegs.

Die AOK soll nicht denken, dass die sich alles erlauben dürfen.
Es gibt auch genug andere Krankenkassen.

Tina+M.
AOK Krankenversicherung mit tollem Service (170 Wörter)
von Tina M. - geschrieben am 16.04.14
Bewertung:

Ich bin seit vielen Jahren bei der Aok versichert und kann nur positives berichten. Die Mitarbeiter sind stets freundlich und kompetent. Zudem werden Anliegen rasch und unkompliziert bearbeitet egal ob es um Krankengeld, stationäre Aufenthalte, Fahrtkosten, etc. geht. Die Öffnungszeiten sind sehr Kundenfreundlich. Die AOK ...

Elodia
AOK: Schlechteste Krankenkasse bei der ich bis jetzt war (284 Wörter)
von Elodia - geschrieben am 03.04.14
Bewertung:

Zunächst erhöhte die AOK rückwirkend die vor einem Jahr gezahlten freiwilligen Beiträge und dann verschlammte die AOK Filiale in Langenfeld von mir eingereichte Anträge für die nächste freiwillige Krankenversicherung, was zur Folge hatte, dass es eine kurze Versicherungspause gab, sodass die Einlegesohlen für meinen Sohn nicht sofort bewilligt ...

onim-2
Kurzbewertung zu AOK
von onim-2 - geschrieben am 02.04.14
Bewertung:

Unfreundlich, Falsch, und Abzocker .Nach nur 1 Woche Krankengeld Kamm der schreib von AOK. Wir haben dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung MDK( Dotter Maggie mit der fern Diagnose) Ihre ärztlichen Unterlagen zur Beurteilung vorgelegt .Diese teilt uns mit das sie ab morgen wieder gesund sind und kein Krankengeld mehr bekommen. Na toll, das ist die AOK. AOK sie werden nie lernen mit Menschen um zu gehen. Solange Geld kommt und millione verdienen ist alles ok, sobald sie zahlen mussen dann zählen wir nichts mehr.

ich+bin+satt
Kurzbewertung zu AOK
von ich bin satt - geschrieben am 19.03.14
Bewertung:

Ich habe gerade die AOK-BW angerufen. Dort hat mich ein Typ geantwortet, der wahrscheinlich Erziehung in einen Schweinestall gelernt hat. Ich habe eine andere Nummer gewählt und dort wollte ich den Fall berichten, und die Frau hat mich auch Blöd geantwortet. Jetzt werde ich direkt einen Brief an den Geschäftsführer schreiben. Wenn ich nicht eine gute Antwort bekomme, gehe ich zu andere KK. So einfach!

susimietze
AOK-fürchterlich ignorant (187 Wörter)
von - geschrieben am 15.03.14 (Hilfreich, 142 Lesungen)
Bewertung:

Mein Wechsel zur AOK zählt wohl zu den schlechtesten Entscheidungen meines Lebens! Ich war in der Bkk-Bahn, und gerade kam heraus, daß ich bei einer früheren Hüft-OP mit dem Krankenhauskeim(MRSA) infiziert wurde, und der sich in meinen Knochen eingenistet hat!Meine Hüftdisplasie wurde dehalb innopperabel! Meine behandelnden Ärzte sagten damals, ...

Ergebnis1 - 20von 139
Berichten zu AOK