Neue PKV Zusatzversicherungen einfach kaufen - 176 Produkte

Empfehlungen von dooyoo Mitgliedern zum Thema "Krankenkasse"

Rechenschieber IKK Classic: ... classic ist soweit in Ordnung. Bin seit 6 Jahren dort gesetzlich versichert. Von Ärzten verordnete Medikamente, Physiotherapien, Klinikaufenthalte usw.. wurden bisher stets ohne Diskussionen und Nachfragen übernommen und abgewickelt. Dies gilt ebenso für Erstattungen oberhalb der Zuzahlungsgrenze. Einige Zusatzleistungen, z. B. Impfungen gegen Gürtelrose usw., werden kostenlos angeboten. Soweit alles in allem ein...
Lesen Sie jetzt den ganzen Testbericht: IKK classic - bin zufrieden! von Rechenschieber

Gesetzliche Krankenkassen Kundenrezensionen - neue PKV Zusatzversicherungen einfach kaufen

Krankenkasse - IKK Sachsen-Anhalt
1 Testbericht
Versicherungstyp: Krankenkasse / Kassenart: Innungskrankenkasse
IKK Ostwestfalen
Versicherungstyp: Krankenkasse / Kassenart: Innungskrankenkasse
Krankenkasse - IKK Hamburg
1 Testbericht
Versicherungstyp: Krankenkasse / Kassenart: Innungskrankenkasse
Schwäbische Betriebskrankenkasse
1 Testbericht
Versicherungstyp: Krankenkasse / Kassenart: Betriebskrankenkasse
Krankenkasse - BKK Weser-Ems
1 Testbericht
Versicherungstyp: Krankenkasse / Kassenart: Betriebskrankenkasse
BKK Voith & Partner
1 Testbericht
Versicherungstyp: Krankenkasse / Kassenart: Betriebskrankenkasse
Krankenkasse - BKK Verkehr und Dienstleistungen
1 Testbericht
Versicherungstyp: Krankenkasse / Kassenart: Betriebskrankenkasse
BKK Stadt Hamburg
Versicherungstyp: Krankenkasse / Kassenart: Betriebskrankenkasse
Krankenkasse - BKK SEL
1 Testbericht
Versicherungstyp: Krankenkasse / Kassenart: Betriebskrankenkasse
BKK Schott-Zeiss
1 Testbericht
Versicherungstyp: Krankenkasse / Kassenart: Betriebskrankenkasse
Krankenkasse Empfehlungen 1 ... 5 6 7 8 9 10 11 12 ... zurück vor
dooyoo-Ergebnisse 61 - 70 von 176

"Krankenkasse" Empfehlungen von dooyoo Mitgliedern

Ulrike+R. BIG Gesundheit
... war jahrelang Mitglied bei der BIG - kann sie jetzt aber nicht mehr weiterempfehlen. Zum einen dauern Abrechnungen mittlerweile 4 Woche vorher 1 Woche und man bekommt jedes Mal zu hören dass man ein sehr hohes Aufkommen hat und es deshalb so lange dauert. Komisch das war vorher nicht der Fall. Dann hat die Krankenkassen die Osteophatiebehandlung von 400 Euro auf 160 Euro gekürzt ohne Ankündigung! Als ich nachgefragt habe ob Sie mir hier entkommen wurde das sofort abgelehnt. Zu allem Übel wurden jetzt auch noch die Beiträge angehoben - mehr Kosten weniger Leistung. Ich habe die Big früher weiterempfohlen würde ich heute nicht mehr machen!! Was bleibt einem da anderes ...
Lesen Sie jetzt den ganzen Testbericht: Leider sehr nachgelassen! von Ulrike R.

Jessi DAK
... bin seit 2013 bei der DAK und habe seit dem an nur Probleme mit denen jede Monat bauen die einen anderen scheiß jeden verdammten Monat muss ich da Stress machen mein Sohn ist schwerbehindert und hat vor kurzem pampers genehmigt bekommen doch die DAK hat einfach ohne Grund nach dem ersten Monat schon dad Rezep storniert und ich sitze hier mit dem 3 jährigen schwerbehinderten Kind ohne pampers und es hat mir keiner Bescheid gegeben nix . Also ganz ehrlich diese Krankenkasse ist der größte Müll unfreundlich dazu hinterfotzig ziehen dir das Geld aus der Tasche genehmigen so gut wie garnichts was bei mir und meinem Sohn schlecht ist da er viel brauch und klären dich n...
Lesen Sie jetzt den ganzen Testbericht: Schlimmste Krankenkasse die es gibt von Jessi

Traumfeen BKK Mobil Oil
... ich bin über zwei Jahre übel von Vorgesetzten gebosst/gemobbt worden, weil ich weiter kommen wollte im Job. Ich habe den Job nach vierwöchiger Krankschreibung gekündigt, weil Null Perspektive und Körperzusammenbruch. Krankengeld wurde noch nicht mal gezahlt, da rief ich die SB an, warum noch kein Geld da ist. Das Problem wurde auf die alte KK geschoben, weil die sich mit einem Fragebogen Zeit ließ, obwohl ich Mitte Dezember ALLE Angaben gemacht habe. Als sie von mir erfuhr, dass ich gekündigt habe, hieß es das ich ja dann sofort mir einen neuen Job besorgen kann. Ich fragte sie, ob sie mich nach zweijährigem Mobbing so wirklich zur Arbeit schicken würde? Ich e...
Lesen Sie jetzt den ganzen Testbericht: Job wegen Burnout/Mobbing gekündigt, sollte nach vier Wochen Krankengeld wieder arbeitsfähig sein von Traumfeen