Nintendo 3DS + Nintendogs Retriever
3D - Die Zukunft - Nintendo 3DS + Nintendogs Retriever Konsole

Erhältlich in: 2 Shops

3D - Die Zukunft
Nintendo 3DS + Nintendogs Retriever

+gordonjack1

Autor-Name: gordonjack1

Produkt:

Nintendo 3DS + Nintendogs Retriever

Datum: 18.07.12

Bewertung:

Vorteile: 3D - Grafik, abwärtskompatibel, lange Akkulaufzeit

Nachteile: -

Der neue Nintendo 3DS ist endlich gekommen. Da sich den meine Schwester schon lange gewünscht hat, hat sie sich riesig gefreut als er endlich da war. Selbstverständlich habe auch ich ihn ausgiebig getestet und kann nun meine Meinung dazu äußern.


--- Lieferumfang ---


- Konsole
- Nintendo 3DS-Ladestation
- SD Card (2GB)
- Nintendo 3DS-Netzteil
- Touchpen
- AR-Karten (6 Stück)
- Nintendo 3DS-Bedienungsanleitung


--- vorinstallierte Programme ---


- AR-Games
- Nintendo 3DS-Kamera
- Mii-Maker
- Aktivitätsblog
- Face Raiders
- Nintendo 3DS Sound
- StreetPass Mii-Lobby


--- Optik ---


Der Nintendo 3DS kommt sehr schick rüber und ist auch von der Oberflächenbeschaffenheit relativ kratzfest. Zuerst hatte ich Angst, da ich ebenfalls auch einen Nintendo DSi habe, dass man die Fingerabdrücke auch auf dem Nintendo 3DS ebenfalls so stark sieht, aber da besteht keine Gefahr. Meine Fingerabdrücke sieht man nicht auf dem 3DS und nach 4 Wochen intensiver Benutzung sieht er immer noch aus wie neu. Meine Schwester hat schon etwas mehr Spielzeit damit und passt auch nicht so auf ihre Sachen auf, und trotzdem sind auf dem 3DS nicht die kleinsten Kratzer zu erkenen.
Weitere Neuerungen sind, dass es diesmal sogar einen Analog-Stick gibt. Zuerst hatte ich ein paar Schwierigkeiten damit, jedoch haben wir uns inzwischen daran gewöhnt und ich muss sagen, das war eine gute Weiterentwicklung.
Ebenfalls neu ist der Home-Button. Dieser befindet sich zwischen der Select-Taste und der Start-Taste. Drückt man auf diesen, wird das laufende Programm sofort beendet und es erscheint wieder der Startbildschirm des Nintendo 3DS.
Hervorragend finde ich auch den 3D-Tiefenregler, durch diesen kann das 3D Bild einwandfrei angepasst werden.


--- Display ---


Das Display ist kommt auf satte 3,5 Zoll und ist für seine Größe genau richtig. Es handelt sich um einen sogenannten "autstereoskopischen 3D Screen". Und ich muss sagen, ich bin sehr davon überzeugt. Meine Schwester hat sich das Spiel Mario Kart 3D noch dazu gekauft und ich bin begeistert.


--- Funktionen ---


Menü:
Die Funktionen sind vielfältiger als je zuvor. Das Menü ist einfach aufgebaut und dank des Home-Buttons kommt man immer wieder zum Start-Bildschirm des Nintendo 3DS zurück.


Spiele:
Als erstes steht natürlich das Spielen von Games im Vordergrund. Diese steckt man einfach in den dazugehörigen Slot und schon kann es losgehen. Diese werden wie gewohnt flüssig abgespielt und die 3D-Grafik sticht einem förmlich ins Auge. Als ob man in dem Spiel selbst drin sitzen würde. Fabelhaft. Durch das drücken des Home-Buttons kommt man schließlich wieder ins Menü zurück.


Kamera:
Die Kamerafunktion benutze ich eher selten. Diese gehört natürlich dazu, jedoch ist die Auflösung nicht wirklich hoch und so könnten die Bilder schärfer sein. Es kommt bestimmt noch die Zeit, wo auch hier 5MP Kameras verbaut werden, doch das liegt noch in der Zukunft. Die Aufnahme von Bildern in 3D finde ich sehr interessant. Es kann zwischen 2D und 3D gewählt werden. Diese Bilder werden dann auf der mitgelieferten SD-Karte gespeichert.


Bewegungssensor:
Eine absolute Neuerung ist der eingebaute Bewegungssensor. Dazu gibt es passende Spiele in denen man den 3DS z.B. kippen muss. Eine, wie ich finde sehr interessante Neuerung. Diese wird den Spassfaktor noch einmal in die Höhe schrauben.


eShop:

Im Nintendo eShop können zusätzlich weitere Inhalte heruntergeladen werden. Dazu zählen natürlich weitere Spiele. Um dies benutzen zu können muss zuerst das WLAN konfiguriert werden. Doch dies ist schnell erledigt, wenn man sich ein wenig damit auskennt.


Abwärtskompatibel:
Gott sei Dank muss man schon sagen, können auch die alten Nintendo DS Spiele auf dem 3DS gespielt werden.


--- 3D-Grafik ---


Die neue 3D-Grafik ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Die Spiele haben wirklich den erwarteten 3D-Effekt und es sieht wirklich manchmal so aus als ob Dinge direkt auf einen zukommen. Bei mir ist es meist so, dass ich nicht länger als eine halbe Stunde 3D-Spiele zocken kann, da ich doch sehr schnell Kopfweh bekomme und eine Zeit pausieren muss. Meine Schwester klagt ebenfalls davon, dass sie manchmal Kopfweh hat. Aber ich denke, das ist halt so bei 3D-Spielen. Vielleicht muss man sich auch ganz einfach erst daran gewöhnen.


--- Akku ---


Der Akku wird mit einer mitgelieferten Ladestation geladen und ist relativ schnell voll. Bei mir hält der Akku bei intensiver Nutzung ca. 6 Stunden. Ich denke für eine solche Spielekonsole mit so vielfältigen Funktionen geht das in Ordnung.


--- Fazit ---


Ich bin sehr zufrieden mit dieser Spielekonsole. Dass 3D immer mehr die Oberhand bekommt sieht man auch hier wieder ganz deutlich. Trotzdem ist diese Konsole einen Kauf wert. Wir sind sehr zufrieden!

(Vermerk: Dieser Testbericht wurde von mir auch schon auf zwei weiteren Seiten veröffentlicht!)

Fazit: Die Zukunft heißt: 3D!

Verarbeitung:    
Bedienkomfort:    
Grafik:    
Sound:    
Ausstattung:    
Spieleauswahl: