Samsung DA-E750
Wahnsinns Sound trifft super Optik. - Samsung DA-E750 Kompaktanlage

Produkttyp: Samsung Kompaktanlagen

Neuester Testbericht: ... sind beinahe unerschöpflich. Das System kommt mit einer Dockingstation für Samsung Galaxy Geräte und das komplette Apple-Sortiment ins... mehr

Wahnsinns Sound trifft super Optik.
Samsung DA-E750

Van_Da_Veer

Name des Mitglieds: Van_Da_Veer

Produkt:

Samsung DA-E750

Datum: 03.07.13

Bewertung:

Vorteile: Super Sound. Geniale Optik. Unglaublich viele Anschlussmöglichkeiten.

Nachteile: Fernbedienung optisch schön, aber verströmt etwas Plastik-Feeling.

Das Soundsystem DA E750 ist für Ohr und Auge ein Genuss. Der Röhrenverstärker lässt bei mir persönlich Erinnerungen an Fender-Gitarrenröhrenverstärker wach werden und hat deswegen nicht nur eine technische, sondern auch eine emotionale Komponente. Die Röhren liegen auf der Oberseite des E750 hinter einer Glaskuppel und sorgen mit ihrem orangefarbenen warmen leuchten für reichlich Atmosphäre.
Der Sound ist satt! Wieviel die Röhren tatsächlich zum Gesamtklang beitragen, vermag ich nicht zu beurteilen. Was ich aber beurteilen kann ist ein ausgewogener Klang in Höhen, Mitten und Tiefen, der sich mit 100 W Ausgangsleistung und dem am Boden des Geräts integrierten Subwoofer (der sich schönerweise ausschalten lässt) durchaus eignet, um eine mittelgroße Party (zuhause) zu beschallen.
Die Anschlussmöglichkeiten des Audiosystems sind beinahe unerschöpflich.
Das System kommt mit einer Dockingstation für Samsung Galaxy Geräte und das komplette Apple-Sortiment ins Haus. An der Rückseite befinden sich zudem:
- Ethernet-,
- USB direct-,
- AUX (Klinke)-
Anschlüsse.
Die Dockingstation macht einen handfesten Eindruck. Da wackelt nichts und die Geräte lassen sich durch eine ausfahrbare "Rückenlehne" stabilisieren.

Dazu kommen für's streaming folgende Möglichkeiten: AllShare (Samsung, z.B. am Smart TV), Airplay (Apple) und Bluetooth. Das Audiosystem lässt sich zudem per Kabel oder WiFi ins heimische Netzwerk integrieren. Die Anschlussmöglichkeiten sind wirklich phänomenal.

Die Samsunggeräte müssen für die Nutzung der Dockingstation mit der kostenlosen App "Samsung Wireless Audio Dock" kompatibel gemacht werden. Die Verbindung wird dann aber - auch wenn man die Dockingstation nutzt - per Bluetooth aufgebaut, was zu etwas reduzierter Klangqualität führen dürfte. Zudem empfehle ich die Geräte noch mit einer Equalizer-App aufzurüsten, damit man an der Klangfarbe etwas herumdoktoren kann. Aber auch hier finden sich gute, kostenlose Apps im Store, die auch keine unverschämten Berechtigungen verlangen.

Die Optik ist - natürlich Geschmackssache - für mein Empfinden sehr ansprechend. Das Audiosystem ist in dunkelrotem Holz gehalten (Klavierlack/Hochglanz), welches hervorragend zu anderen Samsunggeräten (u.a. TV) in dunkelrot passt.

Geliefert wird der E750 mit einer optisch schönen Fernbedienung, die allerdings etwas zu leicht in der Hand liegt und daher ein gewisses Plastik-Feeling verströmt. Bedienen lässt sich das Soundsystem per Bedienelement auf der Oberseite oder per Fernbedienung. Dabei kommt das System mit 4 Knöpfen (z. T. doppelt belegt) auf der Oberseite und 9 Tasten auf der Fernbedienung aus.

Optisch und akustisch ein Volltreffer!

P.S.: Das System ist nicht für den mobilen Einsatz konstruiert. Der E 750 wiegt gediegene 9 kg und ist nicht für unterwegs gedacht.

Fazit: Guter Kauf!

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Ausstattung:    
Klangqualität: