Roadstar HIF 9000IP
Ob iPhone, CD oder USB Stick, sie spielt alles !!! - Roadstar HIF 9000IP Kompaktanlage

Produkttyp: Roadstar Kompaktanlagen

Neuester Testbericht: ... gehaltene Anlage macht einen sehr soliden Eindruck und sieht auch recht edel aus. Roadstar ist ein schweizer Hersteller für Heimelektroni... mehr

Ob iPhone, CD oder USB Stick, sie spielt alles !!!
Roadstar HIF 9000IP

MichaelW97614

Name des Mitglieds: MichaelW97614

Produkt:

Roadstar HIF 9000IP

Datum: 16.11.09, geändert am 22.09.10 (1129 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: kompakt, iPhone Dock mit Ladefunktion, Radio, CD,MP3,....

Nachteile: gibts keine!

Für diesen Beitrag verlasse ich mal kurz meine Küche, doch ich werde wieder zu ihr kommen, versprochen. ;-)

Im letzten Monat hat meine Stereoanlage im Schlaf- und Arbeitszimmer ihren Geist aufgegeben.
Somit wurde ich gezwungen mich nach einer Alternative umzusehen.

Meine alte Anlage war zwar etwas zu groß für das Regal, aber der Sound war gut und sie hatte einen 3-fach CD Wechsler.
Allerdings konnte sie keine MP3 `s abspielen und mein iPhone konnte ich auch nicht anschließen.

Das sollte sich alles mit der neuen Anlage ändern!


Suche
Ich habe lange im Media Markt, auf amazon.de und anderen Webseiten nach der geeigneten Anlage gesucht.
Wichtig war mir, dass die neue Anlage kleiner ist, sie einen Dock für mein iPhone hat und es auch aufladen kann.
Da ich aber nicht komplett vom iPhone abhängig sein möchte, sollte die Anlage noch über ein Radio und einen CD Player verfügen.
Und zu alle dem, sollte die Anlage kein Vermögen kosten.
Und, was soll ich sagen, die Suche war eher ernüchternd.
Es gibt ganz wenige Anlagen für das iPhone mit Aufladefunktion und die besitzen dann meistens keinen CD Player oder kein Radio oder kosten 500 Euronen.

Eher per Zufall bin ich beim Durchblättern des Pearl Kataloges auf die Anlage von Roadstar gestoßen.
Laut Beschreibung hatte sie alles, was ich gesucht habe, daher hab ich nicht lange gezögert und sie bestellt zum Testen.


Hersteller
Der Hersteller Roadstar sagte mir nichts und wird euch wohl auch eher unbekannt sein.
Roadstar ist ein schweizer Hersteller von Heimelektronik, den es seit 1976 gibt.
Ja, ich habe auch gestaunt, dass es nicht irgendeine japanische oder chinesische Firma ist.
Wer mehr über Roadstar erfahren will, findet die Infos hier:
http://www.roadstar.com/newsite/


Verpackung und Lieferumfang
Die Anlage kam in einem großen weiß-hellblauen Karton auf dem die Anlage aufgedruckt war.
Im Inneren befand sich mit Styropor gesichert die Anlage bestehend aus der Anlage, den beiden Boxen, den Blenden für die Boxen, der Fernbedienung mit Batterien, dem Antennenkabel und der Bedienungsanleitung.
Die Anlage sowie die beiden Boxen waren nochmals einzeln in Folie eingepackt und somit frei von Kratzern.


Design
Die Anlage ist recht stylisch in schwarz gehalten.
Die Boxen sind aus schwarzem Holz, dessen Maserung auch zu erkennen ist.
Man kann die komplett schwarzen Stoffblenden auf die Vorderseite der Boxen stecken oder den Blick auf die silberfarbenen Hoch und Tieftöner freigeben.
Die Anlage ist ebenfalls komplett schwarz, die Front ist glänzend in Lackschwarz gehalten.
Alle Bedienelemente sind silberfarben und glänzen ebenfalls.
In der Mitte der Front ist das Display platziert, welches blau leuchtend in weißen Lettern die Informationen liefert.
Der CD Player befindet sich auf der Oberseite und öffnet nach Drücken nach oben.
Vor dem CD Player befindet sich auf der Oberseite der Dock für iPhone oder iPod.
Dadurch steht das iPhone schön vorne und ist nicht zu übersehen.
Die einzelnen Boxen sind 10 cm breit und 18 cm hoch.
Die Anlage ist 17,5 cm breit, 10 cm hoch und 21 cm tief.


Anschließen
Nachdem ich alles ausgepackt hatte, musste ich die Anlage sofort testen.
Daher musste ich alles anschließen.
Das klingt allerdings nach mehr Arbeit als es eigentlich war.
Die Boxen musste ich über die Boxenkabel mit der Anlage verbinden und den Stromstecker der Anlage in die Steckdose stecken.
Das war's dann auch schon.


Sound
Neben dem Design und den Anschlussmöglichkeiten war natürlich der Sound für mich auch wichtig.
Die kleinen Boxen liefern unabhängig von der Soundquelle einen sehr guten Sound.
Es gibt kein Klirren oder blechernen Klang wie man es von billigen MP3 Boxen kennt.
Auch der Bass ist durchaus greifbar und kann durch Einstellungen noch verstärkt werden.

Sicherlich ist der Sound nicht so voluminös wie von den gut doppelt so großen Boxen der alten Anlage, doch für den Zweck Musik zu hören während ich am Schreibtisch sitze und lerne oder im Internet surfe ist der Sound absolut ausreichend.
Zum beschallen eines kleinen Raumes braucht es nicht mehr!


Kompatibilität
Musik gibt es mit dieser Anlage per
- Radio (UKW, MW)
- CD
- MP3 CD
- iPhone/ iPod
- USB-Stick
- Memory Cards ( SD und MM


iPhone
Ich habe natürlich die Anlage auch mit meinem iPhone getestet.
Einfach das iPhone auf den Dock stellen und als Quelle iPod an der Anlage wählen.
Schon beim Aufstecken vibriert das iPhone und wird geladen.
Es kommt die Warnung, dass es sich um kein original Apple Zubehör handelt und dass man doch lieber in den Flugzeugmodus wechseln sollte um Störungen zu vermeiden.
Das habe ich immer verneint und noch nie hat das iPhone durch Frequenzen die Anlage gestört.
Die Songs vom iPhone kann ich nun auswählen und sie werden über die Anlage wiedergegeben und klingen so viel besser als über den Lautsprecher des iPhones!
Das iPhone steht sehr sicher auf dem Dock und wackelt nicht.
Der direkt dahinter befindliche CD Player öffnet ja auf Knopfdruck automatisch und tut dies auch, wenn das iPhone im Dock steht, natürlich ohne dies zu berühren.


Preis
Die Anlage hat bei pearl.de 89,90 Euro gekostet.
Ich habe noch keine vergleichbare Anlage unter 150 Euro gefunden.


Fazit
Ich bin absolut zufrieden mit meinem Kauf!
Zwar war ich skeptisch und habe mich schon auf eine Rücksendung eingestellt, doch die Anlage hat mich vollends überzeugt und bleibt bei mir.

Sie sieht gut aus, ist klein und liefert einen sehr guten Sound.
Die Vielseitigkeit der Anlage ist auch ein großer Pluspunkt.
Es gibt ganz wenige Anlagen, die neben einem Radio und einem CD Player, der auch MP3 CDs abspielen kann, noch einen iPod und iPhone Dock hat, über den das iPhone auch geladen wird. Dadurch wird es erst möglich, wirklich lange Mp3s vom iPhone über die Anlage zu hören.
Auch mit Mp3s von USB-Sticks oder anderen Speicherkarten kann man die Anlage füttern.
Die Fernbedienung und die Möglichkeit die Anlage per Knopfdruck komplett vom Stromnetz zu trennen sind weitere Annehmlichkeiten.
Und der Preis von 89,90 Euro ist wirklich unschlagbar.

Ich kann die Anlage nur jedem empfehlen, der ein iPhone hat oder einen iPod und eine vollwertige Anlage mit Dock haben möchte!

Fazit: cooles, vielseitiges Teil !!

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Ausstattung:    
Klangqualität: