Himmlische Rezepte mit Schokolade - Maxine Clark
Himm.Lisch - Himmlische Rezepte mit Schokolade - Maxine Clark Kochbücher

Erhältlich in: 2 Shops

Himm.Lisch
Himmlische Rezepte mit Schokolade - Maxine Clark

Alexis21

Name des Mitglieds: Alexis21

Produkt:

Himmlische Rezepte mit Schokolade - Maxine Clark

Datum: 16.07.12, geändert am 22.11.14 (104 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Schöne Aufmachung, tolle Rezepte

Nachteile: Nichts

Ehrlich: Schokolade mag doch wohl wirklich jeder, oder? Ob nun pur oder in Kombination mit Früchten oder Gebäck, als Tafel oder Brotaufstrich, flüssig oder als Eis, heiß oder kalt - ich wette, irgendeine Variante davon schmeckt tatsächlich so ziemlich jedem.
Mir übrigens besonders. Ich liebe, liebe, liebe richtig saftigen Schokokuchen, trinke wahnsinnig gerne heißen und auch kalten Kakao und ein Toast mit Nutella ist für mich das perfekte Frühstück. Natürlich bekomme ich deswegen auch immer ganz große Augen, wenn ich Koch- bzw. Backbücher zum Thema "Schokolade" sehe. Man kann einfach so viel Tolles damit anstellen und den Autoren dieser Bücher gehen ja auch wirklich niemals die Ideen aus.
Das Buch "Himmlische Rezepte mit Schokolade" war so ein "Augenaufreißer". Ich stand wirklich lange im Geschäft, habe das Buch durchgeblättert und fast geweint vor Heißhunger - da bekam mein Freund Mitleid und kaufte es mir. Netter Freund, oder? :)

Fakten:
"Himmlische Rezepte mit Schokolade" erschien im November 2009 im Bassermann Inspiration-Verlag und hat die ISBN-Nummer 978-3809425632. Das Buch hat 144 Seiten und ist mit den Maßen 24,8 x 21,4 x 1,6 cm recht groß, aber immerhin nicht zu dick, so dass man wunderbar darin blättern und stöbern kann. Es kostet neu 14,90 Euro, allerdings habe ich im Internet schon günstigere Angebote gesehen, beispielsweise eine Weltbild-Ausgabe für 7,99 Euro. Ich weiß jetzt allerdings nicht, ob sich diese Version in irgendeiner Form von meiner unterscheidet.

Klappentext:
"Unwiderstehlic h im Geschmack, einzigartig in der Komposition: Kleingebäck, Kuchen, Tartes und Torten, warme Desserts und schokoladige Aufläufe, eisgekühlte Verführungen, zarte Pralinen, knuspriges Konfekt und schmelzend-feine Trüffel, freche Drinks und Saucen zum Verlieben.
Betreten Sie eine neue Dimension des Geschmacks, beschränkt nur durch die Wahrnehmungsfähigkeit ihrer Geschmacksknospen. In diesem Buch erwarten Sie wahrhaft unwiderstehliche Schokoladenkreationen.
Milchschokolade, Zartbitter oder die leckere Weiße? Welche Richtung Sie auch immer bevorzugen, in der Vielfalt dieser 60 wunderbaren Rezepte werden Sie Ihren Lieblingsgeschmack finden. Vielleicht soll es etwas Ausgefallenes sein wie die Schokoladen-Erdbeeren-Pavlova, etwas Alkoholisches wie der eisgekühlte Cocktail "Le Chocolatier" oder die verführerischen Chili-Trüffel. Und wenn Sie bereit sind, für die Herausforderung, probieren Sie Draculas Versuchung oder die außerirdisch gute Charlotte au Chocolat. Wir wünschen Ihnen eine genussreiche Zeit!"

Umschlaggestaltung:
Das Cover ist in schönen, warmen Brauntönen gehalten und zeigt zwei Gläser mit Mousse au Chocolat und Früchten. Der Titel des Buches ist sehr groß und gut sichtbar aufgedruckt und insgesamt wirkt das Buch recht hochwertig. Die Gestaltung ist sehr passend zum Thema des Buches gewählt. Das einzige, das mich stört ist, dass das Buch einen richtigen Umschlag hat, den man abnehmen kann - und somit auch muss, wenn man wirklich damit arbeiten möchte. In der Küche ist so etwas ja eher unpraktisch und ich kenne diese Umschläge auch eher von gebundenen Romanen und nicht von Koch-/Backbüchern.

Meine Meinung:
"Himmlische Rezepte mit Schokolade" ist eine Mischung aus einem Sach- und einem Koch- bzw. eher Backbuch. Neben den Rezepten, die mir ehrlich gesagt auch am wichtigsten sind und waren, findet man hier wirklich viele, durchaus auch sehr interessante Informationen über Schokolade. Diese Informationen reichen von "Wo kommt die Schokolade her?" bis hinzu "Wie verarbeitet man sie am besten?", es gibt viele kurze Fakten und Randnotizen, die es sich absolut zu lesen lohnt und die auch allesamt sehr gut in das Konzept des Buches passen. Es gibt auch eine sehr umfangreiche Liste mit Adressen von Schokoladen-Geschäften und Onlineshops, die meiner Meinung nach echt interessant ist.
Wichtiger jedoch sind die Rezepte. 60 Stück findet man in diesem Buch, unter anderem Mousse au Chocolat mit Minze, Dunkles Schokoladensorbet mit Macadamia-Eiscreme, Crème Anglaise au Chocolat, Schokomeringues mit Pistaziencreme, Schokoladen-Reis-Auflauf mit Rum-Rosinen, Trüffeltorte mit Kardamom, Schoko-Karamell-Sauce, Bananen-Tarte Tatin mit Schokoladensauce oder Weiche Schokokaramellen. Es gibt also ganz unterschiedliche Produktgruppen - Getränke oder Torten, Süßigkeiten und Nachspeisen...
Die Rezepte sind dabei unterschiedlich anspruchsvoll, wirken aber auf den ersten Blick oft schwerer als sie wirklich sind. Im Grunde ist alles, was man in diesem Buch findet, absolut machbar und auch abwandelbar. Ich habe beispielsweise mal eine weiße Schokoladentorte nachgebacken, wie im Buch noch mit kandierten Rosenblättern verziert war (selbstgemacht natürlich). Die Rosenblätter habe ich einfach weggelassen und die Torte anders dekoriert und schon war der Aufwand nur noch halb so wild. Aber auf den ersten Blick dachte man bei dem Rezept "Wow...!", einfach weil es so edel wirkte. ;D
Die Fotos zu den Rezepten sind durch die Bank weg sehr gelungen und ansprechend in Szene gesetzt. Was ich hier besonders gut finde ist die Tatsache, dass nicht zu viel Wert auf Perfektion gelegt wurde. bei Cremetorten ist die Creme beispielsweise oft nicht wirklich glattgestrichen wie beim Konditor. Ich selbst bekomme so etwas auch nie glatt hin, deswegen finde ich es sehr sympathisch, dass auf den Fotos auch nicht ganz perfekt gelungene und gleichzeitig doch so ansprechende Sachen zu sehen sind.
Generell mag ich das Design des Buches sehr gerne. Es ist nicht so vollgestopft, oft hat man viel Freifläche, was dem Design einen sehr edlen Touch gibt. Gleichzeitig bleibt dadurch alles sehr übersichtlich - perfekt.

Fazit:
"Himmlische Rezepte mit Schokolade" bekommt von mir die volle Punktzahl. Wer das Buch tatsächlich für einen günstigeren Preis bekommen kann, sollte unbedingt zuschlagen, denn man findet hier wirklich klasse Rezepte, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. :)

Fazit: :)