Die neue Schule der Nahrungszubereitung - Anke Elger-Miehe
Nahrungszubereitung leicht gemacht - Die neue Schule der Nahrungszubereitung - Anke Elger-Miehe Kochbücher

Erhältlich in: 3 Shops

Neuester Testbericht: ... Besondere Geräte und ihre Verwendung, Tiefgefieren, Vorbereitungstechniken, Zubereitungstechniken, Kochstellen, Backöfen, und Gartec... mehr

Nahrungszubereitung leicht gemacht
Die neue Schule der Nahrungszubereitung - Anke Elger-Miehe

judith808680

Name des Mitglieds: judith808680

Produkt:

Die neue Schule der Nahrungszubereitung - Anke Elger-Miehe

Datum: 10.12.09

Bewertung:

Vorteile: Schön erklärt, Bebildert, von Anfang an begleitend

Nachteile: keine

Titel: Die neue Schule der Nahrungszubereitung
Handwerk und Technik / Zabert Sandmann
von: Anke Egler-Miehe (Oberstudiendirektion - Hamburg)
Mein Bericht ist über die 7. durchgesehene Auflage.
Verlag:
Handwerk und Technik GmbH
Lademannbogen 135
22331 Hamburg
E-Mail: info@handwerk-technik.de
Internet: www.handwerk-technik.de
und
Zabert Sandmann GmbH
Barerstraße 9
München
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~
Beginnt mit einem Vorwort (Infos über den aufbau des Buches, Bemerkungen über den Rezeptaufbau, Bemerkung über die Bilder und Danksagungen)

Inhalt:
-ist geliedert in 36 Seiten Einführung (Kleine Ernährungslehre, Einkauf von Lebensmitteln, Arbeitsgestaltung, Hygiene, Unfallverhütung, Mengen und Maße bei der Speisenzubereitung, Küchengeräte, Besondere Geräte und ihre Verwendung, Tiefgefieren, Vorbereitungstechniken, Zubereitungstechniken, Kochstellen, Backöfen, und Gartechniken)
und
-275 Seiten Rezepte (Suppen, Soßen, Gemüse, Salate, Kartoffeln, Klöße, Teigwaren, Reis, Getreide, Fleisch, Fisch, Eier, Aufläufe, Eintöpfe, Desserts, Frühstücksspeisen, Brotaufstriche, Getränke, Gebäck
-und noch Füllungen und Überzüge, Garnierungen, Zusammenstellung von Speisen, Zusammenstellung für kalte Büfetts und ganz am schluss des Buches ein Stichwortverzeichnis und Rezeptverzeichnis

Man lernt im ersten teil sehr viel über Ernährung, Nahrungsmittel, richtiges Einkaufen von Lebensmittel, Gewürz und Kräuterlehre über die gängigsten Gewürze und Kräuter die in keiner Küche fehlen dürfen, Mengen und maßenangaben (sehr interessant für Anfänger da sie auch die typischen Abkürzungen in einem Rezept erklärt), man lernt wie man bestimmte Gemüse und Obstsorten richtig schält, schneidet (bearbeitet), wie man Fleisch richtig bearbeitet und Fisch filiert, Krabben pult, Gelantiene richtig verarbeitet, Flüssigkeiten bindet, Teig verarbeitet, Torten garniert, wie ein Backofen funktionier und auf die nahrung wirkt, welche gartechniken es gibt u.v.m.
Wirklich sehr interessant wenn man sich dafür mal Zeit nimmt und sich das durchliest. Da wundert es mich nicht wenn meine Mutter als Ausbilderin der Hauswirtschaft dieses Buch als gängiges Schulbuch nutzt.
Die Rezepte sind sehr vielfälltig, bestimmt für jedem etwas dabei. Jedes Rezapt ist sehr gut Bebildert nach Schritten. Meist gibt es auch eine kleine Rubrik mit Variationen und Tipps wie man das Rezept noch besser machen kann (als es ohnehin schon ist),m außerdem stehen auch immer die Energie-/ und Nährwerte dabei.
Noch ein Pluspunkt was nicht mit dem Inhalt des Buches zu tun hat: vorn und hinten ist eine schutzfolie in den Buchseiten eingearbeitet wo man kleine Zettel oder eigene Rezepte hinterlegen kann, damit sie geschützt sind oder man nimmt sie und die Buchseiten zu schützen, einfach die entsprechende Seite aufschlagen und die Schutzfolie drüber legen, so kann das Buch beim kochen nicht dreckig werden.
Ich kann das buch nicht nur Anfängern empfehlen, denn es sind echt tolle Rezepte drin. Traditionelle, aus Omas zeiten und neue und exotische. (z.B. Königsberger Klopse, Rinderrouladen, Curry, Hackbraten, Borschtsch, Zitronencreme,...)

Hab es durch meiner Mutter auf der Messe günstiger bekommen, für 15Euro, aber auch 30Euro sind dafür echt gerechtfertigt.

Fazit: Nicht nur für die Ausbildung geeignet