Herlag Ancona
Herlag Ancona (KETTLER)> Die Luxusliege unter den Kinderwagen ;-) - Herlag Ancona Kinderwagen

Produkttyp: Herlag Kinderwagen

Neuester Testbericht: ... konnte man bei diesem Modellen nicht die Rückenlehne und Fusslehne separat verstellen, ein NO GO. Durch Zufall stiess ich dann auf den He... mehr

Herlag Ancona (KETTLER)> Die Luxusliege unter den Kinderwagen ;-)
Herlag Ancona

Katha81

Name des Mitglieds: Katha81

Produkt:

Herlag Ancona

Datum: 19.03.12

Bewertung:

Vorteile: Qualität, einfache Handhabung, super leicht, Erscheinungsbild

Nachteile: Winkel von Schubgriff nicht verstellbar, Stoff nicht gut abwaschbar

** Hersteller **
HEINZ KETTLER GmbH und Co. KG

Hauptstraße 28
59469 Ense-Parsit
Telefon: +49 2938 810
Telefax: +49 2938 8191000
E-Mail: contact@kettler.de
Internet: www.kettler.net

** Lieferumfang **
· Sportkinderwagen
· Bauchbügel
· Anschnallgurt
· Bedienungs - und Montageanleitung


Zubehör gesondert zu kaufen:
- Babywanne
- Fussack

**Altersempfehlung **
ab Geburt bis ca. 4 Jahre


** Preis **
Sportkinderwagen gefunden im Internet zwischen 219 Euro und 249 Euro
Babywanne gefunden im Internet zwischen 89 Euro und 92,50 Euro

** Maße **
zusammengeklappt


** Material **
· Kunststoff
· Nylon (Gurte)
· Metall
· Baumwolle

** Aufbau **
Ø als Sportkinderwagen mit Sportsitzaufsatz oder als Kinderwagen mit Babywanne zu verwenden
Ø Sportsitzaufsatz 5 Punktgurt
Ø Abnehmbarer Schutzbügel
Ø Leichtgewicht von nur kg
Ø Grosser Einkaufskorb
Ø Kugelgelagerte EVA Räder, hinten 12 Zoll + vorne 6 Zoll
Ø Vordere Räder frei beweglich + feststellbar
Ø Fussbremse
Ø Rückenlehne + Fussteil getrennt voneinander verstellbar
Ø Sportsitzaufsatz sowie Babywanne inkl. Sonnenverdeck
Ø Babywanne + Sportwagenaufsatz beliebig in Richtung aufsetzbar
Ø Höhenverstellbarer Schiebegriff
Ø Babywanne Kopfteil verstellbar
Ø Babywanne aus Hartkunststoff
Ø Babywanne inkl. Sicherheitsgurt
Ø Babywanne inkl. Abdeckung

** Funktionen **
Ø als Sportkinderwagen / Buggy
Ø mit Babywanne als Babykinderwagen
Ø die Babywanne ist als Tragesystem zu verwenden


** Mein Erfahrungsbericht **
Da sich nun Nachwuchs No. 2 anmeldet und mein Sohn schon 2,5 Jahre alt ist, wollte ich natürlich einen neuen Kinderwagen haben ;-)
Damals bin ich in Laden rein, hab geschaut was es so gibt und einfach einen Kiwa genommen der mir optisch gefiel.
Nuuuuuuuuuuuuuuuun ist man ja mittlerweile um Erfahrungen reicher ;-) und hat dementsprechend Ansprüche bekommen *grins*.
Ich wollte diesmal einen Kiwa der
- vor allem ein Leichtgewicht ist
- einfacher zu schieben und net so klobig zu schieben ist
- eine Handbremse hat
- Kind in Fahrrichtung und Mama-Richtung umsetzbar ist
- grosser Einkaufskorb wo man auch einfach dranne kommt
- optisch modern und gut ausschaut
- neutraler Bezug
- bekannte und qualitativ gute Firma
- vordere Räder kleiner als hintere sind + schwenkbar sind
- beim Sportaufsatz sollte Rückenlehne + Fusslehne unabhängig voneinander verstellbar sein

also Ansprüche über Ansprüche ....
Ich hab schon den Baum vor lauter Wald nicht mehr gesehen als ich mich versucht hab im Internet schlau zu machen und vor allem zu vergleichen :-O.
Grausam sag ich euch bis man sich in diese Materie mal reingearbeitet hat uff
Es gibt ja mittlerweile zig verschiedene Ausführungen bzw. Modelle von nur einem Hersteller..... bis man da mal die jeweiligen Unterschiede
rausgearbeitet hat .... auweih.....
Ich kam dann auf den Quinny und den Bagaboo....
aaaaaaaaaber die Preise AUTSCH..... 600 bis 900 Euro :-O.
Zudem konnte man bei diesem Modellen nicht die Rückenlehne und Fusslehne separat verstellen, ein NO GO.
Durch Zufall stiess ich dann auf den Herlag Ancona..... .
Vom Prinzip her ähnlich dem Bagaboo..... nur dass man halt Rückenlehne + Fusslehne unabhängig voneinander verstellen kann.
Das einzigste Manko was ich zu dem Zeitpunkt feststellen konnte war, dass es keine Handbremse gab.... aber mein Gott, dadrauf
Konnte ich als ich den Preis sah und mit den anderen Wagen verglich getrost verzichten ;-).
Ich bestellte den Kiwa zum unschlagbaren Setpreis von Sportwagen und Babywanne für nur 219 Euro + Versand !
Nach nur 4 Tagen kam der Kiwa heisserwartet an.
Es fing schon perfekt an (Achtung: NICHT ironisch gemeint ;-) ):
Männe noch am arbeiten und ich musste also nun den Kiwa alleine zusammenbauen.
Damals bei dem von meinem Sohn ein Desaster ;-)
Aber nun keine 5 Minuten und der Wagen stand fahrbereit im Wohnzimmer !!!!!
Schon alleine deshalb war ich hin und weg *lach *
Die Verarbeitung war super gut.
Allerdings was mir sofort auffiel als erfahrene Mami war der Stoff. Da es 100%-ige Baumwolle ist wird's nen Spass mitm sauberhalten ;-).
Aber na ja muss Mama durch ;-) ist also hinzunehmen.
Die Babywanne musste als erstes ausprobiert werden.
Das Sonnenverdeck war ganz einfach zu montieren.
Dann wurd die Wanne aufs Gestell gehoben....
Erst hab ich es nicht so wirklich geschnallt wie man es nun feste macht, bis ich mir mal die Anleitung angeschaut hab und gesehen habe, dass man den Tragegriff nach hinten klappen muss und somit die Verriegelung aktiviert ist .
Wenn man es einmal weiss ist es eine super einfache und schnelle Konzeption.
Der Tragegriff war mit Schaumgummi gut gepolstert, so dass Elterns Hände nicht zu sehr beim Tragen strapaziert werden.
Nachdem dies nun getestet wurde, kam der Sportwagenaufsatz zum Einsatz.
Der Aufsatz wurd eingesteckt in die Vorrichtung und ein Tritt mitm Fuss auf den Einkaufskorb und die Verriegelung griff.
Das Sonnenverdeck war genauso einfach mit Druckknöpfen zu befestigen wie vorher bei der Wanne.
Die Fusslehne sowie die Rückenlehne waren ganz einfach zu verstellen. Das war mir ja besonders wichtig, dass man auch nach der Babywannenzeit, wenn das Kind noch nicht alt genug ist dauernd zu sitzen, die Sitzfläche zur Liegefläche verstellen kann !
Nun war der Wagen schiebebereit und es konnte losgehen :-)
Zu unserem damaligem Kiwa überhaupt kein Vergleich !!!
Ohne Probleme mit nur einer Hand um die Kurven lenkbar ... und selbst beim Probesitzen von meinem Sohn hat man keinen Unterschied zu dem leeren Wagen und den 17 kg von meinem Sohn gemerkt :-O.
Ich war einfach nur hellauf begeistert !!!
Ich kanns kaum erwarten bis der Wagen endlich zum Einsatz kommt ;-) .
Was mir noch besonders gefällt und ich ja auch als kriterium hatte, dass man die Sitz - bzw. Liegeposition des Kindes selber wählen kann.
Mir persönlich gefällt es im ersten Lebensjahr nicht, wenn ich das Kind nicht im Blick habe (habe so eine kleine Wespenphobie;-) ).
Und mit 1,5 bis 2 Jahren kann man mit nur wenigen Handgriffen problemlos den Aufsatz umdrehen und auch als Buggy benutzen, dank des Leichtgewichtes merkt man keinen Unterschied :-) .


** Fazit **
Auch wenn der Wagen keine Handbremse hat und der Stoff nicht schmutzabweisend ist, ich kann den Wagen wirklich jedem empfehlen!!!!
Ich kann gar nicht mehr verstehen wie ich mit unserem damaligen Kiwa klarkam ;-).
Es ist ein Multitalent und bis ins Kindergartenalter einsetzbar da er jeder Entwicklungphase mehr als gerecht wird !
Preis / Leistung ist einfach nur mehr als TOP bei dem Modell !!!!!

Fazit: ich würd ihn immer wieder kaufen !!!