Lesespatz - Der rote Lolli - Salah Naoura
Lesespatz: Der rote Lolli - Lesespatz - Der rote Lolli - Salah Naoura Kinderbuch / Jugendbuch

Erhältlich in: 1 Shop

Neuester Testbericht: ... Lolli gegen "blöde Mädchen" geben. Kurz darauf tauchen auch wieder die Mädchen vom Vortag auf. Der rote Lolli entfacht einen St... mehr

Lesespatz: Der rote Lolli
Lesespatz - Der rote Lolli - Salah Naoura

mauswanderin

Name des Mitglieds: mauswanderin

Produkt:

Lesespatz - Der rote Lolli - Salah Naoura

Datum: 11.08.08, geändert am 05.12.09 (365 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: kurze, einfache Sätze, Phantasie wird gefördert

Nachteile: Geschichte ist fernab jeglicher Realität

,.*´¸.**¨) ¸.**¨) Inhalt des Buches
(¸.*´ : (¸.*´ : (´¸.**´¯)*(¯`*.¸.(¯`*.¸.(¯`*.¸.

In diesem Lesespatz (siehe Loewe-Leseleiter) ist eine in sechs Kapiteln abgelegte Geschichte enthalten:

1. Oma kocht
Anna ist mit ihrer Mutter in eine neue Stadt gezogen. Jeden Tag kommt ihre ma vorbei, um für sie zu kochen. Oma kocht immer Suppe und Anna findet, daß eine schlimmer als die andere schmeckt.

2. Der Bonbonladen
Anna geht noch ein wenig raus, obwohl bald Essenszeit ist. Dabei entdeckt sie ein altes Haus, in dem ein Bonbonladen ist. Eine sehr alte Frau hinter dem Tresen gibt ihr eine kleine, grüne Schachtel, die Bonbons enthält, die gegen gräßliche Suppen helfen sollen.

3. Rollschuhe
Kaum ist sie wieder raus aus dem Laden, schon zieht sie ihre Rollschuhe an und los geht die wilde Fahrt. Sie wird von drei Mädchen gehänselt, fährt ihnen aber einfach davon.

4. Suppengrün
Als sie wieder zu Hause ist, ist auch schon die Suppe fertig. Anna wirft ein Bonbon aus der kleinen, grünen Schachtel hinein. Plötzlich beginnt die Suppe zu brodeln, zu spritzen und sich grün zu färben. Oma ist daraufhin überzeugt, daß die Suppe wohl schlecht sein muß und Anna braucht sie nicht zu essen.

5. Der rote Lolli
Am nächsten Tag besucht Anna nochmal den Bonbonladen und läßt sich dort einen Lolli gegen "blöde Mädchen" geben. Kurz darauf tauchen auch wieder die Mädchen vom Vortag auf. Der rote Lolli entfacht einen Sturm, der die Mädchen einfach davonweht.

6. Der erste Schultag
Auch in der neuen Stadt muß Anna natürlich zur Schule gehen. Am ersten Schultag trifft sie eins der Mädchen in der Schule, die sie gehänselt haben. Das ist aber längst vergessen und es dauert gar nicht lange, bis die beiden Freundschaft schließen.

*´¨ )
,.*´¸.**¨) ¸.**¨) Die Loewe Leseleiter
(¸.*´ : (¸.*´ : (´¸.**´¯)*(¯`*.¸.(¯`*.¸.(¯`*.¸.

Der Loewe-Verlag will, daß Kinder mit der Leseleiter in mehreren Stufen das Lesen lernen! Die Stufen sehen dabei so aus:

1. Stufe ab 5 Jahre (Mit Bildern lesen lernen)
1a Bildermaus (oder auch Lirum Larum Lesemaus)
--> Kurze Geschichten um eine liebenswerte Figur
1b Lesefrosch (oder auch RiRaRutsch)
--> Eine Geschichte zum Mitlesen

2. Stufe ab 6 Jahre (Allererstes Lesen)
2a Leseluchs
--> Kleine Bildergeschichten zum Schauen und Lesen
2b Lesespatz
--> Eine kleine Geschichte zum ersten Selberlesen

3. Stufe ab 7 Jahre (Erstes Lesen ganz leicht)
3a Lesepiraten
--> Ganz kurze Geschichten zu einem attraktiven Kinderthema
3b Lesefant
--> Eine Geschichte für geübtere Leseanfänger

4. Stufe ab 8 Jahre (Lesen üben mit Spaß)
4a Leselöwen
--> Geschichten rund um ein beliebtes Kinderthema
4b Lesekönig
--> ein spannender Kinderroman für junge Leseprofis

*´¨ )
,.*´¸.**¨) ¸.**¨) Warum, wo und wie teuer gekauft?
(¸.*´ : (¸.*´ : (´¸.**´¯)*(¯`*.¸.(¯`*.¸.(¯`*.¸.

Das "Warum?" ist ganz einfach erklärt. Wir haben eine kleine Leseratte, die sich im Alter von vier Jahren das Lesen mit Hilfe eines Spielzeugs selbst beigebracht hat. Seitdem verschlingt unser Sohn so gut wie alles, was geschrieben steht und er macht vor unterschiedlichen Altersstufen solcher Bücher auch keinen Halt.

Kommen wir zum "Wo?": Auch das ist schnell erklärt. Da es schnell zu einem teuren Hobby werden kann, solche Kinder-Lesebücher zu Ladenpreisen zu kaufen, gehen wir alle möglichen Trödelmärkte ab, ständig auf der Suche nach neuem Lesefutter für unseren Junior.

Und die Frage "Wie teuer?" ist die, die sich am leichtesten beantworten läßt. OK, ich muß zugeben, daß ich den Preis nicht hundertprozentig weiß, da es immer von Verhandlungsgeschick und Anzahl der in Frage kommenden Bücher abhängt. Die Grenze, die wir uns aber selbst gesteckt haben und bisher auch einhalten konnten, ist 1,- Euro. Manchmal hat man allerdings auch das Glück, ein Buch für 50 Cent zu bekommen, oft läuft es dann aber auf einen Rabatt hinaus, mit dem dann sechs Bücher für 5,- Euro verkauft werden.

Bei www.buch.de kostet das Buch übrigens 6,50 Euro.

*´¨ )
,.*´¸.**¨) ¸.**¨) Daten zum Buch
(¸.*´ : (¸.*´ : (´¸.**´¯)*(¯`*.¸.(¯`*.¸.(¯`*.¸.

Verlag: Loewe Verlag GmbH, Bühlstraße 4, 95463 Bindlach

Webseite des Verlags: www.loewe-verlag.de

ISBN: 3-7855-2977-5

Preis auf www.buch.de: 4,50 Euro

Auflage: 1. Auflage

Jahr: 1997

Das Buch ist in neuer Rechtschreibung gehalten.

*´¨ )
,.*´¸.**¨) ¸.**¨) Fazit
(¸.*´ : (¸.*´ : (´¸.**´¯)*(¯`*.¸.(¯`*.¸.(¯`*.¸.

Ich fand es schön, daß die Geschichte in einfachen und kurzen Sätzen gehalten ist. Außerdem bemerkenswert, daß die Kinder hier wirklich an einem roten Handlungsstrang entlanggezogen werden, ohne den Faden zu verlieren.

Mir hat allerdings ganz und gar nicht gefallen, daß Lösungen für schwierige Situationen an den Haaren herbeigezogen werden, statt den Kindern zu vermitteln, wie man sich ja vielleicht einigen kann. Nein, da bringt ein Bonbon eine Suppe zum brodeln und ein Lolli entfacht einen Sturm.

Also für diese Unsinnigkeiten ziehe ich einen Stern von der ansonsten vollen Wertung ab.

Fazit: empfehlenswert