Hallo, kleines Küken! - Sandra Grimm
Hallo kleines Küken - Hallo, kleines Küken! - Sandra Grimm Kinderbuch & Jugendbuch

Neuester Testbericht: ... gelbe Küken steckt seinen Kopf durch jede Seite, egal ob man noch auf der Umschlagseite des Buches ist oder bereits in der Mitte d... mehr

Hallo kleines Küken
Hallo, kleines Küken! - Sandra Grimm

dreanelk

Name des Mitglieds: dreanelk

Produkt:

Hallo, kleines Küken! - Sandra Grimm

Datum: 07.01.11

Bewertung:

Vorteile: flauschig, schönes Küken

Nachteile: dicker kurzer Hals der Handpuppe

Mein heutiger Testbericht soll sich um ein Spielzeug handeln. Es soll um das Fingerpuppenbuch "Hallo, kleines Küken!" gehen. Das Buch wird für Kinder ab 12 Monate empfohlen. Der Text des Buches reimt sich und die Abbildungen auf den 16 Seiten sind niedlich und bunt gestaltet. Es geht dabei um den Tag eines kleinen flauschigen Kükens auf dem Bauernhof, der früh morgens damit beginnt, dass es seine Geschwister und alle auf dem Hof weckt und abends damit endet, dasss es unter die Federn bei seiner Mama schlüpft. Den ganzen Tag über erlebt es Abenteuer mit der Maus und beim Hund.

Vorgeschichte
-------------------
Zitat aus dem Buch: "Das kleine Küken piept und lacht. Alle Hühner aufgewacht!"
Auf jeder zweiten Seite des Fingerpuppenbuches stehen zwei sich reimende Zweizeiler. In der Mitte der Seite ist ein kreisrundes Loch, durch das der Kopf der Fingerpuppe passt. Das Buch selbst ist sehr dick und durch die Fingerpuppe plastisch und ein Buch zum anfassen. Das Schöne an dem Fingerpuppenbuch ist neben der Plastizität die Beweglichkeit des Kopfes. Dieses Fingerpuppenbuch ist nicht das einzige, was wir besitzen. Über Butz den Bären habe ich bereits berichtet. Das flauschige gelbe Küken steckt seinen Kopf durch jede Seite, egal ob man noch auf der Umschlagseite des Buches ist oder bereits in der Mitte des Buches. Dabei ist es nicht ganz einfach den Kopf des Kükens durch die einzelnen Seiten zu fädeln, wenn euer Kind, doch lieber noch einmal 2 Seiten zurück oder 3 Seiten überspringen will. Denn das gerade ist die Kunst. Dieses Buch ist zum Spielen und nicht nur zum stupiden Vorlesen. Die Geschickte besteht aus einzelnen Reimen und schönen Bildern, die es zu entdecken gilt und die eine eigene Geschichte erzählen. Dabei kann ich die meisten der Reime mittlerweile auswenig, so dass es keine Rolle mehr spielt ob wir eine Seite überspringen um länger bei der Maus oder dem Hund zu bleiben.

Auf der letzten Seite schlüpft das kleine Küken dann zum Schlafen unter die Federn seiner Mama und kuschelt sich an.

Fakten
---------
Verlag: Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH
Illustrationen: Christine Denk
Text: Sandra Grimm
Größe: 13,4 x 13,2 x 3,4 cm
Preis: 7,95 Euro
16 Seiten, mit farbigen Abbildungen,
Pappband, Deutsch
ISBN 3473325651

Beschreibung des Verlags
----------------------------------------------
Das kleine Küken hat einen aufregenden Tag vor sich. Mit der flauschigen Fingerpuppe kannst du einen ganzen Tag mit ihm verbringen - bis es abends wieder bei Mama unter die Federn schlüpft.

Meine Meinung
------------------------
Unser Kind besitzt mittlerweile mehrere dieser Fingerpuppenbücher. Sie unterscheiden sich lediglich darin um welches Tier sich die Geschichte dreht, doch die Aufmachung ist immer ähnlich. Einer der Wichtigsten Aspekte ist, dass der Text sich reimt und die Fingerpuppe sehr niedlich und weich ist. Die Habtik (ich hoffe das schreibt man so) des Plüschtiers ist entscheidend für die Beliebtheit des Buches. Die Geschichte selbst ist dabei erst für größere Kinder interessant. Ein einjähriges Kind interessiert sich eher für die Bilder und die Fingerpuppe als für den ganzen Rest. Dieses Buch schneidet in der Beliebtheit auf Grund des gelben flauschigen Kükens noch recht gut ab, allerdings ist es bei mir nicht so beliebt, weil die Fingerpuppe einfach einen viel zu kurzen, bzw. unbeweglichen Kopf für schnelles hin und herblättern hat. Da muss man häufig die zweite Hand zur Hilfe nehmen um mit der Fingerpuppe durch die Löcher zu kommen. Das Küken selbst ist sehr niedlich und flauschig gestaltet. Es hat einen gelben plüschigen kleinen Kopf und einen orangen Schnabel. Auf dem Schnabel sind die Nüstern als kleine schwarze Punkte und die Augen sind aufgenäht.
Der Text des Buches und die Reime selbst sind einfach zu merken. Sie haben nicht den Charakter von Reimen die erzwungen klingen und thematisch nicht passen sondern sind niedlich und passen zu jeder Seite. Ich kann dieses Buch ohne bedenken empfehlen, allerdings ziehe ich einen Stern für die unbewegliche Fingerpuppe ab. Bei anderen Büchern wurde mehr wert darauf gelegt, dass man etwas mit der Fingerpuppe machen kann und sich nicht nur durch die Geschichte hangelt. Das Buch selbst ist aus dicker Pappe und damit robust und stabil. Nach einiger Zeit werden beginnen sich die Ecken der Seiten aufzulösen. D.h die Ecken des Buches lösen sich in ihre Schichten auf und ich denke dass früher oder später wird die ein oder andere Schicht der Ecke verloren gehen. Aber das sind meiner Meinung nach Gebrauchsspuren, die dazugehören. Außerdem ist es gar nicht so einfach umzublättern, wenn ein flauschiger Kopf die Seiten des Buches festhält und man erst einmal den dicken Hals einen Kükens überwinden muss um zur nächsten Seite zu gelangen.
Ich gebe diesem Buch 4 Sterne. Und spreche eine Empfehlung aus.

Vielen Dank fürs Lesen, Kommentieren und Bewerten.
Gruß Drea
Auch auf anderen Plattformen tätig.

Fazit: niedliches Fingerpuppenbuch