Melitta M 810 Optima
Ein toller Start in den Tag - Melitta M 810 Optima Kaffeemaschine

Produkttyp: Melitta Kaffeemaschinen

Ein toller Start in den Tag
Melitta M 810 Optima

Noire__

Name des Mitglieds: Noire__

Produkt:

Melitta M 810 Optima

Datum: 21.07.12

Bewertung:

Vorteile: Siehe meinen Erfahrungsbericht

Nachteile: Siehe meinen Erfahrungsbericht

. . . * ~ Einen freundliches "Hallo" an meine Leserinnen und Leser ~ * . . .

Vorweg sollte vielleicht noch erwähnt werden, dass es hierbei um die Melitta Optima Timer geht. Leider konnte ich unter dieser Kategorie nichts schreiben und musste nun zu dieser Kaffeemaschine wechseln um meinen Erfahrungsbericht vorstellen zu können.
Tut mir leid, wenn ich für Verwirrung stiften sollte. . .

Heute möchte ich euch einmal nichts über Duschgele oder Shampoos erzählen, heute möchte ich euch etwas über meinen täglichen Begleiter am Morgen erzählen. Der Melitta Optima Timer. . .



. . . * ~ Vorwort ~ * . . .

Mein Freund und ich sind der Meinung langsam all unsere Elektrogeräte zu erneuern. Natürlich geht das nicht Schlag auf Schlag, denn das kostet ja auch viel Geld, deswegen wollten wir erstmal klein anfangen.
Meine treu ergebene Kaffeemaschine hat leider den Geist nach schon 2 Jahren aufgegeben und das hat mich wirklich sehr traurig macht. Dieses war das erste Stück was mein Freund und ich für unsere gemeinsame Wohnung geschenkt bekommen hatten. Naja alles geht wohl irgendwann mal kaputt und man kann es nicht ändern. Höchstens durch Pflege hinauszögern.
Wie auch immer, mein Freund und ich machten uns also auf den Weg nach einer neuen Kaffeemaschine zu suchen. Natürlich haben wir das bei Media Markt gemacht. Wir finden einfach, dass dieser Markt sehr kompetent und preiswert ist. Wir standen vor sehr vielen Kaffeemaschinen, aber irgendwie hat uns keine so recht gefallen. Doch dann sahen wir das Wunderwerk von Melitta, die Optima Timer. Sie hatte eine Digitalanzeige, was für mich zu diesem Zeitpunkt ganz neu war. Diese sollte es sein und keine andere!
Direkt den nächsten Karton geschnappt und an die Kasse getippelt. . .



. . . * ~ Der bezahlte Preis ~ * . . .

Vor ein paar Wochen haben wir ein bisschen über 40 Euro bei Media Markt bezahlt. Dieser Preis ist meiner Meinung nach ein echter Schnapper. Klar gibt es Kaffeemaschinen, die viel preiswerter sind, aber von Melitta eine Optima Timer für diesen Preis zu bekommen ist wohl ein Glücksgriff. Ich habe dann mal ein wenig im Internet gestöbert um euch auf dem neusten Stand zu halten und habe festgestellt, dass wir weniger als wenig bezahlt haben :P
Bei Amazon kostet dieses Model in verschiedenen Farbausführungen um die 50 Euro, was ich vom Preis - und Leistungsverhältnis eigentlich immer noch für gut heißen würde. Jeder selbst muss natürlich für sich entscheiden, ob er zu diesem Preis eine Kaffeemaschine kaufen möchte oder nicht. Ich bin der Meinung das wir einen guten Preis dafür ausgeben haben und ich bin damit zufrieden. . .



. . . * ~ Bei Fragen zu wenden an: ~ * . . .

Melitta Haushaltsprodukte GmbH & Co. KG

Ringstr. 99
32427 Minden

Telefon: 0571 86 0
Fax: 0571 86 1810

E-Mail: info@Melitta.de



. . . ~ * Vor der ersten Benutzung: * ~ . . .

- Das Gerät anschließen
- Das Display (LCD) leuchtet und blinkt
- Die Uhrzeit einstellen, also "H" und "Min"
- Um Energie zu sparen erlischt die Leuchte nach 2 Minuten, wenn das nicht geschehen soll, drückt die Knöpfe lange. Um es wieder aus zu schalten, macht einfach das gleiche
- Vor dem Benutzen solltet ihr zunächst einmal den Tank mit Wasser füllen und die Kaffeemaschine ohne Kaffee durchlaufen lassen. Bei Bedarf wiederholt ihr einfach das ganze



. . . * ~ Wie bereite ich den Kaffee zu? ~ * . . .

Eigentlich weiß ja jeder von euch, wie man Kaffee zubereitet, zumindest gehe ich davon aus. Trotz allem möchte ich es hier noch einmal erwähnen, um mögliche Unklarheiten zu vermeiden:

Zunächst befüllt man den Wassertank mit frischen Wasser. Man sollte sich an den Skalierungen die sich an dem Tank befinden orientieren, so kann man die perfekte Menge an gewünschten Tassen erziehlen.
Der Tank wird nun wieder an der Kaffeemaschine festgesetzt.
Man kann nun den Kaffeefilter (bei diesem Gerät mit der Größe 102) aufklappen und in die dafür vorgesehene Halterung reinsetzen.
Nun kann man das Kaffeepulver in den Kaffeefilter hineingeben. Hierbei sollte jeder für sich selber testen, wie stark er seinen Kaffee genießen möchte. Ich persönlich nehme pro Tasse immer einen Kaffeelöffel voll, dass entspricht in etwa 6 g Kaffeepulver pro Tasse.
Nun wird der Filter wieder zurück geschwängt, bis er einrastet. Die Kaffeemaschine kann nun angeschaltet werden, dieses tut man, indem man den "ON/OFF" - Schalter umlegt.
Wenn der Kaffee fertig ist, kann man die Kanne aus der Maschine nehmen und den Kaffee auf die Tassen auffüllen.
Ein kleiner Hinweis, zwischen dem Kaffee kochen die Maschine immer 3 bis 5 Minuten pausieren lassen, damit sie ein wenig auskühlen kann und nicht überhitzt.



. . . * ~ Einstellung der Wasserhärte ~ * . . .

Mir war es sehr wichtig das meine neue Kaffeemaschine über ein Selbstreinigungsprogramm verfügt.
Man kann die Melitta Optima Timer auf 4 verschiedene Wasserhärtegrade einstellen. Von dem Hersteller her ist das Gerät auf eine hohe Wasserhärte eingestellt, er empfielt jedoch die Kaffeemaschine auf die lokale Wasserhärte einzustellen. Diese kann man, wenn man sie nicht weiß, bei dem Wasserwerken erfragen. Ich persönlich habe es bei dieser Voreinstellung belassen, da ich weiß, dass das Wasser bei uns sehr Kallkhaltig ist.
Wenn ihr die Härte jedoch umstellen wollt, drückt einfach lange auf den Knopf "CALC" , auf dem Display erscheint er voreingestellte Härtegrad. Diesen könnt ihr nun verstellen. Wenn ihr den richtigen gewählt habt, drückt die Taste 2 Sekunden lang und schon ist euer auf euch zugeschnittener Härtegrad eingestellt.



. . . * ~ Der Timer ~ * . . .

Das Gerät ist mit einer Timer-Funktion ausgestattet.
Damit wird der Brühvorgang zu einem Zeitpunkt deiner Wahl automatisch gestartet.

- Zur Einstellung des Timers halt einfach die Taste
"TIMER" gedrückt. Bei der ersten
Programmierung blinkt im Display 00:00.
- Stell die gewünschte Startzeit durch wiederholtes
Betätigen der Tasten "H" und "MIN" ein.
Ein schneller Durchlauf der Zeit ist durch Halten der jeweiligen
Taste möglich.
- Nach dem Loslassen der Tasten erscheint nach 2
Sekunden wieder die aktuelle Uhrzeit. Die gewählte
Startzeit bleibt, bis eine andere Zeit eingestellt
oder das Gerät vom Strom getrennt wird.
- Durch nochmaliges kurzes Betätigen der Taste "TIMER"
wird die Timer-Funktion für den nächsten
Kaffeedurchlauf aktiviert. Zur Kontrolle leuchtet die
blaue LED und im Display erscheint kurz die programmierte
Startzeit.
- Durch erneutes kurzes Drücken der "TIMER"-Taste
kann der automatische Brühstart jederzeit deaktiviert
werden. Die blaue LED erlischt.
- Durch Drücken der "ON/OFF"-Taste kann der
Brühprozess auch unabhängig von der programmierten
Startzeit durchgeführt werden.



. . . * ~ Die Reinigung ~ * . . .

Ich persönlich finde, dass man nicht nach jeder Benutzung der Kaffeemaschine sofort alles blitzeplank putzen muss. Es reicht doch, wenn man die Kanne an sich und Das Gehäuse, wo der Kaffeefilter reinkommt säubert. nach jeder 2. oder 3. Benutzung kann man dann ja immer noch den Rest sauber machen und abputzen, sofern Verschmutzungen zu sehen sind. Ich nehme die Kaffeekanne und den Filterhalter einfach immer mit zu meinem Abwasch und wasche ihn genauso wie ich meine Teller und Tassen reinige. Warum jetzt auch mit besonderen Putzmitteln reinigen? Sehe ich keine Notwenigkeit drinne. Wenn ich die ganze Kaffeemaschine säubere, dann mache ich das mit einem Lappen den ich vorher kurz anfeuchte, je nach dem wie stark die Verschmutzungen sind, nehme ich etwas "Spüli" dazu. Ganz einfach also. . .



. . . * ~ Technische Daten ~ * . . .


8- bis 12-Tassen-Gerät
Schwenkfilter
Melitta Filtertüten Größe 102
beleuchteter Ein- / Ausschalter
Integriertes Kabelfach
850 Watt
Geräteabmessung in cm (H x B x T) 36,0 x 21,5 x 28,5



. . . * ~ Meiner Meinung nach: ~ * . . .

Meiner Meinung nach ist diese Kaffeemaschine einfach nur top. Sie hat einen automatischen Abschalter, der sich je nach Wunsch auf 30, 60, 90 oder 120 Minuten komplett abstellt, also überhaupt gar keinen Strom mehr verbraucht. Sie verfügt über einen intigrierten Entkalker, den wirklich nicht alle Kaffeemaschinen haben, sie sieht sehr schick aus mit ihrem LCD - Display, und man kann den Brühvorgang automatisch einstellen, dass man beispielsweise am morgen nicht von seinem doofen und total nervigen Wecker, sondern von dem wundervollen Duft seiner Kaffeemaschine geweckt wird. Einfach ein klasse Gerät und nur zu empfehlen. Das Aussehen dieses Gerätes habe ich mir jetzt einfach mal gespart, weil alle wichtigen Fakten in diesem Bericht enthalten sind und man auf dem Bild alles nötige erkennen kann.
Fall ihr also eine neue Kaffeemaschine braucht, kann ich euch nur die Melitta Optima Timer empfehlen. Ihr werdet es auf keinen Fall bereuen. . .

Fazit: Siehe meinen Erfahrungsbericht

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Reinigung:    
Qualität: