Jacobs Cappuccino
Ein besserer Milchkaffee - Jacobs Cappuccino Kaffee, Espresso & Cappuccino

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Jacobs Kaffee

Neuester Testbericht: ... leicht Cappuccino Choco Vanille Cappuccino Choco Weiße Schokolade Toffee Sahne Cappuccino Choco Weiß Cappuccino ===Verpackung:=== Das... mehr

Ein besserer Milchkaffee
Jacobs Cappuccino

Alexis21

Name des Mitglieds: Alexis21

Produkt:

Jacobs Cappuccino

Datum: 28.01.06, geändert am 06.09.15 (160 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Günstig, sehr viel Milchschaum

Nachteile: schmeckt zu sehr nach normalem Kaffee

Letztens war ich wieder in Cappuccino-Notlage und als ich meinen Stamm-Cappuccino suchte wurde ich nicht fündig. Naja, nicht schlimm, probiere ich halt mal was Neues.
So guckte ich ein bißchen rum und entschied mich dann für Jacobs Cappuccino Cremafino.
Hier nun mein Urteil:

Das Produkt:
Löslicher Bohnenkaffee mit Kaffeeweißer und Zucker.

Der Hersteller:
Kraft Foods Deutschland, 28078 Bremen

Die Zutaten:
Zucker, Magermilchpulver, löslicher Bohnenkaffee (16 %), Pflanzenöl gehärtet, Milchzucker, Süßmolkenpulver, Milcheiweiß, Aromen, Glukosesirup, Stabilisator E 339.

Die Verpackung:
Design siehe oben. Die Dose enthält 400 g Cappuccino, welcher für 40 Tassen reichen soll.

Die Zubereitung:
Pulver teelöffelweise in die Tasse/den Becher geben und mit heißem, nicht kochendem Wasser auffüllen, umrühren, fertig. Die Menge sollte man selber testen, das ist Geschmackssache. Ich nehme auf einen Becher immer so 4 - 5 Teelöffel.

Der Preis:
Ich habe 3,69 EUR bezahlt.

Meine Meinung:

Preis/Inhalt:
Sehr gut. Wenn man Cappuccino tütchenweise kauft bezahlt man wesentlich mehr. 40 Tassen laut Hersteller für den Preis gehen schon in Ordnung, wenn es evtl. auch billigere gibt.

Handhabung:
Die Dose ist mit einer Folie versiegelt, welche man mit einer Lasche aufziehen muss. Das klappt ausnahmsweise auch sehr gut. Manchmal hatte ich bei ähnlichen Produkten nämlich das Problem, dass Reste dieser Folie am Rand hängen blieben, und da diese Reste sehr scharf sein können, ist das gar nicht so ungefährlich.
Was ich an diesen Dosen sehr vorteilhaft finde: Man kann selber bestimmen, wieviel Pulver man in sein Wasser tun will, ob man lieber stärkeren oder Blümchen-Cappuccino haben will. Also kann man auch gut selber bestimmen, ob man nun nur eine Tasse oder einen großen Becher trinken will, was mit den Tütchen-Cappuccinos wesentlich komplizierter ist.
Das Pulver löst sich ganz gut im Wasser auf, es kann jedoch vorkommen, dass sich kleine Klümpchen bilden.

Aussehen:
Das Pulver ist sehr hellbraun, fast schon weiß, und ausgesprochen fein, beinahe wie Puderzucker.
Der Cappuccino selber bildet einen hell-beigefarbenen Schaum, und davon auch noch sehr viel. Man kann sich also Milchaufschäum-Aktionen sparen, denn dieses Produkt schäumt sehr gut. Der Schaum ist relativ fest und sieht echt lecker aus.
Das Getränk sieht aus wie Kaffee mit einem Schuss Milch, also ziemlich gelblich-braun.

Der Duft:
Das Pulver selbst riecht nach Kaffeeschokolade, also sehr süß irgendwie, ein bisschen nach Kaffee-Pralinen oder so.
Der fertige Cappuccino duftet sehr dezent nach Kaffee, aber nicht so intensiv.

Der Geschmack:
Meiner Meinung nach schmeckt der Cappuccino zu sehr nach einfachem Kaffee, der Hersteller hätte vielleicht mehr Milchpulver verwenden sollen. Das wundert mich zwar etwas, da das Pulver so hell war, aber geschmacklich unterscheidet sich dieses Getränk kaum von normalem Kaffee.
Der Schaum ist sehr lecker, er hat einen sehr dezenten Kaffee-Geschmack gemischt mit Milch.
Süß ist das Getränk nun wirklich nicht, ich musste ordentlich nachsüßen, damit es mir schmeckte.
Also, so pur schmeckte mir der Cappuccino nicht so sehr, aber mit einem ordentlichen Schuss Milch und etwas Süßstoff schmeckt er echt toll!
Das ist wohl wieder Geschmackssache, müsst Ihr für Euch selber herausfinden.

Fazit:
Naja, meine persönliche Mischung schmeckt mir zwar echt toll, jedoch mag ich dieses Produkt pur nicht so gerne.
Trotzdem werde ich diesen Cappuccino mal weiterempfehlen, da er recht günstig ist und sehr lecker schäumt. Außerdem schmeckt er ja nicht schlecht oder so, es fehlt nur der typische Cappuccino-Geschmack.
Ob ich ihn wieder kaufen würde, weiß ich momentan nicht. Wahrscheinlich schon, wenn mein Stamm-Cappuccino wieder mal weg ist...

Fazit: :o)