ACBB Hostel Niagara Falls
5 Minuten zu den Niagara Fällen - ACBB Hostel Niagara Falls Jugendherberge international

5 Minuten zu den Niagara Fällen
ACBB Hostel Niagara Falls

anitix

Name des Mitglieds: anitix

Produkt:

ACBB Hostel Niagara Falls

Datum: 04.09.09

Bewertung:

Vorteile: Lage, Atmospähre, Frühstück, Internet

Nachteile: hab ich keine gefunden

Auf meiner Reise nach Kanada habe ich unter anderem drei Tage in Niagara Falls in Kanada verbracht (viel schöner als die amerikanische Seite der Falls).

//Lage
Das Hostel liegt wie beworben nur 5 Minuten Fußweg von den berühmten Fällen und den Attraktionen (wie das Boot "Maid of the Mist") dort. Die Restaurantmeile und die Kasinos sind ebenfalls sehr nahe. Zu Fuß waren es etwa 20 Minuten von Bahnhof und Greyhound-Haltestelle, man kann aber auch örtliche Busse benutzen. Etwa 15 Minuten dauert es, um ins "Stadtzentrum" (etwas verschlafen, dafür nicht so touristisch) zu kommen. Wenn man eher auf Outlet-Shopping steht, bis zu diesem Zentrum braucht man im Bus etwa 20 Minuten.

// Zimmer
Die Zimmer waren geräumig, nicht so mit Betten vollgestopft wie andere Hostels. Auf jeweils drei Zimmer kamen eine voll ausgestattete Küche und ein Bad, ebenso wie die Zimmer sehr sauber. Das ist eine tolle Quote, hatte dort nie Probleme mit besetztem Bad oder belegter Mikrowelle.

// Frühstück
Das im Preis enthaltene Frühstück in der Küche (eine Seltenheit bei Hostels) konnte sich durchaus sehen lassen: frischer Kaffee (Teetrinker konnten Tee kochen, auch dafür war alles vorhanden), Orangensaft, viel frisches Obst, Donuts und Joghurt. Jeweils reichlich, man muss nicht wie in anderen Hostels um 6 aufstehen um etwas zu ergattern ;). Allerdings fanden es die Amis im Hostel zu gesund und zu wenig fetthaltig.

// Atmoshäre
Der Besitzer ist sehr freundlich und offen und gibt jede Menge Tipps, was man in der Gegend anschauen kann. Der Rest des Personals war ebenfalls sehr freundlich und sie bemühten sich, ihren Gästen auch das Nachtleben zu zeigen :). Absolut kein Massenhostel, der Kontakt zu anderen Reisenden und zum Personal war sehr eng, v.a. durch das gemeinsame Frühstück und das Treffen im Aufenthaltsraum, ganz anders als in den großen Hostels in den USA. Obwohl es als einziges der vier Hostel, in denen ich in Kanada war, keine Spielekonsole hatte, war es mit Abstand das beste. Vielleicht auch gerade deshalb... Kostenloses Internet gab es aber!

// Preis-Leistung
Bei einem Preis von 22 CAD (im April 09 ca. 14 Euro) im 5-Bett-Zimmer (das ich für mich alleine hatte, weil Frühsaison) ein absolutes Preis-Leistungs-Wunder und eine eindeutige Empfehlung!

Fazit: Absolute Empfehlung!

Weitere Angebote