gutefrage.net

gutefrage.net Internet Seiten

Kurzbeschreibung:Kategorie: Internet und Kommunikation / Rubrik: Unterhaltung

Neuester Testbericht: ... über andere Sachen (z. B. die Sprache von Wohnungszeitschriftentextern) lustig. Zwar wird, aber nicht nur, auf alle möglichen "dummen" Fragen Bezug genommen, aber die Texte unterscheiden sich sehr von den sonstigen platten Zusammenstellungen "dummer" Fragen, die anscheinend häufig auch wissentlich oder unwissentlich Trollfragen enthalten. Das meiste davon bezieht sich auf ... mehr

 ... anscheinend wörtlich belegbare Fragen und Antworten bei Gutefrage.net, aber teilweise wird das alles noch ein wenig satirisch übertrieben und durch die Übertreibung erst recht karikiert, aber so, dass umso deutlicher wird, wie Gutefrage.de einzuschätzen ...mehr

Testberichte zu gutefrage.net

Ariane
Kurzbewertung zu gutefrage.net
von Ariane - geschrieben am 03.11.17
Bewertung:

Von diesem Forum ist absolut abzuraten, weil man mit dümmlichen und geradezu blödsinnigen Fragen geradezu überhäuft und am Ende weder Lust noch Zeit hat, die wenigen vernünftigen Beiträge zu finden und zu lesen.
Daneben erfolgen völlig willkürliche Sperren der Nutzer ganz nach dem Zufallsprinzip während man andere Nutzer mit absolut abstrusen und sogar völlig abartig pornographischen Beiträgen fröhlich gewähren lässt.
Aus meiner Sicht eine absolute Zeitverschwendung und wer glaubt echt hilfreiche Antworte auf seine Fragen zu bekommen, der wird sehr enttäuscht sein.
Ein Forum auf das man gut und gerne von vornherein verzichten kann.

Eisenberg
Erfahrungsberichte zu Gutefrage.net bei Wattpad (201 Wörter)
von Eisenberg - geschrieben am 04.08.17
Bewertung:

Bei Wattpad lässt neuerdings jemand Erfahrungsberichte und andere Texte über Gutefrage.net erscheinen, die alle recht gut und intelligent gemacht sind - manchmal auch etwas umständlich formuliert - aber witzig zu lesen. Teilweise machen sie sich auch über andere Sachen (z. B. die Sprache von Wohnungszeitschriftentextern) lustig. Zwar wird, aber nicht nur, auf alle möglichen "dummen" Fragen Bezug genommen, aber die Texte unterscheiden sich sehr von den sonstigen platten Zusammenstellungen "dummer" Fragen, die anscheinend häufig auch wissentlich oder unwissentlich Trollfragen enthalten. Das meiste davon bezieht sich auf anscheinend wörtlich ...

procanis
gutefrage.net: Admins zum Abgewöhnen! (285 Wörter)
von procanis - geschrieben am 09.11.16
Bewertung:

Folgenden Text bekam ich nach ca. drei Jahren Mitgliedschaft bei gutefrage.net: "Du wurdest aufgrund eines heftigen Verstoßes gegen unsere Nutzungsbedingungen dauerhaft gesperrt. Eine solche permanente Sperre erfolgte, weil Du gegen unsere Richtlinien, die Nutzungsbedingung oder die Netiquette verstoßen hast. Der Grund für Deine dauerhafte Sperre könnte sein: Du hast ein anderes Community-Mitglied beleidigt, vorgeführt oder bist in anderer Weise nicht fair und sachlich gewesen Du hast diffamierende, rassistische, diskriminierende oder rechtlich verbotene Beiträge gepostet Du hast wiederholt unzulässige Beiträge ...

Alfred+Titus
ein Plattform für Geisteskranke (314 Wörter)
von Alfred Titus - geschrieben am 28.06.16
Bewertung:

Hallo liebe Ex-Nutzer von GF ! Ich kann mich euch nur anschließen, daß logische oder sachliche Argumente bei gutefrage.net garnicht mehr zählen. Es kommen entweder Trolle oder Miesmacher die nie gelöscht werden und normale Fragen führen schon zur Vollsperrung mit "roter Karte". Ich war dort eine kurze Zeit und habe bemerkt, daß den intelligenten Menschen das Leben zur Hölle gemacht wird. Auch werden schon ganz alltägliche oder allgemeine Fragen zu Religion,Politik und Sport zum Anlaß der Politisierung oder Emotionalisierung genommen. Ein Mädchen, daß über Religion was wissen wollte und absolut garnicht mit irgendwas zu ...

hochsauerlaender
gutefrage.net: Gute Frage(n) - Schlechte Antwort(en) ?! (Nr. 530) (1450 Wörter)
von - geschrieben am 28.12.15, geändert am  20.08.16 (Sehr hilfreich, 99 Lesungen)
Bewertung:

* - * - * - * - * - * - * - * Vorwort Lang, lang ist's zwar inzwischen her; auch brauche ich es für dienstliche Belange nicht mehr, da ich dem Arbeitsmarkt aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen, aber, im Gedächtnis bleiben mir immer noch einige gute Sprüche von Dozenten, die uns auf der Akademie teilweise heftig "gepiesackt" haben. Ich kann mich noch lebhaft an einen Ausspruch unseres Ordnungsrechtsdozenten erinnern, der da sinngemäß immer wieder erwähnte, dass man eigentlich nichts wissen müsse. Man müsse nur wissen, wo es steht und dieses richtig anwenden bzw. man müsse jemanden kennen, der weiß wo das ...