freelotto.com
Vorsicht! Fallensteller unterwegs! - freelotto.com Internet Seiten

Neuester Testbericht: ... auch ein bischen dumm und naiv hingestellt und wollte mal sehen wie weit die gehen. Und siehe da den naechsten Tag habe gleich einmal $1.0... mehr

Vorsicht! Fallensteller unterwegs!
freelotto.com

nasowas%21

Name des Mitglieds: nasowas!

Produkt:

freelotto.com

Datum: 29.01.02, geändert am 01.02.05 (16748 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: kostenlos, wenig Aufwand

Nachteile: keine, wenn man aufpasst

Wer träumt nicht von einem warmen Regen?

Mal so einfach nebenbei, das große Geld oder halt auch ein wenig weniger...

Im richtigen Leben spielt man Lotto oder nimmt an Preisausschreiben teil und im Internet gibt es das natürlich auch alles.

Aber im weltweiten Netz es gibt noch mehr. Es gibt die kostenlosen Lottospiele, die von anderen Anbietern gesponsert werden, und die als Link-Sprungbretter für die eigenen Seiten benutzt werden. Die bekannteste deutsche Seite dürfte der „Millionenklick von web.de“ sein, der größte und bekannteste im Netz überhaupt „freelotto.com“.

Ich spiele schon lange beide Seiten und habe auch schon eine ganze Reihe von Gewinnschecks eingelöst. Das waren zwar immer nur Kleingewinne, aber man freut sich auch darüber, da diese Spiele ja auch nichts kosten und man träumt natürlich immer von ein bisschen mehr. (freelotto hat mehrere 1 Million-Dollargewinner und einen 10 Millionen-Gewinner, sagt deren Werbung ;-))

Nun habe ich festgestellt, dass es in der letzten Zeit eine Änderung in der Spielorganisation bei freelotto.com gegeben hat. Die bieten zwar immer noch die kostenlose Teilnahme an, weisen aber in vielfachen täglichen (!)Mails eines offensichtlichen Tochterunternehmens darauf hin, dass man sich einem Sicherheits-System anschließen soll, um dadurch sicher zu stellen, dass eigene Gewinne auch tatsächlich an den Mitspieler ausgezahlt werden!?! (PINs, etc).

Und das ganze geschieht in einer aggressiven Art und Weise und natürlich nur in englisch, dass ich mir vorstellen kann, dass der eine oder die andere sich davon überfahren lässt. Doch Vorsicht, wenn man sich dort anmeldet, kostet das die Kleinigkeit von 9,99 US$ im Monat (...im Kleingedruckten!!). Zwar ist auch die tägliche Teilnahme an den 6 Ziehungen von freelotto damit garantiert, aber diesen Pseudo-Service schafft man auch eigenhändig innerhalb weniger Minuten.

Weiterhin konnte man bisher Freelotto seh
r komfortabel spielen, indem man seine Zahlen für jedes Spiel speichern lassen konnte. Die täglichen Tipps waren dadurch ganz schnell erledigt. Nun greift eine Änderung. Wenn man eine zeitlang den Aufforderungen für die Anmeldung für das Sicherheitssystem nicht nachgekommen ist, wird die Speicherung der Zahlen UND des Teilnehmerdatensatzes komplett gelöscht. Man muß sich wieder ganz neu registrieren lassen und die Zahlen für jeden Tipp neu abspeichern.

Die versuchen es also mit allen Mitteln...

Ich rate allen Spielern dazu, die täglichen Aufforderungen zu ignorieren (YOUR REPLY IS URGENTLY REQUESTED - MAKE CERTAIN THAT NO ONE ELSE CAN CLAIM YOUR WINNINGS u.ä.) und sich ab und zu ein wenig Arbeit zu gönnen. Denn das zahlt sich einfach aus, man spart die Teilnahmegebühr und gewinnen kann man trotzdem, wie der neueste Verrechnungsscheck von freelotto.com zeigt ;-))


Allgemeines zu freelotto.com
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Für den Fall, dass noch nicht jeder dieses Angebot kennt, hier noch ein paar Informationen:

Das Spiel ist grundsätzlich kostenlos.

Nach dem Registrieren (Name, Anschrift, Emailadresse) kann man täglich insgesamt 6 Tipps für die unterschiedlichen Spielrunden abgeben.

Für die einzelnen Spielrunden stehen Zifferntafeln mit 33 bis 54 Ziffern zur Verfügung, von denen man je nach Spielrunde 5, 6 oder 7 Ziffern anklicken muß. Nach jeder Runde noch schnell ein Sponsorbanner drücken, und das wars...

In den verschiedenen Runden gibt es täglich z.B. ein Auto, 10.000US$, 100.000US$, eine Million US$ und als Spitzengewinn 10.000.000US$ zu gewinnen.

Die täglichen Gewinnzahlen werden als Mails an die Mitspieler versandt, wie auch die unsäglichen anderen, die ich eingangs schon ansprach.

Die Gewinne werden aus Werbeeinnahmen und Versicherungsleistungen erzielt. Freelotto stellt umfangreiche Regeln und Bedingungen für das Spiel zur Verfügung. Nachdem der amerikanische
Anbieter anfangs nur in englisch seine Leistungen anbot, sind mittlerweile mehr und mehr seine Seiten auch in deutscher Sprache verfügbar. Das gilt für die Spieleseiten genauso wie auch für das umfangreiche Regelwerk.


Der Anbieter hat seinen Sitz in NYC unweit des "Ground Zero". Bis auf die Tage unmittelbar nach dem 11. September 2001 lief der Betrieb immer zuverlässig und störungsfrei.

Lange Zeit machte freelotto mit einem indischen Mitspieler Werbung, der bisher als einziger diese 10 Millionen Dollar gewonnen haben soll. Also, glauben wir das mal und träumen auch ein wenig vom großen Geld ;-)



Fazit: