Crivit Sports Damen Softboot Inliner
Ich düse davon... - Crivit Sports Damen Softboot Inliner Inliner

Produkttyp: Crivit Sports Inliner

Ich düse davon...
Crivit Sports Damen Softboot Inliner

dummie1980

Name des Mitglieds: dummie1980

Produkt:

Crivit Sports Damen Softboot Inliner

Datum: 12.04.11

Bewertung:

Vorteile: Preis; leichtes, angenehmes und geräuschsloses Fahren, Stabilität, Design, Verarbeitung

Nachteile: kein Kontra gefunden

Nun ich hatte sehr alte Inliner im Schrank, die nun schon fast 14 Jahre alt sind und auch
nicht mehr so gut fahren. Da mein Schatz keine hatte, entschlossen wir uns beide neue zu
kaufen. Schließlich kam dann das Angebot von Lidl zur passenden Zeit ;-)


~*°~*°~*°~*°~ Hersteller ~*°~*°~*°~*°~

NEUMANN WERBUNG
M.A. Neumann GmbH & Co. KG
Wragekamp 6
D-22397 Hamburg

Telefon: +49 [0]40 22 69 90 00
E-Mail : de@nws-service.com


~*°~*°~*°~*°~ Preis ~*°~*°~*°~*°~

Wir haben die CRIVIT Softboot Inline Skates bei Lidl im wöchentlichen Non Food Angebot
für 28,99 Euro gekauft.


~*°~*°~*°~*°~ Details ~*°~*°~*°~*°~

Eigenschaften:
* Hochwertige ABEC-7-Kugellager für Laufruhe und Haltbarkeit
* Aktiver Feuchtigkeitstransport durch COOLMAX®-Einsätze
* Hochwertiges Aluminium-Chassis für optimale Fahrkontrolle
* Verschiedene Größen
* Praktisches Schnürsystem mit Powerstrap für besonders guten Halt
* Angenehmes Fußklima durch Belüftungssystem

Ausstattung:
* Komfortabler Softboot mit hoher Passgenauigkeit
* Stabilisierender Schaft mit ergonomischer Gelenkmanschette
* Verstärkter Fersen- und Zehenbereich zum besseren Schutz gegen Stöße und bei Stürzen
* Herausnehmbare Komfort- Innensohle mit Fersendämpfung
* Aktiver Feuchtigkeitstransport durch COOLMAX®-Einsätze
* Angenehmes Fußklima durch Belüftungssystem
* PURE by HeiQ®: atmungsaktiv, antibakteriell und geruchshemmend
* Mit Anziehschlaufen - ideal auch als Tragegriff verwendbar
* Reflektierende Details für bessere Sichtbarkeit
* Rollen und Kugellager austauschbar
* Inklusive Ersatzstopper und 2 Innensechskantschlüssel

Maße:

Optimale Laufeigenschaften durch High-Rebound-Rollen (ca. Ø 84 mm; Härte: 80 A; Breite:
ca. 22 mm)


COOLMAX®

COOLMAX® ist eine Marke von INVISTA für Stoffe. COOLMAX®-Stoffe sind
Hochleistungsstoffe mit einem integrierten, auf einer Mehrkanal-
Polyesterfaser basierenden Feuchtigkeitsmanagementsystem. Dieses System kann
Feuchtigkeit von der Haut auf die Textilaußenseite
ableiten, wo sie verdunsten kann. COOLMAX®-Stoffe sorgen für ein kühleres,
angenehmeres Körperklima.

[Quelle: http://www.lidl.de/de/Inline-Spass/CRIVIT-Damen-So ftboot-Inliner-Gr-38-39]


~*°~*°~*°~*°~ Aussehen & Verpackung~*°~*°~*°~*°~

Verpackt sind die Softboot Inline Skates in einer durchsichtigen Plastiktüte, wo man sich die
Inline Skates genau anschauen kann. Auf der Vorderseite dieser Verpackung ist eine Pappe,
wo die Inlines Skates und einige Informationen abgebildet sind.

Die Inliner selbst schauen eben aus wie Inliner, eben nur das Design ist anders. Ansonsten
haben sie nacheinander vier weiße Rollen ;-) Um Euch selbst ein genaues Bild von diesen
Inlinern zu machen, schaut Euch das Produktbild und die von mir eingestellten Bilder an.

Klar schaute ich mir erst einmal alles genauer an. Ob es irgendwo scharfe Kanten gibt,
irgendetwas rausgebrochen ist, Nähte richtig verarbeitet wurden. Ich schaute mir die Inliner
bestimmt zehn Minuten an. Die Schnürsenkel haben ein anderes Prinzip. Man hat hier die
Möglichkeit normal mit Schleife zu schließen oder mittels einen kleinen Schnappverschluß,
dieses wird vom Hersteller als Schnell Schnürsystem bezeichnet. Dann hat man unten einen
Klettverschluss unten am Fuß, sowie das Ratschenband in Höhe des Knöchels. Alles ist
super Verarbeitet und ich konnte nicht zum meckern finden.


~*°~*°~*°~*°~ Bedienungsanleitung ~*°~*°~*°~*°~

Bei meinen alten hatte ich damals keine Anleitung und keine Verpackung. Aber bei diesen
gibt es sogar eine Anleitung. Hier steht wie man die Inliner pflegt, wie man diese An- und
Auszieht. Auch gibt es hier eine kleine Anleitung wie man damit fährt und dazu wie man
bremst. Zum bremsen gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, die hier genau erklärt sind.
Zusätzlich gibt es ein paar Bilder in der Bedienungsanleitung um einige Erklärungen besser
verständlich zu machen.


~*°~*°~*°~*°~ Auf gehts ~*°~*°~*°~*°~

Als erstes packten wir die Inliner aus und nahmen die Papierknödel heraus, dort fanden wir
dann in einen Schuh noch eine kleine Tüte worin sich ein Sechskantschlüssel und ein
Ersatzbremsklotz drin befanden.
Dann lockerten wir erst einmal die Schnüre am Schuh um das wir besser hineinkommen.
Die ersten Versuche haben wir bei uns auf der Terrasse gemacht um zu sehen, wie wir die
Inliner am besten einstellen und das wir natürlich erst mal ein kleines Gefühl dafür
bekommen. Dann sind wir zu einer wenig befahrenden Straße um richtig fahren zu können.
Das anziehen der Inliner dauert nicht all zu lange, ich brauche so um die fünf Minuten.
Wichtig ist das es alles schön fest sitzt und man mit dem Knöchel nicht einknicken kann.
Aber es darf auch nicht zu fest sein, so das die Füße anfangen zu kribbeln. Nun nach
einigen Jahren zu fahren ist schon sehr ungewohnt. Ich stellte schnell fest das diese Inliner
sehr zügig sind, da die Rollen einfach super rollen hmmm ja ich weiß nicht so recht wie ich
es sonst beschreiben sollte. Gut die Auswahl unserer ersten Strecke war falsch, denn es
ging dort heftig Berg ab und mir wurde das viel zu schnell, ich wusste das ich die Kurve
unten am Berg niemals schaffen würde. Ich versuchte zu bremsen, aber irgendwie stellte ich
mich zu dumm an und wählte dann das Feld, so war mein Fall nicht ganz so hart, aber mein
Becken tat mir trotzdem einige Tage weh :-( Aber trotzdem bin ich weiter gefahren und nun
bin ich auch schon viel sicherer unterwegs.

Ich muss sagen das die Rollen einfach nur super sind, so macht das fahren richtig Spaß und
kommt schnell auf Tempo. Auch scheint die Abnutzung der Rollen nicht so schnell zu sein,
wir fahren jetzt seit einer Woche täglich zwei Stunden und das nicht nur auf glatten Straßen,
bei meinen alten konnte man da schon sehr deutlich eine Abnutzung an den Rollen sehen.
Also ich kann mit diesen Inlinern sogar auf Kopfsteinpflaster fahren, wobei mir das irgendwie
unangenehm ist, aber klappen tut es ohne das man sich gleich hinlegt. Nach zwei Stunden
fahren hatte ich bei meinen alten immer Käsefuß, das ist bei diesen Inlinern nicht der Fall,
denn im inneren auf der Sohle befinden sich kleine Belüftungslöcher und auch das ganze
Material lässt gut die Luft durch. Was soll man schon viel schreiben, die Inliner fahren sich
einfach leicht und bieten das wofür diese auch hergestellt sind absoluten Fahrspaß. Gut das
mit dem richtigen bremsen kann ich immer noch nicht richtig, aber Drehungen bekomme ich
hiermit kinderleicht hin.


~*°~*°~*°~*°~ Fazit ~*°~*°~*°~*°~

Der Preis der Inliner ist absolut günstig und ich habe bei diesem Preis eigentlich nicht all zu
viel erwartet. Aber Preis und Leistung stimmen hier. Technisch kann ich als normal Nutzer
nicht so viel sagen. Die Kugellager sind so weit wie ich weiß schon die neuste Technik, das
hat man bei manchen 100 Euro Inlinern nicht einmal.

Durch Lüftungen am Schuh und atmungsaktive Stoffe bekommt man keine Käse Maucken,
der Schuh sitzt fest und ist schön stabil, zu dem lassen sie sich schnell und einfach an und
ausziehen. Auch das Design finde ich schick.

Die Rollen sind einfach nur Butterweich, man rollt schon von ganz alleine los auch kann man
holprige Straßen fahren ohne das man gleich auf den Boden sitzt zudem sind die
Fahrgeräusche bei holprigen Straßen sehr gering, bei glatten Straßen hört man die Inliner
kaum.

Auch die Anleitung ist super, für die jenigen die vorher noch nie so richtig damit was zu tun
hatten. Hier wird das fahren und bremsen erklärt. Man erhält noch zwei Sechskantschlüssel
und einen Ersatz Bremsklotz dazu, das hatte ich bei meinen vorherigen nicht.

Also es muss nicht immer Marke sein und Noname muss nicht immer gleich scheiße sein,
dieses Discounter Produkt hat mich wieder mal überzeugt das man nicht immer viel Geld
ausgeben muss ;-)

Ich kann die CRIVIT Softboot Inliner von Lidl einfach nur weiterempfehlen, ich als "normal"
Skater bin absolut damit zufrieden und vergebe alle Sternchen.



© 2011 / dummie1980

Fazit: s.Bericht