Hotel Mistral Akdeniz (Alanya)
Achtung: Versprechungen und Wirklichkeit vergleichen - Hotel Mistral Akdeniz (Alanya) Hotels international

Neuester Testbericht: ... der Reisebeschreibung war angegeben: Kostenlos: Tennis, Minigolf, Hallenbad, Türkisches Bad, Sauna, Billard. Vor Ort mussten w... mehr

Achtung: Versprechungen und Wirklichkeit vergleichen
Hotel Mistral Akdeniz (Alanya)

johanniskraut

Name des Mitglieds: johanniskraut

Produkt:

Hotel Mistral Akdeniz (Alanya)

Datum: 14.03.06

Bewertung:

Vorteile: Sehr ordentliche Küche mit großer Auswahl am Buffet

Nachteile: Hotel direkt an der Schnellstraße Antalya-Alanya, Hotelleistungen nicht verfügbar bzw. gg. Aufpreis

Ich war von Ende Februar bis Anfang März 2006 im Hotel Mistral. Das Hotel liegt unmittelbar an der vierspurigen D400 von Antalya nach Alanya, was einen ständigen Lärmpegel rund ums Hotel bedeutet. Mein Zimmer befand sich im östlichen Bauteil des Hotels (507) mit Blick auf die Straße. Da die Balkontür nicht hundertprozentig schloss, war auch nachts keine Ruhe vor dem Verkehrslärm gegeben.
Im Gästebuch des Hotels hatten sich zwei Wochen vor unserem Aufenthalt mehrere Gäste über Kakerlaken im dritten Stock des Hotels beschwert.

In der Reisebeschreibung war angegeben:
Kostenlos: Tennis, Minigolf, Hallenbad, Türkisches Bad, Sauna, Billard.
Vor Ort mussten wir feststellen, dass damit nicht viel los war: Der Tennisplatz ungepflegt, die Minigolfanlage nicht gereinigt und im ganzen Hotel nur ein einziger Minigolfschläger vorhanden, das kostenlose Billard sollte 3.-- Euro pro Stunde kosten (auf Vermittlung des örtlichen Reiseleiters konnten wir am letzten Aufenthaltstag eine Partie auf Kosten des Hauses spielen), Türkisches Bad und Sauna sollten pro Person und Besuch 5.-- Euro kosten. Das Hallenbad war kalt und die Toiletten unhygienisch.
Die Reklamation beim Reiseveranstalter läuft noch.
Anscheinend ist es auch heutzutage - trotz Internet, Fax und E-Mail nicht möglich, eine den saisonalen Gegebenheiten angepasste Hotel-Leistungsbeschreibung zur Verfügung zu stellen. Das ist ein eindeutiges Manko dieses Angebotes.

Mein Rat deshalb: Alle versprochenen Leistungen bereits beim Begrüßungscocktail einfordern mit genauer Beschreibung, wie man die Leistung in Anspruch nehmen kann.
Bei Nichterfüllung beim jeweiligen Reiseleiter das Reklamationsformblatt (der hatte mehrere davon in seiner Tasche) ausfüllen, vom Reiseleiter bestätigen lassen und dann beim Veranstalter reklamieren.

Noch ein paar Randerscheinungen:
Beim Essen streiften mehrere Katzen durch den Speisesaal ohne dass dagegen vom Personal vorgegangen wurde.
Der Bademeister sprach neue Gäste während der Mahlzeiten an um ihnen Massagen und andere Badeleistungen zu verkaufen.
Das hölzerne Balkongeländer lag locker auf dem Unterbau auf.

Positiv:
Das Frühstück und Abendessen in Buffetform war Klasse! Große Auswahl, Abwechslung, Obst und Gemüse, Pfannkuchen, Omlett oder Spiegelei frisch zubereitet zum Frühstück, die Küche hat gepasst!

Fazit: Ich werde mir die Buchung eines solchen Angebotes das nächste Mal genau überlegen.

Weitere Angebote