Hotel MGM Grand and Casino (Las Vegas)
one night in Vegas - Hotel MGM Grand and Casino (Las Vegas) Hotels international

Neuester Testbericht: ... Matratzen oder ähnliches. Im Bad lagen Handtücher, Duschgel, Shampoo und Seifen bereit, im Zimmer gab es noch verschiedene Informationsbr... mehr

one night in Vegas
Hotel MGM Grand and Casino (Las Vegas)

Feline81

Name des Mitglieds: Feline81

Produkt:

Hotel MGM Grand and Casino (Las Vegas)

Datum: 16.09.16

Bewertung:

Vorteile: sauber, riesiges Kasino, beeindruckend

Nachteile: -

Das MGM Grand ist das größte Hotel in Las Vegas und bietet 5785 Zimmer, aufgeteilt im Grand Tower und Emerald Tower. Wir übernachteten dort eine Nacht und haben für das Zimmer ohne Frühstück 120 Euro bezahlt.

*****Das Hotel allgemein*****
Von außen ist das MGM Grand schon sehr beeindruckend, es ist an einer Straßenecke gebaut, und auf der Ecke steht das Wahrzeichen des Hotels - der große goldene MGM Löwe. Nachts wird das Hotel grün beleuchtet, die Hintergrundfarbe des Löwen wechselt, und ist schon von weitem zu erkennen.
Der Hotelkomplex ist riesig, man kann sich tatsächlich darin verlaufen, da es zudem über 2 Ebenen geht. Hauptteil ist natürlich das Kasino, von wo aus man wie gesagt auch zu den Gästezimmern gelangt, sowie zu einigen der 13 (!) Restaurants. 8 der Restaurants sind eher "schick", weiter gibt es 5 "normale" Restaurants, sowie 3 Cafés.

*****Zimmer****
Unser Zimmer war relativ groß und gut ausgestattet, jedoch nichts "besonderes". Es gab 2 "Queen beds", also Betten 160er Breite, einen Schrank mit großem Fernseher, einen Tisch mit bequemen Stühlen, 2 Sesseln und ein großes Bad mit Duschbad / WC / Waschbecken.
Alles war sehr sauber und gepflegt, die Betten frisch bezogen und sehr guter Qualität - keine durchgelegenen Matratzen oder ähnliches. Im Bad lagen Handtücher, Duschgel, Shampoo und Seifen bereit, im Zimmer gab es noch verschiedene Informationsbroschüren, sowie Notizblock & Stift. Der Stil war zeitlos, eigentlich klassisch amerikanisch und gepflegt.

****Service*****
Der Check-in war schnell und sehr freundlich, wir bekamen eine Chipkarte, mit der man die Zimmertür öffnen kann, sowie einen Gutschein für verschiedene Cafés und Restaurants im Hotel. Man erklärte uns ausführlich, wo wir was finden, und in einem kleinen Infoheftchen, in das die Zimmer-Karte gelegt wurde, fanden wir auch einen Lageplan des Hotels. Der Zimmerservice steht 24 h zur Verfügung, eine Minibar gab es ebenfalls.
Die Lobby liegt, wie in allen Hotels, neben dem Kasino, und man muss quasi an den ersten einarmigen Banditen vorbei, um zu den Fahrstühlen zu gelangen. Hier steht eine freundliche Mitarbeiterin, die einen Blick auf die Zimmerkarten wirft, und uns zu den richtigen Fahrstühlen (für verschiedene Gebäudeflügel gibt es verschiedene Fahrstühle) weist. Gleichzeitig wird so gewährleistet, dass sich im Hotelbereich auch wirklich nur Gäste aufhalten.

*****Theater / Spa / Unterhaltung*****
Auch gibt es dort das Hollywood Theater, wo man allabendlich eine der vielen Shows besuchen kann. Bis Mitte April 2006 ist David Copperfield mit einer beeindruckenden Show zu Gast, die "normale" Show des MGM Grand ist zur Zeit "KA" vom Cirque de Soleil, die wir jedoch nicht besucht haben. Tickets sind ab 99 $ zu haben.
Auch 2 Clubs, das "Studio 54" (in Anlehnung an den berühmten New Yorker Club) und das "Tabu" gibt es hier, für Nightlife ist also ebenfalls gesorgt.
Wer es lieber sportlich mag, kann die riesige Pool-Landschaft mit 5 Becken nutzen, zum Relaxen gibt es das "Grand Spa" mit vielen Annehmlichkeiten und den großen MGM Garden, in dem Veranstaltungen mit bis zu 17000 Sitzplätzen abgehalten werden.
Sogar eine eigene "Wedding Chappel" bietet das MGM Grand, falls man "klassisch" in Las Vegas heiraten möchte.
Im "lower level", also der 2. Ebene findet man zudem noch die "Star Shops", wobei es auf dem Strip noch deutlich bessere Einkaufsmöglichkeiten gibt.
Über diese Ebene gelangt man auch zum kostenlosen Parkhaus, wo man sein Auto abstellen kann, auch gibt es die Möglichkeit des "Valet Parking", bei dem man sein Auto quasi abgibt, und es von einem Chauffeur gegen Entgelt geparkt wird.

*****Kasino*****
Der Kasinobereich ist gigantisch, mit 16.000 m² das größte Kasino der Welt. Den Hauptteil machen die "einarmigen Banditen" aus, bei denen man mit verschiedenem Einsatz spielen kann. Einwerfen (bzw. einführen) muss man immer mindestens 1 $, je nach Einsatz pro Spiel kann man dann mehr oder minder oft den berühmten Hebel betätigen. Hier gibt es unzählige Varianten der Geräte, die allerdings eines gemeinsam haben: Sie blinken bunt und machen lustige Geräusche, und man kann daran eine Menge Geld verspielen (oder manchmal auch gewinnen).
Natürlich gibt es auch klassische Spieltische, wie z.B. für BlackJack, Würfelspiele und natürlich Roulette. Die Atmosphäre ist nicht so "schick" wie in einem deutschen Kasino, schon weil es keinen Dress-Code gibt, und fast nur Touristen sich dort aufhalten, jedoch schon irgendwie einzigartig. Wir sind durch die Spielhalle gelaufen und haben den Eindruck einfach auf uns wirken lassen.
Verspielt haben wir nur einen einzigen Dollar - nachdem wir damit nicht gewonnen haben, beschlossen wir, dass es das Glück mit anderen besser meint als mit uns ;-)
Das MGM Grand ist zudem bekannt für seine weißen Löwen, die in einem Gehege (hinter Glas zum Kasino hin) gehalten werden, und von den Gästen bewundert werden können.

*****Fazit*****
Das Hotel hat uns nicht enttäuscht und wir haben gut geschlafen. Zwischen den ganzen Superlativen in Las Vegas sticht es zwar nicht soooo sehr heraus, ist aber nichtsdestotrotz sehr beeindruckend.
Volle Punktzahl & eine Empfehlung!

Fazit: empfehlenswert

Weitere Angebote