Nokia BH-504
Einfach riesig, der Kleine - Nokia BH-504 Headset

Produkttyp: Nokia Headsets

Einfach riesig, der Kleine
Nokia BH-504

mgering1

Name des Mitglieds: mgering1

Produkt:

Nokia BH-504

Datum: 19.03.11, geändert am 24.06.11 (185 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Preis und Leistung

Nachteile: ??

Bluetooth ist der Standard, wenn es um mobilen Datenaustausch auf maximal mittlerer Entfernung geht. Das Handy und Bluetooth haben gemeinsam eine Entwicklung durchschritten, die immer mehr Hardware - Komponenten für die kleinen digitalen und nun deutlich mehr als nur handliche und mobile Telefongeräte hervorbringen. Moderne Handys und Smartphone sind die Tausendsassa der Unterhaltungselektronik. Mp3 - Player, Miniatur - Büro mit Office - Paketen, Schatten der Sekretärin mit dem drohenden Termin Kalender usw.
Das straffreie Telefonieren im Auto via Freisprecheinrichtung wird ermöglicht, Musikgenuss auf Kopfhörer in höchster Qualität ermöglicht.



== Die neue Errungenschaft: Das Nokia BH-504 Bluetooth Stereo Headset ==

Üblicherweise werden Handys und Smartphone mit Ohrstöpseln ausgeliefert, die dann auch unter dem Begriff Headset firmieren. Allerdings konnte ich diesem Ins-Ohr - gepruckel schon in den Walkmen-Zeiten nicht allzu viel abgewinnen. Ein Kopfhörer muss für mich auf dem Ohr sitzen, das hineinstecken ist für mich nicht gerade angenehm.
Insofern war auch schnell klar, dass als Zubehör für mein Samsung Galaxy Smartphone ein "richtiges" Kopfhörer - Headset gekauft werden muss.
Nun habe ich meinen mit Argusaugen vor dem Zugriff der noch deutlich minderjährigen Familienangehörigen beschützten Sennheiser - Kopfhörer für meine Stereoanlage scheinbar vor Jahren in einem für diesen Bereich einmalig preisgünstigen Zeitraum gekauft, sprich: Die Preise für halbwegs hochwertige Headset hat mir dann doch den Mund trocken gemacht und - was selten vorkommt - die Sprache verschlagen.
Es hieß also, wieder ellenlang sich Produktlisten , verschiedene Bauformen anzusehen, Berichte und Einschätzung zu lesen usw.
Die Schnittmenge von Preis und Qualitätseindruck sowie Nutzermeinungen rückte das Nokia - Headset 504 in den Blickpunkt.
Klassisch entsprach es dem, was ich mir erwartet hatte, allerdings sind die Ohrmuscheln wie bei einem klassischen Kopfhörer mit einer Leder imitierenden Kunststoffschicht überzogen, die zum einen den Tragekomfort erhöht, die Außenwelt vor dem Musikgenuss schützt, andererseits aber das Headset für sportliche Aktivitäten, bei denen viel geschwitzt wird, nur bedingt oder gar nicht verwendbar macht.



== Daten zum Headset (Herstellerangeben) ==

Nokia BH 504
Headset mit Akku und Ladegerät inkludiert
max. Akkuleistung: 9 Stunden (Musikwiedergabe), 7,5 Std. Telefonfunktion
Gewicht: 109 g
Das Headset ist zusammenklappbar, eine Tasche zur Aufbewahrung liegt der Lieferung bei (Nokia Tasche CP-319).
Standby - zeit: 90 Std.
Ladezeit maximal: 1 Std.
Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth)
Bluetooth 2.1 + EDR (Enhanced Data Rate)
Handsfree (HFP) 1.5
Headset (HSP) 1.
Advanced Audio Distribution (A2DP) 1.0

Preis: 59,39 Euro (inkl. Versand)


== Trageeigenschaften ==
Das Headset ist leicht, auch nach längerem tragen stellt sich kein unangenehmes Gefühl am Kopf oder an den Ohren ein. Einzig die Tatsache, dass durch die Bauart die Außengeräusche stark abgedämpft werden, wäre für Träger on Ohrstöpsel-Geräten sicherlich gewöhnungsbedürftig.
Dass das Headset einen Kopfbügel aufweist, wird es in den Innenstädte n sicherlich zu den seltener gesehenen Headset machen, es würde sicherlich auch ein wenig komisch aussehen. Abgesehen von diesen Einschränkungen bin ich von diesem Headset durchweg begeistert, auch - wie schon erwähnt - nach einer längeren Tragzeit.
Dabei kann der Kopfbügel in der Größe verstellt werden, was ebenfalls zu einem perfekten Sitz des Headset beiträgt und das tragen angenehm gestaltet.


== Musikqualität: Richtig groß, der Kleine ==

Erstaunlich: Das Headset 504 von Nokia übertrifft bei weitem die Erwartungen, die ich mir beim Kauf erhofft hatte. Bisher hatte ich als Erfahrungsfeld meinen edlen Sennheiser und die Ohrstöpsel von tragbaren Geräten. Und das sind Qualitätsunterschiede wie der Unterschied zwischen Tag und Nacht.
Irgendwo in der Mitte zwischen diesen beiden gerätetypen hatte ich die Musikqualität erhofft, musste mich aber positiv überraschen lassen.
Die Musik kommt satt rüber, die Bässe sind ausreichend ausgeprägt. Eine Echoneigung konnte ich für diesen Kopfhörer nicht wahrnehmen.
Es sei aber darauf hingewiesen, dass das Musikhören, vor allem die Qualitätseindrücke und die Qualitätswahrnehmung individuell unterschiedlich sind. Was ich jetzt hier als für mich sehr überzeugend darstellen, könnte den einen oder anderen eher enttäuschen.

Eingeschränkt ist die maximale Lautstärke, die mit diesem Kopfhörer zu erreichen ist: zwar ist euch und mir klar, dass das lange und laute Musikhören die Ohren schädigt. Ja.
Ab und an aber, gerade bei bestimmten Titeln, möchte man auch mal aufdrehen können. Das letztere in Reinkultur freilich geht mit diesem Headset nicht, übrigens auch mit keinem anderen, dass ich kenne.
Da muss dann doch die Stereoanlage mit kabelkopfhörer herhalten. Aber selten, wie gesagt.


== Ergonomie: Spitze ==

Die Bedienung des Headset erfolgt über verschiedene tasten an der rechten Ohrmuschel.
Multifunktionstaste: über Multifunktionstaste wird das Gerät ein- und ausgeschaltet und der Modus Telefon / Musikwiedergabe gewechselt.
Skip vor / zurück - tasten (vorne und hinten an der rechten Ohrmuschel)
Play und Pause Taste
Laut/Leise - Kippschalter an der Unterseite der rechten Ohrmuschel


Alle Bedienelemente sind mit einem Griff der rechten Hand erreichbar. Dadurch, dass die Vor- und Zurücktaste auf den vorne bzw. hinten an der Ohrmuschel angebracht sind, ist die Bedienung intuitiv einfach, das klappt gleich von Beginn an.
Etwas fummeliger und gewöhnungsbedürftig ist die Einstellung der Lautstärke. Der Kippschalter ist als solcher leicht zu tasten, ob man nun aber gerade auf der Leister - oder der Lautertastenseite ist, lässt sich nur durch das Nachfahren des Kippschalters herausfinden. Hier wäre es schön gewesen, wenn z.B. die Lauter-Seite des Kippschalters ertastbare Erhebungen gehabt hätte. Die Bedienung wäre noch sicherer geworden.



== Fazit ==
Das Nokia Headset kombiniert den klassischen Kopfhöreraufbau mit einem geringen Gewicht und überaus überzeugenden Klangeigenschaften. Einfach zu koppeln mit Bluetooth - Geräten ist die Bedienung einfach, das Klangerlebnis dafür umso größerer.
Für die gelieferte Qualität sind die knapp 60 Euro als günstig zu bewerten.

Michael

Fazit: Kauftipp

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Klangqualität:    
Tragekomfort:    

Weitere Angebote

sparhandy.de - DIE Flatrate-Experten
http://www.sparhandy.deTop Marken Handys & freie Wahl des Netzbetreibers bei Sparhandy.de!Testberichtehttp://www.sparhandy.de