Sony Ericsson K750i
Das kleine High-Tech Gerät aus der Hosentasche - Sony Ericsson K750i Handy

Erhältlich in: 4 Shops

Produkttyp: Sony Ericsson Handys

Neuester Testbericht: ... klappt die Datei übertragung dann problemlos. Zusammenfassend ein sehr schönes Handy mit vielen Funktionen, welches ich auch trotz Smartpho... mehr

Das kleine High-Tech Gerät aus der Hosentasche
Sony Ericsson K750i

%2AJayn%2A

Name des Mitglieds: *Jayn*

Produkt:

Sony Ericsson K750i

Datum: 14.10.07

Bewertung:

Vorteile: sehr leichte Handhabung (Menüführung), Kamera selbst, großes Display, Akkulaufzeit, Datenkabel

Nachteile: teilweise die Tasten, manchmal die Schutzklappe von der Kamera, Spiele

Liebe Leserinnen und Leser!

***Vorwort***
Im letzten Jahr (2006) habe ich mir ein neues Handy zugelegt. Natürlich nur auf Grund eines Vertragwechsels, da mir die Handys ansonsten viel zu teuer sind. Im Nachfolgenden möchte ich meine Erfahrungen mit dem Handy beschreiben.

***Daten und Fakten***
Das Handy hat mich mit einem Vertrag bei ewetel (vodafone Netz) schlappe 1 EUR gekostet. Zur Info, der Vertrag dazu kostet im Monat nicht einmal 10 EUR Grundgebühr.

Nun zu den etwas trockenen Fakten. Ich bin eigentlich kein Fan von Auflistungen und Erklärungen. Möchte aber bei so einem technischen Gerät (für mich ist ein Handykauf auch immer eine große Entscheidung, auch wenn es mit Vertrag wenig kostet) doch eine Auflistung aufführen und danach ausführlich meine Erfahrungen beschreiben, damit man einen besseren Überblick über das gesamte Handy bekommt:

Größe: 100 x 46 x 20,5 mm
Gewicht: 99 g
Lieferbare Farben: Oxidized Black (schwarz) und Blasted Silver (silber) (Mein Handy ist schwarz)
Bildschirm: TFT-Display mit 262.144 Farben 176 x 220 Pixel
Speicher: 34 MB unterstützt auch Memory Stick Duo und PRO Duo
Netze: GSM 900 1800 und 1900
Die Akkuleistung variiert je nach Gebrauch liegt aber bei ca. 9 Stunden Gesprächszeit und 400 Stunden Stand By
Integrierte Kamera mit 2 Megapixeln
Java fähig und Radio UKW-Radio fähig
Freisprechanlage
Konferenzschaltung
Vibrationsalarm
Musiktonunter stützung MP3 und AAC
Media Player
Erstellung von polyphonen Klingeltönen
Klingeltöne herunterladen (Play Now)
Bluetooth
GPRS
Infrarot
Modem
PC-Synchronisation
USB-Unterstützu ng
Menüführung durch Joystick
WAP 2.0 XHTML
T9 (automatische Texterkennung)
E-Mail fähig
MMS und SMS Nachrichten möglich
Kalender
Telefonbuch bzw. Kontaktbuch
Stoppuhr
Wecker
Visitenkartentausch
Timer
Rechner
Notizen
Datei-Manager

***Erfahrungswerte***
Ich möchte jetzt nicht jeden einzelnen Punkt durchgehen, aber doch wichtige Werte, die mir aufgefallen sind ansprechen.
Da fange ich gleich mit dem für mich wichtigsten Punkt an:

Der Akku
Ob die Angaben des Herstellers genau stimmen, kann ich nicht sagen. Bei mir hält der Akku, wenn er komplett aufgeladen ist ca. 7 - 9 Tage. In dieser Zeit schreibe ich gut 15 SMS und empfange die entsprechende Anzahl. Telefoniere im Durchschnitt vielleicht 10 Minuten, habe Bildschirmschoner und Hintergrund Bild aktiv. Zudem fotografiere ich hin und wieder und benutze das Handy um die Uhrzeit nachzuschauen. Mit der Leistung des Akkus bin ich dementsprechend zufrieden.
Das Einzige was mir nicht so gut gefällt ist die Anzeige auf dem Display. Oben rechts befindet sich ein grüner Balken, der aber keine Abschnitte hat, sondern einfach durchgehend grün ist. Wenn der Akku leer wird, wird die Farbe auch orange-rot. Allerdings fällt mir öfter auf, dass wenn ich Telefoniere oder viele Fotos mache, dass der Balken oft orange-rot wird und eine Weile später ohne Stromanschluss dann wieder auf grün wechselt. Das ist etwas verwirrend, man kann sich aber daran gewöhnen.
Das Handy kann man am PC oder aber am festen Stromnetz aufladen. Beim Laden über den PC fällt sofort auf, dass die Akkulaufzeit nicht ideal ist. Beim "normalen" Laden des Handys steht auch auf dem Display: Optimiertes Laden, das kann ich nur bestätigen. Besser nicht über den PC sondern über das normale Stormnetz, da hat man länger was vom aufgeladenem Akku.

Die Kamera
Die Kamera ist direkt im Handy integriert. Sie befindet sich auf der Rückseite und ist durch einen Schubschutz geschützt. Das Ganze ist in silber gehalten. An der Seite des Handys befindet sich auch der Auslöser für die Kamera. Dieser ist inaktiv, wenn die Kamera nicht aktiv ist. Sehr schön ist die einfache Bedienung. Schnell und ohne Handbuch zu erlernen. Einfach den Schubschutz zur Seite schieben und schon wird die Kamera aktiv. Man kann jetzt direkt Fotos machen oder aber noch Einstellungen treffen. Diese werden direkt über das Menü gesteuert. Den Zoom stelle ich einfach an der Seite des Handys ein, neben dem Auslöser. Die Kamera hat 2 Megapixel und macht daher recht gute Fotos. Damit man sich ein Bild machen kann, habe ich einfach mal Fotos angehängt, die mit der Kamera gemacht wurden.
Ein Blitzlicht gibt es in dem Sinne leider nicht. Dafür aber eine Leuchtfunktion. Sie hat über der Linse eine Leuchte, die man bei Bedarf über das Menü im Kameramodus einschalten kann. (Die Leuchte kann man auch separat von der Kamera benutzen, ist aber hierfür am Besten).
Auch Bilder die spät abends oder nachts gemacht werden und wofür die Leuchte benutzt wird, werden ganz gut. Natürlich kann ich hier keine Ergebnisse wie bei einem Blitz erwarten, bin aber doch recht zufrieden damit.

Was mir nicht so gut gefällt ist, dass wenn ich die Tastensperre eingeschaltet habe, die Kamera trotzdem aktiv wird, sobald ich hinten den Schubschutz beiseite schiebe.
Dies kann Vorteile haben, wenn man schnell ein Foto schießen möchte, aber mir ist es auch schon öfter passiert, dass sich der Schubschutz in meiner Tasche selbstständig gemacht hat. Damit dies nicht so leicht passiert, habe ich Abhilfe geschaffen, dazu aber mehr unter dem Punkt Accessoires.

Empfang
Der variiert natürlich von Anbieter zu Anbieter und von Wohngebiet zu Wohngebiet. Ich habe meist vollen Empfang und habe Vodafone Netz. (Anbieter selbst ist ewetel). Ich zähle zum Empfang aber auch die Qualität der Sprache.
Damit hatte ich noch nie Probleme. Die Qualität beim Telefonieren ist sehr gut, selbst mit Schutzhülle drum herum.

Tasten + Steuerung
Dies ist ein Punkt der mich teilweise ein wenig stört. Die Tasten sind alle nah aneinander, ohne festen Zwischenraum. Nur die oberen Menütasten sind komplett voneinander getrennt. Dies merkt man auch sofort, denn diese lassen sich wesentlich besser drücken. Der "Nummernblock", der ja auch zum SMS schreiben verwendet wird ist recht "klapprig". Beim schnellen Schreiben merkt man schon, dass die Tasten zusammenhängen. Zudem finde ich die Tasten selbst etwas zu lose. Das mag Geschmackssache sein, aber die Tasten gefallen mir nicht so recht.
Die Steuerung an sich ist aber kinderlicht. Gesteuert wird mit einem Pin, mittig unter dem Display. Anfangs war ich doch skeptisch aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und kann auch schnell arbeiten. Sehr schön ist die Steuerung über die Favoriten, die man sich selbst einrichten kann. Schnell eine SMS schreiben oder vielleicht in den Kalender schauen, mit den Funktionen kein Problem. Auch die Steuerung durch das Menü selbst ist selbsterklärend. Ohne die Bedienungsanleitung habe ich mich sofort zu Recht gefunden. Nur für die Funktion meine PIN umzustellen, musste ich in das Menü schauen. Ansonsten habe ich alle Funktionen so gefunden, was natürlich eindeutig für die Menüsteuerung von Sony Ericsson spricht! (Und das obwohl ich jahrelang nur an Siemens gewöhnt war).

Ganz allgemein kann man zur Steuerung sagen, dass man auch schnell einen neuen Kontakt angelegt hat oder eine SMS geschrieben hat. Natürlich ist das Handy Bluetooth fähig. Den Modus habe ich immer abgeschaltet, da der Akku sonst schneller verbraucht wird. Schnell eingeschaltet, Daten von einem Handy zum anderen übertragen und wieder ausgeschaltet. Geht alles wunderbar!
Beleuchtung gibt es natürlich auch. Das Licht ist in einem hellen blau-weiß Ton. Und die Tasten werden zwischen den Abtrennungen beleuchtet. Also nicht auf der Taste selbst sondern überall dazwischen. Diese Beleuchtung ist aber völlig ausreichend um mit dem Handy zu arbeiten.

Datenübertragung
Natürlich kann man mit dem Handy auch Daten an den PC übertragen. Das entsprechende Kabel dazu war beim Kauf mit dabei. Einfach per USB einstecken und das Handy habe ich mit der entsprechenden, mitgelieferten CD installiert (manuell über den Hardwareassisenten). Auf dieser CD gibt es auch Software, diese benutze ich allerdings NICHT. Aus dem Internet habe ich mir ein Freeware Programm für das Modell heruntergeladen (MyPhone). Damit klappt alles wunderbar. Hier habe ich alle meine Kontakte angelegt und kann z.B. auf schnellem Wege alle SMS löschen oder auch nur einzelne, wenn der Speicher dazu voll wäre. Kann Bilder direkt vom Handy holen oder auch hochladen. Das Ganze geht sehr schnell und ist absolut komfortabel. Würde ich jedem empfehlen.

***Meine Accessoires***
Für dieses Handy habe ich mir eine Schutzhülle besorgt. Diese konnte ich in durchsichtig und aus einer Art Plastik bestellen und einmal in schwarz. Ich habe mich für die durchsichtige entschieden. Allgemein eine sehr gute Lösung für das Handy, da wie oben angemerkt, der Schubschutz vor der Kamera nicht so schnell ausgelöst wird.
Ansonsten ist das Display geschützt, alle Knöpfe sind frei und auch die Kamera ist frei. Leider ist mir diese Hülle nach schon 3 Monaten eingerissen!!! Normal sollte das nicht passieren, ich bin gespannt wie lange die Neue hält.

***Sonstiges***
Das Handy liegt allgemein sehr gut in der Hand. Nicht zu groß, nicht zu klein und trotz Schutzhülle auch sehr leicht. (Zumindest im Vergleich zu meinem Alten).
Das Display ist schön groß, so dass auch das Anschauen von Bildern Spaß macht. Die Farbauflösung ist auch in Ordnung, satte Farben werden auch genauso dargestellt.

Die Verteilung der Tasten an den Seiten finde ich sehr gelungen. Vor allem die Taste zum Ein- und Ausschalten. An diese bin ich früher hin und wieder drangekommen und habe das Handy aus Versehen ausgeschaltet. Das ist mir bisher noch nie passiert, da diese sehr gut an der Oberkante angebracht ist und sehr tief liegt.

Natürlich ist das Handy auch MP3 fähig. So habe ich mir selbst Klingeltöne zusammengeschnitten und diese auf das Handy geladen. Allgemein bietet das Handy natürlich auch vorgefertigte Klingeltöne, aber wenn man diese Funktion schon hat, möchte man sie ja auch nutzen. Und was mir auch sehr gut gefällt, dass das Handy natürlich das .jgp Format unterstützt. So habe ich mir auch hier selbst einen Bildschirmhintergrund und einen Bildschirmschoner angelegt. Einfach wieder vom PC auf das Handy laden, das Bild als Hintergrund schlüsseln und schon ist man fertig.

Die Spiele auf dem Handy sind eher unspektakulär. Ich habe diese am Anfang einmal ausprobiert und das war es auch. Alle Spiele laufen im Java-Modus (wird automatisch aktiviert und wieder deaktiviert). Da wäre einmal ein Tennis-Spiel. Ganz nett, man hat sogar die Möglichkeit ein Tournament zu spielen aber ich mag es nicht. Dann wäre da noch ein Puzzlespiel. Man muss die Stücke des Puzzles zusammen bekommen damit man wieder das Ursprungsbild herstellt, welches gemischt wurde. Auch völlig langweilig. Und dann wäre da noch ein Rennspiel. Für mich persönlich auch langweilig. Da dies die ganze Auswahl war, die schon mitgeliefert wird, bin ich etwas enttäuscht, aber gut, so oft würde ich eh nicht spielen.

***Fazit***
Ich bin mit dem Handy rundum zufrieden. Der Akku schwächelt nicht, die Bedienung ist sehr einfach und selbsterklärend. Das Datenkabel ist beim Kauf bereits dabei und auch Kopfhörer werden mitgeliefert. Es gibt Schutzhüllen zum Nachkaufen und alles läuft einfach prima, genau so sollte es auch sein. Einziger Nachteil, der mich etwas stört sind die Tasten und dass der Schutzschub von der Kamera relativ leicht zu öffnen ist, wenn man es so in der Tasche hat. Das Handy bietet recht viele Spielereien, die man aber standardmäßig mittlerweile von allen Handys kennt. Die Spiele selbst sind eher unspektakulär und werden von mir gar nicht benutzt.
Daher ziehe ich einen Stern ab, vergebe also 4 und eine Empfehlung für das Handy.

©Jayn!

Fazit: Empfehlenswertes Handy, welches ich immer wieder kaufen würde

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Klangqualität:    
Funktionsvielfalt:    
Akkulaufzeit: