Siemens S35i
Ganz groß ... - Siemens S35i Handy

Neuester Testbericht: ... vorgeführt. Um keinen falschen Eindruck zu erzeugen; ich habe nichts gegen Handys. Selbst habe ichseit 6 Jahren welche und finde sie g... mehr

Ganz groß ...
Siemens S35i

%22647898

Autor-Name: "647898

Produkt:

Siemens S35i

Datum: 25.09.02, geändert am 25.09.02 (105 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Lange Gesprächszeit, Langes Standby, Empfang

Nachteile: ????

Hallo Leute !!

Mein heutiger Bericht handelt von meinem neuen Handy. Nachdem ich ca. 3 Jahre das S25 besessen habe und mir nun die zweite Antenne abgebrochen war, dachte ich mir doch mal, dass es an der Zeit ist, dass ich mir ein ganz neues Handy zulege. Wer jetzt denk, dass die Antenne kein großer Artikel ist, der täuscht sich. Die original Antenne von Siemens kostet ca. 25 ?.
Bislang hatte ich immer eine D2-Handykarte die ich abtelefonieren und wieder aufladen konnte. Ich finde es allerdings extrem stressig immer zu schauen wie viel Geld man noch auf dem Handy hat und wenn es nur noch sehr wenig war konnte man natürlich auch gleich loslaufen eine neue holen. Bei den Abtelefonierkarten sind die Minutenkosten für meinen Geschmack auch viel zu hoch und daher entschied ich mich einen Vertrag zu nehmen. Das für mich beste Angebot fand ich schließlich bei D2-Vodafone(wie es auch unten in der Werbung bei ciao angeboten wird). Ich nahm als Handy das S45i, dass mich in Verbindung mit einem Vertrag lediglich 1 Euro kostete.


DAS HANDYDESIGN UND GEWICHT
---------------------------------------------- ----

Wie jeder weiß ist Siemens nicht gerade Meister auf dem Gebiet des Designs, aber ich muss trotzdem sagen, dass es für meinen Geschmack sehr schön aussieht. Das gesamte Gerät ist in den Farben Silber und Champagne, wobei der Großteil Champagne ist und lediglich ein Rahmen um das Display und die oberen Tasten Silber sind.
Das Handy ist auch nicht mehr so eckig und kantig wie mein vorheriges Siemenshandy. Nein, es ist an allen Ecken sehr weich gerundet und liegt daher auch viel besser in der Hand.
Der runde Steuerungsknopf der Tastatur sieht außerdem nicht nur gut aus, sondern lässt sich auch super bedienen, aber dazu später noch.

Bei Maßen von 109 x 46 x 20 mm hat das Handy nur ein Gewicht von 93g. Dies führt auch dazu, dass man das Handy wirklich überall problemlos hinstecken kann, ohne dass es wirklich als Last auff
ählt. Ich empfehle, aber auf jeden Fall sich für das Handy eine passende Tasche zu kaufen, da das Handy, dann erstens geschützt ist und man es sich an eine Hosentasche o.ä. klemmen kann.

Die Antenne ist natürlich im Handy integriert, worüber ich alter Antennenabbrecher sehr dankbar bin *g*


INHALT
----------------

Im Karton den man erhält in dem natürlich einerseits das Handy befindet sind noch folgende weitern Teile:

- Lithium-Ionen Akku
- ein Ladegerät für das Handy
- ein kleine CD, auf der sich Informationen und verschiedene Software befindet
- eine Bedienungsanleitung
- eine Übersicht der Zusatzartikel
- Informationen zu Vodafone
Letzteres ist höchstwahrscheinlich nur enthalten, wenn man wie ich auch bei Vodafone ist. Etwas enttäuscht war ich allerdings darüber, dass nicht wie bei dem Handy meines Vaters, der das ME45 besitzt auch ein Datenübertragungskabel zum PC im Inhalt dabei war.


DISPLAY UND TASTATUR
---------------------------------------

Das Display des Siemens S45i ist sehr groß, was auch daran zu erkennen ist, dass es wirklich sehr hochauflösend ist und bis zu 7 Zeilen auf fast. Das Licht, dass das Display und auch die Tastatur beleuchtet ist orange und wirklich sehr durchdringend. Besonders schön ist, dass auch schon bei dämmerndem Licht eine große Wirkung zeigt und nicht erst im wirklichem Dunklen.

Die Tastatur des Handy ist auch aus Plastik wie die gesamte Schale des Handys und nicht wie bei vielen anderen Handys aus Gummi. Ich sehe den großen Vorteil darin, dass bei Tastaturen aus Gummi die Druckpräzision oft nachlässt und die tasten nicht mehr so leicht gehen. Dies kann hier nicht passieren. Sie lassen sich wirklich einwandfrei und leicht drücken, auch der Abstand zwischen den einzelnen Tasten ist sehr gut gewählt, so dass es fast nie vorkommt, dass man aus Versehen die falsche drückt.
Die Navigation und Bestätigungstasten befinden sich e
in Stück unter dem Display. Sie sind zwar direkt aneinander, allerdings sind sie durch geschickte Ergonomie gut zu bedienen. Direkt in der Mitte sitzt dann noch ein runder Knopf, über den die Hauptsteuerung ausgeht. Man kann mit ihm hoch, runter, nach links und nach rechts navigieren.

Als zusätzliche tasten gibt es noch links und rechts einmal, eine Taste für das Diktiergerät und eine zusätzliche Navigationstaste mit der man allerdings auch die Sprachsteuerung aktivieren kann.


AKKU
-----------

Die Akkuleistung wird von Siemens wie folgt angegeben:

Standby-Zeit: 60 - 300 Stunden
Sprechzeit: 60 – 369 Minuten

Diese Angaben sollen deshalb so schwanken, da sie immer netz- und ortsabhängig sind.

Ich kann aus meinen Erfahrungen heraus sagen, dass der Akku fast 2 Wochen hält, wenn man es nur tagsüber an hat und natürlich in dieser Zeit keine Gespräche von einer halben Stunde oder länger führt.


DER ERSTE KONTAKT MIT DEM HANDY
---------------------------------------------- -

Als ich das erste mal das normale Startbild auf dem Display vor mir hatte fühlte ich mich gleich wohl, da sich zu meinem alten Handy eigentlich nicht viel geändert hat. Es werden alle Standartdinge wie Akku, Empfang, Uhrzeit und Datum angezeigt. Ich denke auch jemand der sich nicht mit Siemenshandys auskennt gelangt absolut problemlos ins Menü, da man im Display unten rechts und links die zu wählende Option angezeigt bekommt und zur Auswahl einfach die sich darunter befindliche Taste drücken muss. In dem Fall am Anfang natürlich der Punkt „Menü“.
Wenn man im Menü angelangt ist kann man zwischen den verschiedenen Menüpunkten durch den Navigationsknopf springen und bei Bedarf wie eben beschrieben auswählen.
Es gibt wie bei jedem Handy die üblichen Optionen. Dazu zählen unter anderen: Meldungen, Office, Surf&Fun, Rufnummern und noch ein paar andere. Denke allerdings nicht, dass es wichtig i
st diese aufzuzählen.

In meinem ersten Gespräch ist mir auch sofort die gute Sprechqualität aufgefallen. Man hört seinen Gesprächspartner gut und deutlich ohne irgendwelche Knack- oder Rauschgeräusche. Sogar im Auto kann man noch sehr gut ein Gespräch führen, obwohl störende Geräusche im Hintergrund sind.


FEATURES UND MEINE ERFAHRUNGEN DAMIT
---------------------------------------------- ------

- SMS -

Dies ist ja eines der Standartfeatures über, dass jedes Handy verfügt, doch trotzdem ist es sehr wichtig darüber zu schreiben. Das S45i verfügt über den T9 Schreibmodus, der es erlaubt, viel schneller SMS zu schreiben und nicht erst immer den Buchstaben durch mehrfachen Druck zu wählen, denn er sucht sich selbst die passenden Wörter. Man hat es zwar auch mal, dass der Modus ein Wort nicht in seinem Speicher hat, doch durch die normale Eingabe des Wortes ist es dann auch gespeichert.
Weiterhin kann man mit dem Handy bis zu 760 Zeichen auf einmal verschicken. Dies sind umgerechnet 3 SMS und man muss natürlich auch die Kosten für 3 Stück bezahlen.

Meine Erfahrungen besonders mit dem T9 Schreibmodus sind eigentlich entgegen meiner Bezweiflungen sehr gut. Ich musste mich zwar erst daran gewöhnen da mein altes Handy noch nicht über solch ein Feature verfügt hat, aber nach einiger Arbeitszeit ging alles problemlos und natürlich auch viel schneller.


- Office -

Das Office ist sehr wichtig, denn dort sind Sachen wie Adressbuch, Telefonbuch, Organizer oder Diktiergerät.
Ich der eigentlich immer nur ein Telefonbuch zur Verfügung hatte, bin sehr vor, dass ich jetzt ein Adressbuch habe, denn in das Adressbuch passen bis zu 500 Einträge und man jede Menge Infos zu der Person angeben. Die Adresse, verschiedene Telefonnummern, e-mail Addi, und noch andere sinnvolle Angaben. In das Telefonbuch passen, wenn man die komplette Kapazität erschöpft 205 Einträge und dann steht natürlich nur der Name und die N
ummer da. Es ist allerdings trotzdem nötig, Telefonbuch und Adressbuch aktiv zu haben, da wenn man eine SMS schreibt die Nummer des Empfängers nur aus dem Telefonbuch auswählen kann.
Im Organizer befinden sich Dinge wie Kalender, Termine, Notizen oder ein Wecker. Ich denke jeder weiß, was das ist und ich muss es nicht weiter erläutern. Ich kann euch aber sagen, dass der Wecker funktioniert und ich der einen guten Schlaf hat davon senkrecht im Bett steht. *g*


- Surf & Fun -

In diesem Bereich habe ich mich hauptsächlich mit den Spielen und dem Melodieeditor beschäftigt, in dem man einfach nach ganz normalen Notenlinien Klingeltöne erstellen kann.
Auf dem Handy sind folgende Spiele vorhanden:

Stack Attack(man muss irgendwas mit Kisten machen. Fragt mich nicht was)
Balloon Shooter(Wie der Name sagt. Man schießt Ballons ab)
Race Ace(ein Rennspiel)

Zu dem Surfen kann ich euch nur sagen, dass das Handy GPRS und Wap fähig ist und ich es nie benutzen werde, da ich mir es einfach nicht leisten kann. Diese Dinge sind einfach noch viel zu teuer und das was einem geboten wird ist viel zu schlecht.


- Klingeltöne -

Das Handy hat ca. 40 Klingeltöne, die wirklich absolut ausreichend sind. Wer etwas exklusives haben möchte kann sich natürlich auch noch welche aus dem Internet oder woher auch immer bestellen.
Natürlich hat das Handy auch Vibrationsarlam


- Irda -

Die Inforatschnittstelle dient dazu das Handy mit anderen Handys zu verbinden, aber man kann auch das Handy über die Schnittstelle an einen PC anschließen; vorausgesetzt der PC verfügt auch über eine solche Schnittstelle.
Mir hat die Irda schon sehr geholfen, da ich mein komplettes Telefonbuch von meinem alten Handy auf das S45i übertragen habe. Wenn ich mir überlege was ich da für eine Zeit gespart habe. Also es war wirklich wert mal auszuprobieren wie das funktioniert.


- Sprachwahl -

Ja die S
prachwahl. Das ist irgendwie mein kleiner Liebling unter den Features. Man kann bis zu 20 Kommandos oder Namen über die Sprachwahl abspeichern. Man muss nur zwei mal das Kommando in das Handy sprechen und es ist gespeichert. Wenn man es nun benutzen will, muss man eine der seitlichen Tasten drücken und man spricht einfach. Das Handy erkennt sogar die Befehle, wenn man etwas nuschelt. Ich z.B. sage wenn ich eine Sms schreiben will nur noch SMS und mache mir es nicht so umständlich und gehe durchs Menü. Ich kann diese Funktion ganz besonders jedem Tippfaulen empfehlen.
Das Handy verfügt auch über eine Freisprechanlage.


FAZIT UND WEITERE EIGENE MEINUNG
---------------------------------------------- ------

Ich habe mit dem Handy bisher nur sehr positive Erfahrungen gemacht. Ich kann zwar nicht sagen, ob es den praktischen Härtetest besteht, da es mir noch nicht heruntergefallen ist und ich möchte es auch nicht ausprobieren. Ich kann aber sagen, dass es einwandfrei funktioniert ohne dass ich an irgendetwas zu meckern habe. Es ist absolut übersichtlich und man gelangt schnell und ohne große Sucher dahin wo man möchte. Besonders Spaß macht mir, wie es auch schon oben etwas herauszulesen ist die Irda Schnittstelle, der T9- Schreibmodus und die Sprachwahl.
Endgültig kann ich sagen, dass ich sehr froh bin, dass ich mir nicht wieder eine neue Antenne für mein altes Handy gekauft habe, sondern gleich zu einem neuen Modell gegriffen habe und zwar von Siemens. Man merkt schon wenn man das Handy in der Hand hält, dass es von sehr guter Qualität ist und nicht so ein Sparmodell. Ich kann euch also nur empfehlen, wenn ihr lieber ein Handy mit Qualität und Stabilität und dafür nicht so viel Spielerei haben wollt greift mit gutem gewissen zum S45i.


Vielen Danks fürs Lesen und für die Kommentare.



Fazit: