Siemens S35i
Erfahrungsbericht S35i - Siemens S35i Handy

Neuester Testbericht: ... vorgeführt. Um keinen falschen Eindruck zu erzeugen; ich habe nichts gegen Handys. Selbst habe ichseit 6 Jahren welche und finde sie g... mehr

Erfahrungsbericht S35i
Siemens S35i

xerklon

Name des Mitglieds: xerklon

Produkt:

Siemens S35i

Datum: 22.07.02, geändert am 15.08.02 (39 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: funktionen, geringes gewicht

Nachteile: -

Ich habe das Siemens S35i erst 3/2002 neu erworben; es handelt sich mittlerweile um ein Auslaufmodell von Siemens.
Trotzdem beinhalten die Funktionen des Gerätes alle Features die ich von einem Handy erwarte.

Features:
Standby 220 Std.,
Sprechzeit 6 Std.,
Gewicht: 105 Gramm,
Grösse: (HxTxB) 118x21x46mm,
Display: 7 Zeilen (hochauflösend),
Voice-Memo,
Vibrationsalarm,
T9-Worterkennung,
SMS-Vorlagen,
Emotion-Icons,
Handygrüße per SMS,
Spiele: 4,
Taschenrechner, Kalender, Wecker, Daten-/Faxmodem,
WAP-Browser,
Infrarotschnittstelle, ext. Antennenanschluss,
Sprachanwahl im Handy,
Sprachanwahl im KFZ-Einbau,
Sprachsteuer. im KFZ-Einbau.


Besonders erwähnenswert finde ich, abgesehen von WAP (das ich nur einmal benutzt habe; wozu auch?), das großes Display(2,5x2,9cm), die Terminerinnerung, das VoiceDial, das T9 Typing System.
Außerdem:
- das geringe Gewicht (99g),Herstellerangabe
- Stand-by-Zeit (220 std.),Herstellerangabe
,die zwar zutreffen mag, aber der Li-Ionen-Accu baut Anfangs sehr langsam ab, dann aber immer schneller; oder die Accu-Anzeige ist nicht ganz so genau
- die eingebaute Infrarot-Schnittstelle, die u.a. das Überspielen des Telefonbuchs von anderen Handys ermöglicht(bei Siemens S25 zu dem S35i hat es geklappt, bei S35i zu Nokia nicht)
- das gelungene Design
- Diktierfunktion

Als Fazit kann ich anmerken, das das Siemens S35i ein klasse Handy im Gebrauchtmarkt darstellt, da es neue S35i kaum noch geben dürfte.
Der Kauf eines gebrauchten S35i zu einem vernünftigen Preis (ca.50.-Euro(7/2002)) ist eine gute Investition.
Hierbei ist auch anzumerken, daß der Li-Ionen-Akku (Li-Ion (600 mAh)) auch unregelmäßige Ladegewohnheiten verträgt; während ein herkömmlicher Akku besser immer vollständig entladen und wieder aufgeladen werden muß, da sonst seine speicherkapazität herabgesetzt wird (bei handy-acc
us läßt nach ca. 2jahren, nach meinen erfahrungen, die speicherkapazität um ca. 25% nach; und Austausch-Accus sind teuer... )

Fazit: