Siemens S25
IMMER NOCH GUT - Siemens S25 Handy

Neuester Testbericht: ... Alles ist leicht zu finden und wenn man will kann man ja auch ein bischen im Handy rumbasteln, sodass es die Menüführung hat, die man ger... mehr

IMMER NOCH GUT
Siemens S25

Tim2

Name des Mitglieds: Tim2

Produkt:

Siemens S25

Datum: 08.04.01, geändert am 08.04.01 (16 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Farbdisplay, billig, gute Verarbeitung

Nachteile: kein T9, keine Spracherkennung

Das Siemens S25 überzeugt durch sein elegantes Aussehen und sein edels Display. Kein anderes Handy hat so ein schönes, helles Display.

Es liegt super in der Hand, denn es ist erstens recht leicht und ist mit Antenne 14 cm hoch und ohne Antenne 11 cm hoch. Also super zu transportieren.

Mein Bruder hat das Handy jetzt ungefähr schon ein Jahr und ist bestens zufrieden. Heute bekommt man das S 25 bereits hinterhergeworfen, denn der Nachfolger S 35 ist schon eine Weile auf dem Markt.

Der Akku des S 25 ist sicherlich nur Durchschnitt, aber auf jeden Fall hält er ne Weile. Das Aufladen dauert nur eine Stunde.

Die Tasten sind nicht zu groß und nicht zu klein. Die Menüführung ist das schlimmste am ganzen Handy. Sie ist wie bei fast allen Siemenshandys äußerst gewöhnungsbedürftig. Unter dem Display gibt es zwei
Tasten, mit denen man navigieren und sich festlegen kann. Außerdem gibt es noch eine Extrataste für das Telefonbuch, in dem man dann auch blättern kann. Außen an den Seiten gibt es noch zwei Tasten. An der linken Seite kann man die Lautstärke während des Gesprächs regeln und dann noch in den Menüs blättern.
An der rechten Seite kann man 20 Sekunden Sprache speichern. Zum Beispiel während des Gesprächs eine Adresse oder Telefonnummer.

Zum Equipment gehört ein Vibrationsalarm und ein Organizer, in dem man alle Termine und Notizen eintragen kann. Ein Taschenrechner und Währungsrechner sind sicher auch manchmal nützlich.
Man kann über 42 Klingeltöne verfügen und sich sogar mittels Melodieneditor eine eigene komponieren.
Außerdem gibt es eine für Businesshandys typische Infrarotschnittstelle für Notebooks etc.

Die Spiele sind sicher interessant und besonders durch den hellen Display sehr schön anzusehen. Man kann über 4 Spiele verfügen: Minesweeper (allen von Windows bekannt), 2Vier gewinnt, Reversi und ein dreidimensionales Labyrinth.

Die Klangqualität ist sicher für den Preis gut und d
er Empfang ist meistens auch gut, wobei das z.T. netzabhängig ist.

Die Nachteile liegen auf der Hand und wenn man sie aufzählt, merkt man, dass es kein Handy der neuesten Generation ist. Es verfügt nicht über eine Worterkennung T9 beim Schreiben einer SMS, es ist nicht WAP-fähig (finde ich eh überflüssig) und man kann nicht mittels Spracherkennung wählen, wobei das jetzt durch die neuen Gesetze (nebenbei finde ich sie sehr vernünfitg) eine Qualitätssteigerung wäre.

Abschließend kann man sagen, dass es für den kleineren Geldbeutel eine super Investiion ist. Wer aber High-End-Produkte sucht, sollte lieber auf neuere Generationen zurückgreifen.

Tim2

Fazit: