Siemens C45
Siemens C45!! - Siemens C45 Handy

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Deutsche Telekom Handys

Neuester Testbericht: ... °°°Handhabung:°°° Durch seine geringe Größe und das geringe Gewicht liegt das Handy gut in der Hand und man kann SMS, etc. gut schreib... mehr

Siemens C45!!
Siemens C45

thestarwarssite2

Name des Mitglieds: thestarwarssite2

Produkt:

Siemens C45

Datum: 25.02.04, geändert am 01.03.04 (366 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Wap, Preiswert

Nachteile: Tastatur, Speicher

Qualität:
=========

Der Qualitätseindruck ist durchweg positiv. Keine scharfen Grate an Plastikkanten, kein Wackeln und die Passgenauigkeit der Teile ist sehr gut.

Note: 1


Technische Diskussion:
======================

1) Akku:
Als eines der wenigen Handys, die noch mit NiMH-Akku ausgestattet ist, hat das Handy für mich als Wenigtelefonierer einige Vorteile. Der Akku ist nicht so empfindlich gegen Wärme und Stösse. Auch die anzunehmende Lebensdauer von ca. 6 Jahren (60 Ladezyklen pro Jahr) gegen 3 Jahre (LiIon) spricht für sich. Das etwas höhere Gewicht ist für mich bei 105 Gramm einfach nicht relevant.

Note: 2+

2) Ladegerät:
Das Ladegerät hat etwa die Größe eines Feuerzeugs mit seitlich angebrachten Flachstecker. Es ist auch sehr leicht. Leider ist es für 110V oder gar 24V (zumindest nach Aufschrift) für den internationalen Einsatz nicht geeignet. Die Kabellänge von 1,7m ist akzeptabel und reicht vom Boden zumindest auf jeden Tisch.

Note: 3

3) Display:
Bernsteinfarbene Hintergrundbeleuchtung mit schwarzer Schrift ergeben einen sehr hohen Farbkontrast. Diese ist nach eigenen Wünschen einstellbar. Ausserdem ist die Darstellung des Displays sehr scharf. Es kann 3 Menu-Punkte + Menu-Zeile gleichzeitig darstellen. Weniger wäre nicht mehr akzeptabel für mich.

Note: 3

4) Tastatur:
Der Druckpunkt ist recht weich und schwammig. Mit etwas Gewöhnung kommt man damit aber sehr gut klar. Die Menutasten sind geschwungen um den grünen Telefonknopf und sehr dicht beieinander angebracht. Das macht etwas Übung zum gezielten Treffen der Tasten notwenig, geht jedoch überraschend gut.

Note: 3

5) Gehäuse:
Das Gehäuse ist kompakt und macht einen soliden Eindruck. Allerdings ist es komplett glatt, was eine sicheren Halt für das Handy verlangt, da es durch den Vibrationsalarm "wandern" kann. Das wechselcover lässt eine Handytasche überflüssig erscheinen. Nach jetzt 5 Monaten ist etwas Staub durch das Backcover in das Akkufach eingedrungen. Das Gehäuse verfügt über eine effektive Halterung für den Akku.

Note: 2


Erstinbetriebnahme:
===================

Eigentlich recht einfach. Schutzfolie von den Einzelteilen entfernen, Display-Schutz entfernen, Akku einlegen und Cover anbringen - fertig. Den Display-Schutz sollte man nicht vergessen, da das Frontcover relativ schwierig, ohne Übung, zu entfernen ist. Das Frontcover wird quasi nur aufgeklickt, während das Backcover erst in die richtige Position gebracht und dann gedrückt und geschoben werden muss. Die Prozedur des Backcover ist recht fummelig. Gott sei Dank macht man das ja auch nicht dauernd... Der Akku muss dann noch geladen werden, was so etwa 1,5 Stunden dauert. Die Ladeanzeige verschwindet, wenn der Akku voll geladen ist. Das ist nicht besonders logisch, besonders da der Akku vorher "voll" angezeigt wird.

Note: 2


Leistungen:
===========

Ich komme mit dem mitgelieferten Akku ca. 1 Woche hin, wobei ich mich als Wenigtelefonierer bezeichnen würde. Bei schlechter Empfangslage ist der Akku naturgemäß sehr viel früher am Ende. Der Empfang geht auf jeden Fall in Ordnung, wenn er auch nicht überragend ist. Das ist sicherlich auf das geschrumpfte Gehäuse und auf die fehlende Stummelantenne zurückzuführen. Die Sprachqualität ist sehr ordentlich. Der Gesprächspartner ist klar und laut zu verstehen, wenn auch der Lautsprecher recht blechern klingt. Aber ist ja ein Handy und kein HiFi-Gerät... Das Gerät speichert in der Software-Version 31 auf der Karte des Anbieters 10 SMS und im Gerät 25 SMS. Ähnlich knapp sieht es mit Einträgen für das Telefonbuch aus (125/50). Für mich reicht das trotzdem locker. Alles in allem sehr passable Leistungen für ein so preiswertes Handy.

Note: 2


Menusteuerung:
==============

Das Menu ist per Hotkey direkt zu erreichen. Es enthält 10 Menu-Punkte, die sich weiter verzweigen. Man kann diverse Menupunkte in ein spezielles Menu legen. Dieses Menu heisst "Mein Menu". Leider verschwindet der Menupunkt aus seinem ürsprünglichen Menu-Zweig. Also ist manchmal Suchen angesagt. Auch ist der Aufbau nicht durchweg logisch. Mit dem sehr klaren Handbuch sind aber solche Hürden leicht nehmbar. Nach ein paar Wochen weiss man dann auch um diese kleinen Klippen und umschifft sie. Weiterhin lassen sich nicht alle Einstellungen in jedem Betriebszustand des Handys durchführen. Z.B. muss man mit einem Gesprächspartner verbunden sein, um die Hörerlautstärke einzustellen. :-( Auch die Tastatursperre ist immer noch nur über die Raute-Taste aktivier- und deaktivierbar. So kann man die Tastatursperre leider zu leicht deaktivieren, so dass sich das Handy teuer verselbständigt... Die Arbeitsgeschwindigkeit ist durchschnittlich. Die Suchfunktion des Telefonbuches würde ich mit sehr träge bezeichnen.

3-

Zuverlässigkeit:
================

Innerhalb von 5 Monaten hat sich das Handy ca. 3 mal von allein deaktiviert. Ob das auf Abstürze oder auf die schlechten Tastatursperre zurückzuführen ist, kann ich nicht trennen. Auch gab es 2 Abstürze im Bereich der Auflistung des SMS-Eingangsordners.

3

Weiteres:
=========

Na klar verfügt das Handy auch über WAP. Das ist für mich aber uninteressant... SMS kann klassisch oder über T9 eingegeben werden. Jeder so wie es ihm gefällt...

Fazit:
======

Preiswert, halbwegs zuverlässig aber mit Abstrichen in der Handhabung und bei der Tastatur ist dieses Handy empfehlenswert.

Fazit: