Siemens C35i
Lieber nicht! - Siemens C35i Handy

Neuester Testbericht: ... man es dann wieder auflädt, falls ihr wisst wie ich’s meine?! Ich habe das Handy in der Farbe marineblau, es hat damals 179 DM gekost... mehr

Lieber nicht!
Siemens C35i

rezensist

Name des Mitglieds: rezensist

Produkt:

Siemens C35i

Datum: 24.06.02, geändert am 24.06.02 (191 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: klein, günstig

Nachteile: schlechte Qualität , schlechte Sprachqualität, schwacher Akku

Ok, ok, ich bin vielleicht ein eingefleischter NOKIA-Fan. Aber jetzt mal ganz ehrlich: Ich muss doch mit einem MobilTELEFON auch TELEFONIEREN können, oder? Das sagt doch schon der Name! Naja, vielleicht hab ich das auch missverstanden...

Ich nutze das Siemens C35 seit ca. 4 Monaten beruflich, weil sich meine Firma leider auf dieses Modell als Firmenstandard festgelegt hat. Schon gleich am Anfang fiel mir die im Vergleich zu meinem NOKIA 6210 wesentlich schlechtere Sprachqualität auf. Die Nebengeräusche die hier beim Telefonieren an mein (zugegeben empfindliches Musiker-) Ohr dringen, würden einem CB-Funkgerät noch Ehre machen! Vielleicht hat Siemens auch deswegen die Akku-Kapazität so ausgelegt, dass ein Gespräch bei voll aufgeladenem Akku nicht länger als eine Stunde dauern kann. Vielleicht hatten die Konstrukteure ja Angst vor Regressforderungen wegen Hörschäden und rosa Rauschen im Ohr oder sowas! Mein erstes Gerät dieser Sorte war zugegebenermaßen ein ca. 1/2 Jahr altes Poolhandy das augenscheinlich auch nicht besonders gepflegt wurde. Hier erfreute mich neben der Sprachqualität (s. o.)auch die Ladestandsanzeige des Akkus. Nachdem ich eine Woche lang jeden Tag die Menumässig schon eingeplante "Akkupflege" betrieben habe um wieder auf Standbyzeiten von über 12 Stunden zu kommen (erinnert mich an mein NOKIA 1011 vor 8 Jahren, kam ich dann doch auf eine tatsächliche Dauergesprächszeit von ca. einer halben Stunde. Dann piepte es nur noch und das Teil schaltete sich ab. Macht vor allem dann Spaß, wenn man auf das Teil angewiesen ist und gerade kein Ladegerät oder keine Steckdose oder beides nicht am Start hat. Mein aktuelles C35 habe ich vor 4 Wochen nagelneu übernommen. Gleich zu Anfang lud ich das Gerät mehrmals auf und entlud es wieder (Akku-Pflege) um den Akku in Form zu bringen in der Hoffnung, längere Standby- und Gesprächszeiten erreichen zu können. Hat leider aber auch nichts gebracht. Nach einem fünfminütigen Gespräch zeigt der voll gelade
Akku schon ein viertel weniger Kapazität an, ein Tag Standby mit ca. 1 Stunde Gesprächszeit schaffen das Teil total. Das ist doch wohl für ein Gebrauchshandy überhaupt nicht akzeptabel, oder?

Ansonsten gibt es über das Gerät nichts weiter zu sagen, Bedienung finde ich als NOKIA-Fan umständlicher, Siemens-Fans werden mir das natürlich absprechen, ich denke das ist auch eher subjektiv. Meines Erachtens nach ist die Qualität und Verbeitung auch nichts Besonderes, die beiden gravierenden Negativ-Punkte sind jedoch eindeutig der Akku und die Sprachqualität.

Also: Wenn jemand ein Handy zum telefonieren braucht, sollte er sich keinesfalls das Siemens C35 zulegen.

Fazit: