Samsung E700
Außen hui, innen durchwachsen... - Samsung E700 Handy

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Samsung Handys

Neuester Testbericht: ... einträge übertrragen kann!! Trotzdem bin ich jetzt sehr zu frieden mit dem Handy, weil ich kann super Klingeltöne abspieln und realtöne... mehr

Außen hui, innen durchwachsen...
Samsung E700

peachE

Name des Mitglieds: peachE

Produkt:

Samsung E700

Datum: 24.06.04, geändert am 18.02.05 (1635 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Design, Gute Gesprächseigenschaften, Kamera

Nachteile: Infrarotschnittstelle unbrauchbar, Bedienbarkeit, Klingelton-Vibrations-Wir rwarr

Ich denke, prinzipiell kann man zum SGH-E700 von Samsung sagen: Gutes Design, gute Verarbeitung, gute Klangqualitäten bei Telefongesprächen und hübsch anzuschauende Menüs. Neben diesen positiven Seiten bietet das Handy aber auch folgende Mankos, die den ein oder anderen potentiellen Käufer sicherlich grübeln lassen:

- Klingeltöne und Vibration können nicht beliebig kombiniert werden, sondern man kann entweder NUR Klingelton, NUR Vibration oder Vibration VOR Klingelton schalten. Es ist also nicht möglich, dass Klingelton und Vibration GLEICHZEITIG stattfinden (es gibt lediglich einige vorprogrammierte Klingeltöne, die Klingeln und Vibrieren verbinden – hier ist es allerdings wiederum nicht möglich, die Vibration auszustellen!)

- eigene Tonaufnahmen sind zwar möglich (insgesamt eine Minute Speicherplatz hierfür), aber es ist ein unglaublich kompliziertes und leicht frustrierendes Unterfangen, denn man muss für Tonaufnahmen ins Menü „Kamera“(!!) gehen und hier kann man einen Ton selbst aufnehmen und mit einem Foto verlinken. Diesen Ton kann man sich anschließend zwar separat anhören, aber ihn z.B. nicht als Klingel- oder SMS-Ton verwenden

- die Bedienungsanleitung umfasst über 150 Seiten, aber Hinweise auf die z.B. oben genannte Tonaufnahme sucht man vergeblich, und auch andere Infos vermisst man leider oder sind nur unzureichend

- das größte Manko ist aber meiner Meinung nach, dass man mit dem E700 weder Ton- noch Bilddateien per Infrarot verschicken und empfangen kann. Wozu stattet man ein Handy denn mit Infrarot aus, wenn es diese Funktionen nicht erfüllt? Und was bringt es mir, Handynummern per Infrarot verschicken zu können bzw. wie oft nutzt man diese Funktion denn wirklich? Einmal im Jahr?

Fazit:
Das Samsung SGH-E700 ist ein sehr hübsch anzuschauendes, gut verarbeitetes Handy. Die zwei Displays sind schick gestaltet (das kleine Frontdisplay finde ich fast schicker als das große Hauptdisplay) und zeigen alle wichtigen Informationen übersichtlich auf einen Blick. Auch bei Telefongesprächen überzeugt das Handy durch klare deutliche Akustik und lässt in diesem Punkt keine Wünsche offen. Die Kamerafunktionen sind mit verschiedenen Modi (Nachtaufnahme, Serienbild, Selbstportrait, Selbstauslöser) und Effekten mehr als ausreichend.
Aber, wer bei dem E700 ein „Multimediahandy“ erwartet, dem sollte von einem Kauf besser abgeraten sein, denn die Infrarotschnittstelle ist praktisch zu nichts zu gebrauchen (ich wäre dankbar, wenn mich noch jemand eines Besseren belehrt und mir eine Mail schickt!:) und die Logik der Bedienbarkeit lässt in manchen Punkten leicht zu wünschen übrig.
Trotzdem reicht’s noch zu drei von fünf Punkten, denn problemloses Telefonieren und smsen ist ja (zumindest für mich) noch immer das Wichtigste an einem Handy und hier ist das E700 in Sachen Empfang und Klang ganz klar top.



Fazit:

Weitere Angebote

sparhandy.de - DIE Flatrate-Experten
http://www.sparhandy.deTop Marken Handys & freie Wahl des Netzbetreibers bei Sparhandy.de!Testberichtehttp://www.sparhandy.de