Samsung E630
Mein kleines Dreiband - Samsung E630 Handy

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Samsung Handys

Mein kleines Dreiband
Samsung E630

christianpirker

Name des Mitglieds: christianpirker

Produkt:

Samsung E630

Datum: 05.12.05, geändert am 12.04.13 (1462 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: optisch ansprechend, gute Funktionalität, Triband

Nachteile: viele Funktionen nutze ich persönlich nicht, zu schrille Klingeltöne

*** Vorwort ***

Ich bin einer der Handybenutzer, der sein Handy in erster Linie zum Telefonieren braucht, allerdings sich auch über einige praktische Zusatzfunktionen, wie die Kamera freuen kann.

Nachdem ich Anfang 2005 wusste, dass ich in der nächsten Zeit viel in Staaten sein werde, wo ein Triband-Handy von nötig ist, habe ich mich nach einem neuen Handy umgesehen, dass diese Anforderung erfüllt.

Mein voriges Handy war bereits von Samsung und ich war damit sehr zufrieden. Somit galt der Marke Samsung wiederum meine erste Präferenz.

Mein Mobilfunkbetreiber One bietet mir alle neun Monate ein neues Mobiltelefon an, wobei ich da ohnedies bereits überfällig war, wurde das Handy immer günstiger und hat dann mit einer weiteren Bindung um 18 Monate nichts mehr gekostet.

Mit One bin ich sehr zufrieden, weil das Netz sehr gut und zugleich nicht so überlastet ist, wie manch andere Netze in Österreich.

Mein Favorit war dann das Samsung SGH-E630, allerdings hörte ich von einigen Seiten, dass die Bedienung des Geräts wegen der kleinen Tasten nur mit ebenso kleinen Fingern fehlerfrei möglich sei.

Das machte mir dann doch ein paar Sorgen, weil ich nicht unbedingt zarte Finger habe ...

Somit kommt es auf den Versuch an! Ich habe mich in die One-World im Klagenfurter Südpark begeben, um die Bedienbarkeit des Samsung SGH-E630 zu testen.

Der Test hat ergeben, dass man das Handy auch mit nicht so zarten Fingern fehlerfrei bedienen kann, somit Stand einem "Kauf" nichts mehr im Wege.


*** Das Gerät ***

Das Gerät besticht in erster Linie durch seine Optik. Die Mischung aus Schwarz- und Grau sieht sehr edel aus und fällt einfach auf. Ich habe mir das Handy nicht rein aus optischen Gründen gekauft, allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass vor allem in der ersten Zeit, "Alle" das Handy angreifen wollten.

Für alle, die es besonders interessiert, möchte ich ein paar technische Daten anfügen:

Es ist ein Triband-Handy (GSM 900/1800/1900 MHz), der TFT-Display mit 128x160 Piexel kann 65536 Farben anzeigen (das erscheint mir subjektiv schon sehr viel zu sein), im Adressbuch kann man 1000 Einträge machen (das habe ich noch nicht voll ausgeschöpft), SMS, MMS, E-Mail (davon nutze ich nur SMS), Freisprechfunktion, Sprachaufzeichnung (das ist ganz witzig, aber ich setze es praktisch nicht ein), Polyphone Klingeltöne (jede Menge, sehr laut und zum Glück war auch einer dabei, den man als Erwachsener auswählen kann), WAP, GPRS (brauche ich nicht), 20,5 MB interner Speicher, Vibrierfunktion (finde ich sehr praktisch und habe ich Standardmäßig vor dem Klingelton eingeschaltet), Infrarot (bin mir nicht sicher, ob das wirklich funktioniert), eingebautes Modem (habe ich noch nicht genutzt), Foto, Video mit einer Auflösung VGA 640x480 Pixel (Fotos habe ich bereits gemacht, allerdings muss ich mir noch ein Datenkabel kaufen, um die Fotos auf den PC zu bekommen), vierfach Zoom und einem Blitz (der richtig hell macht), Gewicht 82 Gramm (da gibt es unterschiedliche Angaben, aber es ist sehr leicht), Größe 85 x 43 x 21,5 mm, Li-Ionen mAh Akku, Standby bis zu 200 Stunden, Sprechzeit bis zu 4 Stunden (ich finde die Akkuleistung ausreichend, obwohl die Leistung manchmal schwankt, wobei ich nicht weiß, warum das so ist), sowie Spiele und jede Menge "Schnickschnack", das ich aber praktisch nicht nutze.

Für echte Experten noch einige Angaben: GPRS / Klasse 10, WAP 2.0, J2ME (MIDP 1.0.3).

Mir ist wichtig, dass ich damit telefonieren kann, das ich telefonisch erreichbar bin, das ich einen Schnappschuss mit der Kamera machen kann und wenn es sein muss, ein SMS erhalten und versenden kann.

Mit in der Originalverpackung sind noch das Ladekabel und ein aufsetzbarer Lautsprecher, der zwar eine nette Spielerei ist, aber für mich nicht praktikabel.

Das besondere am Handy ist "Slide Up Design", das heißt, dass man das Handy "aufschieben" kann.

Auf der Website von Samsung Österreich steht dazu:

"Das Slide Up Camera Phone SGH-E630 passt Dank der unglaublich kleinen Dimension in jede Westentasche. Integrierte VGA-Kamera, TFT-Display, 20 MB interner Speicher sowie 64 polyphone Klingeltöne gehören selbstverständlich zur Serienausstattung. Ein ansteckbarer Lautsprecher sorgt für bequemere Kommunikation. Sogar eine Gesprächsaufzeichnung ist möglich.
Mit den Maßen von nur 85 x 43 x 21,5 mm gehört das SGH-E630 zu den kleinsten Mobiltelefonen des Samsung-Portfolios."

Das kann ich an sich unterschreiben, nur finde ich eben den ansteckbaren Lautsprecher für mich persönlich nicht praktikabel.

Beim Durchgehen der Website habe ich noch etwas gesehen, was meine Farbangabe zum Handy weiter präzisiert: Gerätefarbe Onyx Black, also nicht so einfach Schwarz und Grau!

Wie gesagt, das Handy bietet sehr viel, sogar so viel, dass ich vermutlich nur 20 Prozent der Funktionen überhaupt nutze, aber ich brauche das nicht wirklich, zumindest ist es mir noch nicht bewusst, das ich das benötigen würde.

Es gibt noch folgendes Zubehör, dass man gegen teures Geld (die Samsung-Teile sind relativ teuer!) erwerben kann:

Mic/Ohrhörer Kombination (also die einfachste Form der Freisprecheinrichtung), KFZ-Ladekabel (wenn man eine italienische Marke fährt, muss man sein Batterie schonen, da kann man dem Fahrzeug nicht noch Strom für die Handyaufladung entziehen), Handy Taschen, KFZ-Halterung (das bieten italienische Marken scheinbar serienmäßig), Plug In Speaker (der war bei meinem Handy in der Verpackung dabei), Reiseladegerät (war in der Verpackung dabei), Data Kit Datenkabel (das werde ich mir demnächst anschaffen), KFZ-Freisprecheinrichtung, Standard Akku (ist ebenso in der Verpackung dabei).


*** Mein Fazit ***

Ich besitze und nutze das Handy seit fast einem Jahr. Ich bin damit sehr zufrieden, weil es meine Anforderungen weitestgehend erfüllt. Optisch sieht es sehr gut aus.

Nicht so toll finde ich, dass man für die Übertragung der Bilder von der Kamera entweder MMS oder ein relativ teueres Datenkabel nutzen muss, weil beides mit relativ hohen Kosten verbunden ist.
Die Leistung des Geräts ist wirklich sehr gut, es hat schon einiges ausgehalten und hat mich heuer schon in der ganzen Welt (Kanada, USA, Mexiko, China, Brasilien, Bulgarien, ...) begleitet und immer funktioniert.

Der Akku scheint eine vernünftige Leistung zu erbringen, auch wenn die Leistung manchmal ein wenig schwankt und dann wieder besser wird.

Für meinen praktischen Einsatz brauche ich noch eine Freisprecheinrichtung und das besagte Datenkabel als Zusatzausstattung um mit dem Handy vernünftig arbeiten zu können.

Viele Funktionen des Geräts nutze ich nicht, aber für andere Nutzer, insbesonders jüngere Menschen sind diese Funktionen sicherlich von Bedeutung.

Als Mangelhaft finde ich die Auswahl an Klingeltönen, nicht weil sie so wenig sind, sondern weil sie zu sehr auf die jugendliche Zielgruppe ausgerichtet sind. Ich könnte es mir wohl nicht erlauben, einen so schrillen Klingelton zu nutzen, selbst wenn es mir selbst gefallen würde.

Die Kamera finde ich sehr gut und auch der Blitz bringt einer vernünftige Leistung.

Alles in allem kann ich das Handy weiterempfehlen!

Update: Das hat mir lange Zeit treu gedient!

Fazit: Ein kleines, aber feines Handy!

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Klangqualität:    
Funktionsvielfalt:    
Akkulaufzeit:    

Weitere Angebote

sparhandy.de - DIE Flatrate-Experten
http://www.sparhandy.deTop Marken Handys & freie Wahl des Netzbetreibers bei Sparhandy.de!Testberichtehttp://www.sparhandy.de