Samsung E1200
Kein Brüller, aber wenn es klingelt, könnte Frau Merkel dran sein. - Samsung E1200 Handy

Erhältlich in: 2 Shops

Produkttyp: Samsung Handys

Neuester Testbericht: ... Wieder ein Netzteil das die Schublade füllt! Ich fass es nicht. Ist das Samsung GT E1200 geladen, beginnt das übliche Spiel der Zeiteinste... mehr

Kein Brüller, aber wenn es klingelt, könnte Frau Merkel dran sein.
Samsung E1200

fano

Name des Mitglieds: fano

Produkt:

Samsung E1200

Datum: 07.11.16

Bewertung:

Vorteile: Einfach, leicht. Ideal als Zweitgerät

Nachteile: Kann nicht schwimmen, vermute ich!

787



Samsung GT E1200

Es handelt sich um ein ganz einfaches Mobil Telefon ohne viel Schnick-Schnack.
Aus dem Hause:

Samsung Electronics GmbH
Am Kronberger Hang 6
65824 Schwalbach/Taunus
Deutschland
http://www.samsung.com/de/support/model/GT-E1200Z KADBT

Kaufgrund: Für leichte Gespräche
Kaufpreis: 19,95 Euro inkl. Einer Tchibo Simkarte die aber nicht benötigt wird.


Ein ganz einfaches Mobil Telefon ohne große Technik ist für uns immer noch das was wir suchen. Bei Tchibo wurden wir fündig und fanden das Auslaufmodell:
Samsung GT E1200

Laut Hersteller und von uns nicht im Detail überprüft, bietet das Samsung GT E1200 folgende Technik:
1. Großes Farbdisplay mit 65536 Farben
2. Maße 108 x 45 x13,6 mm.
3. Stand by Zeit bis zu 33 tage
4. Gesprächszeit bis zu 8 Stunden.
5. Integrierte Freisprechfunktion
6. Vibrationsalarm
7. Adressbuch bis zu 1200 Einträge
8. SMS fähig
9. Integrierter Wecker / Kalender/ Taschenrechner / Stoppuhr
10. Polyphone Klingeltöne
11. 1 Spiel (net meine Ding)
12. Lithium-Ionen-Akku (800mAh)
13. Dual band (900 /1800 Mhz)

Meine Erfahrungen:

Der Karton beinhaltet folgendes Zubehör:

1. Das Samsung GT E1200
2. Das Netzteil
3. Und natürlich der Akku.
4. Die Tchibo Prepaidkarte ( die aber nicht aktiviert wird)
Die erste Aufgabe bestand darin, die Anleitung zu überfliegen. Warnungen und noch mal Warnungen sind zu lesen. Dabei komme ich mir schon richtig bescheuert vor. Denn in den Warnungen sind derart verrückte Dinge erwähnt, die aber leider erwähnt werden müssen, da sonst geklagt wird.
Da müssen wir durch.

Umso schneller aber folgen dann die weiteren Schritte wie Simkarte einlegen, Akku einsetzen und dann mit dem Stecker-Netzteil das Laden.
Leider hat Samsung mal wieder einen eigenen Kopf und ein Ladekabel mit einem Stecker versehen der wie ein flacher dicker USB Stecker aussieht.

Wunderbar! Wieder ein Netzteil das die Schublade füllt! Ich fass es nicht.
Ist das Samsung GT E1200 geladen, beginnt das übliche Spiel der Zeiteinstellung. Dabei ist der Umstieg vom einfachen Nokia zum Samsung leider etwas erschwerter. Den Samsung hat zwar ein fast ähnliches Design, aber mit der Technik hapert es doch. Die einzelnen Schritte sind einfach gewöhnungsbedürftig. Einfache Schritte sind bei Samsung bei einigen Funktionen einfach nicht logisch für mich. Was aber auch daran liegen mag, das ich zu lange das Nokia nutzte.
Eine tolle Technik allerding ist die antiklaufunktion.

Klar klauen lässt sich das Samsung GT E1200 natürlich. Wenn aber die Simkarte ausgetauscht wird, kann die neue Nummer übermittelt werden. Das aber sind alles nur noch Spielereien, die wohl kaum ausgenutzt werden, denn wer klaut schon so ein einfaches Samsung. Und das Aktuellste wird ja auch nicht entwendet. Könnte Feuer fangen.
Eine recht gute Funktion scheint das SOS zu sein. Wird diese aktiviert, kann eine Meldung an eine weitere Person geleitet werden.

Was übrigens eine gute Idee ist. Denn ich bekam einen SMS mit dem Text:
"Ich benötige dringend Hilfe". Da ich aber einen Betrug vermutete, rief ich die Polizei unter 110 an und gab die Meldung mit der mir unbekannten Nummer durch. Ein Danke und 3 Minuten später erhielt ich die Rückmeldung der Polizei. Unsere Nachbarin hatte ein neues Mobiltelefon mit 3 Möglichkeiten der Speicherung von Notruftasten. Aus versehen war sie auf die Taste mit unserer Nummer gekommen. Sie sehen also, es ist nicht alles schlecht.
Die Menüführung beim Samsung GT E1200 ist einfach und bereitet keinen Kummer. Alles ist selbstklärend.

Noch nicht ganz begriffen habe das anwählen einer Telefonnummer. Die nötigen Schritte sind mir einfach zu viel.
Ich bin es gewohnt über Kontakte eine Nummer direkt zu wählen. Hier aber scheint dieser Schritt etwas erschwert. Samsung eben ist nicht Nokia!

Fazit:

Das vorliegende Samsung GT E1200 ist Schwarz. Aber es gibt es in ähnlicher Art auch in der Farbe weiß.

Und das habe ich vor etwas 2 Jahren erworben. Aber bereits damals hat meine Geli ihr geliebtes Nokia behalten wollen. Nur jetzt ist bei ihrem Nokia der Akku etwas flau geworden. Und leider bietet kein Geschäft mehr das kleine billige 14 Euro Nokia an.
Aber was solls, das neue Samsung GT E1200 wird bei uns so langsam das Leben eingehaucht und so manche guten Gespräche führen.

Vielleicht aktivieren wir ja noch die beigelegte Tchibo Prepaidkarte. Denn wir haben ausschließlich solche Karten, da wir wenig Telefonier er sind.
Auch während meiner Berufstätigkeit reichte mir völlig das Prepaidkarte System (Simyo). Und vor ein paar Tagen hat sich genau das zum Vorteil erwiesen.
Denn von unserem Mobil Telefon aus ging ein unbemerktes Hosentaschen Gespräch aus. Bei 3 Cent Guthaben hat unser Anbieter Simyo zum Glück die Leitung dicht gemacht.
Im Internet aber gibt es diese unbemerkten Gespräche, also Verbindungen die weit in die 1000 Euro marschieren.

Für das Samsung GT E1200 gebe ich 4 Punkte. Und eine Empfehlung.

Ach so!!

Ich habe ein Samsung Smarti, ein älteres Model.
Plötzlich vergrößerte sich das Smarti auf doppelte Dicke.Die Rückwand flog ab und der fast geplatzte Akku hinterher.

Fazit: Ein ordentliches Mobil Telefon

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Klangqualität:    
Funktionsvielfalt:    
Akkulaufzeit: