Nokia 7110
Handy mit fast allem! - Nokia 7110 Handy

Neuester Testbericht: ... je nach SIM Karte war damals bei 125-150 Nummern Schluss, aber nicht beim Nokia 7110, da gingen mal Locker 500 Namen mit je 5 Nummer... mehr

Handy mit fast allem!
Nokia 7110

CrazyKarl

Name des Mitglieds: CrazyKarl

Produkt:

Nokia 7110

Datum: 15.02.02, geändert am 15.02.02 (271 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Wap, XXL LOgos, 5 Klingeltöne

Nachteile: nicht Robust

Heute möchte ich eine Meinung über mein Handy das Nokia 7110 schreiben. Ich habe diese Handy jetzt grade knapp 10 Monate und es kommen schon die ersten größeren Schäden, aber dazu später.
Was kann das Nokia 7110 überhaupt? Und wie sieht es aus?

Design

Das Handy sieht eigentlich ganz in Ordnung aus, es besitzt eine Klappe die man herunter ziehen muß damit die Tasten zu sehen sind, ein Drehrad das nützlich und störend sein kann und ein großes Display womit man sogar XXL Logos anzeigen kann.

Die Oberfläche

Die Oberfläche ist recht simpel weil es ziemlich klar ist was man für welche Option drücken muß.
Da man auf der Oberfläche nur zwischen Menü und Namen wählen kann ist dies sogar für Anfänger kein Problem.

Das Drehrad

Das Drehrad kann man einstellen wie man es will, man kann damit durch die Menüs blättern.
Es hat sogar einen Druckknopf auf den man drücken muß wenn man in das ausgewählte Menü möchte.
Eigentlich ist das Drehrad ein großer Vorteil, das dumme an ihm ist nur das es sehr schnell kaputt geht so das ich nun schon mein 2 Rad habe, zum Glück kann man das Rad direkt bei Nokia nachbestellen.

Die Standby-Zeit

Das Nokia 7110 kann am Anfang glaube ich ca 80 Stunden auf Standby stehen, mein gebrauchter Akku schafft aber nur noch knapp 50 Stunden.

Telefonieren

Das Telefonieren, was wohl jedes Handy kann gestaltet sich mit dem Nokia 7110 nicht all zu einfach.
Denn die Klappe stört oft grade wenn man es eilig hat, dazu kommt noch das die Lautstärke die man mit dem Drehrad einstellen kann sich immer wieder auf Normal zurücksetzt, das heißt das man bei jedem Gespräch die Lautstärke neu einstellen darf.

DIE MENÜS

1) Das Namenmenü
Im Namenmenü kann man 100 Rufnummern speichern und sie durch das drücken der grünen Taste sofort wählen.
2) Das Mitteilungsmenü
Im Mitteilungsmenü gibt es nicht allzu viel zu sehen. Dort kann man wie es der Na
me schon sagt Mitteilungen (sms) schreiben, abrufen und senden.
Das tolle am Nokia 7110 ist das es Ordner besitzt denen individuell Namen gegeben werden können.
Man hat am Anfang die Ordner „Eingang“, Ausgang“, Archiv“ und „Vorlagen“
Im „Eingang“ werden alle Mitteilungen gesammelt die man Empfangen hat, damit man sie später wieder abrufen kann. Im „Ausgang“ werden alle Mitteilungen gespeichert die man selber geschrieben hat, dort kann man sie gegebenenfalls auch ein zweites mal versenden. Ins „Archiv“ kann man seine wichtigsten Mitteilungen verschieben und sie dort aufbewahren. Der letzte Ordner ist „Vorlagen“, in diesem Ordner sind einige Vorlagen die man in Mitteilungen einfügen kann, dort kann man auch noch eigene Vorlagen hin kopieren um sie später in eine Meinung zu packen.

3) Das Anrufslistenmenü
Dieses Menü hat auch ein paar Untermenüs, nämlich die Listen in denen man die Angenommenen Anrufe, die Anrufe in Abwesenheit und die Gewählten Rufnummern einsehen kann.
Dazu kommen die Optionen Listen löschen, Anrufdauer anzeigen und Anrufkosten Anzeigen.
Ich denke alle diese Punkte muß ich nicht näher erläutern, da sie ihre Bedeutung ja schon so sagen.

4) Das Profilmenü
Im Profilmenü hat man die Möglichkeit 6 Profile um zu stellen und um zu benennen. Am Anfang sind die Profile aber am sinnvollsten eingestellt. Es gibt die Profile „Allgemein, Besprechung. Lautlos, Draußen, Kopfhörer und Drinnen“. Alle diese Profile dienen verschiedenen Zwecken, zum Beispiel Allgemein es ist für jeden Ort geeignet oder Draußen es ist besonders laut damit man das Handy auch draußen hört.

5) Das Einstellungsmenü
Diese Menü hat sehr viele Untermenüs die aber alle ziemlich leicht zu bedienen sind.
Das erste ist „Uhrzeit“ dort kann man die Uhrzeit einstellen und wählen ob die Uhrzeit auf der Oberfläche erscheinen soll. Al
s zweites Menü kommt dann Anrufeinstellungen, dort kann man dann Einstellen ob ein Anruf mit jeder Taste angenommen werden soll, ob die automatische Wahlwiederholung an oder aus sein soll, ob die Kurzwahlfunktion aktiviert oder inaktiv bleiben soll (Kurzwahl: Man kann 10 Nummer je eine Nummer zuweisen, diese muß man auf der Oberfläche nur etwas länger drücken und schon wird diese Nummer von selbst gewählt.)
Ob Anklopfen in oder aktiv sein soll auf diese Funktion gehe ich nicht weiter ein da sogar fast jedes Telefon diese Funktion besitzt. Dann kann man noch einstellen ob die Kosten/Dauer nach einem Telefonat angezeigt werden sollen oder nicht, ob es ein Fx oder Datenanruf ist und ob die eigene Nummer gesendet werden soll.
Das nächste Menü ist dann Telefoneinstellungen dort kann man eine Sprache wählen, einstellen ob Zelleninfo ein oder aus sein soll, einen Begrüßungstext eingeben, Netzwählen auf automatisch oder manuell setzen, die Funktion der Rolltaste einstellen und festlegen ob man bei SIM-Aktivität eine Info bekommen möchte.
Das Menü das danach kommt ist relativ wichtig weil man dort einiges festlegen kann.
Das Menü heißt Kommunikationseinstellungen, dort kann man denn Nachrichtendienst ein oder aus schalten, die Mailbox abhören, die Nummer der Mailbox anzeigen lassen oder ändern und Dienstbefehle eingeben oder senden (Dienstbefehl: zum Beispiel #6*).
Nach diesem Menü kann man noch die Sicherheitseinstellungen wählen, dort kann man die Pin-Abfrage an oder aus stellen, eine Anrufssperre einstellen oder eine Rufnummernbeschränkung wählen, eiene Geschloßene-Benutzergrupper auswählen. Außerdem kann man dort die Sicherheitsstuffe einstellen und die Zugriffscodes ändern.
Das letze Menü ist Wekseinstellungen wieder Herstellen.

6) Das Rufumleitungsmenü
Im Umleitungsmenü kann man einstellen wann und wohin ein Anruf geleitet werden soll wenn zum Beispiel besetzt ist oder das Handy aus ist.

7) Das Spielemnü
Wenn ihr mich f
ragt ist dies das überflüssigste Menü vom Nokia 7110 denn wer braucht auf einem Handy schon Spiele? Aber egal, Es gibt dort 4 Spiele: Snake 2, Rotation, Racket und Opposite.
Snake dürfte doch wohl jeder kennen (mit der Schlange), Rotation ist ein Spiel in dem viele Zahlen in einem Viereck verstreut sind und man sie wieder in die richtige Reihenfolge bringen muß. Racket ist ein sehr primitives Tennisspiel in dem man gegen einen Gegner Tennis spielt, leider sind nur die Schläger dargestellt. Opposite ist so ähnlich wie Vier Gewinnt nur das es hier darum geht am Ende die meißten Steine zu haben, wenn ein Stein zwischen 2 feindlichen liegt wird er automatisch auch zu einem feindlichem.

8) Der Rechner
Der Rechner ist ein ganz normaler Taschenrechner nur das er auch Kurse von Währungen berechnen kann und sie sogar auf Wunsch speichert.

9) Der Kalender
In denn Kalender kann man alle Sachen eintragen an die man erinnert werden möchte.
Man kann dort Geburtstage, Besprechungen , Erinnerungen und wichtige Telefonate eintragen damit das Handy einem eine Meldung auf dem Display anzeigt wenn es soweit ist.

10) Das Infrarotmenü
In diesem Menü kann man nur die Infrarotschnittstelle an oder aus schalten, damit man zum Beispiel Snake zu zweit spielen kann.

11) Dienste
Das Menü Dienste ist für das „WAP“, im Wap-Netz kann man spielen, Informationen bekommen und in Mitteilungschats gehen, alles wie im Internet nur leider viel teurer!

12) Das T-D1 Special
Ist eine geniale Sache dort kann man sich aus allen erdenckbaren Themengebieten News als Mitteilung schicken lassen und bezahlt auch nur für die Mitteilung.
Wenn ihr mich fragt ist diese Erfindung 1000 mal besser als das „WAP“!
Spezial

Das Nokia 7110 kann 5 neue Klingeltöne speichern (hat am Anfang 40), also insgesamt 45.
Dazu kommt das es XXL Logos und normale Betreiberlogos darstellen kann.
Bildmitteilungen und Bil
dschirmschoner gehen leider nicht.


Was hält es aus?

Das ist der letzte Punkt auf denn ich jetzt komme.
Das Nokia 7110 hat zwar super Menüs und Funktionen geht aber leider ziemlich schnell kaputt.
So kommt es das ich bereits meine zweite Rolltaste und meine dritte Klappe habe und alle Ersatzteile sind ziemlich teuer.

Fazit

Das Nokia 7110 ist von den Menüs und Funktionen spitze hat aber keinen Robusten Körper also überlegt euch gut ob ihr das Handy auch wirklich wollt.


Fazit: