Nokia 6210
Das High Society Handy - Nokia 6210 Handy

Neuester Testbericht: ... geht nich kapput wenn ihr euch das Nokia 6210 hollen wollt dann macht dass einfach es ist sehr gut hält vieles aus und ist scheinbar wasser... mehr

Das High Society Handy
Nokia 6210

DessiTramp

Name des Mitglieds: DessiTramp

Produkt:

Nokia 6210

Datum: 08.01.03, geändert am 08.01.03 (801 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Akku hält sehr lange, unzählige Verwendungsmöglichkeiten, nobles Design, großer Speicher für SMS, leicht zu bedienen......

Nachteile: bis jetzt noch keine bekannt!

Hallo Leute!

Ich kann es selbst noch kaum glauben, dass ich jetzt zu den Glücklichen gehöre, die die Ehre haben ein NOKIA-Handy in Händen zu halten und es ihres nennen zu können. Vielleicht erinnert ihr euch ja noch an meinen Bericht zu meinem nun Ex-Handy, dem Sagem MC 939, welches so nebenbei gesagt vor knapp 6 Monaten ins Gras gebissen hat. Die Todesursache ist mir nicht wirklich bekannt, aber es könnte durchaus an Altersschwäche gelegen haben, nachdem es mich über 2 Jahre treu durchs Leben begleitet hatte.


WIE KAM ICH ZU DIESEM HANDY?
+++++ +++++ +++++ +++++ +++++
Als vor ein paar Monaten mein Sagem-Handy das Zeitliche gesegnet hatte, war ich erstmal für mehrere Wochen handylos. Das war zwar kein Weltuntergang, aber ich merkte, dass mir irgendwas fehlte und so fing ich an mir in allen möglichen Handyshops Broschüren mitzunehmen, um zu sehen, wo man die besten und preiswertesten Prepaid-Handys herbekommt.
Leider musste ich feststellen, dass die Preise enorm in die Höhe geschossen waren seit meinem ersten Handykauf so um den Dreh Ende 1999.
Da meine Eltern für ein paar Wochen in Urlaub gefahren waren, beschloß ich meinen Handykauf so lange aufzuschieben bis sie wieder da waren, damit ich dann meinen Vater mit einbeziehen konnte in meine Suche nach dem perfekten neuen Handy. Einbeziehen ist schön gesagt, aber so im Nachhinein muss ich sagen, war mein Vater eigentlich diejenige Person, die alles in die Hand genommen und den Stein erst so richtig ins Rollen gebracht hat. Als ich ihm sagte, dass mein Handy endgültig defekt sei, hatte er dann auch schon blitzschnell den idealen Ersatz für meinen verstorbenen Lebensabschnittsgefährten gefunden.
Es ging dann auch alles ziemlich schnell, was ich natürlich meinem lieben Daddy zu verdanken habe und prompt war ein Vertrag bei T-D1 abgeschlossen und mir gehörte ein wunderschönes NOKIA 6210.


DER BLICK IN DIE MAGISCHE TÜTE
++++++++++++++++++++++++++++++
Nachdem
mein Vater ganz ohne mein Zutun alles Notwendige das Handy betreffend abgewickelt hatte, kam er abends nach Hause und drückte mir einfach eine riesige NOKIA-Luxuspapiertüte in die Hand.
Ich habe die Tüte damals natürlich sofort geöffnet, aber öffnen wir jetzt doch noch einmal die Tüte gemeinsam. Was ist drin?
Also zunächst fällt der Blick auf einen mittelgroßen Pappkarton, in dem das noch nicht vollständig zusammengebaute Dual Band Handy NOKIA 6210 in einer Pappform eingebettet ist. Nicht vollständig zusammengebaut bedeutet, dass der Akku natürlich noch nicht dran ist an dem Handy und dass die SIM-Karte noch nicht eingelegt ist.
Der weitere Inhalt der großen Papiertüte ist ein über 100 Seiten langes Beiheft zum Handy, spezielle Software für das 6210, Hinweise auf den Club NOKIA, eine Tarifübersicht, ein Abzug vom Formular den Vertragsabschluß betreffend, die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters und eine Broschüre über Cellway.


DIE OPTIK + DIE TASTATUR
++++++++++++++++++++++++
Es wäre vielleicht logisch, wenn ich euch zuerst einmal das Handy von außen vorstellen würde, bevor ich euch mit den Funktionen des 6210 vertraut mache.
Also das Telefon sieht folgendermaßen aus: es ist ca. 12,5 cm lang, 4,3 cm breit, max. 1,6 cm dick und wiegt 113 g.
Das Gerät besitzt insgesamt 19 Tasten, welche folgende Funktionen haben:
Die erste Taste befindet sich auf der Oberseite des Handys und dient dem Ein- und Ausschalten des Telefons. Dies ist also die An/Aus-Taste, welche allerdings durch kurzes Betätigen auch eine andere Funktion hat und zwar sie zeigt hierbei eine Liste von Telefonprofilen an. Erst bei längerem Drücken schaltet sich das Handy aus. Zu dieser Taste muss ich sagen, dass sie etwas zu klein geraten ist und dass man sich deshalb immer mit etwas Feingefühl an sie herantasten muss. Außerdem ist sie etwas frauenfeindlich und zwar vorallem dann, wenn man wie ich längere Fingernägel hat.
Die zweite Taste befindet si
ch links außen am Gerät und mit ihr kann man die Lautstärke regeln.
Direkt unter dem Display befinden sich dann 6 Reihen von Tasten.
In der ersten Reihe befinden sich die Auswahl- und Blättertasten. Bei den Auswahltasten wird die jeweilige Funktion als Text formuliert direkt unter der Taste angezeigt, wie z.B. Wählen und Ende. Es gibt insgesamt 2 Auswahltasten. Die Blättertasten sind zwar auch zwei, aber sie können auch als eine Taste gesehen werden, da sie sich zusammen auf einer Taste befinden, welche sich nach oben und unten neigen läßt. Mit dieser Taste kann man unter anderem durch das Menü oder im Namensverzeichnis blättern.
In der zweiten Tastenreihe findet man eine grüne und eine rote Taste bzw. einen grünen Telefonhörer auf der einen Taste und einen ganz in rot auf der anderen. Die grüne Taste dient der Entgegennahme eines Anrufs, der Anzeige der zuletzt gewählten Nummer und dem Wählen einer Telefonnummer. Die rote Taste hingegen beendet Anrufe oder ermöglicht die Zurückweisung eines Anrufs und dient zusätzlich noch dem Beenden aller Funktionen zu einem beliebigen Zeitpunkt. Das bedeutet, dass wenn man jetzt z.B. gerade im Menüpunkt Einstellungen den Wecker stellt und einem dann aber urplötzlich einfällt, dass man doch keinen Wecker zu stellen braucht, dann drückt man einfach auf die rote Taste und auf einen Schlag befindet man sich wieder auf der Hauptanzeige des Displays.
Die vier restlichen Tastenreihen zeigen die Zahlen von 0 bis 9 und dienen unter anderem zum Wählen einer Nummer oder auch zum Beispiel zum Bedienen der Laufrichtung der Schlange beim Spiel Snake. Des weiteren sieht man auf diesen Nummerntasten alle Buchstaben von A bis Z, was den Zweck erfüllt, dass man mit diesen Tasten z.B. Kurzmitteilungen verfassen kann. Die zwei noch verbleibenden Tasten, die sich in der letzten Tastenreihe links und rechts außen befinden, sind die Stern- und die Rautetaste, deren Verwendung unterschiedlichen Zwecken dient, wie z.B. linke Auswahltast
e plus Sterntaste führt zur Tastatursperre und später auch wieder zur Tastaturfreigabe.

Zur Optik muss ich sagen, dass ich persönlich finde, dass dieses Handymodell über ein ganz gutes Design verfügt, da speziell in der Gegend um das Display herum ein schöner metallischer Look erzielt wurde, durch die Verwendung von silberfarbenen Tasten und da das Gerät schön kompakt und nicht zu groß ist. Das sind meiner Meinung nach die Punkte, die für mich die Schönheit dieses Handys ausmachen, aber anderen wird sicherlich z.B. auch gefallen, dass man bei diesem Modell die dunkle Oberschale, mit welcher man meistens das Gerät erhält, austauschen und sie beispielsweise durch eine knallig rote ersetzen kann oder durch eine leicht ockerfarbene, welche ich neulich in einem Schaufenster gesehen habe. Es sind somit also keine Grenzen gesetzt im Verändern des Looks des NOKIA 6210, auch wenn ich sagen muss, dass die Veränderungsmöglichkeiten weitaus geringer sind bei diesem Modell, als z.B. beim 3310. Richtig fetzige bunte Oberschalen habe ich für dieses Modell bis jetzt noch nicht gesehen. Ihr vielleicht? Ich fände es allerdings auch gut, wenn es diese ganzen bunten Varianten für dieses Handy wirklich nicht gäbe, denn das 6210 hat einen etwas noblen Touch und da passen solche bunten Oberschalen einfach nicht dazu. Dieses Modell hat in meinen Augen ein Aussehen, dass ein bißchen an ein Businesshandy erinnert, also ein solches, welches Geschäftsmänner benutzen würden und nicht ein solches, welches man in den Händen eines Teenagers erwarten würde.
Ich denke bei diesem Handy ist durchaus ein Hauch von Luxus mit im Spiel. Es sieht einfach nicht aus wie ein Freizeithandy, sondern zeugt von Klasse. Ja, ich glaube dieser Hauch von Luxus hat es mir bei diesem Handy am meisten angetan!


++++++++++
DAS MENÜ
++++++++++
So, kommen wir jetzt aber zum Menü. Auf der Speisekarte stehen heute zahlreiche 4- und 5-Gänge Menüs. Alfred Biolek und Johann Laffer stehen be
reits in den Startlöchern... ähm, I'm just kidding! Spaß beiseite, es geht jetzt natürlich um das Menü des NOKIA 6210.
Allgemein muss ich sagen, verfügt dieses Modell über sehr viele Menüpunkte und bietet somit viel Komfort und unzählige Verwendungsmöglichkeiten.

Mitteilungen
**********
Die wohl bekannteste Funktion eines Handys dürfte seit dem SMS-Boom der letzten Jahre wohl jedem bekannt sein. Kurzmitteilungen lautet das magische Wort und natürlich bietet das NOKIA 6210 diesen Dienst an.
Unter dem Menüpunkt Mitteilungen findet man verschiedene Optionen, wie z.B. Verfassen, Eingang und Ausgang. Diese Optionen ermöglichen es eine SMS selbst zu schreiben, welche zu erhalten oder welche zu speichern, bevor man sie sendet. Aber das ist längst noch nicht alles! Dieses Modell verfügt über eine automatische Worterkennung T 9, über einen Ordner mit Mitteilungsvorlagen, über ein Archiv, in welches man erhaltene Mitteilungen verschieben und speichern kann, die man auf jeden Fall behalten möchte und es verfügt ebenfalls über die Möglichkeit eigene Ordner anzulegen, in denen man dann Kurzmitteilungen speichern kann.
Natürlich sind in diesem Menüpunkt auch verschiedene Mitteilungseinstellungen vorhanden, wie z.B. Geltungsdauer einer Mitteilung oder Sendeart der Mitteilung beispielsweise als Email oder Fax.

Anruflisten
*********
Wählt man diesen Menüpunkt aus, findet man folgende weitere Auswahlmöglichkeiten: Anrufe in Abwesenheit, Angenommene Anrufe, Gewählte Rufnummern, Anruflisten löschen, Anrufdauer anzeigen, Anrufkosten anzeigen.
Ihr werdet gemerkt haben: hier dreht sich alles rund um den Begriff des Anrufs. Hier könnt ihr sehen, welchen Anruf ihr in eurer Abwesenheit verpaßt habt oder wen ihr in den letzten Stunden alles angerufen habt und vieles vieles mehr.

Profile
*****
Während ich mich anfangs noch etwas blöd gestellt habe mit dem Menüpunkt Profile, meine ich jetzt doch endlich den Dreh raus zu hab
en. Unter Profile ist nichts anderes zu verstehen als die Ruftoneinstellungen dieses Geräts. Es sind verschiedene Profile verfügbar und zwar Draußen, Pager, Kopfhörer, Allgemein, Lautlos und Sitzung.
Hier kann jeder ganz individuell das Profil aussuchen, welches derjenigen Person am meisten zusagt oder am besten in eine bestimmte Situation paßt. Es ist zum Beispiel anzunehmen, dass man, wenn man sich gerade bei einem Gottesdienst in der Kirche befindet, besser Anrufe nicht durch einen lauten Klingelton angekündigt bekommt. Somit wäre hier das Profil Lautlos sehr zu empfehlen.
Profile müssen aber natürlich nicht nur einfach so hingenommen werden, wie sie der Hersteller eingestellt hat, sondern sind veränderlich und flexibel. Somit kann man in jedem Profil jeden einzelnen Punkt beliebig so zurechschnibbeln wie man es selber wünscht.
Wählt man nun ein Profil aus, dann hat man die Möglichkeit es zu aktivieren, anzupassen oder es umzubenennen. Bei Aktivierung wird das Profil gültig, unter Anpassen versteht man das oben erwähnte Verändern und Einstellen eines Profils und beim Umbenennen kann man einem Profil ganz individuell einen anderen Namen geben.
Beim Anpassen eines Profils hat man die Möglichkeit die Art des Anrufsignals, den Ruftontypen, die Ruftonlautsträke, den Vibrationsalarm, das Kurzmitteilungssignal, die Lautstärke der Tastentöne, die Warntöne und die Gültigkeit des Anrufssignals zur Bearbeitung auszuwählen.
Bei der Einstellung der Ruftonlautstärke kann man unter 5 Stufen diejenige auswählen, die man möchte und bei der Einstellung der Lautstärke für die Tastentöne stehen 3 Stufen zur Auswahl plus der Einstellung nicht hörbar, wenn man überhaupt keine Tastentöne hören möchte.
Vorhin werdet ihr bei meiner Aufzählung ein Stückchen weiter oben gelesen haben, dass ich da etwas von Vibrationsalarm geschrieben haben. Ja, tatsächlich hat dieses Modell einen Vibrationsalarm und dann auch noch einen sooooooooooo angenehmen, sanften und zärtlich
en! ;-) Nein, mal im Ernst: ich denke es ist ein großer Pluspunkt, dass dieses Gerät über einen Vibrationsalarm verfügt, da dieser speziell in Situationen, in denen man das Handy nicht laut klingeln lassen kann, von sehr großem Vorteil sein kann!

Einstellungen
***********
Unter diesem Menüpunkt findet man diverse Auswahlmöglichkeiten. Will man jetzt z.B., dass auf der Hauptanzeige des Displays immer die Uhrzeit eingeblendet ist, so muss man hier unter dem Punkt "Uhr" verschiedene Einstellungen vornehmen. Es kann aber auch sein, dass man das Handy mal schnell umfunktionieren möchte in einen Wecker. Dann schaut man unter dem Punkt "Wecker" nach und stellt die Uhrzeit ein, in der das Handy Alarm schlagen soll, damit man pünktlich und rechtzeitig aus den Federn kommt.
Weitere Optionen, die man hier findet, sind die Anrufeinstellungen, wie z.B. Automatische Wahlwiederholung und Anklopfen, dann die Telefoneinstellungen, wie beispielsweise die Netz- und Sprachauswahl und des weiteren Optionen wie Kommunikationseinstellungen, Sicherheitseinstellungen und Werkseinstellungen wiederherstellen.

Rufumleitung
***********
Dieser Dienst ist dazu da, um eingehende Anrufe an eine andere Nummer umzuleiten. Hier kann man unter anderem alle Sprachanrufe umleiten oder bei Besetztzeichen einen Anruf umleiten an ein andere Nummer, wie z.B. an die Sprachmailbox.

Spiele
*****
Seit der Erfindung von "Snake" sind schon mehrere Jahre vergangen. Als besonders futuristisch sah der Hersteller NOKIA anscheinend dieses Spiel irgendwann nicht mehr an, was man merken kann, wenn man im Menü unter der Kategorie Spiele blättert. Aus der herkömmlichen Snakeversion ist hier eine moderne Version geworden, bei welcher man das niedliche Schlängchen nicht nur wie früher durch einen leeren Kasten dirigiert, sondern auch durch verschiedene Labyrinthe. Des weiteren erscheinen nach jedem fünften verschlungenen Pünktchen weitere Ob
jekte wie z.B. eine Maus oder ein Helikopter, die temporär beschränkt auf dem Bildschirm erscheinen und ein paar Zusatzpunkte liefern können, was ebenfalls neu ist.
Auf dem NOKIA 6210 finden sich auch noch zwei weitere Spiele neben Snake 2 und zwar Opposite und Pairs 2. Letzteres stellt eine modernere Version des Memoryklassikers dar.
Unter dem Menüpunkt "Spiele" steht also der Spaßfaktor im Mittelpunkt!

Rechner
*******
Versagt bei euch auch manchmal eure mathematische Gehirnhälfte? Mit dem NOKIA 6210 kein Problem! Ob Multiplikation, Addition, Subtraktion oder Division - dieses Handy kann alles!
Habt ihr auch manchmal Probleme mit dem Umrechnen von DM in Euro? Ratet mal wer euch dabei zur Hand gehen kann... natürlich das NOKIA 6210!

Kalender
*******
Wieder mal alle Termine des Tages verpennt oder verpeilt? Das muss doch wirklich nicht sein! Dieses Handy ist einfach ein Allroundtalent! Besonders gut finde ich die Option "Kalender". Hier kann man verschiedene Daten eingeben und sich vom Handy daran erinnern lassen. Das Handy dient somit als eine Art Reminder oder Terminplaner.
Unter diesem Punkt könnt ihr auch einsehen, was für eine Woche euch bevorsteht und welche Termine ihr in dieser wahrzunehmen habt.
Eine äußerst gute Sache wenn ihr mich fragt, allerdings muss ich sagen, sollte man sich nicht ausschließlich auf sein Handy verlassen, denn stellt euch jetzt mal vor, dass ihr alle eure Daten nur im Handy speichert und dieses auf einmal geklaut wird oder den Geist aufgibt. Wäre schon übel, oder? Also trainiert weiterhin schön euer Gedächtnis und füttert auch weiterhin euren Terminplaner mit Daten.

Infrarot
******
In diesem Menü kann man das Telefon für den Datenempfang über die Infrarotschnittstelle IR einrichten.

Dienste
******
Unter dem Stichwort "Dienste" findet man alles was die WAP-Funktion dieses Handys betrifft. Ob ihr nun auf die Startseite e
ures Anbieters wollt oder ihr einer Seite, die ihr zuvor im Lesezeichen gespeichert habt, einen Besuch abstatten möchtet - das ist euer Draht dorthin. Surfen im Netz über das Handy würde ich euch allerdings nur im äußersten Notfall empfehlen, weil die Tarife hierfür ziemlich fies sind.

T-D1 Special
**********
Den elften und letzten Menüpunkt stellt bei meinem Handy das T-D1 Special dar. Da ich einen Vertrag über D1 abgeschlossen habe, heißt dieser Menüpunkt wohl so. Bei Vertragsabschlüssen mit D2 würde wohl dementsprechend D2 Special zu lesen sein.
Unter diesem Menüpunkt kann man sich aktuelle News aufs Handy senden lassen, Homebanking betreiben, bei einem SMS-Chat teilnehmen und so weiter und so fort. Die Möglichkeiten sind auch hier endlos viele.

******
So, das waren alle Menüpunkte des NOKIA 6210, aber natürlich kann dieses Gerät noch mehr. Ihr könnt auf diesem Handy zum Beispiel noch Nummern speichern und verschiedene Anrufergruppen erstellen.
Was ich besonders cool finde ist, dass man verschiedene Ruftöne für verschiedene Personen einstellen kann. So weiß man noch bevor man auf das Display schaut, ob es sich eventuell um einen wichtigen Anruf handelt oder ob gerade jemand anruft, auf den man momentan überhaupt keine Lust hat oder ob eine Person am anderen Ende der Leitung hockt, mit der man am liebsten nicht nur telefonieren, sondern unzählige Mengen an Briefmarkensammlungen durchschauen würde! *lol*


DER AKKU
++++++++++
Wow, also ich kann euch gar nicht sagen wie fasziniert ich vom Akku des 6210 bin! Während bei meinem alten Handy alle 3 bis 4 Tage das Laden fällig wurde, krieg' ich jetzt mit meinem neuen locker eine Woche rum, bevor das Handy an die Steckdose muss. Die Standby-Zeit liegt somit auch bei ca. 280 Stunden, was absolut phänomenal ist!


MEIN FAZIT
+++++++++++
Ihr werdet wohl schon gemerkt haben, dass ich sehr begeistert bin von meinem neuen Handy. Ich habe eigentlic
h schon immer von einem NOKIA-Handy geträumt, besonders weil mein Big Big, very Big Brother Theo *g* (trampastheo) immer so von seinem Modell schwärmt, welches er schon seit Ewigkeiten hat und welches sich als qualitativ hochwertig erwiesen hat, obwohl es technisch schon wieder um Runden überholt ist.
Für mich steht NOKIA einfach für Qualität und Leistungsstärke!
Obwohl ich mein 6210 noch nicht sehr lange habe, bin ich trotzdem absolut überzeugt von seiner Wertbeständigkeit und hoffe, dass es genau so lange hält wie das ältere Modell, welches mein Bruder besitzt.

Nun steht NOKIA leider nicht nur für Qualität, sondern auch für "Greif dir ruhig etwas tiefer in die Tasche!". Qualität hat leider nunmal ihren Preis und so kostet das NOKIA 6210 um die 319 Euro ohne Vertrag. Da mir das als etwas zu fiel auf einmal erschien, hat mein Vater einen Vertrag abgeschlossen, bei dem 5 Euro Mindestumsatz und 4.90 Euro Grundgebühr zu zahlen sind. Auch nicht billig, aber was will man sonst machen? Ich sage mir immer, das die Hauptsache doch ist, dass man jetzt wieder etwas flexibler und immer erreichbar ist und dass man etwas mehr Freiheit besitzt. Ich würde nicht sagen, dass ich das um jeden Preis haben will, aber so wie es jetzt ist, ist es in Ordnung.

Was mir besonders gut gefällt an diesem Handymodell sind die metallicfarbenen Tasten, die kompakte Form, die Leichtigkeit und die erweiterten Mitteilungsfunktionen, die das Speichern von zahlreichen Mitteilungen ermöglichen. Ich weiß noch, dass ich mich früher immer geärgert habe, wenn auf meinem alten Handy der SMS-Speicher überfüllt war und ich Mitteilungen deshalb löschen musste, von denen ich mich eigentlich nur schwer trennen konnte. Dank dem NOKIA 6210 habe ich jetzt überhaupt keine Probleme mehr dieser Art.
Was ich ebenfalls ganz toll finde, ist der Terminkalender und die modernisierten Spiele. Vorallem das Spiel "Opposite" gefällt mir wahnsinnig gut!
Vor kurzem hat mir mei
n Daddy auch noch ein Headset gekauft, welches ich auch als sehr gut und vorallem als sehr praktisch ansehe. Für mein altes Handy gab es überhaupt kein Headset, deshalb ist das für mich jetzt schon ein Sprung in eine neue Zeit.
Ich überlege gerade was ich an diesem Handy zu bemängeln habe, aber mir fällt nichts ein. Ich bin jetzt sicher nicht so extrem begeistert von NOKIA, dass ich die Realität versuche von mir zu weisen, aber ich finde wirklich nichts, was mir am NOKIA 6210 nicht gefällt. Es ist leicht zu bedienen und gut ausgestattet mit allen möglichen Funktionen. Des weiteren liegt es gut in der Hand und das Handymenü ist sehr übersichtlich!

Also ich kann euch das NOKIA 6210 wirklich wärmstens empfehlen, falls ihr gerade auf der Suche nach einem neuen Handy seid. An diesem Gerät ist einfach alles dran! Natürlich kommen jetzt wieder ganz neue Handytypen auf den Markt, mit denen man unter anderem Bildmitteilungen in Farbe verschicken oder sich MP3-Dateien runterladen kann, aber ich persönlich denke, dass ein Handy keine weiteren Optionen braucht, als diese, die das NOKIA 6210 zu bieten hat!
In dem Sinne 5 Sterne für NOKIA!!!
NOKIA - Connecting People!
Bye bye



Fazit: