Nokia 6210
Technische Hinweise für den Problemfall - Nokia 6210 Handy

Neuester Testbericht: ... geht nich kapput wenn ihr euch das Nokia 6210 hollen wollt dann macht dass einfach es ist sehr gut hält vieles aus und ist scheinbar wasser... mehr

Technische Hinweise für den Problemfall
Nokia 6210

microwire

Name des Mitglieds: microwire

Produkt:

Nokia 6210

Datum: 27.12.02, geändert am 27.12.02 (351 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Viele Funktionen, Sehr gute Netzeigenschaften, Hohe Akkulaufzeit

Nachteile: Vielfach Empfangsproblem nach Defekt, Sturzemfindlich

Achtung !!! Der Bericht könnte sich ev. mit einem Bericht zum 8210 von mir ähneln.
Mir gehts hier aber darum, jemanden zu helfen, der ev. ein Problem mit seinem Gerät hat. Ca. 10 Stück defekter Geräte dieser Art sind durch meine Hände gegangen und ich habe meine Erfahrungen damit gemacht. Funktions- und Leistungsbeschreibungen gibts es hier nicht (die kann man besser bei Nokia lesen).

Nachfolgende Hinweise sind mehr was für technisch Versierte.

Schönes Gerät mit einem gutem Leistungsumfang. Aufgrund der neuen Modelle ist der Preis für Gebrauchtgeräte bei ebay gesunken. Derzeit gebraucht wenn in gutem Zustand ein Schnäppchen.

1) Display
Das Gerät hat wenig Probleme mit dem Display. Offensichtlich hat Nokia gelernt.
Wer trotzdem welche hat, lese bitte meine Hinweise im Nokia 8210-Bericht dazu.

2) Empfang TOPFEHLER
Zuerst mal die Kontake zur Antenne (das ist das Platikteil, welches mit einer Schraube die Platine fixiert) reinigen. Dort sind zwei kleine goldene Metallzungen. Ev. auch vorsichtig ein wenig nach oben biegen. Hat man Glück, war es das schon.
Wer sein Gerät häufig in einer KFZ-Halterung mit Antennen-Anschluss betreibt, kann ev. im Antennenanschluss ein Problem haben. Symptom: In der KFZ-Halterung ist der Empfang OK, ohne nicht. Grund hierfür ist ein kleiner Schalter in der Buchse für die externe Antenne. Dieser schaltet die interne Antenne ab, wenn das Gerät in der KFZ-Halterung steckt. Bei häufiger Benutzung kann der Schalter schaden nehmen. Abhilfe: Lötbrücke um die Buchse
für die externe Antenne. Dadurch verliert man leider die Umschaltung und die Vorzüge der externen Antenne (obwohl diese sicher noch einen gewissen Beitrag bringt). Ein Austausch ist besser, aber ich habe das Teil bisher nicht als Ersatz irgendwo gefunden.
Vorher prüfen, ob nicht ev. eine Lötstelle der Buchse durch die mechanische Beanspruchung gebrochen ist. Ev. erst mal nachlöten mit einem KLEINEN Mikrolötkolben.
Ans
onsten liegt meist ein Lötstellenbruch vor, entweder am Sender/Emfänger-Teil oder am Cobba-IC. Hierzu kann man eine Hilfe in meinem Bericht zum 8210 nachlesen.

3) Plötzliches ausgehen
Siehe 8210-Bericht.

Ansonsten gelten auch hier die Ausführungen wie in meinem 8210-Bericht.

Fazit: