Nokia 5110
Kompakt, robust, gut - Nokia 5110 Handy

Neuester Testbericht: ... überall prima,ausser in Funklöchern. *g* Aber sonst ist gegen das Handy nix einzwenden. ++++++ Preise ++++++ Ich habe das Nokia 5110 dam... mehr

Kompakt, robust, gut
Nokia 5110

Andy328

Name des Mitglieds: Andy328

Produkt:

Nokia 5110

Datum: 18.07.02, geändert am 18.07.02 (82 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Bedienerfreundlich, robust, starkes Akku

Nachteile: groß, schwer

Natürlich gibt es modernere, kleinere und ausgefallenere Handies auf dem Markt. Verspielter, mit mehr Schnickschnack und Sonderfunktionen. Aber wer einfach nur die Vorzüge des Mobiltelefonierens geniessen möchte, der ist beim Nokia 5110 genau richtig.

Ich habe das Handy im Winter 2000/2001 gekauft, nachdem mein Zweijahresvertrag meines alten Handies ausgelaufen war. Ich habe festgestellt, dass ich recht wenig mobil telefoniert habe. Deshalb kam für mich nur eine Karte zum abtelefonieren in Frage. Und mein altes Handy liess mich zum Schluss schnell allein. Der Akku war wirklich nicht der Beste. Deshalb habe ich beim Kauf sehr grossen Wert auf eine lange Laufzeit des Akkus gelegt. Es war neben dem Preis wirklich mein wichtigstes Kriterium, denn was soll ich mit einem Handy, wenn nach 1 oder zwei Tagen oder während eines längeren Gesprächs das Akku leer wird...

Mit diesen Vorstellungen bin ich im Dezember 2000 nach Berlin zum Handy-Kauf. Bei Foto-Porst habe ich dann zugeschlagen. Das Nokia 5110 mit 25 DM Startguthaben, D2-Call Ya-Karte zum Preis von 99 DM. Und das zu einer Zeit, in der die Kartenhandies nicht mehr so billig verkauft wurden.

Das Handy

Es gibt kleinere und leichtere, aber ich empfinde dieses Handy weder als zu schwer, noch als zu gross. Ich hasse es, wenn ich beim tippen 4 Zahlen oder Buchstaben gleichzeitig drücke, weil alles so murkelig ist oder ich einen spitzen Bleistift zum tippen brauche.
Ein grosser Vorteil gegenüber anderen Handies ist die Ladung mittels Kabel und nicht das Aufstellen auf eine Station. So ist ein Benutzen während der Ladezeit problemlos möglich. Den Datentransfer zum PC o.ä. habe ich noch nicht probiert. Sorry.

Die Antenne / Der Empfang

Die Antenne ist oben (wo sonst!?) am Gerät sichtbar und ragt ungefähr 1,5 cm aus dem Gerät raus. Andere Handybesitzer fanden dies wegen ihrer eigenen, scheinbar antennenlosen Handies ziemlich lustig. Aber: unbestritten ist die Strahlung e
ines Handies, die gesundheitsschädlich ist. Handies mit einer möglichst langen Außenantenne leiten die Strahlung nicht so stark in das innere des Kopfes. Also aus meiner Sicht wirklich kein Nachteil. Der Empfang ist im Rahmen anderer Handies. In der Silvesternacht hat D2 bzw. Vodafon halt immer das Nachsehen im Vergleich zum Marktführer D1. Und das liegt ja auch nicht am Handy, sondern am Anbieter.

Die Bedienung

Logische Anordnung der einzelnen Ebenen. Das Telefonbuch ist riesig (ich bin noch nicht in Speichernöte gekommen). Alle Funktionen sind logisch angeordnet. Dies macht ein Handbuch nach wenigen Minuten völlig entbehrlich. Dies habe ich bei solchen oder ähnlichen Geräten noch nie so deutlich gespürt. Einen schönen Gruss möchte ich an dieser Stelle an alle Alcatel-One Touch – Besitzer richten : Es geht auch anders. :-)

Der oder das Akku :-)

Ein Phänomen. Es muss ein eingebautes Kraftwerk besitzen. 2 (in Worten : ZWEI) Wochen ohne Aufladen. Und das bei normaler Benutzung. Inclusive Gespräche, SMS, Benutzung als Wecker. Ich habe leider nicht die vom Hersteller angegebene Akku-Laufzeit im Kopf, aber sie liegt eher noch drüber.
Ich lasse das Handy auch immer bis zum Schluss laufen, um den Memory-Effekt zu vermeiden oder so weit als möglich hinauszuzögern. Und, nach mehr als anderthalb Jahren kann ich auch keinen erkennen!

Fazit

Gutes, bedienerfreundliches und robustes Handy zum kleinen Preis. Wer nicht immer das neueste Handy haben will, findet mit dem Nokia 5110 ein Handy für viele Jahre.

Fazit: