Nokia 5110
Mein 2tes Handy - Nokia 5110 Handy

Neuester Testbericht: ... überall prima,ausser in Funklöchern. *g* Aber sonst ist gegen das Handy nix einzwenden. ++++++ Preise ++++++ Ich habe das Nokia 5110 dam... mehr

Mein 2tes Handy
Nokia 5110

Honigmelone84

Name des Mitglieds: Honigmelone84

Produkt:

Nokia 5110

Datum: 29.10.08

Bewertung:

Vorteile: siehe bericht

Nachteile: siehe bericht

1999 hab ich mir das Nokia 5110 gakauft und somit dem armen Ding ein neues zu Hause gegeben.

Wieso ich mir ausgerechnet das Nokia 5110 gekauft habe??? Gute Frage!
Es war nicht sehr teuer, ist gut zu bedienen und ich habe noch eine Freizeitbeschftigung dadurch bekommen. "SNAKE"
Aber jetzt erzähl ich euch erstmal was das Nokia 5110 besitzt. Für die die es nicht wissen sollten.

+++++++++ Aussehen +++++++++

Das Aussehen bei jedem Nokia 5110 ist verschieden, da man die Oberschale leicht auswechseln kann. Da kann jeder sein Handy Typ gerecht "einkleiden"!
die standart kleidung ist aber schwarz. die Größe beträgt mit Antenne 14,5 cm und die Breite 4,5 cm. Ich finde es von der Größe her ganz okay, denn es ist nicht so groß und nicht zu klein.

++++++++ Bedienung +++++++++

Die Bedienung von dem Nokia ist recht einfach. Es gibt im Hauptmenü 9 Gruppen. Die man durch Tasten druck (Pfeil nach unten) durchstöbern kann. So funktioniert das dann auch bei den untergeordneten Menüs. Also sehr durchschaulich für jeden.
aber es gibt auch die kurz Wahl. Ich erkläre es mal am Beispiel von Snake.
Man drückt auf Menü und dann gleich die codes. Das wäre bei Snake (um ein neues Spiel zu beginnen) 6-2-2!
Woher weiß ich den Code?
Wenn ihr ganz normal durchs Menü geht, seht ihr oben in der Ecke eine Zahlenreihe, dies ist der Code.

+++++++++ Funktionen +++++++++

Das Nokia hat viele Funktionen.
Da sind erstmal die drei Spiele SNAKE, PAIRS und LOGIC!

Unter dem Menüpunkt 9 (Töne/Klänge)hat das Handy 30 verschiedene Ruftontypen, für SMS 5 verschiedene.
Die Lautstärke kann man von 1 (leise) bis 5 (sehr laut) einstelen.
Unter "Uhr" (Punkt 8)kannman einen Wecker einstellen. Dort gibt man nur eine Uhrzeit ein und das Handy beginnt um die eingestellte Uhrzeit laut an zu piepen und aufzublinken. Dieser Wecker funktioniert auch wenn das Handy aus ist.

*Also für alle Schüler: Macht den Wecker aus wenn ihr in der Schule seit!!!*
Man kann auch Warntöne und die Spielakkustik ausstelen, wenn einen das piepen während des Spieles stört.

Natürlich gibt es noch viele andere. Hier einmal die Hauptmenüpunkte.
1. Verzeichnis: Hier könnt ihr Nummern einspeichern,bearbeiten oder löschen. Oder euren Speicherstatus einsehen.
2. Mitteilungen: Hier könnt ihr Nachrichten lesen, speichern und schreiben.
3. Anriferlisten: Hier seht ihr die gewählten, angenommenen und verpasste Anrufe.
4. Einstellungen: Hier könnt ihr die Einstellugen für Anrufe odert fürs Telefon machen.
5. Rufumleitungen: Hier könnt ihr die Umleitungen aktivieren.
6. Spiele: Hier könnt ihr die schon erwähnten Spiele spielen.
7. Rechner: Ein kleiner Taschenrechner für unterwegs.
8. Uhr: Hier könnt ihr den Weckeroder die Uhrzeit einstellen.
9. Töne/Klänge: Hier könnt ihr die verschiedenen Ruftöne einstellen.

Wie ihr seht hat das Nokia alle wichtigen Services.

++++++ Meine Meinung ++++++

Also, ich habe mit dem Handy recht gute Erfahrungen gemacht. Mir is es schon ein paar Mal runtergefallen - sogar auf Mamor- aber es hat es immer überstanden. Sogar Sprite im Getriebe hat es überlebt. Ich finde es echt klasse. Was ich allerdings schade finde ist das ich keine Bildmitteilungen erhalten kann. Mein Schatz hat mir nämlich mal ne ganz liebe geschickt, die is jedoch nicht angekommen, da ich ja keine empfangen kann. *hoil* Der Empfang ist eiegtnlcih überall prima,ausser in Funklöchern. *g* Aber sonst ist gegen das Handy nix einzwenden.

++++++ Preise ++++++

Ich habe das Nokia 5110 damals für 122DM bekommen. Mit der D2-CallYa Box. Die Oberschalen kosten ca. 30DM.
Also Nokia scheint wirklich die besten Handys zu machen.



Ja so war das damals... :-)

Fazit: Damals war es toll

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Klangqualität:    
Funktionsvielfalt:    
Akkulaufzeit: