Nokia 2600
***Mein kleiner Freund*** - Nokia 2600 Handy

Produkttyp: Nokia Handys

Neuester Testbericht: ... Mehr konnte damals auf einem Telefon noch nicht dargestellt werden. Doch für mich (und alle anderen Leute) war es bereits eine echte Sens... mehr

***Mein kleiner Freund***
Nokia 2600

lemsi

Name des Mitglieds: lemsi

Produkt:

Nokia 2600

Datum: 16.01.08

Bewertung:

Vorteile: s . Bericht

Nachteile: s . Bericht

Als ich neulich meinen kleinen Neffen Niclas hüttete lag mein Handy das Nokia 6100 bei mir auf den Stubentisch. Naja als ich dann mal schnell auf dem stillen Örtchen war, nahm er sich das Handy und dachte wohl er müsse es runter werfen. Naja mein heiß geliebtes Baby ging danach nicht mehr an.
Mist dachte ich und schaute gleich mal im Internet nach billigen Handys.
Ich fand das Nokia 2600 und darüber soll mein heutiger Bericht handeln.


***************
Die Anschaffung
***************

Da mein Freund auf seiner Homepage ( www.ander240682.de ) auch einen Handyshop hat, schaute ich natürlich dort als erstes.
Ich habe dort dieses tolle Angebot gefunden wo man einen Eplus Vertrag macht, aber nix für das Handy bezahlen muß. Keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz nix.
Also machte ich diesen Vertag da ich ja meinen alten Vertrag noch habe brauche ich die Karte von dem Eplus Vertrag nicht nehmen und habe das Handy kostenlos bekommen.
Ich meine wer nimmt schon nicht ein kostenloses Handy gerne.


************
Lieferumfang
************

Als das Handy dann entlich kamm war ich aufgereckt wie ein kleines kind zu Weihnachten.
Als ich den Karton öffnete hatte ich folgendes drin
- natürlich das Nokia 2600
- ein Ladegerät
- einen Hinweißzettel mit den Sicherheitsnummern
- die Gebrauchsanweisung die sehr übersichlich und gut verständlich geschrieben ist.


*************
Das Aussehen
*************

Ich besitze das Nokia 2600 in der Farbe Grau/Blau, das heißt hinten ist es grau und vorne ist es blau. Das Handy gibt es aber noch in den Farben Schwarz/Weiß und Grau/Schwarz. Mir hat das mit dem blau aber am besten befallen.
Das Nokia 2600 ist 10,8 x 4,6 x 2,1 cm groß. Das Display ist 3 x 3 cm groß. Das war mir sehr wichtig bei der Anschaffung. Man kann alles ohne Probleme erkennen. Es könnte zwar noch ein bißchen größer sein aber das kann auch daher kommen weil mein vorgänger Handy ein sehr großes Display hatte.
Es wiegt auch gerademal 96 g. Was ich sehr leicht finde. Es hat 128 x 128 Pixel und hat 4096 Farben. Also eine gute Bildqualität.
Die Tasten sind auch in der ausreichenden Größe. Da ich lange Fingernägel habe war dieser Aspekt natürlich auch sehr wichtig für mich. Ich habe aber keine Porbleme mit den Nägeln und den Tasten, sie lassen sich alle gut drunken und sind nicht zu eng aneinander.


***************
Anruffunktionen
***************

Natürlich kann man ganz normal mit dem Nokia 2600 Anrufen. Einfach die Nummer eingeben und los Telefonieren.
- Weiterhin kann man Telefonkonferenzen mit dem Nokia 2600 machen, dass ermöglicht das bis zu 4 Personen aufeinmal Telefonieren können.
- Man hat auch die Möglichkeit die letzten 20 Gewählten Rufnummern erneut Anzurufen ohne lange im Telefonspeicher zu suchen. Das finde ich schon sehr praktisch.
- Optionen während eines Anrufs
Während eines Anrufes kann ich ohne Auflegen zu müßen Ton aus oder Ton ein, Halten oder Annehmen, Neuer Anruf, Antworten, Abweisen, Anruf beenden, Adressbuch, DTMF senden, Umschalten und Menü machen.


***********
Texteingabe
***********

Hier kann man herkömmlich den Text eingeben oder man kann die automatische Worterkennung verwenden. Ich verwende die automatische Worterkennung nur noch, da es doch viel schneller geht.
Wie funktioniert das??? Das gewünschte Wort wird engagement indem ihr die Tasten für die einzelnen Buchstaben jewels einmal drückt. Das Wort ändert sich nach jedem Tastendruck. Und schon ist es fertig. Am Anfang habe ich mich auch sehr schwer getan damit, aber wenn man einmal den dreh raus hat klappt es und geht viel schneller als gewöhnlich.


***************
Menüfunktionen
***************

1. Mitteilungen
Es können extra Lange, verknüpfte Mitteilungen geschrieben werden. Das heißt man kann 918 Zeichen aufeinmal Schreiben. Früher war das ja so das man immer nur 160 Zeichen Schreiben konnte. Man kann auch eine SMS zum Beispiel zu Silvester oder so an 10 Leute gleichzeitig schicken. Das erspart einen doch einen Haufen Arbeit.
Weiterhin kann man Chaten. Jede Chat Mitteilung wird als eine separate Kurzmitteilung gesendet diese werden allerdings nicht gespeichert. Würde ich auch nicht unbedingt machen den es ist vielzu teuer.
Man kann Bildmitteilungen empfangen und versenden. Bildmitteilungen werden im Telefon gespeichert.

2. Adressbuch
Man kann auf der Simkarte 200 Nummern speichern und auf dem Telefonspeicher auch nochmal 200 Nummern. Das macht 400 Nummern das ist meiner Meinugn nach vollkommen ausreichend. Natürlich wenn mal die Simkarte weg ist sind es die Nummern auch.
3. Anruflisten
Weiterhin habe ich hier die Anruflisten also die Anrufe in Abwesenheit, angenommenen und abgegangenen Anrufe, die ungefähre Länge der Anrufe. Die Anzahl der gesendeten und empfangenen Mitteilungen.

4. Einstellungen
Hier kann ich alles was man so hat verstellen also z.B die Klingeltöne.
Ich kann aber auch die Displayeinstellung ändern, was ich hier witzig finde ich kann einen Bildschirmschoner anstellen wie beim PC.
Hier kann ich auch eine Kostenkontrolle aktivieren hier gebe ich z.B 30 Euro ein, da bin ich nach 30 Euro wirklich weg beim Telefonieren also ich finde das gar nicht so übel, den ich habe schon Handyrechnungen bekommen da sage ich nur Oh mein Gott. Natürlich liegt es an mir diese Sperre wieder zu deaktivieren.
5. Wecker
Hier kann man festlegen ob das Wecksignal einmal oder wiederholt zu der angegebenen Zeit ertönen soll. Also ganz simpel gemacht und so ein nervier Ton das man freewill aufsteht. Dies klappt auch wenn ihr das Handy aus habt oder der Akku lehr ist.

6. Erinnerungen
Ich sage Danke an den der diese Funktion erfunden hat, ich glaube ohne würde ich die Hälfte in meinem Leben vergessen. Das ist hart aber wahr. Hier kann man sich kurze Textnotizen in Verbindung mit einem Erinnerungssignal anzeigen lassen.
7. Spiele
Es sind 3 Spiele auf dem Handy.
- Bounce da muß man mit einem Ball über Hinternisse
- Nature Park das ist sowas wie Tetris
- Mobile Soccer das ist Fussball.
Ich bin nicht sehr begeistert von der Spieleauswahl, den wenn man an Pinball oder Snake denkt wünscht man sich die doch wieder zurück.
Man kann natürlich sich auch Spiele runterladen, aber das ist mir zu teuer den so wichtig ist das nun auch wieder nicht.

8. Extras
- zum einen gibt es hier einen Rechner mit dem einfache Berechnungen machen kann.
- einen Währungsrechner gibt es wo ich aber leider noch nicht rausgefunden habe wie das funktionieren soll.
- man kann Umrechnen also z.B Temperatur, Gewicht, Länge, Fläche und Volumen. - - eine Tabellenfunktion hier kann man z.B seine monatlichen Ausgaben berechnen.
- einen Kalender
- ein Countdown
- eine Stoppuhr
- einen Toneditor hier kann man seine eigenen Klinngeltöne erstellen.


******
Fazit
******

Da das Handy so schön handlich ist kann man es bequem in die Tasche stecken oder an Orten wo es ungünstig ist in der Hosentasche verschwinden lassen. Auch kann ich den Klingelton auf Lautlos stellen und nur den Vibrationsalarm an lassen. Ich würde sagen es ist das perfekte Anfänger Handy. Ich würde allgemein Nokia nur für Anfänger vorschlagen, da die Handys sehr leicht zu handhaben sind und man den dreh schnell raus hat.
Über den Akku habe ich mit absicht nichts geschrieben, den was will man über einen neuen Akku sagen....er hält und hält ca. 1 Woche.
Es hat zwar kein schnickschnack wie Kamera oder MMS Versand aber ich habe mich auch deswegen für das Handy entschieden wenn ich das auch noch hätte wer weiß wie meine Handyrechnung dann aussehen würde.


Ich hoffe ich konnte euch dieses tolle Handy etwas näher bringen.

Ich verge be 4 Sterne und eine Kaufempfehlung

Fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren Danke ich euch.

Eure lemsi

Fazit: s . Bericht

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Klangqualität:    
Funktionsvielfalt:    
Akkulaufzeit: