Nokia 108
108er für Pensionisten.. - Nokia 108 Handy

Produkttyp: Nokia Handys

Neuester Testbericht: ... probiert, aber es hat mir gar nicht gefallen. Rechner ++++++ Ich habe bei dem NOKIA 108 dann sogar einen Rechner mit dabei. Das ist mir da... mehr

108er für Pensionisten..
Nokia 108

karlheinz46

Name des Mitglieds: karlheinz46

Produkt:

Nokia 108

Datum: 04.12.16

Bewertung:

Vorteile: sehr leicht und einfach

Nachteile: kein WLAN; kein USB

Hallo aus Wien!

Für Banken oder so habe ich immer eine eigene Nummern, da ich nicht will, dass die an meinem Haupthandy anrufen. Leicht geht das, indem man sich, wie ich ein Billigsdorferhandy mit Guthaben kauft.
So geschehen vor gut 1 Jahr und das für nur 23,99 Euro beim SATURN. Ich habe mich aber schon für eine Marke entschieden und das war das finnische NOKIA. Ich hatte immer schon NOKIA Handys, habe aber unterschiedliche Erfahrungen gemacht und einer der schlechteren war das Nokia 515, das sich nach 2 Jahren nimmer einschalten ließ, einfach so, ohne ersichtlichen Grund.

Kauf
++
Also ich wollte ein schlankes, leichtes Handy, das wirklich nur Handy ist und nicht vollgepumpt ist mit Apps und sonstigen Sachen, die keiner braucht. Ich verwende kein Facebook und Whatsapp nur sehr selten und kann locker ohne das alles leben.
Mir ist es da wichtiger, dass ich Musik und Nachrichten hören kann und das kann nicht mehr jedes moderne Telefon. Beim Kauf habe ich dann gratis eine 5 Euro Mini-Sim von Georg! dazu bekommen. Die hat sehr niedrige Gesprächsgebühren, müsste aber aufgeladen werden.

Das mache ich nicht, sondern verwende das Ganze, solange es geht und das geht schon mit Wenigtelefonieren. Nach 1 Jahr ist aber die Karte nimmer gültig und so kann man das Ganze schon als Wegwerfhandy verstehen, da der Plastikzwerg nicht für die Ewigkeit gedacht ist. Naja, 2 Jahre Gewährleistung habe ich ja drauf, wenn das kaputt ist, kann ich es ja einschicken.

Verpackung
++++++++
Die Verpackung war für so ein Handy der niedrigen Preisklasse eigentlich erstaunlich schön. Ein blauer Karton war das mit einer Frau mit Blumenstrauß auf einem Display mit ein paar Hinweisen auf englisch-

Größe
++++
Groß und schwer ist das Handy wie schon angedeutet nicht. Dafür fehlen die meisten Funktionen, ohne die die heutige Jugend nicht mehr auskommen will.
Das schwarze Handy hat die Maße

Länge: 110,4 mm
Breite: 47 mm
Höhe: 13,5 mm
Mit 69,9 Gramm ist es dann so, dass das Handy sehr leicht in der Hand liegt und nicht im Hosensack unangenehm auffällt. Ich stecke es einfach so ein und merke manchmal gar nicht, dass ich es eingesteckt habe. Die Kanten sind dann nicht scharf, sondern die Schale der Rückseite ist glatt und rund

Gedanken
+++++++
Das Handy ist natürlich total aus Kunststoff und wenigstens schwarz und somit für mich schön. Die Tasten sind dann gut für die Zielgruppe gemacht, da die groß sind und deutlich mit Weiß nummeriert.
Vielleicht nicht so gut sind dann die Tasten. Die sind nicht hart, sondern ein wengerl fast zu weich. Mit der Zeit vielleicht eingedrückt werden. Auf der anderen Seite kann ich das Handy supi im Dunklen verwenden, da es eine weiße Beleuchtung von unten bekommt und ich so die Zahlen einwandfrei lesen kann. Das ist mal nicht schlecht, wenn ich vorher den PIN Code eingeben muss und der sollte ja nicht mehr als 3 x falsch sein.

Mängel
++++++
Ja, an dem Äußeren ist mal alles aus Kunststoff, dafür ist das Handy aber schon mal extrem leicht. Das Öffnen ist aber nicht leicht und meine Fingernägel werden da schon mal sehr herausgefordert.
Da kann ich leider nur erweitern, also mit SD Karte einstecken, sonst ist da gar nix zu machen, aber wer braucht die eigentlich, da was soll man viel mit dem Handy machen, sicher keine Spitzenfotos! Ich habe aber eine alte 16 GB SD Karte eingesetzt.

Einlegen
+++++++
Na zuerst kam mal der BL-4C Akku rein, der vorgeladen war und dann noch die Mini-SIM von Georg. Dann ging es mal gleich mit dem mitgelieferten Ladegerät ans Netz und der Balken am Handy zeigt dann schon, wie weit alles ist.

USB-Anschluss
++++++++++
Nein, USB-Anschluss gibt es keinen. Das ist schon schlecht, da ich das Handy so gar nicht im Flugzeug aufladen könnte. Wenn ich etwas überspielen will, muss ich schon zu Bluetooth greifen. Damit habe ich aber keine Erfahrung und das lasse ich immer lieber ausgeschaltet.


Taschenlampe
+++++++++
Das Handy mag zwar mager in seiner Ausstattung sein, aber es hat immerhin eine Taschenlampe eingebaut, die schön hell leuchtet und die man nicht ins Auge gehalten bekommen sollte. Sie leuchtet gut gebündelt und hilft mir sehr, im Dunkeln was sehen zu können.

Anzeige
++++++
Das Display hat nur eine QQVGA Auflösung mit 160 x 128 Pixeln und das ist natürlich nix und erinnert an die Steinzeit der Handys. Dann reicht das Ganze schon mal zum Lesen mit 1,8 Zoll und es ist wenigstens so, dass man nicht in die Zeit der SW Displayfarben abrutscht, sondern das hat dann schon High Color, d.h. 16 Bit und immerhin erstaunlich viele Farben, in Zahlen 65 536, die man da echt nicht braucht.

Hauptsache ist da mal die große Uhrzeit, gut lesbar in weißer Farbe.
Die Anzeige hat dann SIM 1, die belegt angezeigt wird und SIM 2, die leer bleibt, da ich da nix eingesetzt habe. Dann, wenn ich den Ton aktiv habe, ist da eine Musiknote eingeblendet und dann noch der Stand vom Akku.

Tasten
+++++
Das ist alles leicht zu bedienen, da ich links ins Menü komme und das ist alles mit Weiß auf schwarz sehr gut im Kontrast zu lesen.
Ich kann dann die Tasten sperren, das macht den Bildschirm schwarz nur mir der Uhrzeiteinstellung und dann kann ich so Bluetooth aktivieren oder abschalten.

Das Gleiche ist dann mit dem Wecker los, der Taschenlampe und die ist mir wichtig.
Naja, ein Spiel gäbe es noch, etwas mit einer Schlange, aber das sieht schlicht aus und ist nur dumm. Ich habe es nur einmal probiert, aber es hat mir gar nicht gefallen.

Rechner
++++++
Ich habe bei dem NOKIA 108 dann sogar einen Rechner mit dabei. Das ist mir dann schon wichtig, da ich viel rechnen muss und nicht alles im Kopf zusammenbringe. Die Funktion ist schon für alle sehr wichtige

Player
+++++
Ich kann dann Musik abspielen. Naja, die aufs Handy zu bringen, war nicht so einfach, da es nur Bluetooth gibt und ganz wenig Speicher und keine Erweiterung, sodass es besser ist, sich nur dem Radio abzufinden. FFWD, RWD, STP, PLAY und PAUSE gibt es aber am Player, wenn man sich etwas anhören will. Das Ganze hat so einen Rosastich.

Radio-Funktion
++++++++++
Die mag ich am meisten, da ich da immer unterwegs Nachrichten oder ein wengerl Musik hören kann. Das klappt aber nur, wenn das Headset, das mit dabei war, angeschlossen ist und ich kann dann über die Tasten des Players die Sender leicht einstellen und abspeichern. Vom Empfang her kann ich nix Schlechtes sagen. Der ist sehr gut und das Headset finde ich ebenso gut.

Kamera
+++++
Ja, die ist dann eher eine kleine Beigabe oder eine kleine Huldigung an die Neuzeit. Mit 0,3 Mpx holt man keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervor. Es gibt immerhin eine große, runde Linse und das Foto kann man dann mittels MMS gleich weiterschicken. Für Fotos kommt man aber ohne SD Karte gar nicht aus.

Wer mit der Größe des Motivs beim Knipsen nicht zufrieden ist, kann dann noch bis zu 2 x Zoomen. Das ist nicht viel, aber besser als gar nix.

Es gibt also nur eine QVGA Kamera und die mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixel, 0,3 Megapixel. Videos kann ich schon machen aber mit einer Bildwiederholrate von 15 Frames pro Sekunde. Alles ist dann nicht sehr lichtempfindlich und ohne Blitz.

SMS
++++
Ja, das verwende ich doch ab und zu noch. Da muss ich im Menü nur auf die blaue Blase drücken und dann bin ich schon im Bereich. Ich muss aber nicht gleich meinen Text absenden, sondern kann ihn vorher noch in den Entwürfen ablegen.

Galerie
++++++
Da bin ich schnell drinnen, wenn ich auf das Landschaftslogo drücke. Aber was soll ich da viel abspeichern, bei der Auflösung und dem Speicher. Naja, man kann sich über den PC schon Fotos auf die SD Karte laden und die dann ansehen.

Flugmodus
++++++++
Den gibt es leider nicht. Ich kann nur das Handy ausschalten oder meine Profile ändern wie auf lautlos, aber mehr ist da nicht drinnen.

Uhr
+++
Die hat dann noch die Funktion, dass ich mir eine Weckfunktion einstellen kann. Das geht schnell und das Wecken ist laut genug. Das Einstellen der Uhr ist klar und nicht kompliziert.

Gespräche
+++++++++
Die Gespräche sind so, dass sie sehr deutlich verlaufen und dass man sehr gut hört. Es grammelt eigentlich nicht und ich bin sehr zufrieden. Die Stimme ist klar und wird nicht dumpf. Das Gespräch reißt eigentlich nicht ab.

RAM
++++
Das RAM ist mit 4 Mbyte eigentlich nix und ist eben mal für den Telefospeicher ausgerichtet. Erweitern kann man mit 16 GB als micro SD.

Akku
++++
Der Akku ist nicht fix verbaut, sondern den kann ich wechseln und der hat eine Spannung von 3,7 V. Das ist ein BL-4C Akku und der geht im Standby bis zu 3 Wochen und in der Sprechzeit so einen halben Tag lang. Für Musik reicht der Akku über das Radio sogar bis zu 2 Tagen.

Material
++++++
Das Nokia Handy ist dann PVC-frei, frei von Nickel und hat keine bromierte Verbindungen. Das ist schon mal sehr erfreulich.


Resumee
+++++++
Das Handy richtet sich an ältere Leute und nicht an Kids. Die Tasten sind groß und gut lesbar und gut zu drücken.

Dann ist das Handy mit allen Funktionen eines alten Handys wie Radio, Wecker, MMS, SMS, Kamera oder Taschenlampe ausgestattet.
Das Handy ist sehr kompakt, durch die erklärende Icons sehr leicht zu verstehen, hat eine gute Gesprächsleistung und schnell zu laden.

Leider kann man mit dem Handy nicht ins Internet einsteigen, es gibt keine Apps, kein Facebook oder Whatsapp.

Dann fehlen alle Anschlüsse wie USB, aber es gibt nur einen AUX Ausgang und den braucht man fürs Radio oder einfach nur für das Headset.

Bis bald

Heinz

Fazit: oben lesen

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Klangqualität:    
Funktionsvielfalt:    
Akkulaufzeit: