Nokia 108 Dual SIM
Wenn schon einfach, dann doch gleich Dual !! - Nokia 108 Dual SIM Handy

Produkttyp: Nokia Handys

Neuester Testbericht: ... Arbeitsspeichers (RAM): 4 MB Frequenzbereich (Band): 900/1.800 MHz SIM-Kartenformat: Mini SIM Gerätetyp: Handy Höhe: 110.4 mm Tiefe: 13.... mehr

Wenn schon einfach, dann doch gleich Dual !!
Nokia 108 Dual SIM

celles

Name des Mitglieds: celles

Produkt:

Nokia 108 Dual SIM

Datum: 04.03.16, geändert am 03.09.16 (83 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: leicht Bedienung

Nachteile: kein USB Anschluss, kein Internet

Grüß Gott aus Wien !

Ich habe etwas Probleme mit meinem Nokia C2 und wir meinten dass ich ein neues Handy bräuchte. Zwar besitze ich auch ein paar Smartphones, aber diese stecke ich nicht in die Hose und ich weigere mich mit dem Smartphone durch die Stadt zu laufen und laufend auf das Display zu starren.

Deshalb haben wir vor einiger Zeit prophylaktisch beim SATURN online das Nokia 108 Dual Sim Handy bestellt und es später in der Filiale abgeholt. Dieses hat 24,89 Euro gemeinsam mit einer Sim-Karte von Georg! Mit 5 Euro Guthaben gekostet.

Das Handy sollte schlicht sein und keine unnötigen Funktionen wie Facebook oder Whatsapp besitzen. Ich muss nur damit MP3 Lieder und Radio hören können. Beim Abholen war ich erstaunt über die echt kleine Verpackung im blauen Karton. Es ist aber gut, dass an Karton gespart wurde.

Auf dem blauen Karton ist das Nokia 108 mit einer Frau hinter einem Blumenstrauß auf dem Display abgebildet. Darüber steht in weißen Lettern "capture, share und play" Auch die Rückseite ist am Handy selbst in Rot zu sehen, der Rest ist tiefschwarz und auch ein weißer Rückteil mit Kamera ist zu erhaschen.

Wenn ich nach den Daten vom Nokia 108 im Netz suche, komme ich automatisch auf die Seite von Microsoft. Die Software ist aber nicht die eines Windows Phone, sondern eine nicht definierte, simple für ein Nokia Phone.
Das Handy ist wie gesagt eine echtes Handy und sicher nichts Attraktives für Facebook und Whatsapp süchtige junge Menschen. Auch ist das Handy so geschneidert, dass es mühelos in meine Hosentasche passt, denn es hat lediglich folgende Maße :

Länge: 110,4 mm
Breite: 47 mm
Höhe: 13,5 mm
Mit 69,9 Gramm ist das Handy auch noch ein besonderes Leichtgewicht.


E R S T E R ::: E I N D R U C K

Das Handy ist fast ganz schwarz und hat große, weiche Tasten mit einer weißen Nummerierung. Diese Tasten sind sehr flach und leicht zu drücken und nachdem sie auch nicht sehr hoch sind, können sie quasi nicht abbrechen. Auch ist die Reaktionsfähigkeit sehr gut und ich kann leicht auf der Tastatur tippen. Die Tastatur verfügt auch über eine weiße Beleuchtung, die im Dunklen echt gut aussieht und ich kann alles sehr klar lesen. Die Eingabe des PIN Codes ist leicht und wenn er stimmt, kommt in Weiß und mit einem blauen Feld rechts oben: Code angenommen. Die simple NOKIA Melodie war wieder etwas Neues für mich.

Negativ aufgefallen ist mir gleich, dass das Handy, so wie die neuen Kompatkameras, ein reiner Plastikbomber ist, der weder über eine externe steckbare MicroSD verfügt. Hier muss man das Gehäuse mühsam aufstemmen und gleich am besten alles mache mit der Mini-SIM, dem Akku BL-4C und auch der MicroSD. Außerdem, Schock, hat das Handy KEINEN USB-Ausgang. Überspielen kann man hier nur mittels Bluetooth. Dafür ist vorne eine kleine Taschenlampe eingebaut, die so hell wie ein regulärer Handyblitz leuchtet.


E I N B A U

Das Handy lag schön weit oben in der Verpackung gefolgt vom Akku, dem Ladegerät und dem passenden Headset. Alles für den Handy-Zwerg ist parat. Das Handy hatte noch einen Strich und wir haben es gleich mit dem Nokia Ladegerät AC-11E aufgeladen und der Balken ging dabei immer rauf und runter und vorher musste natürlich der beigelegte Akku rein und auch die SIM Karte von Georg! und die Uhr haben wir natürlich auch gleich brav gestellt.


D I S P L A Y

Das Display hat nur eine QQVGA Auflösung mit 160 x 128 Pixeln und erinnert mich an UraltPCs. Auch die Größe des Displays ist mit 1,8 '' nicht mächtig, aber reicht mir. Auch haben die Displayfarben immerhin HighColor, was 16-Bit oder 65.536 Farben entspricht und das Handy ist eines mit LCD Anzeige.

Ich habe als Standard eine Blume in Rot auf blauem Untergrund stehen. Die Uhrzeit ist groß, in Weiß und ziemlich fett. Links oben wird die SiM1 mit Georg! und die SiM2 mit keine SiM Karte angezeigt. Rechts oben ist das Handy, die Musiknote, der Balken für die Akkuladung und 1 für SIM und 2 für SIM präsent.

Die linke Taste unter dem Bildschirm führt mich ins Menü. Dieses ist mit weißer Schrift auf schwarz zu sehen.
* Tasten sperren, mal gedrückt wird der Bildschirm schwarz und die Uhrzeit leuchtet weiterhin, um bald ganz
zu verschwinden. Die Freigabe ist links unten.
* Bluetooth kann ich ein oder ausdrücken
* Wecker geht über Erinnerung, den Weckton (Standard oder Rufton) und natürlich die Uhrzeiteinstellung
* Licht ein/aus - Das bewirkt eine helle Taschenlampe seitlich vorne und die strahlt sehr weit.
* Das Radio geht nur mit Headset und dieses ist kostenfrei mit dabei.
* Die Spiele sind mager, denn es gibt nur die grafisch unaufregende Schlange Xenzia
* Der Rechner ist im Rechenfeld oben mittelblau und mit dem Bedienviereck kann ich die
Grundrechenfunktionen auslösen.
* Der Musikplayer geht in ein teils rosanes Design mit FFWD, RWD, STP, PLAY und PAUSE

Im Untermenü mit weißem Herz kann ich meine Lieblingstitel abspeichern
Erhaltene Titel über Bluetooth
Herz plus ist zu Favoriten hinzufügen
Auch kann ich die Lieder aussuchen und als Rufton verwenden lassen
Die Einstellungen lassen die Optionen Zufallswiedergabe und Wiederholen zu
Zum Schluss kann man auch die linke Taste anders belegen, aber dies wollte ich nicht. Die rechte Taste ist zum Auslösen der Kamera da.


M E N Ü

Das Menü wird durch Drücken der mittleren Quadrattaste mit den gerundeten Ecken ausgelöst. Das Display zeigt 9 Icons auf einmal an, wobei es noch zwei weitere zum Herunterscrollen gibt.

* Grün (Pfeil weiß rauf/runter) hat rot Anrufe in Abwesenheit, blau angenommene Anrufe und grün die selbst gewählten Rufnummern. Auch kann ich weiter unten alle Anrufe löschen, die Gesprächsdauer anzeigen, den Zähler zurücksetzen. Dies ist alles sehr simple.

* Das Adressbuch ist blau mit einem großen weiß-grauem Kopf. Dort kann ich zwischen Namen, Suchen, Neuer Eintrag, Löschen, Kopieren und Verschieben wählen. Die Einstellungen lassen noch das Adressbuchformat ändern und etwas an der Sprachmailbox. Das Adressbuch fasst bis zu 500 Einträgen.

* Rosa mit weißer Note ist der Musicplayer und das Radio. Die Handhabung finde ich sehr einfach und sie erinnert mich an einen MP3 Player.

* Die große, runde schwarze Linse mit der grauen und hellblauen Umrahmung ist die 0.3 Mpx Kamera, also eine Auflösung, die mal für MMS ausreicht, aber kein hochwertigen Fotos zulässt. Diese kann auch nur max. einen Zweifachzoom und auch in der Galerie kann ich so zoomen. Dies ist eigentlich nicht mehr zeitgemäß und hier mall man für das wenige Geld nicht mehr an Qualität investieren.

* Blau mit der Sprechblase ermöglicht den Zugang zum SMS. Hier kann man eine Mitteilung verfassen, den Eingang ansehen, die gesendeten Objekte sehen, Entwürfe machen, seine Verteilerlisten anlegen und auch Löschen, seine Mitteilungen zählen oder gar filtern. Außerdem gibt es einen Dienstbefehlseditor.

* Violett mit einem Landschaftslogo bereitet den Weg in die eigene Galerie. Dieser ist sehr einfach und kann nur bestritten werden, wenn man sich vorher eine Speicherkarte besorgt hat.

* In den Einstellungen kann ich alles mit Uhrzeit, der DualSiM (mit Namengebung), den Rufton samt Vibrieren und Lautstärke, Bluetooth oder Display mit Beleuchtung oder Bildwahl ändern. Bei den Profilen finde ich keine Einstellung für den Flugmodus, sondern nur laut, leise, lautlos, allgemein und mein Stil, den ich auch zeitbegrenzt nehmen kann. Man kann auch alles wieder auf Werkeinstellungen zurückstellen. Das Logo ist hier grau mit Zahnrad.

* Die Uhr erlaubt mir den Wecker zu stellen und die Uhr zu stellen.

* Orange mit zwei Sternen hat Erinnerungen, Rechner, Umrechner mit vielen Werten, Countdown, Kalender, Stoppuhr und Taschenlampe, die ich am besten finde, zu bieten.


G E S P R Ä C H S T O N

Der Gesprächston hat schon eine sehr erstaunliche Qualität. Ich finde sehr klar, wenn auch teils etwas dumpf, aber das stört mich nicht weiters. Manchmal habe ich sogar bei Smartphones eine schlechtere Qualität als hier.


S P E I C H E R P L A T Z

Das RAM hat 4 Mbyte, was eigentlich nichts ist und auch fürs leidige Fotografieren muss eine Speicherkarte eingesetzt werden. Hier gehört eine microSD-Speicherkarte. Für dieses Handy habe ich mich mit einer von 16 GB Speicherplatz begnügt.


A K K U

Der auswechselbare Akku war im Lieferumgang dabei und dies ist einer vom Typ Nokia Akku BL-4C. Die Akkukapazität ist mit 950 mAh bemessen und die Akkuspannung mit 3,7 Volt.
Die Stand-by-Zeit bei zwei SIM-Karten beträgt höchstens 25 Tage und die Sprechzeit mit GSM 13,8 Stunden und meine Musik kann ich fast 41 Stunden lang hören.


SIM

Der SIM-Kartentyp ist eine Mini-SIM-Karte, also die alte, mittelgroße SIM Format und diese gilt für beide SIM Karten.


A N S C H L Ü S S E

Leider hat dieses Handy keinen USB-Anschluss und sonst gibt es auch nur wenig wie einen3,5-mm-Stereo-Headset-Anschluss und einen 2-mm-Ladeanschluss. Den USB Anschluss soll wahrscheinlich Bluetooth3 mit Bluetooth Spezifikation 3.0 wettmachen, womit ich mich aber nicht trösten kann und dies ist ein großes Manko für mich.

Das unterstützte Bluetooth Profile ist Object Push (OPP) 1.1

GSM-Netz:
900 MHz, 1800 MHz


K A M E R A

Es gibt nur eine QVGA Kamera und die mit leidlicher Auflösung von 320 x 240 Pixel, 0,3 Megapixel entsprechen, also unterirdisch schlecht und die alles lässt sich 2fach zoomen. Bei Videos hat man eine Bildwiederholrate von 15 Frames pro Sekunde.


A U D I O

Unterstützte Dateiformate für die Audiowiedergabe sind AAC, MIDI, MP3 und WAV. Die Klingeltöne umfassen MP3-Klingeltöne und Polyphone (32-stimmige) Klingeltöne und ich kann im Menü Lieblingslieder als Rufton definieren.


R A D I O

Die Radio-Funktion klappt sehr gut und funktioniert nur mit dem beigelegten Headset und ich hab UKW-Stereo-Radio (mit Unterstützung für RDS) und ich kann sehr leicht durch die Sender zappen.


M A T E R I A L

Das Nokia Handy ist frei von PVC, frei von Nickel auf der Produktoberfläche als auch frei von bromierten Verbindungen


F A Z I T

Das Handy ist sehr leicht und hat alle notwendigen Funktionen.
Das Handy hat aber
- Keinen Flugmodus
- Keinen Internetzugang
- Keine Apps oder Social Media
- Keine Chatfunktion
- Keine USB-Buchsen

Das Handy macht wahrscheinlich eher älteren Leuten Freude, die immer Angst haben, mit falschen Tastendrücken gleich im Internet zu landen oder auch die vielen Funktionen des Handys nicht durchblicken.

Danke fürs Lesen

Celles

Fazit: s.o.

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Klangqualität:    
Funktionsvielfalt:    
Akkulaufzeit: