Motorola RAZR V3i Dolce & Gabbana
Kulthandy legt glänzenden Auftritt in Designer-Robe hin! - Motorola RAZR V3i Dolce & Gabbana Handy

Produkttyp: Motorola Handys

Neuester Testbericht: ... es nämlich äußerst merkwürdig dass es en masse Neuware zu kaufen gibt, obwohl sowohl Handy als auch das Zubehör nicht mehr produzie... mehr

Kulthandy legt glänzenden Auftritt in Designer-Robe hin!
Motorola RAZR V3i Dolce & Gabbana

+dingelschen

Autor-Name: dingelschen

Produkt:

Motorola RAZR V3i Dolce & Gabbana

Datum: 18.03.09, geändert am 18.03.09 (975 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: kultiges und begehrtes Sammlerstück, gut verarbeitet, kann technisch noch mithalten

Nachteile: im Vergleich zu neueren Handys: wenig Speicher, wenig Megapixel

RAZR, der Verkaufsschlager von Motorola und eines der meistverkauften Handys überhaupt wurde 2006 von Dolce & Gabbana neu eingekleidet. Heraus kam dabei das Motorola V3i Dolce&Gabbana, komplett in Gold, und zwar wirklich komplett in Gold. Das Handy ist ganz goldfarben, die OVP ist ganz goldfarben, und das seperat passend zum Handy erwerbliche Zubehör ist auch komplett in Gold gehalten. Typisch Dolce & Gabbana diese Extravaganz und ein echter Hingucker.

Im Sommer 2006 für 500Euro auf den Markt gekommen erfreute sich auch die Dolce&Gabbana Edition dann sehr großer Beliebtheit. Auch heute noch ist das Handy recht begehrt. Ich habe das Handy 2007 für wenige Euros zu meiner Vertragsverlängerung bekommen, heutige Preise liegen zwischen 150Euro und 300Euro, je nachdem wo und wie man es kauft. Gebraucht ersteigern ist natürlich die günstige Variante, aber es gibt auch noch einige wenige Händler die es neu anbieten, und da ist es natürlich teurer.

Das Handy feiert zwar auch schonwieder fast seinen 3 Geburtstag, ich aber liebe dieses Handy und benutze es auch tagtäglich, weil es für mich, technisch gesehen, noch nicht zu alt ist. Klar hat es kein richtiges Internet und ein tolles Touchscreen hat es auch nicht, aber dafür kann es in (fast) allen anderen Funktionen durchaus noch mithalten.

Lieferumfang:

Das Handy kommt in einer ausgefallenen gold-schimmernden Box die man aufschieben muss. Dabei fährt dann jeweils links und rechts ein Fach heraus. Auf der einen Seite befindet sich schonmal das Zubehör:

- Akku
- Ladegerät
- Software
- USB-Kabel
- Handbücher
- ein goldener D&G Handyanhänger
- ein D&G Tuch zum reinigen des Handys
- eine 64 MB Speicherkarte (Speicher ist bis max. 1GB erweiterbar)

Schade, leider weder Stereo-Headset oder eine Handytasche dabei. Das musste man dann zwar seperat erwerben, aber wer nicht kleckern sondern klotzen wollte konnte dann auch passend zum Handy einiges an Dolce&Gabbana Zubehör bekommen: ein Stereo- und auch ein Bluetooth-Headset in Gold wurde genauso angeboten wie eine goldene Aal-Ledertasche. Das rundete alles natürlich nochmal ab und war eine tolle Sache, auch wenn man dafür nochmal extra einiges an Geld ausgeben musste. Das Zubehör ist heute nur noch schwer zu bekommen, zwar gibts z.B. die Tasche bei ebay als Neuware für immernoch stolze 80Euro zu ergattern, aber bei dem Zubehör würde ich sehr aufpassen: Mir erscheint es nämlich äußerst merkwürdig dass es en masse Neuware zu kaufen gibt, obwohl sowohl Handy als auch das Zubehör nicht mehr produziert werden. Und 80Euro für ein Plagiat ausgeben?...Wie gesagt: Vorsicht bei sowas...

Das Handy:

Dies erscheint beim Aufschieben der goldenen Box auf der anderen Seite. Man sieht ein eigentlich ganz normales Razr V3i, nur eben ist dieses in edlem Gold gehalten und es steht Dolce&Gabbana darauf. Außerdem scheinen einige Elemente aus einem Metall hergestellt zu sein, wie z.B. der Akkudeckel oder das Tastaturpad, sie wirken nämlich härter und glänzen mehr als die Plastikteile. Kann aber auch sein dass es nur die Optik hat, das kann ich leider nicht genau sagen. Desweiteren unterscheidet sich die D&G Edition vom normalen V3i durch extra D&G Bildschirmschoner, D&G Bilder und D&G Klingeltöne im Innern. Das Design durch D&G wird also nicht nur außen sondern auch im Handy sicht- und hörbar. Die Verarbeitung des Handys finde ich sehr gut. Habe meins jetzt schon 2 Jahre und habs auch immer extra vorsichtig behandelt (Schutzfolien sind dran, sowie ich auch immer eine Mokrofaser-Tasche drumhab). Schutzfolien verhindern dass Kratzer draufkommen, aber auch an den Stellen wo keine Folie ist, ist noch nichts abgenutzt. Der Akku läuft nach wie vor gut und sitzt fest im Akkufach, und auch der Anschluss für USB und Ladegerät ist nicht ausgeleiert. Lediglich das Ladegerät musste ich einmal nachkaufen, da es einen Wackelkontakt hatte. Aber sonst: Bisher keine Probleme mit dem Handy gehabt, es sieht aus und funktioniert wie neu.

Schaltet man das Handy ein, sieht man eine kurze D&G Animation, danach befindet man sich auf der "Startseite" mit goldenem D&G Hintergrundbild. Dort wird Datum und Zeit genauso angezeigt wie Batterie und Empfang. Die Tastatur bietet recht große Tasten die einfach zu bedienen sind. Neben Zahlen/Buchstaben-Tasten, Abheben- und Auflegen-Taste, der Navigations- mit OK-Taste gibts auch zwei Tasten um direkt zu den Nachrichten oder in den Browser zu gelangen. An den Seiten des Handys gibts dann noch 3 Extra-Tasten, einmal zum verstellen der Lautstärke ( damit kann man den Klingelton lauter und leiser stellen und während eines Telefonats kann man den Hörmuschellaut verändern), eine "Sprechtaste" die für die Sprachbefehle wichtig ist, und eine Smarttaste die individuell belegt werden kann. Um die Funktionen des Handys zu erläutern beschreibe ich kurz das Menü mit seinen 10 Punkten:

1. Telefonbuch
2. Letzte Anrufe (u.a. empfangene und gewählte Nummern)
3. Nachrichten (SMS und MMS schreiben, Eingang, Ausgang, Entwürfe)
4. Tools (Rechner, Kalender, Wecker, Voice Rekorder, usw.)
5. Games & More (Audioplayer, 3 Spiele vorinstalliert: Urban GT, Rebels, Solitaire)
6. WAP Menü (Browser, URLs speichern, History...)
7. Multimedia (verwalten von Themes, Bildern, Videos und Sounds)
8. Verbindung (Einstellungen für USB und Bluetooth)
9. Einstellungen (personalisieren von Begrüßung, Hintergrundbild, Screen Saver usw., Signaltöne aussuchen, Einstellungen für Anruf-Umleitungen, Grundeinstellungen wie Zeit, Datum, Sprache, Flugmodus etc.)

Das V3i D&G bietet also alles was man an Grundfunktionen braucht. Zudem schießt die Kamera Bilder mit 1.2 Megapixel und hat eine Videofunktion, man kann MP3s abspielen (hier kann man nicht nur mit Kopfhörern sondern auch über Lautsprecher hören), via USB oder Bluetooth kann man recht schnell Bilder und neue MP3s aufs Handy bringen, das WAP funktioniert gut, es gibt zahlreiche Möglichkeiten vieles individuell einzustellen (neben Hintergrundbild, Screensaver, Begrüßung usw. kann man z.B. auch die Reihenfolge der Menüpunkte ändern, man kann bestimmen ob das Layout linksbündig oder zentriert sein soll, man kann einstellen wieviele Sekunden nach nicht betätigen einer Taste die Beleuchtung des Displays ausgehen soll und und und...) der Klang von MP3s und Klingeltönen ist gut, und telefonieren und simsen ist auch kein Problem. Auch super finde ich die Akkulaufzeit, ich schreibe viel SMS und dennoch hält der Akku 4-5 Tage durch. Andere Handys schaffen da bei mir nur ca. die Hälfte.

Heutige Handys bieten aus meiner Sicht auch nicht mehr Funktionen. Klar sind die Funktionen bis heute immer verbessert worden sodass heute mehr Megapixel, mehr Speicher und richtiges Internet drinsteckt, aber ich finde die 1.2 Megapixel des V3i reichen für Handyschnappschüsse aus, sowie auch 1GB Speicher ausreicht um seine Lieblingssongs immer dabei zu haben. Und wer, wie ich, unterwegs eh nicht surfen muss oder möchte und lieber Zuhause mit einem richtigen Bildschirm surft, der braucht auch keine WAP oder Internetfunktion im Handy.

In meinen Augen ist es also auch heute noch ein taugliches Handy, welches ich selbst noch gern und viel benutze. Zudem ist das RAZR für mich ein absolutes Kult-Handy welches in der D&G Edition nochmal eine Nummer wertvoller wird. Und selbst wenn es dann doch mal so kommen sollte dass es technisch total veraltet, dann darf es noch in meiner Vitrine weiterglänzen. Auf keinen Fall würde ich es je entsorgen.

Fazit: Optisch ein Augenschmaus, technisch immernoch gut.

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Klangqualität:    
Funktionsvielfalt:    
Akkulaufzeit: