Schwarzkopf Poly Live

Schwarzkopf Poly Live Haarpflege

Produkttyp: Schwarzkopf Haarpflegeprodukte

Kurzbeschreibung:Marke: Schwarzkopf / Produktlinie: Schwarzkopf Poly Live / Produkttyp: Colorationen / Tönungen / nach Haartyp: alle ... mehr

Schwarzkopf Poly Live ... Haartypen

Neuester Testbericht: ... feuchten Haaren an ihn angekuschelt hatte. Zwei Wochen nach der Färbung mit Poly Live Color XXL schaute ich in den Spiegel ... mehr

 ... und entdeckte graue Haare. Also null Grauhaarabdeckung! Gerade fragte ich meine Freundin, wie es bei ihr aussähe. Sie meinte auch, dass ihre grauen Haare noch immer da sind. Von der Farbe selbst sieht man gar nichts mehr. Der Aufdruck auf dem Karton:"Die cremige Formel des LIVE Color-Conditioners, angereichert mit wertvollen Fruchtölen, glättet die Haarstruktur für lang anhaltende, lebendige Farben voll gesundem Glanz." ist völliger Quatsch! Zu guter Letzt: Meine Haare sind dermassen strapaziert durch d...mehr

Poly Live Permanent Endless Brown 70 von Schwarzkopf

Poly Live Permanent Endless Brown 70 von Schwarzkopf- leichte Lagerspuren an der Umverpackung

Daten vom 18.09.2014 20:00*

Händlerinfo
Versand:
3,00 €
1 bis 2 Tage
3,49 €

amazon.de Marketplace
Poly Live Permanent Fancy Brown 62 von Schwarzkopf

Poly Live Permanent Fancy Brown 62 von Schwarzkopf- leichte Lagerspuren an der Umverpackung

Daten vom 18.09.2014 20:00*

Händlerinfo
Versand:
3,00 €
1 bis 2 Tage
3,84 €
Schwarzkopf Poly Live günstig im Shop kaufen

amazon.de Marketplace

Hier günstig kaufen

Schwarzkopf Poly Live Testberichte

Testberichte zu Schwarzkopf Poly Live

tabeba
Schwarzkopf Poly Live: Finger weg von dieser "Coloration" (466 Wörter)
von - geschrieben am 11.05.11 (Sehr hilfreich, 182 Lesungen)
Bewertung:

Meine Freundin und ich färben uns alle paar Monate die Haare. Die Gründe dafür sind: graue Haare, eher langweilige normale Haarfarbe und wir lieben Veränderungen.

Vor etwa einem Monat entdeckte ich bei Real die Poly Live Color XXl im Angebot, rief meine Freundin an und kaufte 3 Packungen von dieser Coloration.

Als es dann Zeit wurde zu färben, bereitete ich wie immer alles vor. Packung aufreißen, Farbe aus der Tube in die Plastikflasche pressen und schütteln. Handschuhe anziehen und los gehts.

Ich verteilte die Farbe auf dem Kopf meiner Freundin und merkte relativ schnell, dass sie extrem nach Ammoniak stinkt. Als ihr Kopf vollgekleistert war begann ich mit Meinem. Nachdem ich mir die Hälfte schon auf dem Kopf verteilt hatte, bekam ich durch den sehr strengen Ammoniakgeruch Kopfschmerzen und mir wurde schlecht. Normal habe ich damit keine Probleme. Aber diese Coloration ist echt heftig. Da kam mir schon der erste gedanke, daß die Bestandteile dieser Farbe wohl wirklich nicht so gut für die Haare sein kann.

Als die Einwirkzeit von 30 Minuten um war wuschen wir die Haare aus. Das Wasser färbte sich für meine Erfahrungen ziemlich schnell klarer. Normal wasche ich da echt viel länger.

Wir trockneten unsere Haare mit dem Fön, stylten uns und schauten uns an. Von der lila Farbe, die wir uns ausgesucht und gekauft hatten, war rein gar nichts zu erkennen. Unsere Haare sehen einfach nur dunkelbraun aus. Im Sonnenlicht leuchten sie zwar. Allerdings nicht annähernd lila sondern rot-orange.

Wir dachten, nach dem ersten oder zweiten Waschen kommt die farbe dann richtig durch. Joa, nö! Nach dem ersten Waschen merkte ich, dass die Haare stark ans Handtuch abgefärbt hatten. Das kann ich wegwerfen, da ich diese Farbe nicht aus den Textilien heraus bekomme. Nach der zweiten Wäsche versauten meine Haare ein nagelneues T-Shirt meines Freundes, da ich mich mit noch feuchten Haaren an ihn angekuschelt hatte.

Zwei Wochen nach der Färbung mit Poly Live Color XXL schaute ich in den Spiegel und entdeckte graue Haare. Also null Grauhaarabdeckung! Gerade fragte ich meine Freundin, wie es bei ihr aussähe. Sie meinte auch, dass ihre grauen Haare noch immer da sind.

Von der Farbe selbst sieht man gar nichts mehr. Der Aufdruck auf dem Karton:"Die cremige Formel des LIVE Color-Conditioners, angereichert mit wertvollen Fruchtölen, glättet die Haarstruktur für lang anhaltende, lebendige Farben voll gesundem Glanz." ist völliger Quatsch!

Zu guter Letzt: Meine Haare sind dermassen strapaziert durch diese Coloration, dass sie einfach nur noch strohig und splissig sind. Werde einiges abschneiden müssen. Und das trotz intensiver Pflege wie Kuren, Spülungen.

lemsi
Color XXL für meine Haare (874 Wörter)
von - geschrieben am 12.06.05 (Sehr hilfreich, 570 Lesungen)
Bewertung:

Heute möchte ich euch mal meine Erfahrungen zu "Poly LIVE Multireflex Color Creme" in der Farbe Deep Black erläutern.


Vorwort:
------------

Das neue LIVE bringt die ultimative Color Power! Seine patentierte Formel mit konzentrierten
Farbpigmenten powert bis zu 30% mehr Farbe in das Haar. Das Resultat ist Farbe XXL:
Xtra intensiv. Xtra glänzend. Länger haltbar.

LIVE gibt es in einer großen Auswahl von spektakulären Nuancen - vom
extremen Blond zum tiefsten Schwarz.



Inhalt / Duft / Preis / Aussehen
---------------------------------------------

In dem Päckchen sind enthalten:
1 Tube LIVE Color Creme mit 60ml
1 Anwendungsflasche mit Entwickleremulsion mit 60ml
1 Tube Live Color-Conditioner mit 22,5ml
1 Paar Handschuhe
1 Gebrauchsanweisung

Zum Duft naja die unter euch die sich die Haare schon gefärbt haben wissen das es nicht der
Angenehmste Duft ist sich das Zeug auf die Haare zu schmieren, aber ich muß sagen die neuen
Packungen von LIVE riechen echt nicht mehr so stark nach Amoniak wie gewöhnlich. Es hat
jetzt einen Duft der mich an ein Parfüm erinnert.

Ich habe mir das LIVE letzte Woche im Angebot für 1,99 Euro in der Rossmann Drogerie gekauft.
Ich glaube sonst kostet es 2,99 Euro. Also achtet immer auf Angebote es lohnt sich.

Also die Verpackung finde ich ganz ansprechend sie ist in einem schönen blau gehalten und in
blau-schwarzen Buchstaben steht LIVE drauf.
Es ist eine Frau und ein Mann auf der Schachtel abgebildet (natürlich mit perfekter Haarfarbe und Frisur).


Inhaltsstoffe:
------------------

Entwickleremulsion: Wasser, Hxdrogen, Peroxide, Cetearyl Alcohol u.a.
Color Creme: Wasser, Cetyl Alcohol, Sulfate, Parfum, Linalool u.a.
Conditioner: Wasser, Parfum, Cetyl Alcohol, Potassium u.a.


Anwendung vom Hersteller Empfohlen:
--------------------------------------------------------

1. Mischen
Schrauben Sie die Verschlusskappe der Anwendungsflasche ab und füllen Sie die
Color Creme aus der Tube in die Anwendungsflasche.

2. Schütteln und Abdrehen
Schrauben Sie die Flasche nun wieder zu und schütteln Sie kräftig, bis die Produkte
vollständig vermischt sind. Achten Sie darauf, dass die Flasche gut verschlossen ist, bevor
Sie mit dem Schütteln beginnen.
Danach die obere Verschlussspitze abschrauben. Jetzt können Sie mit der Anwendung beginnen.

3a. Gesamtanwendung
Diese Anwendung eignet sich besonders, wenn
-Sie Ihr Haar zum erstenmal langanhaltend colorieren
-von einer vorhergehenden Coloration kein Ansatz zu sehen ist.
Verteilen Sie die Mischung Strähne für Strähne auf dem gesamten Haar und
massieren Sie sie dabei gut ein. Einwirkzeit 30 Minuten.

3b. Ansatzanwendung
Diese Anwendung eignet sich besonders, wenn
-Ihr Haar bereits dauerhaft coloriert und ein Ansatz zu sehen ist
-Ihre Haarspitzen dunkler bzw. strapazirt sind
Tragen Sie ca. 2/3 der Mischung zunächst nur auf den nachgewachsenen Ansatz auf,
20-30 Minuten einwirken lassen.
Verteilen Sie den Rest der Mischung anschließend im gesamten Haar und lassen Sie
sie weitere 5-10 Minuten einwirken.

4. Auspülen
Nach Ablauf der Einwirkzeit schäumen Sie ihre Haare mit etwas warmen Wasser auf
und spülen es gründlich aus, bis das Wasser klar ist.

5. Die Nachbehandlung
Massieren Sie zum Schluss den LIVE Color-Conditioner in das feuchte Haar ein und lassen
Sie ihn 2 Minuten einwirken. Anschließend gründlich ausspülen. Ihr Haar wird so nach dem
Colorieren spürbar gepflegt und die Brillanz des Farbtons sichtbar verlängert.
Je nach Haarlänge reicht der Color-Conditioner für 1-2 Anwendungen. Für die zweite Anwendung
verschließen Sie die Tube, indem Sie die Kappe umgekehrt wieder aufsetzen.


Pflegeschutz:
--------------------

Der reichhaltige Conditioner von LIVE mit neuem, frischem Duft spendet dem Haar
Feuchtigkeit und versiegelt die Farbe. Mein Haar fühlt sich weich und gesund an und ist voller Glanz.


Sicherheitshinweise:
-----------------------------

Erzeugniss kann eine allergische Reaktion hervorrufen.
Nicht zur Färbung von Wimpern und Augenbrauen verwenden.
Kontakt mit den Augen vermeiden. Sofort Augen gründlich ausspülen.
Geeignete Handschuhe tragen.

Hersteller:
--------------

Hergestellt für die Firma Schwarzkopf & Henkel Düsseldorf.
Für weitere Informationen oder eine persönliche Beratung zu LIVE Color stehen euch die
Haarexperten zur Verfügung unter der Nummer 0180-2006300 (0,06€/Anruf).
Oder Schaut auf die ausführliche Homepage www.schwarzkopf.de

Fazit:
--------

Ich bin einfach begeistert von dieser Haarfärbung. Ich habe diese Farbe jetzt schon das 3.mal benutzt. Da ich langes Haar habe benutze ich immer 2 Packungen da die Farbe dann noch schöner wird. Die Haltbarkeit der Farbe ist bei mir sehr dauerhaft was für mich ein tolles Ergebniss ist, weil ich mir die Haare jeden Tag wasche.
Ich kann euch diese Firma nur empfehlen und hoffe ich konnte euch etwas die Entscheidung erleichtern beim nächsten Färben.

Vielen Dank für eure Lesungen und Bewertungen. lg lemsi

eilatan1001
Schwarzkopf Poly Live: Poly Live (106 Wörter)
von - geschrieben am 05.04.05, geändert am  06.04.05 (Hilfreich, 150 Lesungen)
Bewertung:

Liebe Leserinnen,

Ich färbe mir schon seit einigen Jahren die Haare (vorwiegend selbst) undhabe demnach auch schon sehr viele verschiedene Produkte verschiedenster Anbieter getestet.

Nun bin ich aber doch von der Qualität von Poly Live (ich verwende immer die rote Variante) am positivsten überzeugt.

Die Farbbrillianz und -intensität sowie die lange Farbfrische haben mich überzeugt. Das Haar wirkt frisch und glänzend und (trotz Färbung) nicht strapaziert.

Auch der "kleine" Preis überzeugt und rundet mein äusserst positives Bild dieser Farbe/Tönung ab.

Ich kann Poly Live nur weiter empfehlen...

Todeszebra
Nie wieder Poly Live I (195 Wörter)
von - geschrieben am 03.09.03, geändert am  03.09.03 (Hilfreich, 242 Lesungen)
Bewertung:

Vor einiger Zeit hatte mich wieder der Färbewahn erwischt und ich wollte wieder richtig schön rot werden.. hatte dann auch Poly Live empfohlen bekommen, in der Farbe Red Passion aus der Reihe Red Energy, die ultra Farbglanz, ultra Haltbarkeit und ultra intensive Farbpigmente verspricht..
Sinnvollerweise hatte ich diesmal 2 Packungen genommen, weil meine Haare doch schon wieder rel. lang waren (etwa Schulter). Das alleine war schon kein Fehler- die beiden Packungen haben mit müh und not gereicht.
Naja, auf der Packung sah die dauerhafte Coloration auch wunderbar rot aus.. Nachdem ich meine Haare ausgespült hatte, war allerdings nicht wirklich viel rot zu sehen, teilweise hatten meine Haare die Farbe überhaupt nicht angenommen. Und nach wenigen weiteren Haarwäschen war das Rot dann noch viel schwächer..
Sowas hatte ich vorher bei noch keiner Coloration erlebt.
Auftragen und Geruch war ähnlich wie bei allen, auch der Mischvorgang. Soweit auch in Ordnung.. Der Preis, den das Zeug eigentlich kostet, ist völlig überteuert - so eine Wahnsinns-Rot-Technologie kann das nicht gewesen sein..

Da ich nun schon das 2te Mal Probleme mit Poly hatte, kann ich davon nur abraten..

777ami
Schwarzkopf Poly Live: Mal was anderes! (402 Wörter)
von - geschrieben am 22.12.02, geändert am  08.03.03 (Hilfreich, 91 Lesungen)
Bewertung:

Gebrauchsanweisung:

Sie ist in 4 Sprachen und sehr ausführlich. Eigentlich überfliege ich sie ja nur noch, da ja fast jede Tönung gleich funktioniert. Nur bei manchen gibt man es aufs trockene und bei anderen aus angefeuchtete Haar. Aber im Prinzip sind sie alle gleich in der Anwendung.
Und es ist doch klar, dass man nicht die Wimpern und Augenbrauen damit färbt. Kinder dürfen damit nicht spielen usw. und so fort.

Anwendung:

Das Färbesystem basiert auf dem Abschraub-Eindreh-Schüttelsystem. Man muss also die Color Gel Flasche unter die Entwickleremulsion schrauben (nachdem man den Deckel abgeschraubt hat) und das ganze recht kräftig durchschütteln. Danach dreht man den Miniaturdeckel von der neuen ?Gesamtflasche? ab und verteilt die ganze Pracht, mit den in Handschuhe verhüllte Hände, in sein - nach Möglichkeit - feuchtes Haar.
Sodann dieses geschehen, warten wir ungefähr 40 Minuten ab (Erfahrungswert, laut Anleitung reichen 30 Minuten) und spülen mit lauwarmen Wasser das tiefblaue Nass den Abfluss danieder.
Nachdem das Spülwasser sich kaum mehr von dem klaren Nass aus dem Hahn in Färbung und Reinheitsgrad unterscheidet, ist der Zeitpunkt gekommen, sein Haar mit dem Color-Conditioner nachzubehandeln.

Ergebnis:

Ein tiefes, strahlendes und glänzendes schwarzes Ergebnis. Das Haar ist spürbar kräftig und lässt sich super stylen. Wie oben bei den Versprechungen schon beschrieben es ist eine sehr schöne Farbe und sie leuchtet tatsächlich.

Fazit:

Ich sehe in den Spiegel und wähne die traumhaft bläuliche Nuance in meinem Haar, die ich mir wünschte. Während ich hier sitze und diesen Bericht schreibe denke ich an die Zeit zurück zu der sich dieses zum letzten Mal ereignete.
Wenn ich etwas weiß: Blau wird schon bald wieder in meinem Haupthaar schimmern.
Wie gesagt: Ich spreche von einer Nuance. Sie ist derart leicht im Haar versteckt, daß die Lichtverhältnisse stimmen müssen um es zu s
ehen. Doch man sieht es und genau diese Art ihres Auftreten war das Ziel der Färbung. Ein blauer Schimmer der über dem Haar schwebt und mehr nicht. Nur eine Andeutung, das war die Aufgabe die es zu lösen galt.

Hinweis: Diese Meinung habe ich auch bei anderen Meinungsportalen veröffentlicht (www.ecomments.de; www.q-test.de)

Steffi2304
Kurzbewertung zu Schwarzkopf Poly Live
von - geschrieben am 01.10.02, geändert am  01.10.02
Bewertung:

das produkt ist ok - Vorteile: Farbe hält lang - Nachteile: Farbe tropft

Cherry18
Schwarzkopf Poly Live: Haarfarbe? Vergesst dieses Produkt (195 Wörter)
von - geschrieben am 29.08.02, geändert am  29.08.02 (Hilfreich, 193 Lesungen)
Bewertung:

Ich färbe mir eigentlich gerne mal die Haare. Bis jetzt habe ich meistens andere Produkte dafür genommen, doch ich wollte mal was richtig knalliges und hab mir eine Packung Poly Live gekauft.
Midnight Ruby, war es glaub ich, und auf dem Bild (wovon man ja schon gar nicht mehr ausgehen soll) eine richtig kräftige Farbe.

Doch dieses Produkt hält überhaupt nicht was es verspricht! Am Anfang fand ich die Farbe richtig klasse. Es hat schön geschimmert und ich hatte auch rote Haare (wenn auch nicht so stark wie auf dem Bild).
Doch was passiert auf einmal? Nach dem ersten Waschen geht die Farbe noch voll aus. War aber nur die erste Einbuße von Farbe. Nach circa weiteren vier mal waschen blieb kaum noch irgendwas übrig. Meine Haare haben im Moment so eine Mischung aus meiner alten Haarfarbe und einem unwesentlichen Schimmer von etwas rot, der noch nicht einmal gleichmäßig ist.

Von diesem Produkt kann man also nur abraten, wenn man eine dauerhafte Haarfarbe mit Glanz möchte. Und für eine Tönung wiederum ist es zu teuer. Also Hände weg!!!

Sneets
Bei duklem Haar eher dezent (333 Wörter)
von - geschrieben am 22.08.02, geändert am  22.08.02 (Sehr hilfreich, 132 Lesungen)
Bewertung:

Ich habe mir vor Kurzem die Farbnummer 60 (Cayenne) besorgt, da ich mein dunkelbraunes Haar leid war :-)

Da relativ wenige der Poly Live Farben für dunkles Haar geeignet sind, sollte man vor dem Kauf darauf achten, für welche Naturfarben die Wunschtönung geeignet ist.

Die Anwendungsweise ist ja bereits in den meisten Meinungen beschrieben, deshalb hier nur eine kurze Zusammenfassung:

Tönung ins leicht feuchte Haar einmassieren, 20-30 Minuten warten, ausspülen. Das war's schon.

Da ich eine relativ kurze Frisur habe, reichte schon ca. die Hälfte der Tönung, um meine Haare schön "matschig" zu machen :-)

Nach dem Ausspülen also das Ergebnis: Das Natur-Braun ist natürlich immernoch unübersehbar, allerdings hat es jetzt einen sehr schönen, kräftigen Rot-Ton. Das Gesicht (ich hab gesabbert hehe. getropft hat allerdings nichts) und die Kopfhaut waren nach der Prozedur ebenfalls rot, aber Ersteres kriegt man mit klarem Wasser und etwas Seife problemlos wieder in den Normalzustand, die Kopfhautverfärbung war bei mir nach dem ersten Haarewaschen verschwunden.

Nochmal zu dem von mir erreichten Ergebnis
Kleine Vorstellungshilfe: Man nehme die Haarfarbe der freundlich reinschauenden Personen auf der Packung, denke sich davon ca. 20% rot weg und etwas braun dazu, und voila: so seh ich jetzt obenrum aus. (Ist vielleicht eine ziemlich abstrakte Hilfe..was besseres ist mir nun mal nicht eingefallen ;-)

Die Haltbarkeit kommt bei mir der Packungsangabe relativ nah: nach ca. 6 Haarwäschen sieht man wieder sehr naturbelassen aus. Wie lange also die effektive Haltbarkeit ist, hängt von den Haarwaschgewohnheiten ab.

Fazit: Wer nicht rumrennen will wie eine menschliche Ampel, aber dennoch etwas Farbe auf den Kopf kriegen möchte, der ist bei Poly Live gut aufgehoben.
(Das gilt für dunkelbraunes Haar - je heller desto kräftiger das Ergebnis, und desto mehr auch der Ampeleffekt [nicht abwertend gmeein t, nur zur Veranschaulichung ;-) ])

kathawillwas
Schwarzkopf Poly Live: Schwarz wie die Nacht (Deep Black Nr. 99) (160 Wörter)
von - geschrieben am 13.08.02, geändert am  13.08.02 (Hilfreich, 240 Lesungen)
Bewertung:

Ich habe dieses Produkt das erste Mal gekauft. Ich bin im großen und ganzen auch sehr zufrieden damit. Die Farbe gefällt mir und meine Haare haben die Coloration ohne weiteres mitgemacht, obwohl ich sonst sehr empfindlich bin und leicht Haarausfall bekomme.
Diese Probleme hatte ich mit der Coloration nicht, leider muss ich aber sagen, dass die Menge des Produktes gerade für meine (kurzen) Haare reichte und das daher jemand mit langen Haaren, entgegen der Packungsangabe, mit Sicherheit drei Packungen braucht. Außerdem riecht der Farbconditioner, der ja nun mal zu einer Coloration gehört, wirklich nicht besonders und war auch noch nach der nächsten Haarwäsche zumindest schwach zu riechen.
Da ich aber auch schon andere Colorationen benutzt habe, weiß ich, dass die Produkte von Poly Live im Normalfall lange haltbar sind und zumindest bei mir immer langsam aus dem Haar herauswachsen.
Daher würde ich auch weiterhin auf diese Coloration zurückgreifen.

Angelina_Jolie
Live - leider doch enttäuschend (284 Wörter)
von - geschrieben am 12.08.02, geändert am  12.08.02 (Sehr hilfreich, 175 Lesungen)
Bewertung:

Ich selbst färbe meine Haare leidenschaftlich gerne und kann auch gut behaupten Ahnung davon zu haben.

Also war es mal wieder soweit, ich wollte meine Haare färben also nix wie zu unserem nächsten dm-Drogeriemarkt. Hier wird einem nun viel geboten, ich selbst entschied mich für die peppig aufgemachte und viel versprechende Poly Live Serie. Hier wählte ich die Street Lights "Soho Brown" da ich mir braune Haare wünschte. Die Farbe sah auf der Packung echt gut aus....

*******************************************
Zur Anwendung:

Einfach anzuwenden, eventl. Spritzer aus der Farbschlacht lassen sich auch leicht wieder vom Gesicht oder dem Badezimmerboden entfernen.

Nach 30 minütiger Einwirkzeit die ersehnte Erlösung -> Das Ausspülen. Dies ist recht angenehm und mit der mitgelieferten Spülung riechen die Haare danach super toll und sind auch unheimlich zart.

********************************************
Die Zeit danach:

Gleich nach der Anwendung, welch eine Farbpracht, welch eine Farbfrische, welch ein Duft.
Einfach nur super und für mich in diesem Augenblick auch nur SEHR zu empfehlen.

Doch auch nur eine Haarwäsche danach, was mußte ich da sehen? Jede Menge braune Farbe beim waschen meiner Haare (und dies war nicht auf die Farbe auf der Kopfhaut zurückzuführen.) Denn nach dem trocknen meiner Haare waren sie mind. um 1 Haarfarbe heller. :(

Was ich von einer Haarfärbung erwarte ist das sie länger hält, und nicht nur bis zur nächsten Haarwäsche hält denn dann hätte ich mir auch eine Tönung holen können.

Leider nicht zu empfehlen...

Grüße
Angelina

dark-angel21
Schwarzkopf Poly Live: hat mich stellenweise doch überrascht (111 Wörter)
von - geschrieben am 09.08.02, geändert am  09.08.02 (Wenig hilfreich, 51 Lesungen)
Bewertung:

normalerweise habe ich hellblonde haare, habe aber dann versucht, sie schwarz zu färben und ich muss sagen, dass es ohne probleme funktioniert hat. Allerdings habe ich für meine schulterlangen haare knapp 3 packungen benötigt... das sollte nun allerdings nicht sein. die haarfarbe ist jetzt seit 2 wochen drin und man merkt so lantgsam, dass die haare immer heller werden. ich glaube die haltbarkeit der farbe ist bei diesem produkt nicht so gut. ich muss, so wie es aussieht noch einmal gut nachfärben, was denn haaren auf dauer auch nicht gut tut, aber die farbe verblasst zu schnell. dann werde ich aber ein anderes produkt probieren, welches vielleicht besser ist ! ! !

Schleim
Kurzbewertung zu Schwarzkopf Poly Live
von - geschrieben am 31.07.02, geändert am  31.07.02
Bewertung:

Betrug und Beschiss - Vorteile: ich wüsste nicht, was daran gut ist - Nachteile: nach 1 Woche rausgewaschen, glänzt kaum, für meine Haare brauche ich 3 Packungen, so wenig ist da drin

Knufferl55
Schwarzkopf Poly Live: Blond extrem - voll daneben! (570 Wörter)
von - geschrieben am 05.06.02, geändert am  11.03.04 (Sehr hilfreich, 1155 Lesungen)
Bewertung:

Wie ich schon einmal in einem Bericht schrieb habe ich mir vor längerer zeit die Haare blond gefärbt, und zwar mit einem Aufheller. Da sie aber nie richtig blond geworden sind (auch wenn ich schon oft wieder nachgebleicht habe), habe ich jetzt einen Freundin um Rat gefragt.
Die meinte zu mir, ich sollte doch mal eine Coloration kaufen, das würde auf meinen hellen Haaren gehen und sie würden nicht mehr so orange schimmern.

Gesagt, getan! Ich lief also in die Stadt und schaute mich mal um was so für Colorationen gibt. Letztendlich habe ich mich dann für Poly Live entschieden, und zwar für die Nuance "Blond Extreme". Sie ist für die Ausgangsfarben hell-bis mittelblond gedacht. Da meine Haare ja hellblond waren, freute ich mich schon auf das Ergebnis.

Zu Hause öffnete ich gleich die Verpackung. In ihr befanden sich 2 Flaschen, eine blaue mit den netten Chemikalien die das Haar aufhellen und eins mit der Farbe an sich. Dazu ist noch eine kleine Tube mitgeliefert die man nach der Coloration anwenden sollte, damit die Farbe schön glänzt.
Dann befanden dich noch Handschuhe (wie immer diese billigen Plastikteile) und eine Gebrauchsanweisung, welche man am Anfang wirklich ausführlich lesen sollte.

Dies tat ich dann auch. Ich befolgte sie ganz genau und wusch demnach erst mal meine Haare. Ein Shampoo ist dabei nicht nötig weil die Farbe schon wie ein Shampoo wirkt.
Nach dem Waschen muss man die Haare gut durchfrottieren, dann kann es auch schon losgehen!

Zuerst nimmt man die beiden Flaschen und steckt sie zusammen. Dann muss man sie solange schütteln bis sich die beiden Flüssigkeiten vermischt haben. Das dauert so höchstens eins bis zwei Minuten. Die Farbe der Creme muss bei dieser Nuance so weißlich - gelb sein.
Danach zieht man die Handschuhe an und kann mit dem Auftragen der Farbe beginnen, erst am Ansatz und dann bis zu den Spitzen vorarbeiten.

Sind dann die ganzen Haare eingeschmiert muss alles u ngefähr eine 4/3 Stunde einwirken. Hier sollte man aufpassen dass man nicht an Klamotten oder andere Stoffe kommt, denn die Farbe zieht da die Farbe raus...und diese Flecken gehen natürlich nicht mehr weg! (Ich spreche da aus Erfahrung...)

Ist die Einwirkzeit abgelaufen, muss man sie Farbe gut ausspülen! Aber nicht mit Shampoo waschen...dann ist sie gleich wieder weg. Nach dem ausspülen muss man die Pflegecreme aus der kleinen Tube auf die haare machen, 3 Minuten einwirken lassen und wieder ausspülen. Allerdings finde ich dass in der Tube viel zu viel für eine Wäsche drin ist, man kann die ruhig öfter verwenden!
Danach ist läuft alles wie gewohnt ab: Fönen , Stylen...etc.

Nach dem Trocknen erkennt man dann das endgültige Ergebnis! Bei mir ist es so ausgefallen, dass der Haaransatz orange und der Rest etwas (aber nur ganz wenig) heller geworden ist. Auch glänzen tun sie nicht, die extra Tube war als also sinnlos.

Also eigentlich war mir meine Freundin keine große Hilfe was dieses Thema betrifft. Das Ergebnis was ich erwartet hatte (nämlich dass kein Orangeschimmer mehr in meinen Haaren ist) traf nämlich wirklich nicht ein.
Und dafür habe ich nun also 9 Euro ausgegeben...

DieMine
Rot wird auf blond rosa (105 Wörter)
von - geschrieben am 27.05.02, geändert am  27.05.02 (Wenig hilfreich, 83 Lesungen)
Bewertung:

Ich habe vor einigen Wochen einen roten Ton auf meinen naturblonden Haaren angewandt. Nach etwa zwei Wochen waren 2/3 der Farbe ausgewaschen - und die Farbe war eine Mischung aus hellrot und lachsrosa. Bei mittelblonden Haaren sollte dies normalerweise nicht vorkommen und daher habe ich die reklamiert, was anstandslos hingenommen wurde. Momentan sind meine Haare mit einem hellbraunen Ton der selben Marke gefärbt und auch dies wäscht sich langsam wieder aus. Allerdings sind die Haare unter der Farbe nach wie vor rosa. Schade, kann ich da nur sagen! Also am besten das Färben ganz sein lassen oder von Natur aus dunklere Haare haben...

kadeem
Schwarzkopf Poly Live: Leicht blau schimmernd - leicht gemacht. (767 Wörter)
von - geschrieben am 18.04.02, geändert am  18.04.02 (Sehr hilfreich, 288 Lesungen)
Bewertung:

Schon immer wollte ich eine leichte Spur Blau in meinem Haar erahnen - wann auch immer ich in den Spiegel sah. Irgendwann entschied ich mich diese Fiktion in die Realität emporzuheben und schließlich fand ich mich auch in diversen Drogerien und Supermärkten wieder, um geeignete Färbemittel zu erwerben.
Ehrlich, ich habe viele Mittel und Mittelchen probiert, doch fast immer war ich schwer enttäuscht oder aber zumindest nicht wirklich zufrieden mit den Dingen die man mir veräußerte und meinen Geldbeutel unnötig schröpften. Viele Mittelchen versprachen etwas, aber sie hielten sich nie daran.
Doch irgendwann fand ich das Ding, das mich mit dem - bis dato - zufriedensten Lächeln, vor den Spiegeln dieser Welt zurückließ.

Schwarzkopf Poly Live unlimited Colors Cosmic Blue, Nummer 90 um korrekt zu sein.

Die Faltschachtel aus dem Hause Schwarzkopf enthält eine Flasche Color Gel, eine Flasche Entwickleremulsion, eine Tube Color Conditioner, ein Paar Handschuhe und natürlich die obligatorische Gebrauchsanweisung. Man forderte ungefähr zwölf Mark von mir.

Ausgangssituation:
Zu dem Zeitpunkt (oder besser gesagt: zu den Zeitpunkten, weil ich dieses Färbemittel schon oft probiert habe) als ich dieses Mittel nutzte, waren meine Haare dunkelbraun bis mittelschwarz. Neuerdings sind sie blond, wie ich bereits in einem anderen Erfahrungsbericht beschrieben habe. Mit anderen Worten, dieser Erfahrungsbericht basiert auf meiner Erinnerung, die inzwischen - in der jüngsten Ausprägung - bereits mindestens zwei Monate alt ist oder noch unkomplizierter ausgedrückt: Das letzte Mal habe ich mir vor ungefähr zwei Monaten auf diese Art und Weise die Haare gefärbt.
Was ich also sagen wollte. Schwarzbraun ist die Ausgangssituation die es zu überwinden gilt.

Technik:

Das Färbesystem basiert auf dem Abschraub-Eindreh-Schüttelsystem. Man muss also die Color Gel Flasche unter die Entwickleremulsion schrauben (nachdem man den Deckel a bgeschraubt hat) und das ganze recht kräftig durchschütteln. Danach dreht man den Miniaturdeckel von der neuen „Gesamtflasche“ ab und verteilt die ganze Pracht, mit den in Handschuhe verhüllte Hände, in sein - nach Möglichkeit - feuchtes Haar.
Sodann dieses geschehen, warten wir ungefähr 40 Minuten ab (Erfahrungswert, laut Anleitung reichen 30 Minuten) und spülen mit lauwarmen Wasser das tiefblaue Nass den Abfluss danieder.
Nachdem das Spülwasser sich kaum mehr von dem klaren Nass aus dem Hahn in Färbung und Reinheitsgrad unterscheidet, ist der Zeitpunkt gekommen, sein Haar mit dem Color-Conditioner nachzubehandeln.

Ergebnis/Fazit:

Ich sehe in den Spiegel und wähne die traumhaft bläuliche Nuance in meinem Haar, die ich mir wünschte. Während ich hier sitze und diesen Bericht schreibe denke ich an die Zeit zurück zu der sich dieses zum letzten Mal ereignete. Inzwischen habe ich mich blondiert (bereits berichtet) und in ein, zwei Wochen werde ich einen Orange-Ton in meine Haare treiben.
Doch Wehmut erfüllt mich in meinem Denken.
Wenn ich etwas weiß: Blau wird schon bald wieder in meinem Haupthaar schimmern.
Wie gesagt: Ich spreche von einer Nuance. Sie ist derart leicht im Haar versteckt, daß die Lichtverhältnisse stimmen müssen um es zu sehen. Doch man sieht es und genau diese Art ihres Auftreten war das Ziel der Färbung. Ein blauer Schimmer der über dem Haar schwebt und mehr nicht. Nur eine Andeutung, das war die Aufgabe die es zu lösen galt.

Abschließend noch eine Liste der Inhaltsstoffe, für all diejenigen die es wissen wollen.

Ingredients:

Developer:
Aqua, Hydrogen Peroxide, Acrylates Copolymer, Etidronic Acid, Sodium Laureth Sulfate, 2.6 Dicarboxypyridine, Disodium Pyrophosphate
Color Gel:
Aqua, Isopropyl Alcohol, Laureth-2, Coconut Alcohol, Propilene Glicol, Oleic Acid, Ethanolamine, Ammonium Hydrox Ide, Arginine, Sodium Laureth Sulfate, Ascorbic Acid, Sodium Su lfite, Etidronic Acid, Parfum [+/- Toluene-2,5, Diamine Sulfate 4 Aminio-m-Cresol, 1,3-Bis-(2,4-Diaminophenoxy) Propane Hci, 2,7-Naphthalenediol, 1,5-Naphthalenediol, 1-Napthol, Resorcinol, 4-Chlororesorcinol, 2-Methylresorcinol, m-Aminophenol, 4-Amino-2-Hydroxytoluene, 5-Amino-6-Chloro-o-Cresol, Hc Blue No.7, 2-Amino-3-Hydroxypyridine, 2,6-Dihydroxyethylaminotoluene, 4-Hydroxypropylamino-3-Nitrophenol, 2-Amino-6-Chloro-4-Nitrophenol, 4-Amino-3Nitrophenol, Hc Yellow No.2, Hydroxyethyl-2-Nitro-p-Toluidine, 2,4-Diaminophenoxyethanol Hci, 2,6-Dihydroxy-3,4-Dimethylpyridine]
Conditioner: Aqua, Paraffinum Liqidum, Cetearyl Alcohol, Glucose, Cera Alba, Chamomilla Recutita, Bisabolol, Cetyl Palpitate, Cetrimonium Chloride, Hydroxypropyl Methylcellulose, Laureth-10, Alcohol Denat., Parfum, Phenoxyethanol, Methylparaben, Propylparaben

Abschliessender Kommentar:

Um es nochmals deutlich zu sagen. Das Blau in meinem Haar war nur leicht angedeutet, fast schon kann man sagen: lediglich zu erahnen. Doch genau das war der Effekt den ich mir erhoffte.
Die Liebe zum Detail ist das was mich in meinem Leben reizt.

maus+5
Große Auswahl an Farben (226 Wörter)
von - geschrieben am 28.01.02, geändert am  28.01.02 (Sehr hilfreich, 34 Lesungen)
Bewertung:

Meine Haare Pflege ich sehr Intensiv und brauche dafür sehr viel Zeit und natürlich sehr viel Geld.

Da meine Haare sehr gesund aussehen, musste ich auch sehr lange überlegen ob ich die Färbe und welches Produkt dafür am besten geeignet ist.
Ich wollte die Haare nicht extrem verändern, bisschen dunkler sollten die sein.

Nach dem ich mich für Poly Live entschieden habe, war ich angenehmen überrascht.
Die Farbe ist sehr gut verträglich gewesen und hat meinen Haaren kaum geschadet.
Die Packung hat um die 10,-DM gekostet was für Farbe eigentlich sehr billig ist.
Die Einwirkungszeit dauert um die 30 Minuten, und in der Gehbrauchsanweisung ist alles
genau beschrieben.

Die Packung enthält:
1.ColorGel
2.Entwickler Emulsion
3.Conditioner
Emulsion und Color Gel werden mit einander gut vermischt und auf die Haare aufgetragen
(Handschuhe nicht vergessen)
Schon nach kurzer Zeit ist eine Färbung zu sehen.

Empfohlene Zeit rate ich einzuhalten weil die Chemie die Haarstruktur zerstört.
Auch bei den Farben wo Pflegemittel enthalten sind pflegen die in Wirklichkeit gar nicht.

Was dieser Produkt hergibt sind hervorragende Farben ganz schonend.
Ausserdem haben die sehr unterschiedliche Farbtöne.
Die Farbe die Sie suchen finden Sie auch garantiert.

fearless
Schwarzkopf Poly Live: Einfach Gut!!! (391 Wörter)
von - geschrieben am 03.01.02, geändert am  03.01.02 (Sehr hilfreich, 70 Lesungen)
Bewertung:

Erstmal vorweg genommen:Ich bin ein Mann.Anscheinend sehr ungewöhnlich in dieser Rubrik.Aber aufgrund meiner erfahrungen kann ich versichern ein Experte auf diesem Gebiet zu sein.
Ich habe schon einige Tönungen und Haarfarben ausprobiert,doch es gab keine,die mich wirklich überzeugen konnte,geschweige denn mich zufriedenstellte.Ich habe sehr dicke Haare, welche eine sehr intensive und ständige Pflege Benötigen um schön und gepflegt auszusehen,was aber auch mit meinem Beruf zusammenhängt.
Dann habe ich jedoch (endlich) eine Farbe aus der Poly Life Serie ausprobiert und war und bin noch immer überrascht,wie zuverlässig und einfach das Produkt anzuwenden ist und wie sehr das Ergebnis hält was es verspricht.

Die Anwendung ist denkbar einfach:
In der Verpackung findest Du zwei Flaschen,welche Du einfach aufeinanderschrauben und deren Inhalt Du durch gründliches schütteln miteinander vermengen musst.Danach ist alles wie gehabt,beiligende Handschuhe (Nicht bei allen selbstverständlich)anziehen,Farbe auftragen,einwirken lassen und ausspülen.Zur empfohlenen Nachbehandlung mit dem beiliegenden Color-Conditioner kann ich nur sagen,spart es euch lieber für später auf.Denn ein bis zwei Wochen nach der Färbung wirkt das Zeug wahre Wunder und lässt die Farbe neu erstrahlen.
Die Anwendung ist also absolut unkompliziert und einfach!
Falls Du wie ich sehr dicke Haare hast,solltest Du die empfohlene Einwirkzeit auf 45 minuten ausdehnen.

Während der Anwendung traten bei mir keinerlei Nebenwirkungen wie brennen oder allergische Reaktionen auf,wie bei anderen,jedoch riecht die Coloration unangenehm Chemisch.

Das einzige,was mir zu denken gibt ist die Packungsbeilage,in der darauf hingewiesen wird die Mischung sofort(!!!) anzuwenden,obwohl dazu geraten wird 48 Stunden vor der Anwendung einen Test durchzuführen,um die Verträglichkeit zu testen.Alles klar?!???

Ich habe bisher folgende Farben getestet und für gut befunden:Real Red,Red Night,Purple Whisper, und Cosmic Blue.
Das einzige Produkt,welches ein mangelhaft von mir bekommt,ist die Blondierung Blond Extreme, die nur geringe Wirkung zeigte.

Die Colorierung enthält zu viele verschiedene Inhaltsstoffe,um sie hier aufzulisten,also findet selbst heraus um was es sich handelt.(wer kann schon was mit Diaminophenoxyethanol anfangen,oder?)

Viel Spaß beim Färben wünscht euch

fearless!!

kikisis
Eher Tönung als Färbung... (148 Wörter)
von - geschrieben am 10.10.01, geändert am  10.10.01 (Hilfreich, 35 Lesungen)
Bewertung:

Ich hab meine Haare jetzt fast ein Jahr regelmäßig gefärbt, und bin deswegen in der Welt der Colorationen und ähnlichem weit herumgekommen. Enttäuschend fand ich vor allem diese Coloration von Schwarzkopf. Das Auftragen der hellen Creme schien zwar leicht, doch der Schock kam erst nach dem Auswaschen und Trocknen. Die Haare waren etwas fleckig, was mir sonst nie passiert ist und sahen strapaziert aus. Schon nach weniger als 3 Haarwäschen war es auch mit dem schon von Anfang an wenig vorhandenen Glanz vorbei. Die Haare hingen nur so herunter unter die Farbe verflog wortwörtlich von Tag zu Tag. Eigentlich hätten deswegen auch die intensiven Farbränder im GEsicht ich leicht ablösen lassen müssen, aber auch damit war es nichts. Ich bin bestimmt 3 Tage mit schwarzen Flecken am Haaransatz und am Nacken Heumgelaufen. Aus diesem Grund empfehle ich diese Coloration nicht weiter.

Crazy666
Schwarzkopf Poly Live: Spieglein, Spieglein an der Wand... (798 Wörter)
von - geschrieben am 08.10.01, geändert am  08.10.01 (Sehr hilfreich, 111 Lesungen)
Bewertung:

Manchmal wäre ich gerne ein Vampir....
Nicht, das ich besonders gerne warmes Blut trinke, auch ziehe ich ein warmes gemütliches Bett einem kalten Sarg vor – aber es ist doch allgemein bekannt, das Vampire kein Spiegelbild haben. Und mein Spiegelbild gebärdet sich in den letzten Tagen besonders penetrant und vorlaut.
„Mensch, Crazy – jetzt läufst Du schon seit Jahren mit diesem blonden Kurzhaarschopf rum...findest Du das nicht langsam langweilig?“ nölt es mich jeden Morgen an.
„Nö, blond is beautiful und MIR gefällt’s!“ meckere ich zurück „ausserdem steht mir Blond ausgezeichnet und die kurzen Haare sind ausnehmend praktisch!“
„Klar, aber Du könntest ja wenigstens einmal ne andere Farbe nehmen....Blond ist ausserdem total untrendy!“ behauptet mein Spiegelbild.
„Und was IST Deiner Meinung nach trendy?“
„Nimm’ mal zur Abwechslung rot...aber bloss nicht so ein tussihaftes Hennarot oder Schwarzkirsche...nimm ‚ne Farbe, die richtig knallt!“

Naja...nachdem ich mir das jetzt jeden Morgen anhören musste, gab ich mich geschlagen und erwarb passend zu meinem Ciao-Smartie für 15,99 DM bei Schlecker eine Coloration von Poly Live in dem Farbton „Real Red“, sogar mit „Multi-Reflex-Pigmenten“, was immer das sein mag....ich werde es herausfinden, heute ist Doomsday...ich werde rot....

Das handliche blaue Päckchen enthält
1 Flasche Poly-Live-Color-Gel (40 ml)
1 Flasche Entwickler-Emulsion (50 ml)
1 Tube Poly-Live-Color-Conditioner (22,5 ml)
1 Paar Handschuhe
1 Gebrauchsanweisung

Ich streife die Plastikhandschuhe über, schraube die Flaschen mit dem Color-Gel und der Entwickler-Emulsion ineinander und schüttele fleissig, um die beiden geheimnisvollen Substanzen zu vermischen. Das Ergebnis ist eine himbeerrosa-farbene, wider Erwarten wohlriechende Flüssigkeit. Ich schnüffele und beäuge das Fl äschken skeptisch....DAS soll meine Haare knallrot färben?? Wir werden sehen...

Spieglein reibt sich erwartungsfroh die Hände, als ich beginne, die Himbeer-Brühe auf meine Haare aufzutragen. Übrigens: Den Hinweis, das man Kleidung vor Spritzern schützen muss, sollte man schon beachten – meine Lieblingsjeans zieren seitdem ein paar Flecken auf Oberschenkelhöhe, die trotz sofortigem Auswaschen mit Gallseife hartnäckig ihren Platz verteidigen! Vorsichtig massiere ich die Farbe ein, und oh Wunder – das Color-Gel wird sekündlich dunkler...nix mehr mit rosa, tiefdunkelrote Pampe trohnt auf meinem Haupt (und im Waschbecken...der Anblick erinnert stark an „Kettensägen-Massaker“)

Während der 45-minutigen Einwirkzeit (empfohlen sind 20-30 Minuten) bin ich überrascht, wie wenig die Farbe juckt oder brennt...also DA bin ich ja vom Blondieren ganz andere Sachen gewohnt. Der Geruch bleibt weiterhin angenehm...kein Stechen in den Augen oder Hustenreiz, lässig, lässig...Poly-Live beginnt mir zu gefallen...

Spieglein beginnt ungeduldig mit den Füssen zu scharren, also spüle ich den Pamps erwartungsfroh mit warmen Wasser aus – die roten Flecken auf den Ohren, im Nacken und am Haaransatz lassen sich übrigens prima entfernen, besonders hartnäckige Farbreste wische ich kurz mit Handwaschpaste ab und gut iss...wenn DAS auf der Jeans mal genauso gut geklappt hätte....tiefer Seufzer meinerseits...aber wer nicht hören will, muss halt fleckig rumlaufen...

Jetzt kommt der Color-Conditioner zum Einsatz, der ins feuchte Haar einmassiert wird, 2 Minuten einwirken muss und ausgespült wird. Dadurch soll das Haar gepflegt werden und die Brillianz des Farbtons sichtbar verstärkt werden...jawollja...wenn’s schee macht – druff mit dem Zeuch! Nach dem Ausspülen fühlen sich meine Borsten wirklich recht angenehm an, jedenfalls nicht so struppig und hart wie nach dem Blondieren.
Was ist ziemlich positiv fand, ist die Tatsach e, das die Färbung nach dem Auswaschen kaum noch abfärbt (im Gegensatz zu Directions von la fiche zum Beispiel) – nur ein leichter rosa Schimmer auf dem Handtuch nach dem ersten Waschen, danach ist die Farbe absolut „abfärbecht“...

„Komm – zeig Dich!“ Spieglein plärrt ungeduldig in mein Ohr...ich wage den ersten Blick...
Hey – ich bin ROT! Und WIE!! Gut sieht’s aus...Spieglein applaudiert begeistert: „Siehste!! Hab ich ja GLEICH gesagt!!“ brummelt er klugscheisserhaft. „Ok, ok“ murmele ich „war echt ein guter Tip..das mit dem Rot!“

Übrigens sollten Personen mit empfindlicher Haut vorher einen Hautverträglichkeitstest auf der Armbeuge vornehmen und auch während der Färbeprozedur auf Jucken, Brennen oder Ausschlag achten...dann nix wie runter mit dem Zeuch!

Poly-Live enthält Wasserstoffperoxid, Resorcin und Tolylendiamin und sollte nicht zur Färbung von Augenbraunen oder Wimpern verwendet werden…naja…wer will schon knallrote Wimpern?

Fragen beantwortet der Schwarzkopf&Henkel-Verbraucher-Service unter der Nummer (0180) 2006300 zum Preis von 12 Pfennig pro Anruf.

Heute – eine Woche nach dem Färben – leuchtet das Rot immer noch knallig, und Spieglein hat endlich mal nix zu meckern...ich bin die Roteste im ganzen Land!!

© Crazy666 14.07.01

Softeis280900
Ich bin Überzeugt (107 Wörter)
von - geschrieben am 03.10.01, geändert am  03.10.01 (Hilfreich, 27 Lesungen)
Bewertung:

Ich habe sehr dichtes Haar das schwer Farbe annimmt. Demnach war ich lange auf der suche nach einem Produkt bei dem ich mit einer einzelnen Packung Farbe auskomme. Dann habe ich mich von einer Bekannten aus der Drogeriebranche beraten lassen. Diese empfohl mir ohne zu zögern die "Poly Life" Produkte ich kaufte dieses Produkt und war Fasziniert von dem Ergebnis. Tatsächlich reichte eine Packung und die Farbe deckte perfekt. Erst etwa sechs Monate später war ich gezwungen nachzufärben, doch nicht etwa weil die farbe verblasst war sondern der Haaransatz zu weit ausgewachsen. Ich kann diese Produkt wie meine Bekannte nur empfehlen.

Countrygirl24
Schwarzkopf Poly Live: Farben zum Verlieben (97 Wörter)
von - geschrieben am 30.09.01, geändert am  30.09.01 (Wenig hilfreich, 34 Lesungen)
Bewertung:

Ich benutze nun seit 2 jahren Poly live und kann nur sagen sie sind einfach gut. Bis jetzt hielten die farben immer das was sie versprachen. So dauert es auch Monate bis bei mir die Farben rausgehen.

Da ich auch schon einige andere tönungen u. Farben ausprobiert habe, muß ich sagen das Poöy Country Color u. Poly Live einfach die besten sind. Meine Haarer hatten nie die Farbe schwarz angenommen erst seit ich Poly benutze ist es anderst.

Sie ist gut in der Handhabung , die Bedienungsanleitung ist einfach und verständlich.

Lerena
eine Färbung mit vielen Vor- und Nachteilen (86 Wörter)
von - geschrieben am 28.08.01, geändert am  28.08.01 (Hilfreich, 34 Lesungen)
Bewertung:

Zum Anfang ist die Farbe sehr kräftig. genau so wie ich sie haben will. Doch leider wäscht sie sich sehr schnell raus und sieht dann glanzlos aus. Einen Vorteil hat dieses Produkt jedoch. Seit dem ich es verwende, geht mein Spliß weg. Allerdings finde ich die Färbung etwas zu überteuert. Aber diese Farbe, die ich verwende, habe ich in dieser Nuance leider noch bei keiner anderen Färbung gefunden. Das macht Poly Live auch einmalig. Es werden Nuancen angeboten, die sonst keiner anbietet.

Lucimausi
Schwarzkopf Poly Live: Mal eine neue Haarfarbe - mit Poly Live leicht gemacht (248 Wörter)
von - geschrieben am 23.07.01, geändert am  23.07.01 (Sehr hilfreich, 66 Lesungen)
Bewertung:

Schon oft habe ich mir überlegt, meine blonden Haare knallrot zu machen, um etwas frecher zu wirken. Als ich mich dann dazu überwunden hatte, stand ich im Geschäft vor etlichen Colorationen.

Die Packung von Poly Live hat mich sofort angesprochen. Super Desing, in blau gehalten mit einer funkelnden Schrift. Der Preis war auch angebracht, mit ca. 12,00 DM war man dabei. Schon zu hause wollte ich den Wunsch meiner neuen Haarfarbe in die Tat umsetzen. Die Coloration ist leicht anzuwenden und auch das Mischen der Farbe war nicht gerade schwer. Doch als ich die Coloration auf meine Hand tat, um die Farbe auf das Haar aufzutragen, kam mir ein strenger, nicht angenehmer Geruch entgegen. doch da musste man durch.

Nach einer Einwirkzeit von etwa 30 Minuten konnte man die Farbe auswaschen. Danach noch ein, in der packung enthaltendes, Pflegeshampo in das Haar einmasieren, auspülen, fertig! Dann das Haar wie gewollt stylen.

Als ich dann in den Spiegel schaute, war ich schon etwas geschockt. Von blond auf knallrot umzusteigen ist eben doch eine neue Gewohnheit. Die Haltbarkeit der Farbe war dann aber doch nicht so wünschenswert, obwohl ich meine Haare immer mit einem Shampo wusch, das extra für coloriertes Haar war. Nach ca. 1 Woche war mein knallrotes Haar zu einem laschen rot geworden.

Eigentlich bin ich recht zufrieden mit dem Produkt, auch wenn man die Haltbarkeit der Farbe und vor allem den Geruch noch etwas verändern könnte.

la_mere
Live - Farben für das Leben (262 Wörter)
von - geschrieben am 22.06.01, geändert am  22.06.01 (Sehr hilfreich, 56 Lesungen)
Bewertung:

Wer kennt dieses Problem nicht? Da kauft man sich eine Färbung, gibt ein halbes Vermögen dafür aus und das Ergebnis ist nicht oder nur kaum sichtbar... diese Enttäuschung muss allerdings nicht sein!

Ich spreche aus eigener Erfahrung, ich habe eine sehr dunkle Haarfarbe und bisher wollten weder Färbungen noch Tönungen so richtig zur Geltung kommen. Doch einen Versuch wollte ich noch wagen und dieses mal entschied ich mich für Poly Live, ein schönes violett. Die erste Überraschung schon beim Auspacken.
Die Anleitung ist leicht zu verstehen, das zusammenmischen kein Problem. Auftragen ließ ich mir das ganze von meiner Schwester, die Farbe reichte mehr als nur für meine ungefähr schulterlangen Haare. Es gab kein Brennen auf der Haut, kein unnötiges Tropfen oder sonstiges Erschweren des Färbeprozesses.
Nach der Einwirkzeit beim Abwaschen dann der erste Schock, das Wasser wollte und wollte nicht mehr klar werden, die Farbe lief in Strömen und ich machte mich bereits auf eine Enttäuschung gefasst. Doch nach dem Trocknen dann das Ergebnis ... genau wie auf der Packung angegeben, ein schönes schwarz-violett, genau so, wie ich es haben wollte. Und damit nicht genug. Die Färbung hält, was sie verspricht, klar floss bei den nächsten paar mal waschen noch schwarze Farbe, aber sie ist dauerhaft und selbst jetzt, nach über einem halben Jahr ist der violette Schimmer noch immer gut sichtbar.

Schön, wenn man für sein Geld bekommt, was die Werbung verspricht... und nicht nur das!

marinagohlke
Schwarzkopf Poly Live: Lieber abschneiden, als drauflassen. (287 Wörter)
von - geschrieben am 06.05.01, geändert am  06.05.01 (Sehr hilfreich, 58 Lesungen)
Bewertung:

Mein Mann hatte diese Wette verloren: er musste sich die Haare schwarz färben. Da war guter Rat teuer, ich als seine bessere Hälfte stand vor der Qual der Wahl, welches Produkt ich für ihn auswählen sollte - wenn schon Strafe, dann sollte sie wenigstens gut aussehen.
ALso gut gesagt, gekauft. Zuhause erst mal den Mann ins Bad verfrachtet, in die Handschuhe hinein (nicht für größere Hände geeignet)und los gehts. Flaschen zusammen geschraubt und vermischen - allerdings, stellt man die Flasche wieder hin, läuft alles in den unteren Teil zurück und man muß erst wieder ein bißchen warten, bis man weitermachen kann. am Ende der Aktion hatte ich schrummpelige Hände und bekam fast die handschuhe nicht aus, so verpackten die Hndschuhe mien Hände. Beim Ausspülen mußte ich fast die Haut meines Göttegatten mit abziehen, um wenigstens die farbe einigermßen wegzubekommen die nicht zu 100 % in seinen Haaren galndet war. Bei sienen Ohren ist mir das nicht so ganz geglückt, am nächste Tag musste er sich nicht nur den Spottseiner Arbeitskollegen über die ungewohnte Farbe über sich ergehen lassen, sondern er wurde zudem noch gefragt, wer im denn aufs Ohr gehauen habe.
Soweit, sogut, auch diese Farbeging nach ein Paar Tagen ab (Haut schuppt sich ja).
Inzwischen sind etwa 2 Wochen und ca. 5 Haarwäschen vergangen und wenn ich íhn mir so angucke - nicht nur das die Haare nicht mehr schwarz glänzen, es sieht mir eher nach einem schmutzigen schwarz aus- will ich ihm das nicht noch weiter zumuten und werde ihm wohl bis in zwei Wochen die Haare schneiden und ihm lieber seine Naturfarbe (Hellbraun) lassen.

%2AKathy%2A
Farbergebnis verblasst leider ziemlich schnell (125 Wörter)
von - geschrieben am 21.04.01, geändert am  21.04.01 (Hilfreich, 40 Lesungen)
Bewertung:

Da ich meine Haarfarbe öfters ändere, wollte ich schließlich auch blauschwarz probieren. Ich entschied mich für ein Produkt aus der Poly Live unlimited Colours Serie. Beim Auftragen auf dir Haare fiel mir sofort der Geruch auf, der im Gegensatz zu anderen Haarfärbeprodukten nicht zu intensiv war. Nach dem Abwaschen fühlten sich meine Haare jedoch sehr angegriffen und trocken an. Deshalb sollte man auch die Pflegekur, die in der Packung enthalten war, anwenden. Als ich diese abgewaschen hatte, fühlten sich meine Haare wieder weich und geschmeidig an. Auch mit dem Farbergebnis war ich sehr zufrieden; Ein Schwarz, das intensiv blau glänzt. Leider merkte man nach einigen Wochen nichts von dem blauen Schimmer mehr und auch das Schwarz verblasste allmählich.

d_schuetz_
Schwarzkopf Poly Live: Cosmic ja, aber blue???? (337 Wörter)
von - geschrieben am 19.04.01, geändert am  19.04.01 (Sehr hilfreich, 113 Lesungen)
Bewertung:

Als erstes muß ich mich wohl dazu bekennen, daß ich eine wahre Haarfärbefetischistin bin. Ich hab alle Farben und Haarlängen durch und das obwohl ich erst 25 bin. Alle halbe Jahre muß bei mir eine neue Farbe her. Meine letzte Aktion sah so aus. Ich bin von natur aus dunkelblond und hatte ein paar helle strähnchen drin, als mich die Werbung für COSMIC BLUE halb wahnsinnig gemacht hat. Also hab ich mir gedacht schwarz wär doch mal was anderes. Das Auftragen ging ja noch halbwegs von statten, aber beim Abspülen erlebte ich den ersten Schock, soviel Farbe hatte ich noch bei keiner anderen Colouration an den Fingern und der Scheiß ging auch nicht mehr ab. Also mußte ein altes Familienrezept her. Das sieht so aus: mind. 5 Zigaretten rauchen, einen nassen Wattebausch in die Asche drücken und rubbeln was das Zeug hält. Hat auch gut geklappt. Die Haare waren inzwischen trocken und ich nichts wie raus an die Sonne (sie schien gerade mal durch Zufall). Der Spaß hörte aber beim dritten Haarewaschen auf. Da war einfach kein BLUE mehr in meinem COSMIC Hair. Ich schätze mal einfach mit rausgewaschen obwohl mir das noch nie bei einer anderen Farbe passiert war. Na gut, ich drei Monate gewartet dann waren die Ansätze fällig. Da meine Mutter gelernte Frisöse ist lasse ich so was lästiges immer von ihr machen. Und was soll ich sagen wieder jede menge COSMIC im Haar aber kein BLUE. Mir ist echt der Arsch geplatzt. Ich bei der Hotline angerufen und diese zur Rede gestellt, da sagen die mir doch glatt das die Farbe COSMIC BLUE nicht so für schwarzes Haar geeignet ist. Ja für was denn sonst???? Wenn man das Produkt einmal angewendet hat dann sind die Haare doch schwarz. Himmel hilf. Jetzt hilft nur noch eins rauswachsen lassen, dieses stumpfe schwarz. Für Hinweise von euch wie ich die Farbe anders rausbekommen bin ich echt dankbar.
Eure Dany

britta69
LIVE is short (106 Wörter)
von - geschrieben am 14.04.01, geändert am  14.04.01 (Hilfreich, 27 Lesungen)
Bewertung:

Ich faerbe meine Haare seit ueber 16 Jahren und habe alle moeglichen Farben gehabt und ausprobiert! Ich liebe Blauschwarz und freue mich natuerlich immer, wenn ein Hersteller eine neue Intensive Farbe herausbringt! Leider muss ich aber dazu sagen, dass ich von LIVE enttäuscht bin! Die Farbe an sich verteilt sich ganz gut auf dem Haar und riecht auch ganz angenehm...im Vergelich zu anderen Schwarzkopf Färbemitteln, nur leider entspricht das Resulttat nicht der Vorstellung! Die Farbe wäscht schnell aus und der Glanz färbt leider auch schnell ab! Ausserdem ist das blau-schwarz nur normal-schwarz! Der Intensiv Konditioner in der Packung ist auch nichts besonderes.

Balomba
Kurzbewertung zu Schwarzkopf Poly Live
von - geschrieben am 11.04.01, geändert am  11.04.01
Bewertung:

Sämtlichen Produkte die ich je von Schwarzkopf gekauft habe hielten nicht was sie versprachen. - Vorteile: große Farbauswahl - Nachteile: hält nicht lange, schlecht benutzbare Handschuhe, hört schon nach ca 5 Haarwäschen aus zu glänzen

Nap4ever
Auch für lange Haare (146 Wörter)
von - geschrieben am 02.04.01, geändert am  02.04.01 (Hilfreich, 16 Lesungen)
Bewertung:

Wer lange Haare hat kennt sicher auch das Problem mit Haartönungen. Da kauft man lieber gleich zwei Packungen, denn es kann gut passieren, daß man die Ansätze schon gut versorgt hat und dann leider nicht mehr genug für die Spitzen übrig bleibt. Nicht so bei Poly live. Die Flasche ist so ergiebig, daß selbst mein langes und recht dickes Haar gleichmäßig mit Tönung bedeckt ist. Ein derartig gleichmäßiges Farbergebnis habe ich bisher bei keiner anderen Tönung erlebt. Dazu kommt noch, daß die Haare am ersten Tag nach der Tönung einen wundervollen, seidigen Glanz annehmen. Wenn man also mal besonders gut aussehen möchte... Die Farbauswahl ist im Vergleich zu anderen Anbietern erfrischend abwechslungsreich trotz der teilweise krass scheinenden Nuancen passen sie sich immer gut der eigenen Haarfarbe an.
Fazit: Diese Tönung ist eine sichere Investition... :-)

Timo+Tabor
Kurzbewertung zu Schwarzkopf Poly Live
von - geschrieben am 17.03.01, geändert am  17.03.01
Bewertung:

meine Lieblingscoloration - Vorteile: modische Farben, natürliches Aussehen durch Nuancen, Leuchtkraft - Nachteile: hoher Preis

Toby_16
Bunt wie ein Regenbogen... (278 Wörter)
von - geschrieben am 15.03.01, geändert am  15.03.01 (Sehr hilfreich, 80 Lesungen)
Bewertung:

Ich färbe mir meine Haare nun schon seit fast zwei Jahren, und habe natürlich auch einiges ausprobiert was es so zu kaufen gibt.
Anfangs habe ich immer Intensivtönungen verwendet (Poly Country Colours), weil auf der Packung stand hält 24 Haarwäschen, und so dachte ich mir ,dass dann kein Ansatz nachkommt.

Jedoch weit gefehlt, die Farbe wird zwar immer blasser, verschwindet aber nie ganz. Also gleich 2 Nachteile auf einmal.

Dann habe ich mir überlegt, daß es wahrscheinlich besser wäre ein Coloration zu verwenden, da dann wenigstens die intensive Farbe bleibt.
Nun ich habe festgestellt, Poly Live ist einfach das Beste. Es gibt super trendige
Farbtöne und die Farbe glänzt unwahrscheinlich kräftig. Poly Live hat zwar keine Grauabdeckung, eignet sich also nicht für jeden, aber ist trotzdem sehr haltbar.
Die Farbe befindet sich in einer 2-Komponenten Flasche, man muss einfach die Farb-Patrone einrasten und los gehts.

Ich empfehle die Haut am Haaransatz und den Ohren mit Fettcreme einzuschmieren, da sie dann keine Farbe abbekommt. Falls es doch mal passiert sein sollte mit einem alkoholischen Gesichtswasser und Wattepad kräftig wegrubbeln (ich hab mal gehört, daß man auch mit feuchter Zigarettenasche Farbflecken wegbekommt, habs aber noch nicht ausprobiert)
Nach etwa 30 Minuten ausspülen, noch für eine Minute die beigepackte Pflegespülung drauf und föhnen.

Das Ergebnis: Ein super-brilliante Farbe.
Wenn es dann ans Ansatznachfärben geht, empfehle ich die Farbe in eine (alte)
Schale zu geben und mit einem Haarfärbepinsel (gibts in jedem Drogeriemarkt für ca. 3-5 DM) den Ansatz einfärben.

TiBI16
Schwarzkopf Poly Live: Sehr gutes Produkt (162 Wörter)
von - geschrieben am 23.02.01, geändert am  23.02.01 (Hilfreich, 24 Lesungen)
Bewertung:

Ich habe zum ertsen Mal in meinem Leben Poly-Live probiert und muss sagen, dass ich ganz überwältigt von dem Ergebis war. Ich habe mir die Haare schon oft getönt, doch bisher nur mit dem Erfolg, dass man die Farbe nach einiger Zeit nicht mehr gesehen hatte. Doch mit Poly-Live halten die Haarefarben einfach länger. Wen es interessiert: ich habe mir die Haare violett getönt. Wobei ich dazusagen muss, dass man wenn man sich die Haare schon mal getönt hat, die Farbe violett nicht sonderlich gut sieht. Doch bei Poly-Live war das anders. Man sah, das Violett richtig und wenn man in die Sonne tritt, kommt das Violett erst richtig zu seiner Entfaltung. Andere Kolorationen halten zwar auch, besonders die Farbe rot sieht man gut, aber bei violett gibt es da viele Schwierigkeiten. Entweder man hat nichts gesehen, oder die Farbe hielt nicht lange. Ich bin froh, dass ich Poly-Live genommen habe. Ich kann es nur jedem empfehlen

TheRedWitch
Kurzbewertung zu Schwarzkopf Poly Live
von - geschrieben am 13.02.01, geändert am  13.02.01
Bewertung:

gute Tönung um die Farbe zu testen , nichts für Leute die an längerem Farbvergnügen iteresiert sind! - Vorteile: Kräftige Farben, INTENSIVE Farben - Nachteile: hält nicht lange

Ladinov
Schwarzkopf Poly Live: teuer und wirkungslos (428 Wörter)
von - geschrieben am 31.01.01, geändert am  31.01.01 (Sehr hilfreich, 64 Lesungen)
Bewertung:

Ich habe von Natur aus schon sehr dunkle Haare und versuche schon seit Jahren, die Farbe von zeit zu Zeit zu ändern. Nichts hat wirklich funktioniert, und zum Friseur wollte ich wegen der hohen Preise einfach nihct. Das Poly Live Zeug stach mir durch das Design ins Auge, mir gefiel die Aufmachung und alles, also dachte ich mir, ich probier es einfach mal.

1. Anwendung
Es unterscheidet sich nicht wirklich von anderen Colorierungen, man bringt das Zeug ins Haar und verteilt es sehr gut, dann wartet man etwa eine halbe Stunde und wäscht es dann aus. Es gibt auch eine Pflegedings dazu, oder was auch immer das ist, wir kennen das doch alle. Die Anwendung ist nicht schwierig, aber man muss natürlich aufpassen, dass die Flüssigkeit keine wichtige Kleidung oder anderes trifft. Ich spreche aus Erfahrung, das Holz bei uns im Bad trägt immer noch einen lila Fleck.

2. Wirkung
Ich probierte mehrere Farben (natürlich in Abständen von mehreren Monaten) von Poly live aus, und jede hatte eine andere Wirkung. Die, die heller als meine Haarfarbe waren (und das waren leider die meisten) hatten gar keinen Effekt. Schnell mal eben das Geld zum Fenster raus geworfen. Aber ich dachte ja, es würden wenigstens die dunkleren Farben wirken. Erst probierte ich diese Mahagoni und dunkle Kirsche und wie sie alle heißen aus, also dunkle rot-braun Töne. Die veränderten meine Haarfarbe auch nicht, bestenfalls kam ein anderer Schimmer zustande, aber ein wirklicher Unterschied war nicht zu erkennen. Nun, in meiner Verzweiflung (und aus einer Laune heraus) griff ich schließlich zur Farbe schwarz (nachdem auch schwarz-lila nicht geklappt hatte). Nach der Anwendung dann die große Enttäuschung: zwar war jetzt schon ein unterschied zu sehen, aber ein sattes, schönes Schwarz hatten meine Haare NICHT angenommen. Sie waren dunkler, aber nicht wirklich so, wie ich es gehofft hatte.

3. Nebenwirkungen
Nach dem Färben meiner Haare fiel mir auf, dass mir die Haare vermehrt ausfielen. Nicht so, dass es jemand aufgefallen wäre natürlich, aber doch mehr als sonst. Das wäre ja an sich nicht so schlimm, aber ichhabe früher schon festgestellt, dass Colorierungen mein Haar unglaublich angreifen. Und für DAS Ergebnis, lohnt sich das wohl wirklich nicht.

Fazit: Zu beneiden sind all die echten Blondinen dieser Welt. Denn bei meinem dunklen Haar geht keine Farbe an. WEnn ich meine Haarfarbe ändern will, muss ich zum Friseur gehn. Die Poly Live produkte sind sicher nicht das richtige.

Sayuri
Was Flasch gemacht ...??? (85 Wörter)
von - geschrieben am 13.01.01, geändert am  13.01.01 (Wenig hilfreich, 14 Lesungen)
Bewertung:

Also, ich hab mir gestern eine Granat-Tönung gekauft. Ich wollte endlich mal etwas verändern, aber leider hat sich nicht sehr viel getan. Vielleicht hab ich zu wenig genommen oder zu kurz einwirken lassen, aber ich hab nur einen leichten Rotschimmer bekommen! Ich glaube es gibt sicherlich bessere Tönungen als diese hier, man muss sie bloß finden!
Wenn ihr euch das kaufen solltet, achtet darauf, dass ihr es lange genug einwirken lasst, sonst habt ihr euer Geld am Ende zum Fenster hinausgeworfen!

%D6kotest
Schwarzkopf Poly Live: DAS nenne ich Farbe! (294 Wörter)
von - geschrieben am 09.01.01, geändert am  09.01.01 (Sehr hilfreich, 92 Lesungen)
Bewertung:

Ich färbe mir schon seit 9 Jahren die Haare: mal Blond, mal Knallrot, mal Schwarz, ...
Ich habe noch nie solche Rottöne erwischt wie Poly LIVE! Wahnsinn. Das Auftragen ist einfach und wirkt recht schnell ein.
Wenn man zwei Kurzhaarfrisuren färben möchte ist sogar genug drin für beide!
Egal ob der Ton in Richtung rot-orange oder rot-dollrot oder rot-quietschrot geht - das Ergebnis ist immer leuchtende Farben, die man meilenweit erkennt, vor allem in der Sonne! So verpasst man keine Verabredung, allerdings ist man bald bekannt wie ein bunter(!) Hund.
Für gesetztere Töne empfehle ich die dunkelen Mischungen wie rot-schwarz, blau-schwarz und lila-schwarz. Auch die dunklen Rottöne sehen sehr elegant aus.
Die Blondierungen fallen so aus wie auf den Schachteln zu sehen: mildes blond bis hin zu fast weiss-blond, wobei wir mal aus Versehen das weiss-blond etwas zu lange drin gelassen haben. Das Ergebnis lässt sich aber sehen: trotz Überlänge keine negativen Ergebnisse.
Die Färbung lässt nach ca. 6 Wochen leicht nach, aber je nach Haarwuchs müssen die Wurzeln sowieso nachgefärbt werden... :) Wenn man beim nächsten Haarewaschen eine Kur bzw. Conditioner/Spülung benutzt, hält die Farbe viel länger.

Ein Tipp noch: schützt nicht nur eure Hände mit Handschuhen, sondern cremt euch auch die Nackenpartie, Ohren und Stirn ein. Und wenn was auf die Kacheln im Badezimmer kommt: sofort nach der Färbung wegwischen! Vor allem bei Plastik-Türen oder Türen mit synthetischem Überzug: das Zeug färbt alles, was nicht von Natur aus abwaschbar ist! (In ganz harten Fällen hilft H2O2 aus der Apotheke).

Preis: ab 12,50DM bis 17DM, je nach Angebot

Eisdiscomaus
schimmernde und leuchtende Farben (236 Wörter)
von - geschrieben am 26.12.00, geändert am  26.12.00 (Sehr hilfreich, 35 Lesungen)
Bewertung:

Die Poly-Live Färbung fiel mir wegen der Verpackung derekt ins Auge.
So dachte ich mir, muß ich doch mal ausprobieren, ob die Farbe auch wirklich so stark und leuchten aussieht wie es auf der Packung aussieht und was das Produkt der Beschreibung nach verspricht.
Ich fing an mit schwarzer Färbung. Dazwischen probierte ich auch mal Rottöne.
Und ich muß sagen, die Farbe leuchtete wirklich sehr intensiv, besonders das blau-schwarz schimmerte im Licht richtig schön. Doch bei den Rottönen war ich nicht so sehr zufrieden. Die Beschreibung versprach auch bei etwas dunkleren Haaren eine gute Farbsichtbarkeit, was sich bei mir gar nicht bestätigte. Einige Farben sah man gar kein bischen, bei anderen einen nur sehr geringen Schimmer.
Leider bemerkte ich auch das die Farbe nicht sehr lange hielt. Nach etwa 2 - 3 Wochen ließ sie sich schon rauswaschen, obwohl es richtige Färbung mit Amoniak und allem drum und dran ist. Da stört es schon wenn man dauert Nachfärben muß, da dies auch nicht gerade billig ist!
Außerdem soll ja bekanntlich vieles Färben die Haare kaputt uns sprusig machen. Aber bei der Poly-Live Färbung passierte das nicht, obwohl ich sie mir schon sehr lange regelmäßig färbe.
Aber im ganzen bin ich schon zufrieden damit, ich blieb bei meinem blau-schwarz, was meine Haare noch dunkler macht als sie schon sind.

formel1
Schwarzkopf Poly Live: facettenreich aber teuer (114 Wörter)
von - geschrieben am 16.12.00, geändert am  16.12.00 (Sehr hilfreich, 16 Lesungen)
Bewertung:

ich bin nicht mehr so jung, liege aber im trend was haarfarben betrifft.
poly-live coloration ist zwar überteuert, lohnt sich aber für mich, da ich sehr kurze haare habe.
da es gerade bei den rottönen viel auswahl gibt u. gerade diese in jede art von licht wunderbar glänzen, bin ich von live begeistert. ich habr von orange-rot bis dunkel-rot fast alles ausprobiert. seit einiger zeit benutze ich REAL RED u. es gefälltmir u. ich falle auf.
welche frau will das nicht.
ich werde auch weiterhin dabei bleiben, es sei denn, poly bringt was besseres raus.
farbe ist doch soooo wichtig in unserer welt.
formel1

Evelinchen
Leuchten Rot am 1. Tag, (588 Wörter)
von - geschrieben am 30.11.00, geändert am  30.11.00 (Sehr hilfreich, 126 Lesungen)
Bewertung:

doch schon der zweite Tag sollte die Wahrheit zeigen!

Nach ewigen Blondierungen habe ich mich nach langer Zeit mal wieder zu einer "richtigen" Haarfarbe hinreißen lassen, knallrot, weil ich mal erfahren habe, das Rot die kleinsten Farbpartikel hat und sich somit am längsten im Haar hält.

Bei Poly "umlimited colours" scheint da was anders zu sein, die Farbe ist nach einer Woche schon so verwaschen, das von den leuchtenden Farben kaum noch etwas übrig ist!

Ich habe mir bei meinem Kauf gleich eine Blondierung und einen helleren Rotton von Poly "unlimited colours" geholt, die Farbe "hot mandarine" (eher Orangeton wie es der Name schon sagt!), damit ich falls alles schief läuft nicht ganz zerstört herumlaufe!

Schon schlimm was man beim Kauf einer Haarfarbe alles beachten muß! Nicht nur die Farbe, nein auch die jeweiligen "Nach-Hilfsmittel" sollten bedacht werden, vor allem bei einem Schnellkauf!
Außerdem achte ich normaler Weise auch darauf, daß meine Haare nicht noch kaputter werden, als sie vielleicht schon sind, also sollte die Colouration auch gleichzeitig pflegend sein, zumindest der Werbung nach.

Auch das ist bei Poly nicht gerade die Stärke! Die Haarfarbe setzt sich an der Kopfhaut ab und kann einen Juckreiz verursachen, außerdem bleibt viel Farbe an den Haaren, auch nach dem gründlichem Auswaschen. Das macht sich vor allem beim Schlafen bemerkbar, oder wenn man schwitzt, dann färben die Haare nämlich ab! Beim Waschen selbst ist nichtsmehr von der Farbe zu sehen, anscheinend ist sie "wasserresistend" und geht nur bei schärferen Dingen wie Schweiß heraus.

Meine Haare sind nach der Colouration auch nicht unbedingt seidig glänzend und gepflegt, auch nach der Anwendung des beigelegten Pflegeshampoos nicht! Sie wirken eher stumpf und sind brüchig. Ich würde in keinem Fall wieder diese Farben benutzen, auch wenn ich noch eine Packung hier stehen habe! Ic h lasse die Farbe rauswachsen, so tue ich meinen Haaren glaube ich die meiste Freude und schlimmer als wie es jetzt schon (nach drei Wochen) aussieht kann es wohl nichtmehr werden!!!

Die Anwendung (falls es noch jemanden interessiert) ist sehr einfach. Man schraubt einfach die drei "Bauteile" zusammen und kann so die Farbe mischen ohne überhaupt damit direkt in Berührung kommen zu müssen.
Es sind Plastikhandschuhe beigelegt und die Farbe wird einfach wie ein Shampoo aufgetragen. Ein altes Handtuch sollte man bereit legen falls etwas heruntertropft, was aber selten der Fall sein wird, da es sehr cremig ist.

Die Handschuhe sollte man in jedem Fall anziehen und am besten auch die Stirn mit einer fettigen Creme einreiben, da die Farbe sehr gut an der Haut haftet. Trägt man davor Creme auf läßt sich die Farbe leichter entfernen und hat man doch die Finger mitgefärbt hilft Spülmittel etwas die Spuren zu beseitigen (nicht im Gesicht!), andere Mittel habe ich noch nicht ausprobiert, kräftig waschen hilft meistens auch irgendwann!

Die Einwirkzeit beträgt jeweils 20-30 Minuten, je nach gewünschter Farbstärke. Danach einfach gut! ausspülen und die Haarpflege die auch mit im Päckchen ist auftragen, kurz einwirken lassen und wieder ausspülen, fertig!

Jetzt hat man erstmal ein sehr schönes Ergebnis, doch dann ....
kleiner Tip: falls ihr noch nicht wißt was dann kommt, fangt einfach wieder oben an zu lesen!!!

riekchen+F.
Schwarzkopf Poly Live: viel geld wenig farbe (226 Wörter)
von - geschrieben am 30.11.00, geändert am  30.11.00 (Sehr hilfreich, 38 Lesungen)
Bewertung:

Ich habe mir dieses Produkt gekauft , weil die Farben auf den Packungen einfach toll aussehen. Leuchtend und "Farbintensiv". Der Preis jedoch lies mich zögern da ich fast 17Dm für eine Haartönung reichlich übertrieben fand.Doch dann dachte ich mir , der lange Halt und die überwältigenden farben seien es wert. Irrtum.Schon allein beim collorieren hatte ich große Probleme, da es sicvh allein ohne Hilfe sehr schwer auftragen lässt.Dann dieser beisende Geruch nach Amoniak, der richtig fies in den augen brennt. Wenn man langes Haar hat wie ich zum Beispiel reicht die farbe gar nicht aus, so dass man sich gleich 2 Packungen von diesem äußerst überteuerten Zeug kaufen muss.
Das Färben war nun endlich geschafft und ich schaute voller Erwartung in den Spiegel.Auf der Packung stand zwar , dass man für ein obtimales farbergebnis bei dunklem Haar lieber Vorblondieren sollte, aber ich habe dunkelblondes(!)Haar und es war nur ein genz kleiner Unterschied zu Vorher zu erkennen.
Dann steht auf der packung noch , dass die farbe extra lange hält, doch bei jeder haarwäsche war der schaum rot und innerhalb von 3 Wochen war die Farbe ganz raus obwohl das keine Tönung sondern eine Färbung war.Ich rate jedem von diesem Zeug ab , da es auch nicht besonders hatverträglich ist.

Mikos
Schrubben, Schrubben, Schrubben.... (254 Wörter)
von - geschrieben am 13.11.00, geändert am  13.11.00 (Sehr hilfreich, 51 Lesungen)
Bewertung:

Mitte September habe ich mir das erste Mal die Haare gefärbt, ich muss wirklich sagen, „das Zeug is gut“
Nur, was mich sofort abgeschreckt hat, war der Geruch der entstand, als sich die beiden Chemikalien vermischt haben, fast wie faule Eier, Die Coloration hat nach ca. 20 Minuten ein tierisches Durcheinander auf dem Kopf veranstaltet.
Meine Kopfhaut fing an zu jucken und es wurde immer wärmer.
Als ich dann endlich die Coloration aus den Haaren gewaschen habe
ging der Spaß weiter.
Da ich mir die Haare noch nicht so oft gefärbt habe und die letzte Färbung schon über ein Jahr her war hatte ich nicht daran gedacht, so wenig Haut, wie möglich mitzufärben.
Das war mein Verhängnis, nachdem ich im Spiegel gesehen habe, dass meine Ohren, sowie die Schulter vereinzelt mit Farbklecksen versehen war.
Ich verbrachte geschlagene 2 Stunden unter der Dusche um die Farbe weg zukriegen.
Durch das ganze Schrubben war meine Haut krebsrot angelaufen und meine Ohren schmerzten schon richtig.
Wir haben jetzt mitte November und die Farbe isst immernoch drin. Zwar nicht mehr so kräftig wie am Amfang, aber das ist ja normal.
Was mir an diesem Produkt an besten gefiel, war der tiefblaue Glanz meiner Haare, auch, wenn ich von Natur aus schon sehr dunkle Haare hab.
Dieses Produkt ist mit abstand das beste auf dem Markt.
Was mich aber abgeschreckt hat, war der Preis, weit höher als die meisten.

megahexe
Schwarzkopf Poly Live: Sein Geld nicht wert (168 Wörter)
von - geschrieben am 31.10.00, geändert am  31.10.00 (Sehr hilfreich, 18 Lesungen)
Bewertung:

Von Natur aus blond, färbe ich meine Haare seit über 5 Jahren mehr oder weniger dunkelrot. Die Aufgabe ist nun verschieden gut zu bewältigen, ich geb´s zu: auf blondem Haar ein gutes Ergebnis zu erzielen ist was Anderes als auf Hellbraunem oder noch Dunklerem.
Poly Live hat die Aufgabe bewältigt, aber kein bisschen anders als andere Färbungen auch. Die Farbe ist weder irgendwie brillanter noch haltbarer oder sonstwas.
Ich benutze sonst für gewöhnlich Poly Brillance, das kostet bei einem örtlichen Anbieter nur ca. die Hälfte und erfüllt seinen Zweck in allen Punkten genausogut.
Ich halte eh nicht viel von den vollmundigen Behauptungen der Werbung, von wegen diese oder jene Farbpigmente und ach wie leuchtend und "facettenreich" das Ergebnis sein soll, und ich ärgere mich über mich selber, dass ich doch nicht ganz immun dagegen bin. Eins ist auf jeden Fall sicher: die wesentlich höhere Ausgabe für Poly Live schenke ich mir in Zukunft!

Lanuu
warum habe ich mich nicht früher getraut (583 Wörter)
von - geschrieben am 31.10.00, geändert am  31.10.00 (Sehr hilfreich, 33 Lesungen)
Bewertung:

Es hat mich schon einiges an Überwindung gekostet eine dauerhafte Coloration zu verwenden.Bis jetzt habe ich sie mir nur ab und zu getönt und jetzt auf einmal dauerhaft?!Da wächst ja dann der Ansatz raus und ich muss wieder neu färben und so geht dass dann immer weiter.Und was ist wenn es schief geht und meine Haare nachher total schrecklich aussehen und ich mich nicht mehr auf die Straße trauen kann?!Das waren meine schlimmsten Sorgen aber ich wollte auch unbedingt schöne,leutenden Haare haben wo die Farbe möglichst lange hält.Also habe ich mich für Poly Live und die Farbe Golden Fire entschieden.(Das macht schon was her wenn man golden schimmernde Haare mit einem feurigen Akzent hat,dachte ich.Allerdings heißt die Farbe seit neuestem Big Orange).

Dann wurde es ernst:

Erst mal habe ich alle guten Klamotten, Handtücher und den Teppich im Bad weggeräumt weil die Farbe wenn sie mal drin ist nicht mehr rausgeht.
Meine Haare hab ich vorher schon gewaschen (auch wenn es angeblich nicht nötig sei) und dann gut trocken gerubbelt.

Jetzt werden die Flaschen Color Gel und Entwicklungsemulsion zusammen geschraubt und man gut geschüttelt.(Geht ganz leicht).
Aufgetragen hab ich das Zeug nicht selber sondern hab mir von jemanden helfen lassen damit es auch schön gleichmäßig ist.Das ist aber eigentlich gar nicht so schwer denn die 'Pampe' ist ziemlich dickflüssig und tropft nicht.
Die Einwirkzeit betrug 40 Minuten (man weiß ja nie,und schaden kann's nicht.)Da ich sehr kurzes Haar haben (ca. 7 cm) habe ich nur 3/4 der Flasche gebraucht denn ich wollte nachher nicht knallrot haben.Und die Menge hat locker gereicht.Das muss aber jeder selber entscheiden.
Der Geruch des Produkts ist auszuhalten aber auch nicht unangenehm.Es gibt schhlimmeres.Wer schön sein will muss das einfach aushalten.
Auch hat meine Haut nicht gebrannt oder gejukt.Weder bei der Anwendung noch nachher.Allerdings kann ich dafür bei keinem Garantie üb ernehmen.

Nach der Einwirkzeit habe ich das Zeug runtergespült und den Color-Conditioner (eine Spülung) angewendet, 2 Min. einwirken lassen und wieder ausgespült.

Ab jetzt ist wieder alles wie immer.Fönen und stylen.Von dem Farb Ergebniss war ich angenehm überrascht.Es war genau so wie auf der Verpackung geizeigt und meine Haare waren super weich und gepflegt.Auch jetzt nach einigen Haarwäschen ist das Farbergebniss immer noch sehr schön,die Haare leuchten richtig und fühlen sich überhaupt nicht strapaziert an.Allerdings empfehle ich eine spezielles Shampoo für colorierte Haare (z.b. Elvital oder Panten pro V) zu verwenden.Die leisten einen großen Beitrag zum langanhaltenden Farbergebniss!!
Also ich werde dieses Produkt auf jeden Fall wieder verweden.
Ich kann gar nicht vestehen dass die Meisten in dieser Kategorie das Produkt so schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Aber Achtung an alle die von der Sonne ausgebleichte Haare (oder sonstig aufgehellte)haben da die Haare meiner Erfahrung nach immer ziemlich unterschiedlich hell sind sind die Haare nach der Coloration auch unterschliedlich rot.Und wer will schon scheckig rumlaufen.Da dann lieber zum Profi gehen.

Ich hoffe ich konnte einigen mit dieser Meinung helfen da ich weiß wie schwer es sein kann wenn man nach dem richtigen Produkt sucht und ganz verzweifelt vor dem riesigen Regal im Drogerie-Markt steht.

Noemi78
Schwarzkopf Poly Live: Noemi78's Lieblingsfarbe (132 Wörter)
von - geschrieben am 26.10.00, geändert am  26.10.00 (Sehr hilfreich, 35 Lesungen)
Bewertung:

Nach langem testen und versuchen, die passende Haarfarbe für mich zu finden, habe ich auch mal Poly Live probiert.
Und ich muss sagen ich habe meine Lieblings Farbe gefunden. Spicy Brown eine gelungene mischung aus Rot und Braun. Doch leider, bei meinem Glück mit Haarfarben, musste ich letzte Woche feststellen, dass diese Nuance, und wircklich ausgerechnet diese nicht mehr erhältlich ist. Welch ein Ärger! Eigentlich Schade, denn ich wollte eigentlich nicht mehr so oft mit Farbe experimetieren.
Vielleich hat ja jemand da draussen einen Geheimtipp für mich bei welchem Hersteller ich einen ähnlichen Farbton finden kann.
Denn beim Frisör ist mir Haarefärben einfach zu teuer! Wer weiss vielleicht stolpere ich bei meinem nächsten Einkauf schon über ein letztes Exemplar von Spicy Brown....

Sargon11
Farbe hielt nicht lange... (111 Wörter)
von - geschrieben am 21.10.00, geändert am  21.10.00 (Hilfreich, 17 Lesungen)
Bewertung:

Poly Live.. dieses Produkt hat mich leider nicht sehr überzeugt. Ich habe meine dunkelbraunen Haare mithilfe der Färbung Tiefschwarz gefärbt und musste feststellen , dass mein Haar keine Farbreflexe hatte und sie kaum bzw. gar nicht geglänzt haben. Sie sahen eher stumpf und nicht gesund aus. Außerdem hielt die Farbe gar nicht lange.. Sie verblasste immer mehr..mittlerweile sieht man sie gar nicht mehr. Dafür dass es eine dauerhafte Färbung war, hielt es sehr kurz! Auch der Preis erschien mir für dieses produkt wirklich sehr hoch, zumal ich zwei Packungen benötigte wegen meiner langen Haare. Da lohnt sich ein friseurbesuch zum Haarefärben mehr.

quasselstrippe
Schwarzkopf Poly Live: kaum gestresstes Haar (171 Wörter)
von - geschrieben am 04.10.00, geändert am  04.10.00 (Hilfreich, 19 Lesungen)
Bewertung:

Die Coloration zählt zwar nicht gerade zur preiswerten Sorte, aber es hat sich trotzdem gelohnt.
Ich habe Poly Live nur per Zufall ausprobiert. Ich habe lange Haare und da achtet man sehr auf den Preis. Als dann bei einem Ausverkauf Poly Live für etwa 5 DM zu haben war, nahm ich mir 2 Packungen mit. Ich hatte große angst vor dem Ergebnis. Der Preis sehr niedrig, ob das wohl gut gingen würde? Aber ich war positiv überrascht. Die Farbe (brown sugar) sah/sieht spitze aus und meine Haare wurden nicht besonders strapaziert, wie es mir bei einigen Färbungen schon passiert ist. Die Pflegespülung zum Schluss hat dann noch ihren Rest dazu beigetragen. Dadurch, dass das Ergebniss so gut war, habe ich mich dann noch wiederholt diese Firma erworben, trotz des hohen Preises. Hier bei ergibt sich nun also die These etwas teurer, dafür auch mehr Farbe, Qualität und Pflege. Obwohl die Anwendung - wie immer - unheimlich kompliziert ist, aber es lohnt sich trotzdem.

gatsby10
Viel besser als andere Tönungsmittel (119 Wörter)
von - geschrieben am 29.08.00, geändert am  29.08.00 (Hilfreich, 403 Lesungen)
Bewertung:

Habe schon sehr viele Tönungsmittel ausprobiert, aber keines hat mich so beeindruckt wie Life. Die Farbintensität ist sehr gut. Die Farbe schaut sehr gut aus und ich kann sie nur weiter empfehlen.

Der Preis ist verträglich, denn es gibt teurere. Für alle die rote Haare haben möchten empfehle ich Red Night.

Bei Red Night bekommt man einen schönen roten glanz und sogar auch einen geschmeidige haare.

Die Tönung greift das haar nicht an, sondern macht es so wie das sie bei einem frisör gewesen wären.

Also nur Life ist das beste Tönungemittel.
(Es macht das Haar wie neu)

Anja1975
Schwarzkopf Poly Live: Sehr gut! (203 Wörter)
von - geschrieben am 24.08.00, geändert am  25.08.00 (Hilfreich, 22 Lesungen)
Bewertung:

Eines meiner liebsten Hobbies ist das Rumprobieren mit neuen Haarcolorationen. Es gibt nichts schöneres, als sich etwas Zeit zu nehmen und nach einer Stunde vollkommen anders auszusehen und sich anders, eventuell sogar besser, zu fühlen.

Ich glaube, ich hab in den letzten Jahren so gut wie alle Colorationen verschiedener Hersteller durchprobiert, wurde aber sehr oft von dem Ergebnis enttäuscht. Entweder waren die Farben zu lasch oder das Farbergebnis sah einfach nicht so aus, wie ich das gerne gehabt hätte.

Eines Tages stöberte ich mal wieder in einer Drogerie herum, da fielen mir einige neue Colorationen auf, das Sortiment wird ja ständig erneuert. Nach langem Hin und Her entschied ich mich dann für eine Farbe von Poly Live, die ich ausprobieren wollte. Ich war etwas skeptisch, denn bisher hatte ich ja, wie gesagt, schon einige Sachen probiert und eigentlich hatte ich nie den Erfolg, den ich gerne gehabt hätte.

Ich habe von der Marke einige Farben nach und nach ausprobiert und war von den Ergebnissen jedesmal hellauf begeistert. Die Farben sind einfach toll und sehen bei mir immer so aus, wie ich es wollte!!! Ich kann Poly Live nur weiterempfehlen.

%22207784
Diese Coloration hat mich nicht überzeugt!! (202 Wörter)
von "207784 - geschrieben am 07.07.00, geändert am  07.07.00
Bewertung:


Vor zwei Wochen habe ich die violette Haartönung von Poly live getestet und war gar nicht zufrieden damit.

Die Anwendung war schon etwas eigenartig, denn das Produkt muß erst zur Anwendung vorbereitet werden, indem man zwei Fläschchen zusammenschraubt und deren Inhalte durch festes Schütteln kräftig vermischt.

Beim Auftragen hat das Zeug ganz schön auf der Kopfhaut gebrannt, das ist mir auch noch bei keiner anderen Coloration passiert.

Ich habe alles ca. 35 Minuten einwirken lassen und beim Ausspülen auch brav den mitgelieferten Conditioner benutzt.

Das Farbergebnis war anfangs sehr gut, nur es hat sich alles total schnell ausgewaschen. Außerdem wäscht sich diese Coloration an manchen Haarteilen mehr aus, als an anderen, so daß mein Haar jetzt irgendwie ?straßenkötermäßig" aussieht.

Und billig war diese Coloration mit DM 14,98 (Normalpreis: 16,98) auch nicht gerade. Außerdem ist nachteilig, daß man durch die Zusammenschrauberei und Mischerei die ganze Coloration auf einmal aufbrauchen muß. Bei anderen Produkten kann man das, was man nicht verbraucht für die nächste Coloration aufheben.

Ich werde mir jedenfalls dieses Produkt der Firma Poly nicht mehr kaufen.

Bloodhouse
prämierter PremiumberichtSchwarzkopf Poly Live: Wie lange hält die Farbe? (658 Wörter)
von - geschrieben am 29.06.00, geändert am  07.05.04 (Sehr hilfreich, 280 Lesungen)
Bewertung:

Meine Haare töne und coloriere ich nun seit mehr als 5 Jahren. Und jedes Jahr komme ich zum gleichen Kaufentschluß: Poly Live. Die Rot-töne sind mir die Liebsten - allerdings auch schwerer in der Handhabung. Nicht immer hielten die Farben länger als drei Wochen. Manche waren bereits nach kanpp zwei Wochen schon rausgewaschen!!! Ein Grund mehr, meinen Friseur nach einigen Tips zu fragen. Da manche Haare im nassen oder Handtuch trockenem Zustand mehr Farbe aufnehmen, färben die meisten Friseure auf diese art unsere gutgepflegten Haare. In meinem fall war dies nicht so: Denn auch vom Friseur getönte Haare hielten nicht das, was sie versprachen. Geld, Zeit und Nerven umsonst aufgewendet....

Weil mir das ständige Nachtönen zu kostspielig wurde und ich durch eigenes Ausprobieren verschiedener Farben einige Kniffe kenne, gab mein Friseur folgende zwei - ausreichende - Tips: Die frisch gewaschenen Haare wie immer zuerst mit dem Handtuch trocknen. Danach trocken fönen. Feinere Haare nehmen dadurch noch mehr Farbe auf. Nach dem Auftragen der Tönung oder Coloration (geht in beiden Fällen super!!) die Haare mit Alufolie einwickeln. So, wie es manche vom Blondieren her kennen. Dann einfach eine Tasse Kaffee und die Zeitung zur Hand, mindestens 20 Minuten die Folie um den Kopf belassen und je nach Farbintensität noch weitere 10 Minuten ohne Folie warten..... - fertig ist die superhaltbare, frisch getönte Haarpracht.

Noch ein Tip in eigener Sache: Vielen geht oder ging es bestimmt wie mir. Ständig tönte man nicht nur die Haare mit, sonder auch Ohren, Hals, Nacken.... Cremt alle gefährdeten Hautpartien mit Melkfett oder normaler Handcreme ein. Die sind so fetthaltig, da kann keine Farbe mehr auf der Haut halten.
Ich bin von den Tönungen begeistert. Auch wenn der Friseurlehrling anderer Meinung ist...
Was den Preis betrifft: in manchen Läden bekommt frau die Tönung schon ab 7,49 DM. Nach oben geht der Preis bis etwa 9,79 DM.




°°°° aktualisierung vom 07.05.2004°°°°°


mittlerweile gibt es die tönungen ja in den irresten farben, insbesondere für dieses jahr mit folgenden vier neuen nuancen: Blond Temptation, Phoenix Fire, Mystic Violet und Bitter Sweet Chocolate.
auch die aufheller sind ziemlich gut. selbst wenn frau, wie ich, permanent rote haare hat. die restfarbe wird so ziemlich vollständig rausgezogen ... *schmunzel... ich hab nur einen fehler gemacht: ich hab diese farb-rausziehn-prozedur in anwesenheit von freunden und meines mannes gemacht. die lacher hatte ich jedenfalls auf meiner seite. meine haare waren knall-orange!!!! sah echt witzig aus und weil ich nicht gleich wieder tönen wollte, bin ich über vier wochen mit orange-farbenen haaren losgezogen. mein chef war zwar nicht sooooooo begeistert (bin im verkauf tätig). aber jeder hat mich gefragt, welcher friseur mir diese coole haarfarbe verpasst hat.

allerdings sollten schwangere weder tönungen noch farbe verwenden. es ist nämlich noch immer nicht ganz erwiesen, ob und welchem umfang die farbpartikel, insbesondere bei rottönen, den embryo schädigen können.

und noch ein tip an die frischen mutties: tönen ist nach dem abstillen schon in ordnung. achtet aber drauf, daß eure haare nicht austrocknen ( ich habs leider noch immer....*grrrrrrr). also nur milde shampoos nehmen (nicht unbedingt die von eurem kind..*lach). und ab und zu mal eine flasche bier in die haare schütten. was auch gut kommt: eine quarkpackung! dafür einfach ganz normalen magerquark auf die haare geben, klarsichtfolie drum wickeln, den kopf in ein handtuch wickeln (es tropft evtl. nichts und durch die wärme nimmt das har die feuchttigkeit aus dem quark besser auf) und dann 15 bis 30 minuten warten. es reichen im normalfall 15 minuten aus!



wer mal die tolle pflegeberatung von schwarzkopf lesen will: www.schwarzkopf.de

unter beratung findet ihr sachen, von denen die meisten gar nichts bringen....*schmunzel... außer dem hersteller jede menge geldeinnahmen...

OrangePinkCow
Endlessgeiles Farbergebniss!!! (89 Wörter)
von - geschrieben am 21.06.00, geändert am  22.06.00 (Wenig hilfreich, 29 Lesungen)
Bewertung:

Ich hatte bisher immer die Farbe "real red" von "Live" und hatte das erste mal keine schlechten Erfahrungen damit gemacht!Es brennt nicht während der Einwirkzeit (wie bei den meisten Colourationen) und es kommt eine knallige und leuchtende Farbe bei raus!!!!Das Haar ist sehr weich und sieht super gepflegt aus !!Was ich jedoch nicht ganz so gut finde, ist: Es tropft ein wenig!!!! Aber da kann man drüber hinwegschauen, sonst ist ja alles voll super!!!!!Ich kann es nur weiterempfehlen!!!

Gorgious
Schwarzkopf Poly Live: sehr schöne knallige Farben (102 Wörter)
von - geschrieben am 09.06.00, geändert am  09.06.00 (Hilfreich, 28 Lesungen)
Bewertung:

Selbst bei völlig anderer Ausgangsfarbe ist dieses Produkt zu empfehlen, Ergebnis sieht dem Packungsaufdruck sehr ähnlich und die Farben verwaschen nicht so schnell wie manch andere Tönungen. Es pflegt das Haar und bringt schönen Glanz, halt lange, auch bei öfterer Anwendung schadet es dem Haar nicht. Ich habe dieses Produkt vor allem bei den besonders ausgefallenen Farben probiert und es hat immer sehr gut hingehauen, auch das blau obwohl ich blond als Ausgangsfarbe habe und nicht sehr dunkles blond, die Farbe war knallig und schön und wurde nicht nach 2 Wäschen zu grau wie bei anderen Marken

danna
von wegen Farbpiqmenten... (165 Wörter)
von - geschrieben am 05.06.00, geändert am  05.06.00 (26 Lesungen)
Bewertung:

Ich dachte mir, es muß unbedingt mal wieder eine neue Haarfarbe her. Mein Haare haben mich so richtig angekotzt, ewig das gleiche, aber abschneiden will man sie auch nicht.
Dann dachte ich mir töntst du sie dir mal. Ich hatte die schöne Werbung mit den Farbpiqmenten gesehen und dachte mir eine schöne poppige Farbe ist genau das richtige. Doch dann stehe ich vor dem Regal im Supermarkt und überlege nochmal ganz stark, da ich sehe, daß es Farbe ist. Erst denke scheiße mit Ansatzt und so, doch dann entschließe ich mich, wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
Zunächst sah es wirklich schön aus, doch nun, 3 Wochen später... nichts mehr, ein leichter Schimmer rot noch. Also diese Tönung (Farbe) ist ihr Geld wirklich nicht wert. Dafür das sie so teuer war hätte jede, die die Hälfte gekostet hätte, doppelt so lange gehalten. Und so dolle Farbpiqmente waren auch nicht da.

Namira37
Schwarzkopf Poly Live: Polycolor Live Blond extrem (101 Wörter)
von - geschrieben am 04.06.00, geändert am  11.03.04 (Hilfreich, 96 Lesungen)
Bewertung:

Eine super Farbe mit 100% Grauabdeckung. Die Farbe hat eine tolle Leuchtkraft und ist supereinfach anzuwenden. Sogar für ungeübte Selbstfärber einfach zu handhaben mit tollem Ergebnis. Der Preis ist zwar etwas höher als bei andren aber es rechnet sich durch lange Haltbarkeit brilliante Farben und einfachste Anwendung. Die Beschreibung ist denkbar einfach und der Geruch ist auch nicht so extrem wie bei andren Farben. Ich habe schon viele durchprobiert und bin bei dieser Farbe und Firma hängen geblieben.
Die Farben der Livereihe sind für freche auffallende Farben und Frauen die Mut zur Farbe haben.

Caldric
Intensive Farben (116 Wörter)
von - geschrieben am 17.05.00, geändert am  17.05.00 (Hilfreich, 27 Lesungen)
Bewertung:

Eine Große Auswahl an Farbnuancen hat Poly Color mit LIVE auf den Markt gebracht. Von blond bis schwarz ist jede Farbe (ob extravagant oder schlicht) vertreten. Die Töne sind von sehr starker facettenreicher Leuchtkraft, DOCH LEIDER NICHT VON DAUER. Trotz des Vermerks "dauerhafte Coloration" hat man nur kurze Zeit etwas von der intensiven Farbe. Auch wenn man noch ein Farbshampoo zur Pflege verwendet, hält das Ergebnis nicht lange. Die Farben verblassen und sehen ausgewaschen und fade aus und das innerhalb von 1-2 Wochen. Ich persönlich hatte die Farbe "Cosmic Blue". Meine Haare sahen nach einer Woche nicht mehr schwarz-blau aus sondern grau. Trotz dunkelblonder Naturhaarfarbe. Sehr enttäuschend.

Julia1
Schwarzkopf Poly Live: nicht Empfehlenswert (148 Wörter)
von - geschrieben am 13.05.00, geändert am  13.05.00 (Sehr hilfreich, 119 Lesungen)
Bewertung:

Ich habe lange überlegt, ob ich mir die Farbe für das Geld kaufen solle, denn der Preis ist ziemlich happig.
Naja, ich habe mir dann doch Poly-Live gekauft und mir gleich daheim die Haare mit gefärbt. Nach dem ausspühlen war jedoch nix von Farbe zu sehen.

Ich muß sagen, ich habe auch schon viele Tönungen von Poly benutzt und die Ergebnisse waren jedesmal toll, aber das ist das einzige Produkt dieser Firma, was bei mir keinen bleibenden Eindruck gemacht hat und deshalb bin ich davon sehr enttäuscht.
Es kann ja nicht angehen, daß wenn ich eine billige Tönung ins Haar gebe, ich ein besseres Ergebnis erziehle, als wenn ich eine teurere Farbe der gleichen Firma benutze.

Ich habe mich in den A... gebissen und meine Meinung über dieses Produkt gebildet. Teuer ist nicht gleich gut.........

kat_he
Leider nicht lange dauerhaft (86 Wörter)
von - geschrieben am 10.05.00, geändert am  10.05.00 (Hilfreich, 26 Lesungen)
Bewertung:

Bei Poly Live habe ich nach langer Suche endlich die Coloration gefunden, die ich brauchte, um meine bereits rauswachsenden Strähnchen zu überdecken. Die Farbe war spitzenmäßig (passte perfekt und glänzte toll), die Färbeprozedur problemlos und relativ geruchsneutral, aber leider leider hat die Coloration nur wenige Wochen gehalten und dann kamen meine Strähnchen wieder durch. Für den Preis von 17,50 DM pro Packung sehr ärgerlich. Der Hersteller sollte dieses Coloration lieber als Tönung verkaufen, dann weiß der Kunde woran er ist.

bobbym
Schwarzkopf Poly Live: Adieu (176 Wörter)
von - geschrieben am 10.04.00, geändert am  10.04.00 (Nicht hilfreich, 23 Lesungen)
Bewertung:

Diese Coloration war für mich eine einzige Enttäuschung. Zunächst war ich so begeistert von der Farbe "red planet", dass ich gedacht habe: "Die nimmst Du mit". Leider war das ein absoluter Fehlkauf. Das fing schon mit der Gebrauchsanleitung an. Nennt mich dumm, aber ich konnte dieser Anleitung schon nicht enttnehmen, ob die Coloration in trockenem oder feuchtem Haar angewendet werden muß. Der Satz: "Eine Vorwäsche ist nicht erforderlich" half mir da leider auch nicht weiter. Also hab ich auf gut Glück probiert. Es ging daneben. Zuerst war die Farbe so fleckig, dass ich noch eine zweite Packung kaufen mußte, um ein gutes Ergebnis zu bekommen (sonst reicht bei meinen Haaren immer eine). Dann war die Farbe endlich drin. Das war vor drei Wochen. Nun ist von der zugegeben wundervollen Farbe leider nicht mehr viel übrig. Sie hat sich ziemlich schnell wieder verabschiedet. Daher steht für mich fest, dass ich diese Coloration nicht wieder verwenden werde. Zu wenig Leistung für zu viel Geld.

Samba
Red Night (98 Wörter)
von - geschrieben am 04.04.00, geändert am  04.04.00 (Hilfreich, 61 Lesungen)
Bewertung:

Ich habe lange gezögert, mir eine Farbe in die Haare zu geben, weil ich der ziemlich fixen Meinung war, in meinem Dunkelbraun würde sich sowieso kein schönes und deutliches Rot zeigen. Dann habe ich Live "Red Night" probiert und war vom Ergebnis begeistert. Es ist sehr leicht anzuwenden und hat eine benutzerfreundliche Anleitung. Auf dunkelbrauner Grundfarbe bildet sich ein dunkles, intensives rot, dass im Licht richtig "flash't". Im Gegensatz zu manchen anderen Haarfarben wäscht sich Live nicht aus und hält, bis es ausgewachsen ist oder überfärbt wird.

mcporsche
Schwarzkopf Poly Live: Boh ey! (105 Wörter)
von - geschrieben am 27.02.00, geändert am  27.02.00 (Nicht hilfreich, 50 Lesungen)
Bewertung:

Also ich hab es auch ausprobiert. Und es ist toll. Meine Freundin konnte es gar nicht fassen. Auf einmal stand ein neuer Marcus vor ihr. Wirklich wahr. sie kuckte mich mit ganz grossen augen an und sagten, nach dem ich sie mehr mals angesprochen hatte endlich: " Boh ey" und weiter " so was hab ich ja noch nie gesehen" - "Tja" entgegnete ich ihr wortgewand. Also ich bin wirklich zufrieden mit dem produkt, ganz fantastisch. Probieren sie es enfach mal aus. Es wird sie umhauen! Und wenn nicht sie, dann ihre freunde!
ich versprech es ihnen!
mc

Claire
Eine Tönung wie jede Andere... (97 Wörter)
von - geschrieben am 27.01.00, geändert am  27.01.00 (Hilfreich, 25 Lesungen)
Bewertung:

Poly live wurde von sämtlichen Medien groß angekündigt als die "Colorationsinnovation". Leider mußte ich feststellen, daß es nicht besser oder schlechter als jede "gewöhnliche" Haarcoloration ist. Außerdem könnte besonders in Sachen "Glanz" das Produkt einfach mehr bieten. Gut an dieser Linie ist, daß es Poly live in verschiedenen "Schock"farben, wie intensive blau oder violette Farbtöne, gibt. Ein Pluspunkt, aber sonst hat es das Haare tönen nicht revolutioniert...
Bei dieser Coloration stimmt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis ganz und gar nicht.

MissyJ
Schwarzkopf Poly Live: Trendige Farben, schöner Glanz (130 Wörter)
von - geschrieben am 24.01.00, geändert am  24.01.00 (Sehr hilfreich, 73 Lesungen)
Bewertung:

Poly Live gibt es in verschiedenen Tönen, neben den Standartfarben gibt es auch Trendfarben. Besonders die Auswahl an Rottönen ist sehr gut, vom Granat- bis Intensivrot ist alles vorhanden. Da Poly Live Multi-Reflexpigmente enthält glänzen die Haare sehr schön. Die Anwendung ist sehr einfach, die Flaschen mit der Farbe und der Entwicklerflüssigkeit werden einfach zusammengeschraubt. Nach dem Vermischen ist die Farbe gelartig, daher ist sie gut aufzutragen und tropft nicht, auch der Geruch von Poly Live ist sehr angenehm. Bei einigen Farbtönen haben die Models auf der Packung vorblondierte Haare, daher sehen die Farben z.B. Planet Red (Intensivrot) sehr knallig aus, unbedingt die Packungsbeilage sorgfältig durchlesen. Wenn man knallige und moderne Haarfarben mag, findet man bei Poly Live garantiert seinen Favoriten

Ähnliche Produkte wie Schwarzkopf Poly Live

Schwarzkopf BC Bonacure Repair Rescue Smooth Express

Schwarzkopf BC Bonacure Repair Rescue instant Repair shot

Schwarzkopf Silhouette Color Super Hold Haarspray

Schwarzkopf Poly Vital Colors - leicht aufzutragen, schöne Farben , es tropft garantiert nichts siehe Meinung

Schwarzkopf Poly Brillance - riecht gut, man merkt nicht, dass man sich die Haare gefärbt hat alles andere

Schwarzkopf Country Colors - Tolle Farbe, lange Haltbarkeit...

Mehr Produkte aus der Kategorie Haarpflege
Alle diese Vorteile und Nachteile stammen aus Testberichten der dooyoo Mitglieder.
L'Oreal Majirel 9.1 sehr helles blond aschGoldwell Topchic 11SV hellblond silber violettGoldwell Colorance 10G champange blonde
BeautyStyle Creme Oxyd 12%L'Oreal Chromative 7,03 MandelmilchL'Oreal Majirel 5.55 hellbraun tiefes mahagoni
Goldwell Topchic 9GB saharablond extra hellbeigeBeautyStyle Color EX FarbentfernerL'Oreal Majirel 10.1 platinblond asch
L'Oreal Majiblond 902 S extra blond hell leicht irise