Garnier Movida

Garnier Movida Haarpflege

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Garnier Haarpflegeprodukte

Kurzbeschreibung:Marke: Garnier / Produktlinie: Garnier Movida / Produkttyp: Colorationen / Tönungen / nach Haartyp: alle Haartypen

Neuester Testbericht: ... Karlsruhe bei Fragen zum Produkt 0180-1002070 (kostenpflichtige Rufnummer) www.ganier.com Kaufort und ... mehr

 ... Preis: *************** Ich habe die Movida Tönung im Drogeriemarkt Müller gekauft und im Angebot 4,49 Euro dafür bezahlt. Anwendung: ********** Den Schraubverschluß der kleinen brauenen Flasche (Intensiv-Tönung) öffnen und die Auftrageflasche mit der Entwicklercreme darauf stecken. Die Auftrageflasche auf die kleine Flasche schrauben, indem man diese um eine 1/2 Drehung dreht. Die 2 Elemente sind gut miteinander verbunden wenn das "Clic" zu hören ist. Das Colorclic-System umdrehen und einige Sekunden warten bis d...mehr

Preisvergleich33 Testberichte

Preisvergleich zu Garnier Movida

 
Garnier Movida Pflege-Creme Intensiv-Tönung

Nr. 13: Noisette, Level 2: hält bis zu 8 Wochen, ohne Ammoniak, natürliche & leuchtende Farbe, schonende Grauhaarabdeckung, Pflegekur mit Aprikosenmilch! ACHTUNG:Haarfärbemittel kö ...

Daten vom 23.10.2017 07:52*

Händlerinfo
Versand:
3,95 €
3,49 €

rossmannversan
d.de
Garnier Movida Intensiv-Tönung

Farbe Nr. 45: Dunkelbraun, Level 2: hält bis zu 8 Wochen, ohne Ammoniak,Pflegekur mit Aprikosenmilch, natürliche & leuchtende Farbe, facettenreiche Reflexe, schonende Grauabdeckung ...

Daten vom 23.10.2017 07:52*

Händlerinfo
Versand:
3,95 €
3,49 €

rossmannversan
d.de
Garnier Movida Pflege-Creme Intensiv-Tönung

Nr. 40: Dunkle Kirsche, Level 2: hält bis zu 8 Wochen, ohne Ammoniak, natürliche & leuchtende Farbe, schonende Grauhaarabdeckung, ohne sichtbaren Ansatz! ACHTUNG:Haarfärbemittel kö ...

Daten vom 23.10.2017 07:52*

Händlerinfo
Versand:
3,95 €
3,49 €

rossmannversan
d.de
Garnier Movida Intensiv-Tönung

Nr. 32: Schokobraun, Level 2: hält bis zu 8 Wochen, ohne Ammoniak, Pflegekur mit Aprikosenmilch, natürliche & leuchtende Farbe, facettenreiche Reflexe, schonende Grauabdeckung, ein ...

Daten vom 23.10.2017 07:52*

Händlerinfo
Versand:
3,95 €
3,49 €

rossmannversan
d.de
Garnier Movida Pflege-Creme Intensiv-Tönung

Nr. 17: Goldkupfer, Level 2: hält bis zu 8 Wochen, ohne Ammoniak, natürliche & leuchtende Farbe, schonende Grauhaarabdeckung, ohne sichtbaren Ansatz! ACHTUNG:Haarfärbemittel können ...

Daten vom 23.10.2017 07:52*

Händlerinfo
Versand:
3,95 €
3,49 €

rossmannversan
d.de
Garnier Movida Intensiv-Tönung

Nr. 23: Kastanie, Level 2: hält bis zu 8 Wochen, ohne Ammoniak, natürliche & leuchtende Farbe, schonende Grauabdeckung, ohne sichtbaren Ansatz! ACHTUNG:Haarfärbemittel können schwe ...

Daten vom 23.10.2017 07:52*

Händlerinfo
Versand:
3,95 €
3,49 €

rossmannversan
d.de
Garnier Movida Intensiv-Tönung

Nr. 26: Gold-Braun, Level 2: hält bis zu 8 Wochen, ohne Ammoniak, natürliche & leuchtende Farbe, schonende Grauhaarabdeckung, Ergebnis in 15 Min.! ACHTUNG:Haarfärbemittel können sc ...

Daten vom 23.10.2017 07:52*

Händlerinfo
Versand:
3,95 €
3,49 €

rossmannversan
d.de
Garnier Movida Intensiv-Tönung

Nr. 35: Braun, Level 2: hält bis zu 8 Wochen, ohne Ammoniak, Pflegekur mit Aprikosenmilch, natürliche & leuchtende Farbe, facettenreiche Reflexe, schonende Grauabdeckung, einfach & ...

Daten vom 23.10.2017 07:52*

Händlerinfo
Versand:
3,95 €
3,49 €

rossmannversan
d.de
Garnier Movida Intensiv-Tönung

Farbe Nr. 55: Schwarz, Level 2: hält bis zu 8 Wochen, ohne Ammoniak, Pflegekur mit Aprikosenmilch, natürliche & leuchtende Farbe, facettenreiche Reflexe, schonende Grauabdeckung, e ...

Daten vom 23.10.2017 07:52*

Händlerinfo
Versand:
3,95 €
3,49 €

rossmannversan
d.de

Hier günstig kaufen

Garnier Movida Testberichte

Testberichte zu Garnier Movida

sabsi87
Garnier Movida: Hilfe - ich brauch dringend wieder eine Veränderung !!!! (882 Wörter)
von - geschrieben am 17.11.08 (Sehr hilfreich, 1229 Lesungen)
Bewertung:

Da ich nicht mehr so ganz jung bin und meine natürliche Haarfarbe langsam mit immer mehr grauen Strähnen durchzogen ist (weiß nicht, obs am Alter oder manchmal am Ärger liegt?) überlege ich mir ab und zu ob ich mir mal wieder die Haare tönen soll (das ist total stimmungsabhängig bei mir). Vor einiger Zeit habe ich im Drogeriemarkt die Intensiv-tönung von Movida mitgenommen. Diese Tönung hatte ich schon öfters und bin sehr zufrieden damit. Ich benutze lieber Tönungen falls die Farbe mal doch nicht so ist wie ich es mir vorstelle, laufe ich wenigstens nicht allzulange damit rum.

Angaben der Verpackung:
*********************
Movida Haartönung ist eine Intensiv-Tönung ohne Ammoniak. Mit einer Sanften Pflegeformel mit Aprikosenextrakt. Natürliche Farben voller leuchtkraft. Deckt schonend graue Haare ab. Kurze Einwirkzeit von 15 Min. Diese Tönung hält bis zu 6-8 Wochen.

Wichtiger Hinweis:
Achtung: Erzeugnis kann eine allergische Reaktion hervorrufen. Diese kann in seltenen Fällen schwerwiegend sein. Es ist daher unbeding erforderlich, folgende Hinweise zu beachten:
Nicht Anwenden wenn
-Sie bereits auf ein Colorationsprodukt reagiert haben
-Sie eine empflindliche gereizte oder geschädigte Kopfhaut haben
-Bei Tätowierungen kann das Allergierisiki größer sein
-Führen Sie 48 Stunden vor der Coloration unbedingt einen Hautverträglichkeitstest durch. Dazu legen Sie die Ohrringe bitte ab. Tragen Sie hinter dem Ohr mit einem Wattestäbchen die für die Fläche eines Euro-Cent ausreichende Menge des nicht gemischten Colorationsmittels, das in dem kleinen Fläschchen A enthalten ist, auf. Diesen Vorgang 2-3 mal wiederholen und das Produkt jedes mal trocknen lassen. Das Colorationsprodukt sorgfältig wieder verschließen.
Die Stelle 48 Stunden lang nicht waschen, nicht abdecken, nicht berühren.
Treten innerhalb dieses Zeitraums Jucken, Rötungen oder Schwellungen auf, darf das Produkt nicht angewendet werden.

Entwickler enthält Wasserstoffperoxid
Intensiv-Tönung enthält Resorcin, Tlouylendiamin
Kontakt mit Augen. Nicht zur färbung von Wimpern oder augenbrauen verwenden. Das Nichtbeachten dieses Hinweises kann zum Erblinden führen.
Sofort Augen spülen, falls das Erzeugnis mit den Augen in Berührung gekommen ist.
Kontakt des Produktes mit der Haut vermeiden.
Nicht für die Färbung des Bartes, nicht für eine Andere anwendung als zur Färbung der Kopfhaare verwenden.
Geeignete Handschuhe tragen. Diese liegen der packung bei.
Nach anwendung Haare gut spülen
Nicht anwenden wenn ihre Haare mit Henna gefärbt oder mit einem Produkt behandelt wurden, das schrittweise zur naturhaarfarbe zurückführt.
Nicht bei Kindern anwenden. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Inhalt der Packung:
****************
-Das Colorclic System besteht aus 1 Flasche Intensiv-Tönung 35 ml
1 Auftrageflasche mit Entwickler-Creme 70 ml
-1 Sachet sanfte Pflegekur 20 ml
-1 Gebrauchsanweisung, 1 Paar Handschuhe

Hersteller:
********
Garnier
Paris, Karlsruhe
bei Fragen zum Produkt 0180-1002070 (kostenpflichtige Rufnummer)
www.ganier.com

Kaufort und Preis:
***************
Ich habe die Movida Tönung im Drogeriemarkt Müller gekauft und im Angebot 4,49 Euro dafür bezahlt.

Anwendung:
**********
Den Schraubverschluß der kleinen brauenen Flasche (Intensiv-Tönung) öffnen und die Auftrageflasche mit der Entwicklercreme darauf stecken. Die Auftrageflasche auf die kleine Flasche schrauben, indem man diese um eine 1/2 Drehung dreht. Die 2 Elemente sind gut miteinander verbunden wenn das "Clic" zu hören ist. Das Colorclic-System umdrehen und einige Sekunden warten bis der Inhalt der kleinen braunen Flasche in die Auftrageflasche geglossen ist. Jetzt das ganze kräftig schütteln um eine homogene Mischung zu erhalten.
Nun ist die Tönung einsatzbereit. Die Haare anfeuchten (sie müssen nicht vorher gewaschen werden), Handschuhe anziehen und schon kanns losgehen. Die Flasche aufschrauben und die Tönung gleichmäßig im Haar verteilen. Den gesamten Inhalt der Flasche verwenden. Die Einwirkzeit beträgt bis zu 15 Minuten je nach Farbwunsch. Nach der Einwirkzeit die Haare mit etwas gut aufschäumen und dann gut ausspülen bis das Wasser wieder klar ist. Anschließend die Pflegekur im Haar verteilen und 2 Minuten einwirken lassen. Dann auch die Pflegekur wieder gut aus dem Haar ausspülen.

Meine Meinung:
*************
Also wenn ich die ganzen Angaben auf der Packung lese kann ich fast nicht glauben, daß es hier um eine Haartönung geht. Irgendwie abschreckend die ganzen Hinweise. Aber bis jetzt habe ich bei mir noch keinerlei Reaktionen auf diese Haartönung festgestellt (obwohl ich manchmal Probleme mit der Kopfhaut habe - aber das ist ganz unabhängig vom Tönen der Haare).
Das Farbergebnis war bis jetzt bis immer einwandfrei, wie ich es mit vorgestellt hatte. Die Anwendung ist auch sehr einfach und durch die Auftrageflasche auch eine einigermaßen saubere Angelegenheit. Klar benutze ich immer ein altes Handtuch zum Tönen weil immer irgendwo Flecken hinkommen, aber ich hab schon Tönungen benutzt, da hat alles nur noch getropft. Während des Tönens hat Movida auch einen angenehmen Geruch - nicht so stechend und beißend wie manch andere Produkte. Nach dem Auftragen der Pflegekur durften die Haare richtig und lassen sich ganz leicht kämmen. Auch wenn die Haare trocken sind, fühlen sie sich ganz weich und seidig an.

FrauSchmunzel
Rotschopf! (550 Wörter)
von - geschrieben am 02.10.08 (Sehr hilfreich, 781 Lesungen)
Bewertung:

Ich hatte mal wieder Lust auf eine neue Haarfarbe und da ich lange nicht getönt habe und vor allem rot schon ein bisschen länger her ist, habe ich mich für den Anfang für eine Tönung entschieden, die 6-8 Wochen hält. Dabei fiel meine Wahl auf Movida von Garnier.

--- Allgemeines ---
Hersteller: Garnier, www.garnier.de
Preis: Leider kann ich mich nicht mehr an den genauen Preis erinnern, ich schätze aber zwischen 3 und 5 Euro. Es war auf jeden Fall ziemlich günstig
Inhalt: Intensiv-Tönung ohne Ammoniak und Pflegekur mit Aprikosenmilch

--- Inhaltsstoffe ---
Wasser, Oleic Acid, Benzyl Alcohol, Alcohol Denat, Ethanolamine, Octyldodecanol, Cocamide Mipa, Oleth-30 und viele mehr

--- Das sagt der Hersteller ---
Garnier Movida lässt ihre natürliche Haarfarbe erstrahlen und schenkt ihrem Haar leuchtende Reflexe. Dabei wird graues Haar für bis zu 6-8 Wochen schonend abgedeckt, ohne erkennbaren Ansatz.

Das milde, fruchtige Parfum sorgt für ein vollkommen neues Gefühl des Wohlbefindens bei der Anwendung.

Eine neue schmelzende Pflegekur
Nach der Coloration schmilzt die Pflegekur mit Aprikosenmilch in Ihren Haaren, um sie noch weicher und glatter zu machen. Für eine noch strahlendere Farbe.

--- Anwendung ---
1. Die Tönung besteht aus zwei Teilen, die man einfach zusammenschrauben muss. Dann lässt man den Inhalt des unteren Teils in die Flasche mit den Pflegestoffen laufen und schüttelt sie. Vorsichtig sollte man bei der Entnahme sein, ich dachte nämlich, die Flaschen wären schon verbunden und habe sie erstmal mit Schwung ins Waschbecken befördert.
2. Die Tönung wird auf feuchtem, nicht gewaschenem Haar angewendet. Das empfinde ich als sehr vorteilhaft, weil ich bei meinen Haaren, wenn ich sie sonst trocken färbe immer auf Hilfe angewiesen bin. Die Tönung verteilt sich aber leicht wie ein Shampoo und nach ein paar Minuten bin ich fertig.
3. Jetzt 15 Minuten warten.
4. Tönung mit lauwarmen Wasser aufschäumen und auswaschen.
5. Die Pflegekur in den Haaren verteilen und zwei Minuten einwirken lassen, dann ausspülen, bis das Wasser wieder klar ist.

--- Geruch ---
An Tönungen stört ja immer der penetrante Geruch vor, während und nach dem Färben. Vor allem in kleinen Bädern ohne Fenster (wie meinem) wird das Färben dann zur Qual. Der Hersteller hat aber nicht zuviel versprochen. Die Farbe stank überhaupt nicht und auch nach dem Färben riechen meine Haare frisch gewaschen. Mit anderen Herstellern habe ich da schlechtere Erfahrungen gemacht, die Haare rochen manchmal noch einen Tag später nach Ammoniak oder ähnlichem.


--- Ergebnis ---
Normalerweise benötige ich für die Menge meiner Haare zwei Packungen Tönung. Diesmal habe ich nur eine benutzt, weil die Packung wirklich sehr ergiebig war. Bereits im nassen Zustand sieht man einen großen Farbunterschied, der sich bei den trockenen Haaren bestätigt. Die Farbe sieht sehr natürlich aus und gefällt mir gut. Außerdem ist das Ergebnis schön gleichmäßig.

--- Meine Meinung ---
Wie ihr euch sicherlich schon denken könnt, spreche ich eine eindeutige Empfehlung für dieses Produkt aus.

sonahia
Garnier Movida-tolles Produkt zum günstigen Preis (1185 Wörter)
von - geschrieben am 28.10.04, geändert am  31.10.04 (Hilfreich, 1264 Lesungen)
Bewertung:

_.:Einleitung:._
Vor kurzer Zeit war ich mit einer Freundin in der Stadt, da diese sich ein Tönungsmittel kaufen wollte. Ich beriet sie sich die Farbe Noisette zu kaufen. Ich selber holte mir dann den Farbton Kastanie von der selben Marke, für den Preis von nur 3,95€!

_.:Zum Tönungsmittel:._
Garnier Movida ist ein Intensiv Tönungsmittel mit Pflege-Creme. Die Tönung ist ohne Ammoniak- eine sanfte Pflegeformel mit Aprikosenextrakt.

_~>Natürliche Farben voller Leuchtkraft:
Garnier Movida ist eine Intensiv-Tönung Pflege-Creme, die Ihnen glänzende Reflexe und leuchtende, natürlich schöne Farben schenkt.

_~>Deckt schonend graue Haare ab:
Das Tönungsmittel ist ohne Ammoniak und deckt graues Haar bis zu 6-8 Wochen ab. Bei einem Grauhaaranteil von 50%.

_~>Kurze Einwirkzeit: 15 Minuten:
Wegen dem Colorclicsystem, ist Garnier Movida leicht und schnell anzuwenden, und lässt sich so leicht wie ein Shampoo auftragen. Die Pflege-Creme duftet angenehm und tropft nicht.

...HÄLT BIS ZU 6-8 WOCHEN...

~>Hellt die Haare nicht auf
~>Deckt graue Haare bis zu 50% Grauhaaranteil zuverlässig ab.
Der Farbton Kastanie ist für mittelblondes,hell braunes und mittel braunes Haar zu empfehlen.

_.:Eine Packung enthält:._
- Das Colorclicsystem:
1 Flasche Intensiv-Tönung 35ml e
1 Auftrageflasche mit
Entwicklercreme 70ml e
-1 Sanfte Pflegekur 20ml e
-1 Gebrauchsanweisung,
1 Paar Handschuhe

_.:Wichtige Hinweise:._
Die Erzeugung kann eine allergische Reaktion hervorrufen. Diese kann in seltenen Fällen schwerwiegend sein. Darum ist es umbedingt erforderlich folgende Hinweise zu beachten:
Nicht anwenden wenn...
> ...sie bereits auf ein Colorationsprodukt reagiert haben.
>...sie eine gereizte, empfindliche oder geschädigte Kopfhaut haben.

Führen Sie bitte 48 Stunden vor der Coloration einen Hautverträglichkeitstest durch.
Dazu tragen Sie bitte zwei Tage vor der Coloration hinter ihrem Ohr auf einer ein Eurofläche eine ausreichende Menge des nicht vermischten Colorationsproduktes auf, nachdem Sie ihre Ohrringe abgenommen haben. Dies wiederholen Sie etwa noch drei mal. 48 Stunden darf die Stelle dann nicht gewachschen werden. Tretten keine Rötungen ider Juckreize auf, darf das Produckt angewandt werden.
______________________________
- Entwickler enthält Wasserstoffperoxid.
-Intensiv-Tönung enthält: Resorcin, Toluylendiamin.
-Kontakt mit Augen vermeiden.
-Sofort Augen spülen, falls das Erzeugnis mit den Augen in Berührung gekommen ist.
-Geeignete Handschuhe tragen. Diese liegen der Packung bei.
-Nach Anwendung die Haare gut spülen.
- Nicht zur Färbung von Wimpern und Augenbrauen verwenden.
-Ausschließlich zur Färbung von Kopfhaareverwenden.
-Nicht anwenden, wenn Ihre Haare mit Henna gefärbt wurden oder wenn Ihre Haare mit einem Produkt behandelt wurden, das schrittweise zur natürlichen Haarfarbe zurückführt.
-Nicht bei Kindern anwenden.
- Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

_.:Die einfache Vorbereitung:._
1. Ziehen Sie die beiliegenden Handschuhe an und öffnen Sie danach den Schraubverschluss der braunen Flasche.

2. Stecken Sie danach die Auftrageflasche direkt darauf. Und schrauben Sie danach die braune Flasche fest.

3. Die zwei Flaschen sind gut miteinander verbunden, wenn Sie das "Clic" hören. Dann ist das Colorclicsystem bereit zur Anwendung.

4. Drehen Sie das Colorclicsystem und warten Sie solange bis der Inhalt der braunen Flasche leer ist. Dieser Vorgang dauert nur wenige Sekunden. Danach schütteln Sie bitte kräftig, um die homogene Mischung zu erhalten.

5. Brechen Sie dann sofort nach der Mischung die Spitze der Auftragsflasche ab. Nun beginnen Sie mit dem Auftragen.

_.:Die einfache Anwendung:._
1. Möglichkeit:
Besonders zu empfehlen, wenn... :
...Ihr Haar nicht oder mit einer helleren Tönung coloriert ist,
...Ihre letzte Coloration länger als 3 Monate zurückliegt,
...Ihre Haarspitzen heller sind als der Rest der Haare.

2. Möglichkeit:
Besonders zu empfehlen, wenn ...:
...Sie regelmäßig eine Tönung benutzen,
...Ihre Haare bereits in einem sehr ähnlichen Farbton getönt sind,
...Ihre Haarspitzen dunkler sind als der Rest der Haare.

1. Das Tönungsmittel wird auf feuchtem nicht gewaschenem Haar aufgetragen.
Behalten Sie dazu bitte die Handschuhe an. Tragen Sie die Mischung direkt auf am Haaransatz auf, indem Sie auf die leicht weiche Flasche drücken.

2. Verteilen Sie die Mischung auf dem ganzen Haar. Kneten Sie das Haar gut durch, damit sich die Intensiv-Tönung im ganzen Haar gleichmäßig verteilt. Verwenden Sie dazu bitte die ganze Mischung.

3. Nun warten Sie 15 Minuten, damit die Mischung einwirken kann.

4. Nach der Einwirkzeit schäumen sie Ihr Haar mit lauwarmen Wasser gut auf, und spülen ihr Haar solange aus, bis das Wasser wieder klar ist.

5. Danach verteilen Sie bitte den Inhalt der Sanften Plfegekur im Haar. Massieren Sie ihr Haar sorgfälltig ein und lassen Sie die Kur etwa 3 Minuten wirken. Spülen Sie dann wieder gründlich aus, bis das Wasser wieder klar ist. Danach braucht das Haar nicht mehr gewaschen zu werden, da die Pflegekur wie ein Shampoo wirkt.

_.:Ingredients:._
Intensiv-Tönung: Aqua, Oleic acid, Benzyl Alcohol, Alcohol Denat., Ethanolamine, Cocamide Mipa, Octyldodecanol, Oleth-30,Hexadimethrine Chloride, Paminophenol, 2-Methyl-5-Hydroxyethylaminophenol, Mea-Laureth Sulfate, Sodium Metabisulfite, Phenyl Methyl Pyrazolone, Tolune-2,5-Diamine,2-Methylresorcinol,p-Methylaminophenol Sulfate, Pentasodium Pentetate, Resorcinol, Erythorbic Acid, Parfum, (FIL C20093/1)
Entwickler-Creme: Aqua, Hydrogen Peroxide, Cetearyl Alcohol, Trideceth-2 Carboxamide Mea, Ceteareth-30, Glycerin, Pentasodium Pentetate, Sodium Stannate, Tetrasodium Pyrophospate, (C11322/1)
Sanfte Pflegekur: Aqua,Cetearyl Alcohol, Sodium Cocoamphopropionate, Behentrimonium Chloride, Propylene Glycol, Sclerotium Gum, Amodimethicone, Cetrimonium Chloride, Chlorhexidine Dihydrochloride, Methylparaben, Propylene Glycol Dicaprylate/Dicaprate, Prunus Armeniaca, Trideceth-12, Parfum, (C12469/1)

_.:Häufig gestellte Fragen:._
Mir fällt es schwer, meine aktuelle Haarfarbe zu bestimmen. Wie kann ich vorgehen?
-Orientieren Sie sich an den abgebildeten Haarsrähnen auf der rechten Packungsseite (Nuancen Tabelle). Sollten Sie dennoch unsicher sein, so gehen Sie eher von der helleren Haarsträhne aus.

Wie lange muss ich warten, um eine andere Nuance auszuprobieren?
-Mindestens 4 Wochen.

Bisher verwende ich eine Tönung, die sich nach wenigen Haarwäschen wieder herauswäscht. Kann ich jetzt Ganier Movida verwenden?
-Ja, aber warten Sie einige Haarwäschen, bis sich die Farbe ein wenig ausgewaschen hat.

Meine Haare sind überwiegend grau (mehr als 50%). Kann ich trotzdem Garnier Movida verwenden?
-In diesem fall empfehlen wir Ihnen für eine perfekte Grauhaarabdeckung Garnier Nutrisse oder Ganier Belle Color. Garnier Movida deckt graue Haare bis zu 50% ab.

Meine Haare sind durch (herauswachsene) Strähnen oder durch Sonne stellenweise aufgehellt. Kann ich trotzdem Garnier Movida benutzen?
-Ja, denn Garnier Movida erhält diese schönen Farbschattierungen auch in der neuen Nuance.

Wenn meine Haare nachwachsen, habe ich dann einen deutlich sichtbaren Haaransatz?
-Nein, da Garnier Movida als Intensiv-Tönung sich mit der Zeit langsam herauswäscht.


Eventuelle Reste der Colorationsmischung nicht aufbewahren, da der Behälter bersten kann. Die Reste sind nicht mehr verwendbar und müssen umgehend vernichtet werden.

Retzmann
Sanfte Tönung schnell gemacht (2161 Wörter)
von - geschrieben am 26.02.03, geändert am  26.02.03 (Sehr hilfreich, 2932 Lesungen)
Bewertung:

Ich sah in den Spiegel und erschrak. Ein Heer kampflustiger kleiner grauer Haare blitzte mir entgegen. Sie schienen mir zu sagen „Hehe, da kannst du gucken Kopf rauf und runter – wir vermehren uns ganz munter..“ Nun schließe ich mich eigentlich nicht gern diesem „Ich-muß-auf-jeden-Fall-und-für-immer-Jung-sein-Wahn“ an und den ein oder anderen Krähenfuß bzw. die ein oder andere Lachfalte im Gesicht habe ich akzeptiert ohne bei ihrem Auftreten mit einer Bataillon Anti-Falten-Cremes zu kontern. Aber das war dann doch zuviel des Guten. Mußte ich mich eh schon damit abfinden, dass die Farbe meiner Haarpracht allgemeinhin mit „Straßenköterblond“ bezeichnet wurde, die grauen Zippel, die sich nun immer stärker in den Vordergrund drängten, vermochten dem ganzen irgendwo einen ungepflegten Eindruck zu hinterlassen. Zudem wirkte meine Haar irgendwie strohig und glanzlos. Also mußte eine neue Tönung her (nach kurzem Nachrechnen stellte ich fest, dass ich die letzte Tönung im November vergangenen Jahres gemacht hatte).

Im Geschäft stellte ich fest, dass es dort meine bevorzugte Marke nicht mehr in dem gewünschten Farbton gab, da ich auch nicht viel Zeit hatte, um in anderen Geschäften danach zu suchen, probierte ich einfach mal etwas neues aus, und zwar

MOVIDA Intensiv-Tönung Pflege Creme aus dem Hause Laboratoires Garnier.

Auf eine ausführliche Beschreibung der Verpackung verzichte ich, da sie nicht viel über meine Erfahrung mit dem Produkt aussagt. Nur soviel sei gesagt, sie ist eigentlich unter den ganzen Angeboten von Tönungs- bzw. Haarfärbemitteln sehr leicht herauszufinden durch den apricot-farbenen Karton, von dem uns ein Damenkopf unterschiedlicher Haarfarben anlächelt. Des weiteren findet man jegliche wichtige Hinweise über das Produkt und zum Gebrauch auf der Verpackung sowie die Inhaltsstoffe und den Angaben zum Hersteller.

Der Karton an sich beinhaltet ein sogenanntes Colorclic-System (dies besteht aus einem kleinen Glasfläschchen Intensiv-Tönung und einer Auftrageflasche aus Kunststoff mit Entwicklercreme), ein Tütchen mit einer Pflegekur, ein paar Handschuhe sowie die Gebrauchsanleitung.

Bei der Movida Intensiv-Tönung handelt es sich um eine Coloration der Stufe II, die laut Herstellerversprechen bis zu 6-8 Wochen im Haar hält und sich nach und nach auswäscht. (Bei der Colorationsstufe I hält die Tönung für ca. 8 Haarwäschen, die Stufe III bedeutet dauerhafte Coloration, also die Farbe wächst raus)

Der Hersteller verspricht mir, dass Movida meinen Haaren eine natürlich schöne, leuchtende und intensive Farbe schenkt und mein Haar bis zu 6-8 Wochen einen traumhaften Glanz ohne erkennbaren Ansatz behält. Zudem deckt Movida schonend graue Haare (bei einem Grauhaaranteil bis zu 50%) für den gleichen Zeitraum ab. Da Movida ohne Ammoniak arbeitet, ist es sanft zu den Haaren, die enthaltene Pflegeformel mit Aprikosenextrakt pflegt das Haar und dieses erhält sofort spürbar mehr Geschmeidigkeit und Volumen. Es soll leuchtend und lebendig wie noch nie werden. Nun denn, warten wir das Ergebnis erst einmal ab.

Auf die Auflistung der Inhaltsstoffe verzichte ich hier gänzlich. Ich gehe einfach mal davon aus, dass jeder sich im Klaren darüber ist, dass wenn er seine Haare tönt oder färbt immer eine Menge Chemie mit im Spiel ist.

Bezahlt habe ich für die Movida Intensiv-Tönung Pflege Creme bei Ihr Platz 5,09 €, womit dieses Produkt preislich gesehen in der mittleren Kategorie anzusiedeln ist. Es gibt das ein oder andere günstigere Produkt, die meisten Intensivtönungen sind meines Wissens jedoch etwas teurer.

Hersteller ist wie schon gesagt Laboratoires Garnier, den man auch unter der Infoline 0180/1002070 erreichen kann.


MEINE ERFAHRUNG/MEIN FAZIT:

Bevor man nun mit dem Tönen der Haare beginnen kann, empfiehlt es sich zuvor genauestens die Gebrauchsanweisung und die wichtigen Informationen, we lche man auch auf der Verpackungsrückseite schon findet, zu studieren!

Der Hersteller weist hier ausdrücklich darauf hin, dass dieses Erzeugnis eine allergische Reaktion hervorrufen kann, die in seltenen Fällen schwerwiegend sein kann. Aus diesem Grunde empfiehlt er, 48 Stunden vor dem Gebrauch des Produktes einen Hautverträglichkeitstest durchzuführen. Wie diese funktioniert, entnimmt man bitte der Gebrauchsanleitung. Ich selbst hatte keinerlei allergische Reaktion zu verzeichnen.

Die Anwendung an sich ist recht einfach. Zunächst soll man die beiliegenden Handschuhe überziehen. Hier habe ich bereits meinen ersten Kritikpunkt. Ich habe ganz normal große Hände (nichts ungewöhnliches also), doch schaffe ich es nicht, mir die Handschuhe so überzuziehen, dass sie auch richtig sitzen. Die Finger sind viel zu eng geschnitten (und dabei besitze ich keine Wurstfinger!!). Beim Bewegen meiner Finger hab ich das Gefühl, die Handschuhe könnten jederzeit reißen. Leider ist mir das allerdings auch bei anderen Produkten schon negativ aufgefallen.

Die flüssige Intensiv-Tönung (braunes Glasfläschchen) wird nun mit der Entwicklercreme (Auftrageflasche aus Kunststoff) vermischt. Dazu schraubt man die Auftrageflasche mittels einer halben Drehung auf die Glasflasche bis es „Clic“ macht (daher der Name Colorclic-System). Die dadurch erhaltene Komplettflasche wird umgedreht und kräftig geschüttelt, damit sich die beiden Komponenten gut miteinander vermischen. Nach dem Abschneiden (bzw. Abknicken) der Spitze der Auftrageflasche erfolgt sofort das Auftragen aufs Haar. Das habe ich auch ohne große Mühe geschafft:-).

Hier gibt es nun zwei Möglichkeiten, entweder die Anwendung auf dem gesamten Haar oder aber das gezielte Auftragen bei bereits zuvor getönten Haaren, um evtl. Ansätze zu kaschieren. Ich beschreibe hier jedoch lediglich die erste Möglichkeit (also die Anwendung auf dem gesamten Haar), weil ich auch nur dazu meine Erfahrung abgeben ka nn!

Wie angegeben feuchte ich mein Haar gleichmäßig an (es darf nicht gewaschen werden). Nun trage ich die Mischung mit der Auftrageflasche direkt am Haaransatz auf und verteile die Mischung gleichmäßig im ganzen Haar. Hierzu knete ich das ganze Haar gut durch und gehe anschließend nochmal mit einem alten grobzinkigem Kamm durch das Haar. Ich muß sagen, das Auftragen und gleichmäßige Verteilen ging wirklich sehr einfach und zufriedenstellend.
Die Einwirkzeit beträgt 15 Minuten (bei frisch dauergewelltem Haar nur 10 Minuten). Ich laß es aber 30 Minuten einwirken, weil ich denke, dass das Farbergebnis dadurch evtl. intensiver wird.

Nach der Einwirkzeit schäume ich das Haar kurz mit ein wenig Wasser auf und spüle die Haare dann solange gründlich aus, bis das Wasser nahezu farblos ist. Das dauert immer eine ganze Weile, man sollte hier aber doch sehr gründlich sein, sonst hat man später evtl. das Vergnügen, dass sich noch überschüssige Farbe im Haar befindet, die sich z.B. nachts auf dem Kopfkissen zeigt.

Nach dem Ausspülen massiere ich die beiliegende Pflegekur in das Haar und lasse sie ein paar Minuten einwirken, bevor ich das Haar nochmals gründlich ausspüle. Hier habe ich festgestellt, dass diese Pflegekur einen angenehmen Aprikosenduft hat. Dieser schöne fruchtige Duft bleibt auch nach dem Waschen und Frisieren noch eine Zeitlang im Haar. Schon beim Ausspülen merke ich, dass mein Haar viel weicher als vor der Anwendung ist und nach dem Frottieren läßt sich das Haar sehr gut durchkämmen. Es gibt kein Ziepen und keine Knötchen.

Ich habe die Intensiv-Tönung von Movida vor 3 ½ Wochen bei mir angewandt. Die Anwendung selber gelang sehr gut. Was mir gefiel, war die Tatsache, dass die Tönung nicht vom Kopf tropfte, obwohl sie beim Auftragen doch eine recht flüssige Konsistenz aufwies. Ich hatte mir die Farbnuance Mahagoni ausgewählt. Das Wasser färbte sich beim Auswaschen allerdings in eine Mischung aus braun und beinahe violett und ich hatte schon ein wenig Bange, plötzlich mit lila Haaren darzustehen. Doch dem war absolut nicht so!

Das Farbergebnis hat mich doch sehr positiv überrascht. Auch die Tatsache, dass das Herstellerversprechen eingehalten wurde, empfand ich als äußerst positiv. Aus meinen ehemals straßenköterblonden und doch recht stumpf aussehenden Haaren wurde eine schöne, recht gesund aussehende und glänzende Mähne. Das Haar selber wirkte irgendwie voller und voluminöser. Die Farbe selber war genau, wie ich sie mir vorstellte, ein dunkles kräftiges Mahagoni, je nachdem wie die Sonne auf das Haar fällt glitzert es ein ganz klein wenig dunkelrot. Die kleinen grauen Härchen, die sich mir zuvor vorwitzig im Spiegel präsentierten waren verschwunden.

Ich habe zuvor ja schon öfter Intensivtönungen der Stufe II genutzt. Ganz rausgewaschen bekam ich die Farben nie, ein minimaler Rest blieb immer im Haar und wuchs mit der Zeit heraus. So ist es nun hier, dass die neue Farbe zum Bereich der Haarspitzen hin etwas dunkler ist, als oben am Haaransatz, da ich in den Spitzen wohl noch einen kleinen Rest der alten Tönung hatte. Vereinzelt blinzeln ein paar Strähnchen durch. Das ganze wirkt aber nicht künstlich, sondern eher wie kleine Lichtreflexe und gefällt mir sehr gut.

Bis hier hin kann ich also sagen, dass ich von Movida Intensiv-Tönung doch recht begeistert bin. Doch die Frage ist ja, wie lange dieses tolle Farbergebnis nun letztendlich auch in meinem Haar vorhanden bleibt und ob die angegebene Haltbarkeit von 6-8 Wochen auch zutrifft.

Aus diesem Grunde habe ich jetzt erst einmal 3 ½ Wochen gewartet, um den Bericht zu schreiben. Mittlerweile habe ich mir meine Haare natürlich schon mehrfach gewaschen. Dazu hab ich ein ganz normales Shampoo benutzt, also kein spezielles für getöntes Haar oder so etwas in der Art.

Das Ergebnis kann sich doch sehen lassen. Die Farbe ist fast noch genauso intensiv wie zu Beginn. Auch der Glanz ist in den Haaren gebl ieben. Die Farbe und die Haare sehen weder stumpf noch strähnig aus.
Sicher wäscht sich ein Teil der Farbe bei jedem Haarewaschen aus. Das sieht man beim Abspülen der Haare, das Wasser ist leicht bräunlich. Doch geschieht das hier meiner Meinung nach sehr gleichmäßig, so dass es letztendlich am getrockneten Haar nicht auffällt.

Das einzige Manko ist, dass sich doch tatsächlich schon wieder ein paar graue Härchen durchgemogelt haben. Hier ist die Farbe dann jetzt doch schneller herausgewaschen als im übrigen Haar. Da es aber nur ein paar vereinzelte graue Härchen sind, finde ich es noch nicht tragisch.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der Intensiv-Tönung von Movida und werde wohl noch öfters auf dieses Produkt zurückgreifen, zumal es doch ein paar Euro billiger ist, als meine bisherige Marke, doch das sieht man dem Ergebnis keinesfalls an.

Die Anwendung ist kinderleicht und wenn man ein bißchen vorsorgt und beim Auftragen der Tönung und bei deren Abspülen ein wenig vorsichtig ist, versaut man sich auch nicht die nähere Umgebung, da die Tönung nicht zu dünnflüssig ist und somit auch nicht aus dem Haar heraustropft.
Die Flecken aus dem Handtuch habe ich übrigens beim Waschen bei 60°C komplett wieder herausbekommen (es handelte sich allerdings um ein beiges Handtuch, ob das bei weißen Handtüchern genauso gut rausgeht weiß ich nicht).
Das Colorclic-System finde ich ebenfalls ausgesprochen gut, kannte ich jedoch auch schon von meinem bisherigen Tönungsmittel. Es ist praktisch, da man die beiden Komponenten einfach zusammenmischen kann und mittels der Auftrageflasche auch gut im Haar verteilt bekommt.
Die Färbung an sich ist äußerst gleichmäßig.

Das Haar selber sieht anschließend gesund und füllig aus und fühlt sich auch weich und gesund an. Die Farbe verschwindet zwar bei jedem Waschen ein wenig, doch selbst nach drei Wochen ist das Ergebnis noch überzeugend. Lediglich meine grauen Härchen haben die Farbe dann doch recht schnell wieder abgegeben.

Das Preis-/Leistungsverhältnis geht hier vollkommen in Ordnung. Das von mir normalerweise genutzte Produkt ist preislich gesehen etwas teurer, war vom Ergebnis her aber keinesfalls besser als hier bei Movida.

Letztendlich ziehe ich einen Punkt bei der Gesamtbewertung ab. Zum einen, weil der Hersteller entweder vernünftige Handschuhe beifügen oder diese komplett weglassen sollte. Denn das, was der Packung beigefügt ist, kann man eigentlich nur als Ramsch bezeichnen. Man muß vorsichtig mit den Handschuhen arbeiten, weil sie so dünn und eng sind, damit sie nicht aufreißen und man die Farbkleckse letztendlich auf den Händen behält. Zum anderen führt es zu dem Punktabzug, weil meine grauen Härchen dann doch bereits nach 3 Wochen wieder durchgekommen sind und nicht die versprochenen 6-8 Wochen überdeckt blieben und das obwohl ich noch nicht über einen 50%igen Grauhaaranteil (der versprochenerweise ja angeblich auch 6-8 Wochen überdeckt bleiben soll) verfüge, grins, bei mir sind es vielleicht grade mal 6% graue Härchen;-).

Weiter empfehlen kann ich dieses Produkt aber auf jeden Fall.


© by Claudia Südkamp-Retzmann 2003

raindrop77
Garnier Movida: Begeisterung über Haartönung hielt leider nicht lange an (441 Wörter)
von - geschrieben am 17.01.03, geändert am  17.01.03 (Sehr hilfreich, 2535 Lesungen)
Bewertung:

Die Anwendung dieser Intensivtönung war einfach und unkompliziert, so wie es bereits öfters hier beschrieben wurde, und das Produkt duftete angenehm nach Pfirsich.

Nach dem Trocknen war ich von der wunderschönen, sehr natürlich wirkenden und schön glänzenden Kastanienfarbe absolut begeistert. Da ich nur wenige graue Haare in meinem naturbraunen Haar hatte, müsste ich eigentlich noch gut mit einer farbauffrischenden Intensivtönung auskommen. Nun hatte ich endlich das Produkt meiner Wahl gefunden, war ich mir ziemlich sicher und bewahrte die Packung wegen des geplanten Nachkaufes auf.

Doch bereits nach der ersten Haarwäsche kam die große Enttäuschung, denn vom ursprünglichen Farbglanz durch die mitgelieferte Spülung war fast nichts mehr erhalten geblieben, und die Farbkraft hatte auch bereits deutlich nachgelassen.

Innerhalb von etwa zwei bis höchstens drei Wochen (ca. fünf Haarwäschen) entsprach meine Haarfarbe fast wieder dem ursprünglichen Originalton, aber mit dem Unterschied, dass die Haare nun erkennbar strapaziert waren und sogar anfingen sich zu spalten. Dabei hatte ich wegen einer maximalen Haarschonung extra auf eine reine Coloration verzichtet. Bei mittellangem Haar dauert es mindestens zwei Jahre, bis das angegriffene Haar wieder komplett herausgewachsen ist. Da sind mir ein paar silberene Fäden im Naturton allemal lieber.

Schade!!! Eine Farbe, die leider nicht lange hielt, was der erste Eindruck versprach.

Über ein Jahr später erfolgte ein neuer Versuch, nun aber mit der Coloration Natea von derselben Firma, denn ich gab die Hoffnung auf eine haltbare Farbe noch nicht auf. Leider griff auch dieses Produkt meine Haare stark an, und der Farbton Cappuccino erwies sich als relativ unnatürlich mit starkem Rotanteil. Diese Farbe hielt zwar bis zum Herauswachsen, wurde aber nach jeder Wäsche heller und rötlicher. Nach ein paar Monaten war mein mittelbrauner Ansatz viel dunkler als die erkennbare braun-rötliche Färbu ng mit der Coloration Cappuccino, während es am Anfang noch genau umgekehrt war.

Nein, so ungepflegt konnte ich es nach fast einem Jahr beim besten Willen nicht belassen, und fast resigniert blickte ich mich wieder im entsprechenden Regal der Drogerie um. Da ich schon früher gute Erfahrung mit Shampoos von Guhl gemacht hatte, wagte ich nun einen Versuch mit den Living Colours von Guhl mit der Haltbarkeitsstufe 3 und war erstmalig begeistert, was die Haarschonung und den immer noch vorhandenen schönen Glanz auch nach mehreren Haarwäschen anbelangte. Meinen genaueren Testbericht habe ich folgerichtig unter diesem Produktnamen verfasst.

Wer hätte gedacht, dass eine echte Coloration viel haarschonender sein kann als eine Intensivtönung!


Akaya
Wie aus langweiligem Mittelbraun faszinierendes Schokoladenb ... (305 Wörter)
von - geschrieben am 18.11.02, geändert am  18.11.02 (Hilfreich, 843 Lesungen)
Bewertung:

Da steht man im Drogeriemarkt vor einer Palette von 237482374 verschiedenen Haarfarben.
Zuerst muss einmal die Entscheidung TÖNUNG - INTENSIV TÖNUNG - DAUERHAFTE COLORATION geklärt werden. Eine Sache die man (oder meistens Frau) nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte, denn schließlich bestimmt man hier die Dauer der Farbenpracht (oder eben Farbendisaster).

Okay, nach mehreren Minuten Bedenkzeit entschloss ich mich also, einen Kompromiss mit mir selbst einzugehen.
Intensiv Tönung (Stufe 2). 6 Wochen Farbe satt (soll 24 Haarwäschen entsprechen).

Nun stand ich also wenigstens schon mal vorm richtigen Regal...und es blieben noch 2313112 Hersteller, die ihre Produkte anpriesen...
Davon fielen dann aber schon mal 23130122 weg, weil mir die Farben auf den Packungen nicht gefielen...
Womit wir auch schon beim größten Problem wären.
DIE FARBAUSWAHL.
Diese Auswahl ist bei mir zugegebener Maßen nicht mehr ganz so dramatisch, da meine Haare schon mit sämtlichen rot-lila-schwarz-braun Tönen geschmückt waren und sich meine Experimentierfreude grad recht in Grenzen hält.
Also fiel meine Wahl auf Dunkelbraun (um meine mittelbraunen Haare "aufzufrischen").

Nachdem ich mir also sämtliche Dunkelbraun-Packungen angeschaut und durchgelesen hatte, blieb mein Interesse bei der Movida- Packung hängen...

Interessanter, schöner Farbton, Aprikosenduft, leichte Anwendung...
na also...wer sagts denn...genau dass, was ich gesucht hatte...

und wirklich...

kinderleichte Anwendung (clickmischung), leichtes Auftragen, kurze Einwirkezeit und ein angenehmer Duft während der Einwirkezeit...die Spülung riecht wirklich klasse...

Auch das Farbergebniss ist überzeugend,...schönes "Schokibraun"...glänzende Haare...(die zudem noch traumhaft riechen....)

Haarwäsche für Haarwäsche...

Gruß Akaya, die ganz stolz auf ihre Haare ist...(vor allem mit DER Farbe).


+netti
Garnier Movida: Super Farbe, schöner Glanz (711 Wörter)
von - geschrieben am 23.04.02, geändert am  23.04.02 (Sehr hilfreich, 315 Lesungen)
Bewertung:

Ich hab irgendwann beschlossen, mir mal wieder die Haare zu tönen. Meine Naturhaarfarbe ist hellbraun und ich wollte sie gerne etwas dunkler, am besten noch mit einem gaaanz kleinen Rotstich, tönen.

Als ich dann vorm Supermarktregal stand, fiel mir ein, dass ich inner Werbung mal was von einer ,,Intensiv-Tönung" gehört hatte, die wohl 8 Wochen halten soll, natürlich mit intensiver Farbe und reichhaltiger Pflege. Aber wie hieß die nochmal? Irgendwas mit M... Ich ließ meinen Blick über das Regal schweifen und dann... DAS WAR SIE! Movida hieß sie, ja klar!
Die wollte ich mir mal genauer anschauen. Ich suchte nach so einem richtig schönen dunkelbraun. Und genau das gab es auch, dunkelbraun mit einem leichten Rotschimmer. Die Farbe hieß übrigens einfach nur ,,Braun".

Dann hab ich mir die Verpackung angeguckt: da stand was von einem angenehmen Aprikosen-Duft, intensiver Farbe, gesundem Glanz und was in der Werbung halt immer so versprochen wird.

Den Preis weiß ich nicht mehr so genau, aber ich glaub, er lag so im ganz normalen Bereich.

Hörte sich alles super an, und weil mich die einfache und schnelle Anwendung (nur 15 min. Einwirkzeit) dann noch restlos überzeugt hat, hab ich die Movida-Intensiv-Tönung dann gekauft.

Ein paar Tage später war es dann soweit: Mit einem alten T-Shirt bekleidet (die Tönung sollte ja angeblich auch nicht tropfen, aber das hab ich nicht geglaubt) und der Packung in der Hand hab ich mich dann im Badezimmer eingebunkert.

Erstmal alles durchgelesen, das meiste war halt so das übliche.
Nochmal zusammengefasst:
- die Haare vorher NICHT waschen, das macht
die Tönung schon
- die Creme ins feuchte, wie gesagt nicht
gewaschene, Haar einmassieren, dann
- 15 Minuten einwirken lassen
(die Einwirkzeit kann bei einer frischen
Dauerwelle oder aufgehelltem Haar
variieren)
- auswaschen, bis das Wasser klar ist
- die beigelegte Spülung auf tragen,
- kurz einwirken lassen und
- dann ausspülen

FERTIG!

Ich hab natürlich erstmal in den Spiegel geguckt. Meine neue Haarfarbe sah wirklich gut aus, dunkler und ein bisschen rot. Aber da die Haare ja noch nass waren, wusste ich noch nicht, wie sie hinterher aussehen würden.
Ich hab sie dann erstmal durchgekämmt und mir ist sofort aufgefallen, dass sie viiiel weicher und glatter waren :-)))
Nochwas: die Kopfhaut war weiß wie immer, und
nicht mitgetönt!
Ich hatte nur am Gesichtsrand ein bisschen Farbe, die aber mit etwas Wasser wieder gut abging.

Als meine Haare dann richtig trocken waren, war ich überrascht, wie schön es gewoden war: die Farbe sah genau aus wie auf der Verpackung, sie fühlten sich total gesund und glatt an und glänzten wie in der Werbung.
Die Farbe sah auch nicht künstlich aus, sondern richtig natürlich.
Einfach schön!

Zur Verträglichkeit:
Obwohl ich Probleme mit Allergien hab und meine Haut auch ziemlich empfindlich ist, habe ich nix von allergischen Reaktionen oder Hautreizungen gemerkt!



Das Ganze ist jetzt über 2 Monate her, die Farbe müsste also schon raus sein, aber sie ist noch fast so schön wie frisch getönt!

Ich kann diese Intensiv-Tönung wirklich nur weiterempfehlen, sie hält was sie verspricht!
Die Farbe hält sich sogar länger als angegeben, ist schön kräftig, glänzt, die Haare sehen gesund aus... echt alles wie in der Werbung.

Wer jetzt allerdings nicht will, dass die Farbe so lange hält, ist natürlich gearscht.
Wenns danebengeht und man hinterher ganz anders aussieht als geplant und dann auch noch viel länger so rumlaufen muss als draufstand...

Aber mein Farbergebnis ist auf jeden Fall genau so, wie ichs mir gewünscht hab und wies auf der Verpackung war.

Zu diesem Produkt fallen mir auch keine Nachteile ein, sogar das mit dem guten Duft stimmte, obs jetzt Aprikose war weiß ich nicht, aber gut gerochen hats auf jeden Fall!

Kann ich nur empfehlen!

netti.

Knufferl55
Fast schon eine Färbung (475 Wörter)
von - geschrieben am 01.04.02, geändert am  01.04.02 (Sehr hilfreich, 988 Lesungen)
Bewertung:

Als ich (schon vor längerer Zeit) meine Haare mal wieder genau anschaute stellte ich fest dass sie unbedingt mal wieder eine neue Farbe nötig hatten. Mein rot war schon längst ausgewaschen und alles sah furchtbar fleckig
aus.
Also beschloss ich mich mal im Geschäft nach einer schönen Tönung umzuschauen.
Ich erinnerte mich allerdings an die meiner Freundin, die mir wirklich gefiel und da kaufte ich dann "Cassis" von "Movida"


Anwendung
**********

In der Packung sind 2 Flaschen die als erstes zusammengemischt werden müssen. Dazu steckt man einfach die eine auf die andere und schüttelt bis sich alles sauber vermengt hat und alles zu einer Farbe geworden ist.
Dann zieht man die Handschuhe an (welche wie immer viel zu groß für Mädchen - und zu klein für Kerlshände sind...) und schon kanns los gehen.
Am besten nimmt man von der Mischung erst mal einen Klecks auf die Hand und massiert diesen dann vom Scheitel an bis zu den Spitzen gut in die Haare ein. So fährt man dann fort bis die ganze Flasche aufgebraucht ist!
Allerdings kann man danach erst mal die ganze Küche putzen denn dadurch dass sie Farbe ziemlich flüssig ist und alles von den Haaren tropft oder durch die Kante spritzt.
Die Einwirkzeit beträgt ca. eine halbe Stunde, dann wäscht man die Farbe gut aus. Zum Schluss kommt noch die mitgelieferte Pflegespülung drauf...fertig!

Vor - und Nachteile
****************

Was ich sehr schön an dieser Haartönung finde, ist dass sie sehr lange hält, nämlich 24 Wochen! Und durch die Pflegespülung glänzen die Haare nach der Wäsche wunderschön. Wenn man in richtiges Licht kommt sehen sie an manchen Stellen sogar etwas pink aus...
Außerdem riecht sie Tönung super gut nach Pfirsich und nicht nach Chemie.
Doch leider birgt sie auch etliche Nachteile! Zum Beispiel wäscht sie sich nie ganz heraus und man sieht schon nach wenigen Wochen einen häßlichen Ansatz wo die Farbe herauswächs t.
Wenn sich die Farbe dann nach einiger Zeit doch herauswäscht tut sie das bis zu einem wirklich scheußlichen Rotton. Da bleibt einem dann nichts anderes übrig als nachzutönen.
Wer jedoch zu seiner Naturfarbe zurück will muss warten bis alles herausgewachsen ist!

Fazit
****

Eigentlich gibt es von dieser Tönung schöne Farben und die Haare sehen damit nicht strohig aus sondern glänzen schön.
Trotzdem ist sie absolut nicht zu empfehlen denn andauernd Nachtönen geht ganz schön ins Geld und macht wenig Spass. Da kann man genauso gut eine richtige Farbe nehmen.

sweetgwendoline
Garnier Movida: und dann noch dieser Duft!! (357 Wörter)
von - geschrieben am 27.03.02, geändert am  27.03.02 (Sehr hilfreich, 197 Lesungen)
Bewertung:

meine Freundin und ich tönen uns öfter mal die Haare mit gegenseitiger Unterstützung versteht sich.
Die Auswahl was Tönungsprodukte angeht ist heutzutage ja wirklich fast unüberschaubar,aber irgendwie haben wir uns für Movida entschieden.
Die Verpackung sieht ganz hübsch aus und enthällt wirklich wundervolles!

Vom Verlauf her ist es nicht anders als bei anderen Tönungen auch- ein Glasfläschen wird auf ein Plastikfläschengestkt bis es klick macht und dann warten bis sich die beiden Flüssigkeiten gut vermengt haben.
ein paar Handschuhe sind natürlich auch dabei,die Anleitung natürlich und was ich ganz toll finde-eine spezielle Spülung für das Haar nach dem Tönen!

also-Haare nass machen-nicht waschen-man kennt das ja-Handschuhe drauf und gut verteilen-von der Konsistenz her haben ich keinen Unterschied zu anderen Produkten gemerk-alles lies sich ganz gut und gleichmäßig verteilen.
achja-auf Kacheln ist die Flüssigkeit ohne Rückstände zu Entfernen,aber wehedem der irendwas auf Holz kleckert...

Naja-was sehr positiv ist ist der Geruch-passend zum Farbton Kirsche gibt es gleich den Geruch dazu mitgeliefert!Nicht aufdringlich und sehr angenehm.

Nun denn-wir haben nach dem auftragen Plastikhauben übergezogen (muss aber selbstverständlich nicht) und es gab schon nach kurzer Zeit eine Wärmeentwicklung...

20min soll das Produkt auf dem Haar bleiben-danach ausspülen bis das Wasser klar ist und danach mit der Spülung behandeln.

das Ergebnin kann sich sehen lassen-die Haare glänzen wünderschön und die Farbe leuchtet auch noch nach längerer Zeit.
von der Haut ist die Tönung ohne Probleme abzuwaschen-ohne schrubben oder reizende Waschpasten-einfach mit warmem Wasser-das finde ich einen besonderen Kaufanreiz,da so keine gefärbten Ohren oÄ auftreten-man muss sich nicht mit Creme schützen und alles geht recht unkompliziert!

Alles in allem ein sehr gutes Produkt was vom Preis sehr schwankt,bei uns hat es ca 5 ? gekostet.

Probleme mit der Hautverträglichkeit gab es nicht.


und wie immer gilt-wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten!!

Betty+Blue
Schöner Glanz - für kurze Zeit... (122 Wörter)
von - geschrieben am 28.02.02, geändert am  28.02.02 (Hilfreich, 229 Lesungen)
Bewertung:

Nachdem ich mir die Haare getönt hatte, sahen sie einfach fantastisch aus. Sie haben herrlich geglänzt und wirklich kerngesund ausgesehen. Dies hielt so etwa eine Woche an. Die Farbe verblasst unheimlich schnell und schon nach 2 1/2 Wochen sah ich wieder genauso aus wie vorher, was mir nach dem erst so unglaublich guten Ergebnis, natürlich sehr enttäuscht hat. Die Farbe könnte wirklich etwas länger halten, schließlich kann man sich ja nicht alle 2 Wochen neu tönen. Allein aus diesem Grund würde ich Movida nicht unbedingt weiterempfehlen. Dann nimmt man doch lieber eine schonendere Schaumtönung...

Aber wenn ihr nur mal für ein paar Tage die Farbe wechseln wollt, ist Movida eine gute Wahl.

dandelion2
Garnier Movida: Lust auf eine Veränderung? (419 Wörter)
von - geschrieben am 12.02.02, geändert am  12.02.02 (Sehr hilfreich, 178 Lesungen)
Bewertung:

Wer kennt das nicht, irgendwann braucht man mal eine Veränderung an sich. Aber was verändert man? Am besten etwas was nicht dauerhaft ist.
So dachte ich mir, dass ich mir mal wieder meine Haare tönen könnte. Also bin ich losgezogen und habe mir eine Tönung besorgt. Es war die Intensivtönung von Garnier, Mahagoni. Sie hält 6-8 Wochen und sah auf der Verpackung sehr natürlich aus.


Nun erstmal zur Anwendung:

Der Inhalt besteht aus einer Auftrageflasche mit weißem Schaum, einer kleineren Flasche mit der Farbe, einer Pflegespülung und natürlich Handschuhen. Der erste Schritt besteht darin, dass man die kleinere Flasche in die Größere dreht und kräftig schüttelt, bis sich der weiße Schaum verfärbt. Das Auftragen ist sehr einfach und auch allein zu berwerkstelligen. Man kann ihn wie Shampoo auftragen, nur dass man besonders auf die Ansätze achten sollte, da sich dort die Farbe am schnellsten rauswäscht. Ist man mit dem Auftragen fertig, dann muss man 10-15min. warten, bis die Farbe eingezogen ist und die Haare dann so lange mit Wasser ausspülen bis das Wasser klar ist. Dann massiert man sich die Pflegespülung ein und wartet weitere 2min.. Nun noch einmal gründlich auswaschen und fertig ist die Tönung.

Ich persönlich war sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die Farbe sah sehr natürlich aus und die Haare glänzten schön.
Der Nachteil an solchen Tönungen ist nur, dass eine Tönung nicht für lange Haare reicht. Ich brauchte 3 und ich habe verhältnismäßig lange Haare.
Nun, mittlerweile ist die Tönung seit über 2 Monaten in meinem Haar und macht bis auf den Ansatz keine Anstalten zu verschwinden. Sie wäscht sich zwar immer wieder ein wenig raus, aber das bewirkt nur dass meine Haare mittlerweile eher Orange sind.
Aber na ja, so etwas hört man ja oft von Tönungen und damit muss man sich dann halt abfinden.
Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden mit dieser Tönung, da sie sehr leicht aufzutragen ist und meinen Haaren und der Kopfhaut kein bisschen schadet. Im Gegenteil, meine Haare haben jetzt einen noch schöneren Glanz bekommen.
Mit dem Preis bin ich auch sehr zufrieden, die Tönung kostet ca.10DM, was für eine Intensivtönung nicht gerade viel ist.
Also ruhig einmal ausprobieren, es lohnt sich.

Angel05
Neue Haarfarbe gefällig? (899 Wörter)
von - geschrieben am 16.11.01, geändert am  16.11.01 (Sehr hilfreich, 1908 Lesungen)
Bewertung:

Ich töne mir seit ca. eineinhalb Jahren regelmäßig meine Haare. Normalerweise habe ich typisch "straßenköterblonde" Haare, also eine meiner Meinung nach relativ nichtssagende Farbe. Und da ich schon immer mal rote Haare haben wollte, die natürlich aussehen, glänzen und durch eine Tönung nicht zu sehr belastet werden, habe ich mich nach vielen Ausprobieren für die Intensiv-Tönung "Movida" von Laboratoire Garnier entschieden. Von meinen Erfahrungen damit, werde ich Euch hier jetzt etwas berichten.

Movida ist eine Intensiv-Tönung, die ca. 6-8 Wochen im Haar halten soll. Ihr findet sie in Drogerien und Supermärkten. Sie ist in einer farblich sehr auffälligen Verpackung enthalten. Die Verpackung besteht aus einem Pappkarton in orangener Farbe, enthält ein aufgedrucktes Bild von einem Model, welches die enthaltene Haarfarbe hat und eine weiße Aufschrift mit Namen, Haarfarbe usw. Movida gibt es derzeit in 17 verschiedenen Farben von Naturblond über Rotkupfer bis Blauschwarz. Eigentlich sollte da für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Die Tönung selbst wird in zwei verschiedenen Fläschchen geliefert, die beide in der Packung enthalten sind. Zum einen ist dies eine braune Glasflasche mit orangenem Deckel, welche die Intensiv-Tönung beinhaltet und eine weiße Auftrageflasche mit der Entwicklercreme. Darüber hinaus liegen natürlich noch ein paar Plastikhandschuhe und eine Pflegekur für das Haar bei. Eine Packung reicht aus, solange die Haare nicht läger als schulterlang sind. Darüber hinaus sollte man zwei Packungen kaufen, um die Haare ausreichend einfärben zu können. Eine Packung kostet so ca. 8,99 DM (bei Rossmann im Angebot erhält man sie aber manchmal sogar schon für 6,66 DM).

Die Anwendung von Movida ist relativ einfach. Bei kurzem Haar kann man sie durchaus selbst anwenden, bei längerem Haar - so wie ich es habe - habe ich mir bisher immer schwesterliche Hilfe geholt. Laut Packungsbeschreibung kann man die Tönung jedoch grund sätzlich alleine machen. Wie Ihr das am besten hinbekommt, probiert selbst aus.

Zunächst muß die Tönungsfarbe vorbereitet werden. Dazu wird die kleine Flasche mit der Farbe aufgeschraubt und über einen Schraubverschluß mit der Auftrageflasche verbunden. Dadurch vermischen sich die Farbe und die Entwicklercreme. Man sollte hier jedoch mit schütteln unbedingt noch nachhelfen, bis eine homogene Masse daraus entstanden ist. Danach verteilt man diese Mischung (vorher unbedingt die Handschuhe anziehen) gleichmäßig in nassem, aber laut Packungsbeilage nicht gewaschenem Haar. Aus eigener Erfahrung kann ich jedoch sagen, daß das Haar vorher ruhig gewaschen werden kann. Das Ergebnis wurde dabei bei mir noch nie beeinflußt. Das Auftragen der Tönung funktioniert aufgrund der Form der Auftrageflasche recht einfach. Diese besitzt nämlich ein schmale, spitz zulaufende Öffnung durch die die Tönung gut und zielgenau dosiert werden kann. Jetzt gilt es nur noch darauf zu achen, das die Tönung gleichmäßig im ganzen Haar verteilt wird, damit die Haare hinterher nicht scheckig aussehen. Zusätzlich solltet Ihr darauf achten, daß die Farbe nicht an Kleidung, Wände oder auf den Fußboden kommt. Sollte dies doch mal passieren, unbedingt sofort aufwischen oder abwaschen, da Ihr dies nach kurzer Einwirkungszeit nicht mehr herausbekommt.

Ist die Farbe gut im ganzen Haar verteilt beginnt das Warten. Das dauert bei dieser Tönung allerdings nicht so lange. Standardzeit ist hier 15 Minuten. Bei bestimmten Haarfarben (siehe Packungsbeilage) kann sich die Einwirkzeit auf ca. 30 Minuten verlängern bzw. bei einer frischen Dauerwelle sollte sie auf 10 Minuten verkürzt werden. Nach dem Einwirken kann die Tönung nun aus dem Haar ausgewaschen werden. Ihr solltet die Haare so lange unter laufendes Wasser halten, bis das Wasser wieder fast klar ist. Danach noch die Pflegekur verwenden und hinterher die Haare wie gewohnt stylen.

Meiner Meinung nach ist die gesamte Tönungsprozedur re cht einfach. Sie dauert alles in allem ca. 1 Stunde. Das Ergebnis kann sich allerdings sehen lassen. Leuchtende Haarfarbe, glänzend aussehendes Haar. Man merkt deutlich, daß die Tönung dem Haar nicht geschadet hat, da sie kein Ammoniak enthält. Und auch die Pflegekur verhilft dem Haar zu Glanz und Fülle. Trotz regelmäßiger zweitägiger Haarwäsche hält die Farbe bei mir tatsächlich 7 Wochen. Sie verblaßt zwar ein wenig, läßt das Haar aber nicht stumpf aussehen. War der Ton der Farbe stark unterscheidlich von der eigenen Haarfarbe, sollte man allerdings nach dieser Zeit wieder nachtönen, denn der nachgewachsene Ansatz ist dann immer ein wenig zu sehen. Denn auch wenn dies eine Tönung ist: Zu 100% wäscht sie sich nicht wieder heraus. Ein kleiner Stich der Farbe bleibt immer drin und wächst erst mit dem Haar raus. Das stört mich allerdings nicht, da ich meine Haare sowieso alle 8 Wochen wieder mit Movida nachtöne.

Mein Fazit: Für alle, die dauerhaft eine schöne neue Haarfarbe haben möchten, ohne Ihr Haar dabei zu sehr zu schädigen, ist Movida genau das Richtige. Es pflegt die Haare, die Farben sind klasse und die Anwendung schnell und einfach.

PS: Ach ja, eine Eigenschaft von Movida, die auf der Packung auch angepriesen wird, ist die 50%ige Grauhaarabdeckung. Dazu kann ich leider nichts sagen, da es bei mir Gott sei Dank noch nciht so weit ist, daß ich mich mit grauen Haaren beschäftigen muß...

albi76
Garnier Movida: Schönheit kommt von INNEN? (1011 Wörter)
von - geschrieben am 27.10.01, geändert am  21.07.02 (Sehr hilfreich, 227 Lesungen)
Bewertung:

Ja, an dieser oft zitierten (Binsen-)Weisheit mag sicher auch ein Fünkchen Wahres dran sein - aber AUSSCHLIEßLICH von innen? Ich jedenfalls hatte da so meine Zweifel...

Und so beschloss ich eines schönen Tages, dass meiner zu diesem Zeitpunkt mehr oder minder schönen Haarpracht (und wohl auch meinem Wohlbefinden) ein bisschen mehr Farbe wohl durchaus nicht abträglich sein könnte...

Dass ich dann ausgerechnet die Movida-Intensivtönung ausprobiert habe,ist eigentlich mehr auf einen Zufallskauf zurückzuführen...

Überhaupt habe ich mir bislang meine Haare nicht sehr regelmäßig getönt und wenn dann auch stets nur mit Tönungsschaum (meistens Rottöne)für 6-8 Haarwäschen.

Doch nun musste eben mal wieder eine Veränderung her (Originalzitat meiner inneren Stimme...).

Diesmal wollte ich jedoch lediglich meine Naturhaarfarbe etwas betonen (Mittel-/Hellbraun) und so machte ich mich also auf die Suche nach einer Tönung mit dem entsprechenden Farbton (gar nicht so einfach bei den teilweise mehr als phantasievollen Bezeichnungen...;-).

Nachdem ich also vergeblich nach einem entsprechenden Tönungsschaum Ausschau gehalten hatte, nahm ich schließlich zwei Tönungen der STUFE II (6-8 WOCHEN) in die engere Auswahl und auf Grund des wesentlich günstigeren PREISES von ca. 5 € entschied ich mich schließlich für den Farbton "Noisette" (und bekam unverzüglich Hunger auf Schokolade...:-P)der Serie MOVIDA von LABORATOIRES GARNIER.

Dieser erinnerungswürdige Moment..liegt nun schon wieder ca. ein halbes Jahr zurück und da ich in Sachen Haare tönen zu diesem Zeitpunkt alles andere als eine große Expertin war, war es natürlich neben dem in meinen Ohren sehr wohlklingenden "Noisette" vor allem der mutmachende Verpackungstext, der mich schließlich überzeugte.

Denn dieser versprach vor allem eines:

EINFACHE ANWENDUNG.

Doch nun endlich mal ein paar konkrete Informationen:

WAS VERBIRGT SICH HINTER MOVIDA?
°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°

Bei Movida handelt es sich um eine INTENSIVTÖNUNG PFLEGECREME, welche 6-8 WOCHEN halten soll. (Bei mir tut sie es auch immerhin etwa 6 Wochen)

Außerdem soll sie auch einen GRAUHAARANTEIL von bis zu 50 % abdecken.

Ob dem auch tatsächlich so ist, kann ich Euch leider oder -für mich persönlich wohl eher zum Glück- noch nicht bestätigen, denn meine Haare sind von Natur aus alles (*g*), aber nun wirklich nicht grau...;-)

Ein großer Pluspunkt dieser Tönung ist meiner Meinung nach, dass sie KEINEN AMMONIAK enthält.

Bei der ANWENDUNG macht sich das wohl auch vor allem darin bemerkbar, dass man (oder wohl meistens Frau) nicht 15 MINUTEN (EINWIRKZEIT) einen unangenehmen Chemiegeruch ertragen muss, wie das ja sonst oftmals der Fall ist...

So, nun mal zur ANWENDUNG, welche tatsächlich nicht viel komplizierter ist als bei einem Schaum.
°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°
Zunächst einmal sollte man sich mit ein oder zwei alten Handtüchern ausstatten und alle Dinge, die man nicht unbedingt unfreiwillig mit einem frischen "Anstrich" beglücken möchte, außer Reichweite bringen.

Anschließend schonmal die Haare ANFEUCHTEN, jedoch NICHT WASCHEN!

Nachdem man dann die beiliegenden PLASTIKHANDSCHUHE angezogen hat, öffnet man den Schraubverschluss der ersten (braunen)Flasche und steckt diese direkt auf die Auftrageflasche.

Wenn man diese nun um eine halbe Drehung dreht, sollte es "clic" machen (das ist Laboratoires Garnier zufolge das so genannte "Colorclic-System")und die beiden Teile sind gut miteinander verbunden.

Dann dreht man einfach die jetzt zusammengefügte Flasche um, so dass der Inhalt der braunen Flasche in die Auftrageflasche fließen kann.

Jetzt muss man nur noch GUT SCHÜTTELN, bis eine homogene Mischung entsteht. Nun kann man auch schon die Spitze von der Auftrageflasche (mit einer Schere) abschneiden und mit dem AUFTRAGEN beginnen.

Und an diesem Punkt war ich wirklich positiv überrascht: Denn die Tönung lässt sich eigentlich genauso gut wie ein normaler Schaum verteilen, d.h. sie TROPFT tatsächlich NICHT.

Man soll möglichst die ganze Tönungscreme auf dem Haar verteilen, doch für meine halblangen Haare waren auch etwa zwei Drittel schon ausreichend, um alle Haare abzudecken.

Nachdem man nun also die Mischung schön gleichmäßig verteilt hat, heißt es erstmal 15 MINUTEN warten (also nicht wirklich unendlich lange..).

Anschließend wird das Haar zunächst mit etwas LAUWARMEM WASSER aufgeschäumt und dann GRÜNDLICH AUSGESPÜLT, bis das Wasser wieder klar ist.

Jetzt sollte man unbedingt noch die ebenfalls beiliegende PFLEGEKUR (mit Aprikosenduft) auftragen und diese ca. 3 MINUTEN EINWIRKEN lassen.

Anschließend nochmals gründlich ausspülen und dann hat man die ganze Prozedur auch schon hinter sich.

Mein Fazit:
°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°
Diese Tönungscreme eignet sich auch für Leute, die sich in Sachen Tönung eher zu den Anfängern zählen...

Denn die Anwendung wird nicht nur vom Hersteller wie so oft als "sehr leicht und unkompliziert" angepriesen, nein - in diesem Fall ist sie es tatsächlich.

Hierzu trägt sicherlich auch die gut verständliche BEDIENUNGSANLEITUNG bei.

Und das ERGEBNIS kann sich dann auch tatsächlich sehen lassen(*g*):
°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°
Die Farbe ist sehr schön und ausdrucksstark, die Haare bekommen mehr Glanz und fühlen sich nicht einmal strapaziert, sondern sogar eher gepflegter an als vor dem Tönen.

Noch hinzu kommt das gute Preis-/Leistungsverhältnis.

Nachteile konnte ich auch nach mehrmaliger Anwendung noch nicht feststellen.

Jedoch möchte ich es hier nicht versäumen darauf hinzuweisen, das s man natürlich sicherheitshalber vor der Anwendung erst einmal einen HAUTVERTRÄGLICHKEITSTEST durchführen sollte.

Bleibt mir wohl nur noch, allen die bis hierher weitergelesen haben, einen hoffentlich in jeder Beziehung farbenfrohen Tag zu wünschen!


albi76 :-)

antigona
sehr empfehlenswert (112 Wörter)
von - geschrieben am 27.08.01, geändert am  27.08.01 (Wenig hilfreich, 53 Lesungen)
Bewertung:

ich hab die movida tönung jetzt schon 2x benutzt (hab dunkelbraune haare und hab sie schwarz getönt). das ergebnis fand ich echt gut! meine haare waren total glänzend, die farbe hielt so ca. 4 wochen. jetzt sieht man ein bisschen ansätze, aber nicht sehr stark. meine haaren wurden von der tönung jedenfalls nicht angeriffen, sondern eher mehr gepflegt! die anwendung ist eigentlich recht einfach, die flasche ganz praktisch. allerdings finde ich, dass in der flasche relativ wenig drin ist. ich hab schulterlange haare und bei mir hat die flasche gerade so gereicht. ich weiß nicht, ob der inhalr bei langen haaren auch reicht, oder obs dann fleckig wird.

das_schwarze
Garnier Movida: Tolle Farbreflexe zum tollen Preis ! (716 Wörter)
von - geschrieben am 27.08.01, geändert am  27.08.01 (Sehr hilfreich, 1681 Lesungen)
Bewertung:

Meine Haare sind einfach nur braun, dunkelbraun ! Völlig langweilig und uninteressant. Im Sommer bleichen sogar einige Haarsträhnen zu einem helleren Braun und die Farbe schaut einfach nur ungleichmäßig aus.

Daher töne ich meine Haare in unregelmäßigen Abständen, immer wenn ich der Meinung bin jetzt braucht mein Haar mehr Pepp. Da ich eine dauerhafte Coloration nicht so günstig finde (Ansätze wachsen nach) und ich bisher auch zum Glück keine grauen Haare überfärben muß und soft Tönungen mir zu schwach sind, immer die Intensiv Tönung von Loreal Casting genommen. Mein Haar nimmt nur schwierig Frabe und und es wäscht sich in der Regel auch schnell raus.

Intensiv Tönungen versprechen zwar 6-8 Wochen Farbe, aber bei mir hält es maximal 4 Wochen und in der letzten Woche sind die Farbreflexe nur sehr schwach.

Meine Lieblingsfarbe ist blauschwarz oder dunkle rot und lila-Töne von Loreal Casting, da kostet eine Packung ca 12-13 DM, da ich lange Haare habe, somit ca 26 DM für zwei Packungen.

Jetzt im Sommer hat mein Haar wieder eine undefinierbare Braun Farbe angenommen und ich probierte diesmal Laboratoires Garnier Movida Intensiv-Tönung, Farbton CASSIS aus.

Die Movida Tönung kostet pro Packung ca. 9 DM und wenn es bei www.rossmann.de im Angebot ist sogar nur ca 7 DM pro Packung. So auch diesmal, also bezahlte ich für 2 Packungen 14 DM. Meine Haare sind schon relativ dunkel, also brauche ich einen dunkleren Ton, damit meine Haare einen Farbreflex erhalten. Cassis ist ähnlich wie ein Auberginen-Ton.

Davor hatte ich von Movida den dunkle-Kirsche-Ton, der war mir allerdings zu sehr ins rötliche und der lila-Ton passt einfach besser zu mir.

Die Anwendung ist genauso wie bei Loreal Casting sehr einfach. Das Fläschen mit der Intensiv-Tönung einfach in die vorgesehene Stelle der Auftragflasche reinschreiben und mit der enthaltenen Entwicklungscreme darin einmal gut durchschütteln. Oben die Öffnung aufbrechen und auf das feuchte (nicht gewaschene) Haar auftragen.
Movida kleckst nicht so stark, ist eher etwas dickflüssig, dennoch sollte man aufpassen. Für lange Haare sind 2 Verpackungen reichlich und ausreichend.

Es gibt keinen beissenden und aufdringlichen Geruch und die Kopfhaut juckt bei mir auch nicht aufgrund der enthaltenen Chemie.

Nach dem auftragen 15-20 Minuten einwirken lassen und ausspülen. Nach dem Ausspülen mit der Pflegekur die Haare waschen und schon hat man glänzende, duftende, weiche Haare im neuen Farbton.

Die Haare liegen nach dem trocknen auch sehr gut.

Handschuhe und eine gut verständliche Gebrauchsanweisung ist ebenfalls in jeder Verpackung enthalten. Movida Intensiv-Tönung gibt es in ca 12 Farbtönen und auf jeder Verpackung ist auch ein Hinweis darauf für welche Ausgangshaarfarbe welche Nuance geeignet ist.

Das Farbergebnis war in meinem Fall wie gewünscht intensiv, aber nicht künstlich. Mein Haar wirkte dunkler und in der Sonne ist der Auberginen-Farbton deutlich reflektiert, ich bin absulut zufrieden mit dem Farbergebnis. Bei mir hält es ca 4 Wochen bis es fast vollständig ausgewaschen ist, vorbei ich meine Haare nicht einmal täglich wasche. Leider nicht so lange, die versprochenen 8 Wochen wären mir lieber. Aber da mein Haar generell sehr schlecht Farbe annimmt, bin ich damit schon zufrieden.

Farbklekse auf der Haut sollte man möglichst vermeiden, da sie doch schwer rausgehen, aber wenn man aufpasst und das was auf die Haut tropft beim auftragen schnell wieder wegwischt, ist es OK. Es ist sogar leichter zu entfernen als bei Loreal Casting.

Allerdings kann man mit einer Intensiv Tönung die Haare nicht aufhellen und bei 50% Grauanteil im Haar soll es auch zuverlässig abdecken. Was ich nicht beurteilen kann.

Meine Haare sind auch nicht strohig oder zu sehr angegriffen nach der Tönung. Da ich auch nicht zu oft Töne und auch sonst selten Styling Produkte benutze, sind mei ne Haare gesund und die Tönung greift das Haar nicht zu sehr an.

Absulut Empfehlenswert, ich kann keinen Unterschied zu den Loreal Casting Intensiv-Tönungen erkennen, damit war ich auch immer recht zufrieden, aber der deutliche Preisunterschied hat mich letztendlich überzeugt und ich bleibe bei Movida.

Magickatrin
Für mich einfach die Beste Tönung (734 Wörter)
von - geschrieben am 15.08.01, geändert am  15.08.01 (Sehr hilfreich, 405 Lesungen)
Bewertung:

Da ich momentan Urlaub habe und somit etwas mehr Zeit als sonst, kam mir der Gedanke, meinen Haaren doch mal wieder ein anderes Aussehen zu geben. Eine neue Farbe mußte her. Ein kurzes Überlegen folgte, ob Frisör oder Heimanwendung und nach Abwegen aller Vor- und Nachteile entschied ich mich dann für die Heimanwendung in Eigeninitiative. Immerhin hatte mich die letzte neue Haarfarbe 90,- DM beim Frisör gekostet.
Die Wahl des Produktes für meine Tönung fiel auf „Movida Intensiv-Tönung Pflegecreme“, denn damit hatte ich auch schon in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht. Als Nuance wählte ich „Dunkle Kirsche“, denn dieser Farbton ist gut geeignet, um bei meinem hellraunen Haar eine gute Wirkung zu erzielen.


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Inhalt einer Movida-Packung:
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

- Gebrauchsanweisung mit Handschuhen auf der Rückseite
- 1 Flasche Intensiv-Tönung-Movida
- 1 Auftragsflasche mit Entwicklercreme
- 1 Packung Pflegebalsam

xxxxxxxxxxx
Anwendung:
Xxxxxxxxxxx

Zuerst sollte man die Handschuhe von der Gebrauchsanweisung lösen und anziehen, um Verfärbungen an den Händen zu vermeiden.
Dann öffnet man die Flasche mit der Tönung und steckt die Auftragsflasche auf die Öffnung. Die beiden Flaschen werden so gut miteinander verbunden, ein kurzes Drehen und –Clic- fertig. Die verbundenen Flaschen nun umdrehen, so das die Tönung in die Auftragsflasche mit der Entwicklercreme fließen kann. Das geht sekundenschnell. Jetzt muß nur noch kräftig geschüttelt werden und die Mischung ist fertig. Die an der Auftragsflasche befindliche Spitze kann sehr einfach abgebrochen werden und das Auftragen kann beginnen.
Beachten sollte man, daß die Haare vor der Anwendung nicht gewaschen werde, sondern nur angefeuchtet. Auch sollte man unbedingt die Kleidung vor eventuellen Spritzern schützen. Am Besten gleich alte Sachen anziehen. Die Tönung sollte gleichm äßig aufgetragen und anschließend leicht einmassiert werden.
Nun beläßt man das ganze je nach gewünschter Intensität ca. 15 Minuten auf dem Haar. Nach einer Dauerwelle ist zu beachten, daß sich Einwirkzeit um ein paar Minuten verkürzt.
Nach Ablauf der Einwirkzeit wird die Tönungsmischung mit wenig warmen Wasser gut aufgeschäumt und anschließend gut ausgespült.
Zum Schluß trägt man noch die Pflegekur auf. Diese erfordert nur eine geringe Einwirkzeit von ca. 2 Minuten. Danach das Haar nochmals gründlich spülen und anschließend wie gewohnt trocknen und frisieren.


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Eigenschaften von Movida:
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Movida ist eine Tönung ohne Ammoniak. Auf Grund dessen besitzt sie auch einen recht angenehmen Geruch. Die Haltbarkeit der Haarfarbe beträgt ca. 6 Wochen, ist aber abhängig davon, wie häufig man die Haare wäscht. Außerdem deckt Movida erste Graue Haare sehr gut ab. Das Haar sieht nach der Anwendung dieser Tönung sehr schön glänzend und gesund aus, auch läßt es sich sehr gut kämmen.


xxxxxxxxxxx
Inhaltsstoffe:
Xxxxxxxxxx

Intensiv-Tönung: Aqua, Oleic Acid, Benzyl Alcohol, Alcohol Denat, Ethanolamine, Cocamide Mipa, Octyldodecanol, Oleth-30, Hexadimethrine Chloride, 4-Amino-2-Hydroxytoluene, Pentasodium Pentetate, Toluene-2,5-Diamine, Mea-Laureth Sulfate, Sodium Metabisulfite, 2-Methyl-5-Hydroxyethylaminophenol, p-Aminophenol, Erythorbic Acid, Phenyl Methyl Pyrazolone, Resorcinol, Parfum, (C10132/1). Entwickler-Creme: Aqua, Hydrogen Peroxide, Cetearyl Alcohol, Trideceth-2 Carboxymide Mea, Ceteareth-30, Glycerin, Pentasodium Pentetate, Sodium Stannate, Tetrasodium Pyrophosphate, (CI1319/1). Sanfte Pflegekur: Aqua, Cetearyl Alcohol, Sodium Cocoamphopropionate, Behentrimonium Chloride, Propylene Glycol, Sclerotium Gum, Amodimethicone, Cetrimonium Chloride, Chlorhexidine Dihydrochloride, Methylparaben, Propylene Glycol Dicaprylate/Dicaprate, Prunus Armeniaca, Trideceth-12 , Parfum, (CI2469/1).





xxxxxxxxxxxxx
Warnhinweise:
xxxxxxxxxxxxx

- nicht zum Färben von Wimpern und Augenbrauen verwenden
- Kontakt mit den Augen vermeiden
- Nicht anwenden, wenn die Haare zuvor mit Henna gefärbt wurden
- Vor der Anwendung am Besten einen Hauttest durchführen, da bei manchen Menschen Allergien auftreten können.

xxxxxx
Preis:
Xxxxxx

Am günstigsten bekommt man Movida bei Rossmann, für 8,95 DM


xxxxxxxxxx
Mein Fazit:
Xxxxxxxxxx

Moviada hat sich bei mir schon sehr oft bewährt. Das Ergebnis war jedesmal super, tolle Haarfarbe und schöner Glanz. Aber allen, die noch nie diese Tönung benutzt haben, würde ich unbedingt zu einem „Verträglichkeitstest“ raten, wie man das bei allen Produkten dieser Art tun sollte, denn jeder reagiert nunmal anders.

Zickzack22
Garnier Movida: Für mich die Beste! (174 Wörter)
von - geschrieben am 10.08.01, geändert am  10.08.01 (Hilfreich, 217 Lesungen)
Bewertung:

Meine Mutter brachte mich darauf, nachdem ich immer über andere Tönungen geschimpft hatte: Versuchs doch mal mit Movida. Die nehme ich schon sehr lange. Gesagt getan, ich habe es versucht und bis heute töne ich nur damit. Die Movida ist recht günstig (kostet bei uns 8,99DM pro Packung) also auch für sehr langhaarige die mindestens 2 Packungen brauchen ist die Tönung noch erschwinglich. Die Anwendung ist sehr einfach und unkompliziert. Die Tönung läßt sich gut auftragen und tropft auch nicht. Das Farbergebnis ist sehr gut! Vor allem haben die Haare nach der Tönen einen tollen Glanz und lassen sich leicht durchkämmen. Die Spülung die der Packung beiligt ist auch super! Die macht die Haare schön geschmeidig. Deckt auch erste graue Haare gut ab. Kann sofort nach einer Dauerwelle angewendet werden. Auch auf bereits coloriertem Haar. 15 Minuten Einwirkzeit.. Movida gibt es in folgenden Farb Nuancen:
Naturblond, Goldblond, Noisette, Dunkelblond, Goldkupfer, Rotkupfer, Kastanie, Granatrot (bevorzuge ich), Mahagoni, Braun, dunkle Kirsche, Dunkelbraun, Cassis, Blauschwarz.

maggiesimpson16
Tönt das Haar und pflegt es gleich noch dazu! (294 Wörter)
von - geschrieben am 12.07.01, geändert am  12.07.01 (Sehr hilfreich, 58 Lesungen)
Bewertung:

Bisher hatte ich fast immer nur Tönungen der Stufe 1, also Farben, die nach ca. 8 Haarwäschen wieder draußen sind. Nun wollte ich mal wieder eine Tönung, die länger hält.Als ich dann das Angebot einer Drogerie las,in der diese Tönung für knappe 6 DM angeboten wurde, kaufte ich mir gleich zwei Schachteln (beides Rottöne). Ich habe dunklbraune Haare und habe echt gestaunt, wieviel Auswahl es gab, für jede Ausgangsfarbe gibt es mindestens 3 Tönungen.
Zu Hause angekommen probierte ich die erste natürlich gleich aus.
Anwendung:
Die Packung enthält eine Flasche mit 70ml Entwicklercreme und eine Flasche mit 20ml Intensiv-Tönung. Außerdem befinden sich noch ein paar Plastikhandschuhe und eine Pflegekur darin. Die farbe wird frisch gemischt, das macht man, indem man die beiden Flaschen ineinanderdreht und schüttelt.Dann trägt man den gesamten Inhalt auf. Nach einer überraschend kurzen Einwirkzeit von nur 15 Minuten kann man alles auspülen und die Haare mit der Pflegekur behandeln. Die Anwendung ging somit schnell und problemlos von der Bühne.

Das war vor ca. 12 Wochen und man sieht noch immer einen rötlichen Schimmer in meinen Haaren. Durch die Sonne sind sie etwas heller geworden und jetzt leuchten sie im Licht richtig toll kupferfarben!
Auf der Packung steht, dass die Tönung bis zu 6 Wochen hält, wie gesagt, bei mir sieht man sie immer noch, auch wenn sie jetzt etwas rausgewaschen ist.
Was mir auch aufgefallen ist, war, dass sich meine überschulterlangen Haare nach dem Tönen total gut durchkämmen ließen und richtig strahlend und gesund aussahen.

Movida gibt es bisher in 14 superschönen Farben und ich glaube, jede von ihnen lohnt sich!

Internetlady
Garnier Movida: Haare tönen-Mit Movida immer wieder toll (756 Wörter)
von - geschrieben am 04.06.01, geändert am  07.07.04 (Sehr hilfreich, 2130 Lesungen)
Bewertung:

Meine Naturhaarfarbe ist aschlond und ich hatte jahrelang hellblonde Strähnchen. Letztes Jahr war ich das blonde leid und wollte meinen Typ verändern. Ich wollte meine Haare dunkler haben, aber eine Tönung zu Hause war mir zu riskant, da ich noch Strähnchen hatte. Ich ging zum Friseur und ließ mir die Haare rotbraun tönen. Danach habe ich sie dann zu Hause getönt (mit Poly oder L`oreal).

Im Sommerurlaub hab ich mich getraut die Haare schwarz zu tönen. Ich bin das erste Mal auf Movida aufmerksam geworden. Ich habe Nr. 60 blauschwarz ausprobiert. Ich war zufrieden. Seit dem töne ich meine Haare mit Movida.


Die Movida Intensiv Tönung ist gut deckend. Das Ergebnis ist ein schimmernder Farbton.
Die Haare glänzen und es sehen sehr natürlich aus.

In der Packung enthalten ist eine Flasche Intensiv Tönung(35ml),1 Auftrageflasche mit Entwicklercreme(70ml), 1 sanfte Pflegekur(20ml), 1 Paar Plastikhandschuhe (sehr wichtig!) und eine Gebrauchsanweisung. Auf der Verpackung steht auch welche Nuance man bei welcher Haarfarbe man nimmt. Es steht auch ein Hinweis drauf das allergische Reaktionen auftreten können.
Die Gebrauchsanweisung sollte man beim 1. Mal gründlich lesen. Wenn man dann die Haare öfter mit Movida tönt, kann man es auch ohne.
Denn die Handhabung ist sehr einfach:

Als erstes sollte man auf jeden Fall die Handschuhe anziehen. Die Flasche mit der Tönung öffnet man als erstes und steckt die Auftrageflasche(mit der Entwicklercreme) direkt darauf und schraubt diese indem man sie um 180 Grad dreht. Es clickt wenn die beiden Flaschen richtig miteinander verbunden sind(deshalb wird es auch Colorclic-System genannt).Dann dreht man die Flasche auf den Kopf und wartet bis die Tönungscreme in die Auftrageflasche gelaufen ist, dann schüttelt man ein paar Mal kräftig. Dann wird die Spitze der Auftrageflasche abgebrochen. Die Haare anfeuchten(nicht waschen) und die Tönung wird jetzt aufgetragen.
Das Auftragen klappt auch g anz gut, da es eine cremige Masse ist, die man gut einmassieren kann. Man sollte aber vorher die Stirn und die Ohren dick eincremen, denn wenn man die Farbe auf diese Stellen bekommt, kriegt man sie sehr schlecht ab.

Nachdem man die ganze Tönung aufgetragen hat, lässt man sie 15 Minuten einwirken. (Ich setze eine Plastikhaube auf und wickle dann noch ein altes Handtuch um den Kopf, dann wirkt es noch besser).

Der Geruch der Tönung ist auch ok(ganz angenehm, nicht so ätzend wie bei anderen).

Nach einer Einwirkzeit von 15 Minuten schäumt man die Haare kurz auf und spült sie dann gründlich aus(bis das Wasser klar ist)

Danach trägt man die Pflegekur auf. Sie ist in einer Tüte, die man allerdings mit trockenen Händen aufreißen sollte.

Die Pflegekur ist eine Creme, die sich gut auftragen lässt und von der Menge auch gut für lange Haare reicht(ich habe nämlich lange Haare).Die Kur riecht nach Aprikose(was ich sehr angenehm finde).Es ist ja auch Aprikosenextrakt enthalten. Die Pflegekur nach einer kurzen Einwirkzeit (ich lass sie zwischen 3 und 5 Minuten drauf)aufschäumen und dann gründlich ausspülen.

Schon ist man mit der Tönung fertig.

Die Haare sollte man am besten mit einem alten Handtuch abtrocknen, da die Haare noch etwas Farbe abgeben können.
Danach kann man die Haare wie gewohnt frisieren. Sie lassen sich gut durchkämmen und sie riechen auch gut(nicht so wie bei anderen Tönungen).
Die Farbe sieht auch ganz toll und natürlich aus. Die Haare glänzen auch sehr schön und sie werden nicht angegriffen, da die Movida Intensivtönung kein Ammoniak enthält(deshalb stinkt sie auch nicht so wie andere).

Alle 5-6 Wochen (kommt darauf an wie oft man seine Haare wäscht) muss man diese unkomplizierte Prozedur wiederholen.

Die Farbe Blauschwarz gibt es aber anscheinend nicht überall. Ich bekomme sie nur bei Drospar, dort ist sie auch am preiswertesten. Dort bekommt man sie für 7,95 DM. Ich hab e im April die Tönung bei Rossmann online bestellt, da war sie im Angebot für 5,99 DM( sie hatten auch Blauschwarz - Da habe ich dann zugeschlagen und habe gleich 5 Packungen bestellt).

Ich bin sehr zufrieden mit der Movida Intensiv Tönung, komme sehr gut damit zurecht und kann sie wirklich empfehlen.

paulinchen22
Allergische Reaktion (162 Wörter)
von - geschrieben am 22.03.01, geändert am  22.03.01 (Sehr hilfreich, 187 Lesungen)
Bewertung:

Ich habe bisher viel herumexperimentiert mit Farben, Colorationen und Tönungen. Jede hat Vor- und Nachteile. Die sich gut auftragen läßt hält nicht lange, die lange hält, die färbt auch die Kopfhaut mit... ihr kennt das ja alle!
Also dacht ich probierst mal LG Movida, etwas teurer - aber wenn das Ergebnis stimmt! Da ich bisher nei Allergieprobleme hatte, habe ich den Verträglichkeitstest gleich weggelassen. Farbe auf die Haare gemacht. Schon beim Auftragen stiegen mir die Dämpfe in die Augen und ich atmete diese natürlich ein! Meine Schleimhäute waren tüchtig geschwollen! Die Farbe brannte mir auf dem Kopf-ich dachte mir fallen die Haare raus. Also habe ich da Zeug recht schnell wieder runtergewaschen-aber das Farbergebnis war nicht schlecht. Sogar gut. Aber dadurch das meine Schleimhäute so angegriffen waren - konnte ich die ganze Nacht nicht schlafen. Ich war innerlich so aufgekratzt, wie auf Droge!
Also immer erst den Allergietest machen!

BineBe
Kurzbewertung zu Garnier Movida
von - geschrieben am 24.02.01, geändert am  24.02.01
Bewertung:

eine der besten Tönungen die es gibt - Vorteile: super Farben, Pflege wie eine Spülung, superleicht anzuwenden - Nachteile: färbt auch die Kopfhaut

_sab_
Da hat man noch Farbe fürs Geld (384 Wörter)
von - geschrieben am 17.01.01, geändert am  20.11.01 (Sehr hilfreich, 118 Lesungen)
Bewertung:

Erst einmal etwas Allgemeines, das aber extrem wichtig ist fürs Tönen:
Beim Tönen wird die obere Hornschicht des Haars geöffnet und Farbe setzt sich darunter ab. Kann die in der Tönung enthaltene Substanz die Hornschichten nicht gleichmäßig öffnen, da die Haare z.B. mit zuviel Schmutz oder Pflegeprodukten umhüllt sind, kommt es zu Flecken.
Es kommt also schonmal darauf an, welches Shampoo man verwendet.
Ein Bsp. Pantene ProV 2in1 enthält Silikon -> das legt sich ums Haar -> die Tönung kann Flecken geben...

Was ich mit dieser Einleitung sagen will: Es kann kein Anbieter eine tolle Farbe und Farbgleichmäßigkeit garantieren !

Nun aber zur Tönung selbst.....

Ich bin zu Movida durch die Empfehlung einer Freundin gekommen. Zum einen ist der Preis sehr angenehm (9,98 DM ist gutes Mittelfeld bei den Tönungen) und das Auftragen ist ebenfalls nicht schwierig (dürfte heutzutage bei fast allen Tönungen so sein).

Auftragen:
Die Farbe lässt sich schön gleichmässig im Haar verteilen ist aber nicht zu flüssig, so dass sie nicht sofort tropft.

Haltbarkeit:
Trotz dass ich meine Haare täglich wasche, hält sich die Farbe bei mir ca. 4 Wochen. Die Haltbarkeit kann man aber deutlich verlängern durch Verwendung entsprechender Colorations-Shampoos. Hiermit ist aber Vorsicht geboten: Feine Haare werden schnell durch die Pflege zu schwer und verlieren Volumen.

Kopfhaut:
Die Kopfhaut bleibt farbfrei nach dem Abwaschen und sie wird nicht gereizt (kein Brennen oder Jucken beim Einwirken).

Farbe:
Einen sehr schönen Farbeffekt habe ich mit der Farbe Granatrot erhalten (meine Favouritin)
Enttäuscht war ich allerdings bei Blau-Schwarz. Meine vorherige Tönung (Granatrot) schimmerte immer noch durch und die dunkle Farbe hat sich nicht lange gehalten. Nach einer Woche war nur noch ein nettes dunkelbraun übrig. (Kann aber auch daran liegen, dass ich davor einige Granatrot-Tönungen hintereinander hatte. Ist wohl ein Restanteil der Farbe im Haar geblieben...)

Fazit:
Von allen Tönungen/Colorationen die ich getestet habe, ist diese Tönung die Beste.
Movida Granatrot ist meine Favoritin und ich mache mit anderen Tönungen so schnell keine Experimente mehr (siehe Bewertung Loreal).

Coninna
Garnier Movida: endlich werden nur die Haare gefärbt !!!! (282 Wörter)
von - geschrieben am 06.10.00, geändert am  06.10.00 (Sehr hilfreich, 211 Lesungen)
Bewertung:

Ich habe schon zig Tönungen ausprobiert - ewig war die Kopfhaut miteingefärbt *ggrrrrr*

Irgendwann habe ich mal Movida ausprobiert, ich mag nämlich rot-Töne am liebsten und dieses Granatrot (Nummer 28) sah auf der Packung einfach umwerfend aus.

In der Packungsbeilage wird sehr anschaulich erklärt, wie die Farbe angerühert wird, anfangs war ich allerdings etwas irritiert, weil mein Granatrot nur michligweiss war (ich habe mich gefragt, ob die wohl irgendwie die Pigmente vergessen haben ... *wunder*). Trotzdem habe ich die Farbe ins feuchte, nicht gewaschene Haar aufgetragen und siehe da, nach wenigen Minuten mutierte die Farbe von milchig weiss in dunkelrot, soweit sogut.

Die Farbe lässt sich prima auftragen, was in die Strin oder an die Ohren verschmiert lässt sich problemlos mit einem feuchten Tuch abwischen.

Nach 20 bis 30 Minuten ausspülen und danach kommt noch die beigepackte Pflegekur ins Haar (ich empfehle euch, dies Packung vorher schon aufzuschneiden, mit nassen Händen schafft man das nie).

Meine Haare erstrahlen mit Movida in einem wirklich tollen, intensiven Rot - richtig leuchtend rot !! Dabei haben sie auch genau den Ton angenommen, der auf der Packung abgebildet war (ich habe bisher Granatrot, Kastanienrot und Mahagonie verwendet) und das Beste : die Kopfhaut nimmt diese Farbe nicht an !!

Movida hält übrigens dauerhaft und verblasst kaum, ich sehe immer am Haaransatz, wann die nächste "Tönung" fällig ist. Wer sich mit der Farbe also nicht sicher ist, der sollte es erstmal mit einem weniger haltbaren Produkt versuchen.

Wer allerdings auf richtig leuchtend, intensive Farbe im Haar steht, der hat mit dieser Coloration richtig Spass.

sb11
Farben sehen in Wirklichkeit ganz anders aus (105 Wörter)
von - geschrieben am 22.07.00, geändert am  22.07.00 (Hilfreich, 329 Lesungen)
Bewertung:

Ich hatte schon zwei Tönungen von Movida und war beide Male enttäuscht. Das erste Mal wollte ich sie mir Kupfer tönen, und die Farbe sah ganz anders aus und war vor allem viel dunkler. Es hat auch sehr lange gedauert bis sie sich rausgewaschen hatte. Beim zweiten Mal wollte ich sie mir Granatrot tönen und ich sah noch schlimmer aus. Meine Harre waren total dunkel und hatten einen lila Stich. Es hat sich auch noch schlechter rausgewaschen als beim ersten mal. Meine Haare sind auch ziemlich kaputt gegangen durch die Tönung. Noch einmal kauf ich mir keine von der Firma.

mobot
Garnier Movida: Die beste Coloration, die ich bisher benutzt habe (129 Wörter)
von - geschrieben am 28.04.00, geändert am  28.04.00 (Sehr hilfreich, 877 Lesungen)
Bewertung:

Movida ist für mich mit Abstand die beste Coloration, die ich bisher benutzt habe.

Da ich von Natur aus relativ viele Rotpigmente im Haar habe, hatte ich bisher nur immer Schaum- oder Gel-Tönungen ausprobiert, um meinen Farbton aufzufrischen. Der Nachteil war allerdings, daß diese kurz nach der Tönung sehr abfärbten (z.B. auf hellen Rollkragen oder Blusenkragen).

Bei Movida gefällt mir der dezente Duft und die einfache Handhabung. Außerdem kann man schon bei der zweiten Haarwäsche gefahrlos ein weißes Handtuch benutzen. Das Haar erhält einen tollen Glanz. Da bei mir kein Ansatz sichtbar wird, brauche ich mein Haar nur alle zwei bis zweieinhalb Monate zu tönen.

Ich bin jedenfalls mit Movida voll zufrieden.

Simse2
Super Ergebnis!!! (117 Wörter)
von - geschrieben am 22.04.00, geändert am  22.04.00 (Hilfreich, 72 Lesungen)
Bewertung:

Also eine reinrassige Tönung ist es sicher nicht, da auch bei mir nicht die vollständige Farbe wieder rausgegangen ist, aber der Ansatz ist kaum zu erkennen und meine Haare haben einfach einen natürlichen Rotschimmer behalten.
Ansonsten find ich die Tönung total spitze. Geht super an , kurze Einwirkzeit, und vor allem wird erst auf den Haaren farbig. Gibt keine so ne Sauerei.
Und auf der Kopfhaut bleiben auch kaum Farbreste.
Ausserdem stinkt sie nicht so wie viele andere Tönungen, sondern riecht voll gut nach Aprikose oder so ähnlich.
Genauso auch die Pflege die man anschließend ins Haar gibt.
Die Haare fühlen sich danach total weich an.

taximex
Garnier Movida: Farbton "Naturblond" (85 Wörter)
von - geschrieben am 22.03.00, geändert am  22.03.00 (Hilfreich, 119 Lesungen)
Bewertung:

Wenn man mittel- bis dunkelblondes Haar aufhellen möchte, ist der Farbton "Naturblond" sehr schön. Ich habe es selbst verwendet und habe ein super Farbergebnis erhalten. Ich habe schon viele andere Intensivtönungen und Colorationen in Blondtönen ausprobiert, aber das Farbergebnis bei Movida Naturblond hat mir bisher am besten gefallen. Die Farbe ist richtig leuchtend und glänzend blond, aber nicht zu hell und künstlich. Allerdings ist es keine Tönung und man muß den Ansatz nach ca. 4 Wochen nachbehandeln.

kornlady
Nie wieder! (101 Wörter)
von - geschrieben am 27.02.00, geändert am  27.02.00 (Sehr hilfreich, 162 Lesungen)
Bewertung:

Als ich zum ersten Mal Movida benutze, dachte ich, ich müßte irgendwas falsch gemacht haben. Aber auch beim Zweiten Mal änderte sich nichts: Movida stinkt und ist sehr alkalisch. Woran Sie das merken? Die Tönung fühlt sichseifig und schmierig an. Somit hat die Tönung einen pH-Wert von über sieben. Der natürliche pH-Wert der Haut liegt aber sogar im sauren Bereich bei ca. 5,5. In alkalischen Verbindungen sind oft Stickstoffverbindungen beteiligt, meistens Ammoniak, die das Haar angreifen. Nach dem Tönen war das Haar elektrisiert und fühlte sich einfach nicht gut an. Ich war wirklich nicht zufrieden...

Wikingerfrau
Garnier Movida: Zu dunkel das Ergebnis? (94 Wörter)
von - geschrieben am 25.02.00, geändert am  25.02.00 (Sehr hilfreich, 137 Lesungen)
Bewertung:

Nun ich habe festgestellt,das es einen ganz simplen Trick gibt,mit dem man das
Farbergebnis im nachherrein ändern kann.Sollte nämlich die Farbe dunkler wie gewünscht ausfallen, so kann man es durch ein normales Schuppenshampoo verändern.Wie das geht? Das Shampoo bewirkt das sich die Tönung schneller herraus wäscht, den es läßt anscheinend nicht nur Schuppen verschwinden ,sondern auch die Färbung.Falls natürlich der Farbton getroffen wurde,sollte man in dieser Zeit,die Hände von einem Schuppenshampoo lassen und seine Farbe genießen.

andreal.
plus und minus (92 Wörter)
von - geschrieben am 10.02.00, geändert am  10.02.00 (Sehr hilfreich, 92 Lesungen)
Bewertung:

Ein absolutes plus der Movida Tönungen ist, dass die Haare hinterher schön weich sind und glänzen. Zuerst hatte ich die Farbe dunkelbraun getestet. Damit war ich sehr zufrieden, da die Farbe auch nach vier Wochen noch gut aussah. Später habe ich einmal die Farbe Cassis ausprobiert. Leider habe ich hier schlechte Erfahrungen gemacht. Nach ungefähr 2 Wochen hat sich die Farbe verwaschen und hatte einen gräulichen Schimmer. Da bleobt nur noch das Nachfärben, aber nach so kurzer Zeit ist das nicht gut für die Haare.

Mduesel
Garnier Movida: gut (111 Wörter)
von - geschrieben am 09.02.00, geändert am  09.02.00 (Hilfreich, 71 Lesungen)
Bewertung:

Keine Tönung. Ein befreundeter Friseur gab meiner Frau den guten Tip: wenn du etwas mischen musst bei der Haarfarbe, ist es eine Coloration und wenn nicht, dann eine Tönung. Bei Movida muß gemischt werden und somit ist es eine haltbare Farbe. Von der Qualität war meine Frau allerdings sehr begeistert, da die Farben schön glänzend sind und gut haltend. Sie greifen das Haar nicht so sehr an, wie die anderen und das Haar ist weich und gut frisierbar. Eine Nachfärbung ist genau wie bei anderen eben nach 4-6 Wochen ein Muß, da ist dann der Ansatz zu sehen. Sie wäscht sich nicht raus.

diana+j
lange haare gut einbalsamiert.. (110 Wörter)
von - geschrieben am 27.01.00, geändert am  27.01.00 (Hilfreich, 91 Lesungen)
Bewertung:

ich habe hüftlange haare und töne sie mir sehr gerne, nachteil: teuer, weil man ab ca. 35cm haarlänge zwei packungen tönung braucht, da es sonst schwer wird alles abzudecken. movida hat eine ausreichende menge tönungslotion um alle haare gleichmäßig zu bedecken.sie wäscht sich mit der zeit aus, gut riecht und hat schöne farben (obwohl es doch noch ein paar mehr sein könnten). das mischen der komponenten ist leicht und sauber. da movida eine intensivtönung ist wäscht sie sich nur bei wirklich gesundem haar vollständig wieder aus. bei sprödem haar ist diese tönung nicht zu empfehlen.

fjonn
Garnier Movida: Von wegen Tönung! (update 28.01.) (133 Wörter)
von - geschrieben am 25.01.00, geändert am  28.01.00 (Sehr hilfreich, 138 Lesungen)
Bewertung:

Von wegen Tönung! Movida gehört eindeutig in die Kategorie Coloration, was das Produkt an sich allerdings nicht schlechter macht. Laßt euch ja nicht erzählen, es wäre anders: Alles, was aus mehr als einer Komponente besteht, d.h. gemischt werden muß, ist und bleibt HALTBAR! Da wäscht sich nichts vollständig aus, auch nicht bei noch so gesundem Haar! Die Farbe ist wunderbar leicht zu mischen und tatsächlich so einfach aufzutragen wie ein Shampoo. Was das Tropfen betrifft, so muß ich sagen, hab ich noch keine Farbe benutzt, die das nicht täte, hier ist Movida in den Durchschnitt einzureihen. Die Auswahl an Farben ist meines Erachtens nach ausreichend, was noch zu erwähnen wäre: Die Farbe hellt im Laufe der Zeit um 1-2 Nuancen auf.

Ähnliche Produkte wie Garnier Movida

Garnier Olia

Garnier Fructis Oil Repair 3 Kräftigendes Repair-Shampoo

Garnier Ultra Beauty Kiwi Shampoo - Duft Packung

Garnier Nutrisse Creme - riecht angenehm, Haare etwas gepflegter etwas wenig Inhalt, Blondiergrad könnte mehr sein

Garnier Ultra Beauty Grapefruit Shampoo - reinigt sanft, Haare glänzen, angenehmer Duft

Garnier Ultra Beauty Olivenöl Shampoo - toller Duft, schäumt schön, klasse Preis, toller Glanz fürs haar größe Öffnung

Mehr Produkte aus der Kategorie Haarpflege
Alle diese Vorteile und Nachteile stammen aus Testberichten der dooyoo Mitglieder.
Dielle Topbrush C30 WildschweinborstenDenman Bürste D4Denman Bürste D31
Denman Bürste D3Denman Haarbürste Monsieur D3MDenman Haarbürste Freeflow D31
Denman Haarbürste D4L'Oreal Inoa Hellblond Tiefes GoldL'Oreal Inoa Hellbraun Gold Mahagoni
L'Oreal Inoa Hellbraun Gold Irise