Privileg 6300/ 630 Geschirrspüler
@@Zzaldos fleißige Minna@@ - Privileg 6300/ 630 Geschirrspüler Geschirrspüler

Produkttyp: Privileg Geschirrspüler

@@Zzaldos fleißige Minna@@
Privileg 6300/ 630 Geschirrspüler

Zzaldo

Name des Mitglieds: Zzaldo

Produkt:

Privileg 6300/ 630 Geschirrspüler

Datum: 22.01.12

Bewertung:

Vorteile: s.Bericht

Nachteile: s.Test

Hallo alle zusammen,
heute möchte ich euch über meine Erfahrungen mit dem Geschirrspüler 6300 aus dem Haus Privileg.


@@Vorwort@@


Als wir ende 2003 von Berlin nach Hamm gezogen sind, ar das schon eine ganz schön große Umstellung gewesen. In Berlin hatten wir eine Einbauküche gehabt. Die gehört in Berlin eigentlich schon Standardmässig in jede Wohnung. Hier in Hamm ist das anders. Hier gibt es nur selten Wohnungen, in denen sich bereits eine Küche drin befindet. Also musste eine neue Küche her. Da der ganze Umzug schon genug Geld gekostet hatte, fehlte und leider das Geld für eine neue Küche. Zum Glück fanden wir in der ortlichen Zeitung eine gut erhaltene Küche zum Kauf. Wir sie uns also angeschaut und gleich mit genommen. Auch wenn die Küche ansich sehr schön war, fehlte ein wichtiger Bestandteil. Der Geschirrspüler. Ich habe zwar keine Probleme damit auch mal per Hand abzuwaschen, aber bei einer Vierköpfigen Familie, wäre man da schon ordentlich beschäftigt. Ausserdem ist der Mensch ja ab und zu auch mal faul. Ich also bei meinem damaligen Lieblingsversandhaus Quelle nachgeschaut und nach kurzem, aber intensiven Suchen den 6300er von Privileg gefunden.
Ob es die richtige Wahl war, sollt ihr nun erfahren.


@@Angaben des Herstellers@@


++Hersteller++

Da Privileg eine Eigenmarke aus dem Hause Quelle ist, gebe ich hier natürlich Quelle als Hersteller an.
Quelle GmbH
Nürnberger Straße 91-95
90762 Fürth
Telefon: 0911/14-0
Fax: 0180/5 303 909
E-Mail: service.quelle@quelle.de
++Der Preis++

Wir haben Anfang 2004 für das Gerät 379 Euro bezahlt. Dazu kamen dann allerdings nchmal knapp 20 Euro Speditionskosten.


@@Das Design/Aussehen@@


Hierzu kann man eigentlich gar nicht soviel sagen. Er ist in einem schlichten und typischen weiß gehalten. Auf der linken Seite befinden sich der Power Druckschalter und in den Mitte der Griff zum öffnen der Klappe. Daneben befinden sich die vier Schalter zum wählen des Programms. Ganz auf der rechten Seite befinden sich noch fünf Leuchten die den Stand des Waschvorgangs angeben und zwei Warnlampen für Klarspüler und Salz. Der Geschirrspüler hat eine Größe von 850 x 600 x 610 mm(Höhe x Breite x Tiefe) Die Höhe und Tiefe kann allerdings noch etwas variieren, da man die Arbeitsplatte abnehmen kann.
Der Geschirrspüler hat also insgesamt ein recht klassisches Design und sieht nicht gerade wie ein absolutes, futuristisches Highend Gerät aus. Aber für mich muss das auch nicht unbedingt sein.

@@Die Reinigungsprogramme@@


Hiervon gibt es insgesamt vier verschiedene.
- Bioprogramm:
Beim Bioprogramm handelt es sich um einen Waschgang bei 50° C. Es ist relativ kurz und daher auch nicht für stark verschmutztes Geschirr geeignet.
===- Blitzprogramm:=== Das Blitzprogramm arbeitet mit 60°C und dauert ca.25 Minuten. Auch hier ist eine Reinigung von stark verschmutztem Geschirr nicht angebracht. Gut geeignet ist dieses Programm für bereits vorgereinigtes Geschirr oder auch für Gläser, die nach längerer Zeit im Regal oder der Vitrine mal wieder auf Hochglanz gemacht werden sollen.
===- Normalporogramm:=== Das Normalprogramm arbeitet mit 65°C und ist für alle arten von Geschirr geeignet. Egal wie hoch der Grad der Verschmutzung ist, dieses Programm wird damit fertig. Irgentwelche Pfannen mit völlig eingetrockneten Resten sollten allerdings vorher eingeweicht werden. Der Spülgang dauert ca.55 Minuten.
===- Intensivprogramm:=== Das Intensivprogramm arbeitet mit 70°C. Wie es der Name des Programmes schon sagt, ist hier eine sehr intensive Behandlung des Geschirrs angesagt. Das heiß, das man hier auch die eingetrockneten Pfannen und Auflaufformen reinigen kann. Der Spülvorgang dauert ca. 60 Minuten.

Ich persönlich benutzte eigentlich nur zwei dieser vier Programme. Das ist einmal das Blitzprogramm und zum zweiten das Normalprogramm. Das Blitzprogramm ist wie bereits erwähnt sehr gut zum reinigen verstaubter Gläser geeignet und das Normalprogramm nutzte ich für den Rest. Geschirr mit eingetrocknetetn Speiseresten wasche ich eigentlich eh immer mit der Hand ab.
Die Reinigungswirkung der einzelnen Programme, ist natürlich auch vom Reinigungsmittel abhängig. Hierbei sollte man vor allem auch darauf achten das beim Blitzprogramm und beim Bioprogramm die handelsüblichen Reinigertabs zum Teil nicht komplett aufgelöst werden, weil entweder die Temperatur zu niedrig ist oder der Waschvorgang zu kurz. Hier sollte man dann daran denken die Tabsreste auch wieder zu entfernen.

@@Wasserhärte/Spezialsalz@@


Um Kalkablagerungen auf Geschirr und im Geschirrspüler zu verhindern, muss das Geschirr mit weichem,kalkarmen Wasser gespült wreden. Den Grad der Wasserhärte könnt ihr bei eurem örtlichen Wasserwerk erfragen. Nachdem ihr dieses erfahren habt, müsst ihr den Härtegrad im Geschirrspüler einstellen. Dieses funktioniert bei dem 6300er Modell auf mechsnische und elektromische Weise. Es sind schon einige Schritte zu machen aber man wird durch die Bedienungsanleitung sehr gut da durch geführt. Die getätigten Einstellungen, regeln dann die Dosierung des Spezialsalzes, welches in eine Öffnung im Unterteil des Geschirrspülers gefüllt werden muss.Daseinfüllen ist eigentlich recht einfach, allerdings sollte man dazu die Geschirrkörbe entfernen um mehr Platz zu haben.


@@Klarspüler@@

Der Klarspüler hat vor allem die Aufgabe, das das Wasser besser ablaufen kann. Dadurch wird einer Fleckenbilder auf Geschirr, Besteck und vor allem Gläsern vorgebeugt. Zum auffüllen des Vorratsbehälters der ca. 140 ml fasst, muss man nur eine kleine Klappe an der Innenseite der Tür öffnen. Hier ist auch eine Einstellung der Dosierung möglich. Wenn einem also schlieren oder sonstigen Flecken auf Gläsern oder Besteck auffallen, sollte man die Dosierung höher stellen. In der heutigen Zeit braucht man diesen Klarspüler allerdings kaum noch, da in den meisten 3 in 1 Tabs(oder auch mehr) bereits Klarspüler enthalten ist. Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, das das Reinigungsergebnis mit dem zusätzlichen Klarspüler noch einen Tick besser ist. Ansonsten kann man die Klarspülerzufuhr ganz einfach deaktivieren.


@@Technische Angaben@@


Energieeffizienz A im Programm Bio 50°C
Energieverbrauch 1,05 kWh
Reinigungswirkung A
Trockenwirkung A
Kapazität: 12 Maßgedecke
Wasserverbrauch 15 Liter
Jahresverbrauch (4-Pers.Haush.) 231 kWh Strom
Jahresverbrauch (4-Pers.Haush.) 3,3 m³ Wasser
Geräuschemission 49 dB (A)
2300 Watt = 10 Ampere
Maße H/B/T 85/60/60 cm, ohne Arbeitsplatte Höhe
Oberkorb mit klappbaren Tassenablagen
Unterkorb mit klappbaren Tellereinsätzen
Taste für halbe Beladung
Startzeitvorwahl bis zu 9 Std.
Durchlauferhitzer
Salz- und Klarspülmittelanzeige auf der Blende
Wasserschutzsystem


@@Mein Fazit@@


Nun will ich mal noch ein kleines Fazit vergeben. Es wird allerdings etwas kürzer ausfallen, da ich in den Beschreibungen ja schon meiine Erfahrungen und Meinung kunt getan habe. Die Reinigungwirkung der einzelnen Programme stufe ich persönlich als sehr gut ein, auch wenn ich nur zwei der vier Programme nutze.Der Preis von 379 Euro ist meines erachtens absolut angebracht gewesen im Jahre 2004. Heutzutage gibt es für den Preis wohl schon etwas mehr. Aber mehr brauche ich ja nicht. Ich bin auf jeden Fall rund um zufrieden und vergebe daher eine saubere Kaufempfehlung zusammen mit fünf Sternen.


Ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhelfen.
Über eure Lesungen, Bewertungen und Kommentare würde ich mich sehr freuen.


Ciao bis zum nächsten Mal

Fazit: Die Reinigungwirkung der einzelnen Programme stufe ich persönlich als sehr gut ein, auch wenn ich nu

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Laufgeräusche:    
Qualität: