Bomann GSP 777
Die Bomann - Bomann GSP 777 Geschirrspüler

Produkttyp: Bomann Geschirrspüler

Die Bomann
Bomann GSP 777

Sabsus

Name des Mitglieds: Sabsus

Produkt:

Bomann GSP 777

Datum: 19.04.16

Bewertung:

Vorteile: macht alles sauber

Nachteile: nicht alle großen Teller passen rein

Preis: 220,00 Euro bis 300,00 Euro
in weiß erhältlich
Höhe 850 mm
Breite: 600mm
Tiefe: 580 mm
Wasserdruck; 0,04-1,0 MPa
Heißwasseranschluss: max. 60° Grad
In der mitgelieferten Bedienungsanleitung ist alles gut und einfach erklärt, unter anderen mit vielen Zeichnungen.
Bei dem Erstaufbau auf folgendes achten;
- Steht die Geschirrspülmaschine gerade und fest und ist sie richtig befestigt
- Ist das Einlassventil geöffnet
- Läuft nirgends an den Anschlüssen Wasser hinaus
- Ist der Strom angeschaltet
- Sind die Drähte richtig befestigt
- keine verknoteten Ablauf und Zulaufschläuchen
- sind alle Verpackungsmaterialien aus dem Geschirrspülmaschine entfernt worden

Wichtiges
- Benötigen sie eine Verlängerung der Ablaufschlauches so darf dieser nicht länger als 4Meter sein da sonst die Reinigung beeinflusst werden kann.
- Der Abwasseranschluss darf nicht tiefer wie 40 cm und nicht höher als 100 cm befestigt werden-
- Stecken sie dieses Gerät direkt in Stromanschluss, verwenden Sie auf keinen Fall Verlängerungen oder Mehrfachsteckdosen
- Geschirrspülmaschine nie ohne eingelegte Filter benutzen..
Das Filtersystem besteht aus drei Filter, Hauptfilter, Grobfilter und der Feinfilter, diese sollte man regelmäßig sauber halten.

3 Programme:
Vorspülen (ohne Reinigungsmittel): 8 Minuten bei 4,0 l Wasserverbrauch , Stromverbrauch: 0,01 kWh
Schnell (mit Reinigungsmittel): 30 Minuten mit 12,0 Wasservebrauch (bis 45 °Grad)Strom:0,40 kWh
Normal ( mit Reinigungsmittel): 160 Minuten, mit 16,0 Wasserverbauch (bis 65 ° Grad) Strom: 1,05 kWh

Meine persönlichen Erfahrungen
Jetzt besitze ich die Bomann 777 schon seit 3 Jahren und sie spült mein Geschirr. Im großen und ganzen ist dieses Gerät schon zu empfehlen. Man sollte (so wie bei jeder anderen Geschirrspülmaschine) das Essen vorher entfern, am besten noch kurz unter Wasser abspülen, dann schafft man es auch mit dem 30 Minuten Programm alles sauber zu bekommen.

Mit der ersten großen Spülgang Programm, da sieht man das er es auch richtig gut kann. Ich benutze immer die kurze Variante (30 Minuten), das reicht bei mir, es sei denn ich mach sie mal voller als üblich dann der große Programm (160 Minuten). Vorspülen macht ich manchmal und dann 30 Minuten das geht auch.
Einmal ist sie mir beim spülen richtig verdreckt (habe den Filter nicht eingelegt gehabt) und da musste ich sie zerlegen um alle Ecken wieder richtig sauber zu bekommen.
Sobald (egal welcher)Spülvorgang beendet ist ertönt ein Summer und das acht mal hintereinander. Das nervt man ein wenig, wir haben uns daran gewöhnt und manchmal schalten wir es auch bei ersten Ton ab. Ansonsten ist das Gerät nicht unbedingt laut, wir würden fast sagen der Summerton ist fast lauter.

Fazit: Mit der richtigen Pflege und sauberer Anwendung ist der Geschirrspülautomat ein nützlicher Helfer im

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Laufgeräusche:    
Qualität: