AEG Öko Favorit 5270 U-w sensorlogic
Aus Erfahrung gut ??? - AEG Öko Favorit 5270 U-w sensorlogic Geschirrspüler

Produkttyp: AEG Geschirrspüler

Aus Erfahrung gut ???
AEG Öko Favorit 5270 U-w sensorlogic

magister+mag

Name des Mitglieds: magister mag

Produkt:

AEG Öko Favorit 5270 U-w sensorlogic

Datum: 24.10.01, geändert am 13.04.04 (1292 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: befriedigende Spülergebnisse, geringer Wasserverbrauch

Nachteile: -

Hallo,

nach 17 Jahren mußten wir uns von unserer liebgewordenen Spülmaschine, einer Siemens Lady (die Historiker unter den Geschirrspülexperten erinnern sich bestimmt noch daran), trennen.

Nun ging es an die Suche. Nach diversen Vergleichen in verschieden Geschäften, waren wir der Meinung, dass der AEG Öko Favorit sensorlogic 5279U für uns das richtige Gerät ist.

Diese Geschirrspülmaschine erfüllte die von uns gestellten Anforderungen was Umweltverträglichkeit und Sparsamkeit anging.
(Energieeffizienz = A, Reinigungswirkung = B,
Trocknungswirkung = C). Hinzu kam der günstige Preis von 1209,00 DM und die 12-monatige Garantie.

Bei dem Modell 5279U handelt es sich um ein voll integrierbares und dekorfähiges Unterbaumodell, wie es für Einbauküchen mit Arbeitspaltte üblich ist. Die Maße sind dementsprechend Breite = 595 mm, Tiefe 570 mm, Höhe 820 bis 870 mm.

Auch das Fassungsvermögen von 12 Maßgedecken entspricht dem Standard für diese Gerätegröße. Leider gibt es hier aber schon das erste Manko. Longdrinkgläser (hohe Wassergläser) lassen sich nur sehr schlecht in einem der beiden Geschirrkörbe platzieren, ohne dass sie beim Spülvorgang Schaden nehmen. Gut gelöst ist hingegegen der Besteckkorb, wo jedes Teil einzeln hineingesteckt werden kann. Dieses bringt hier natürlich bessere Spülergebnisse, da die Teile nicht aneinanderliegen.

Die Bedienung des Gerätes erfolgt über sechs Schaltknöpfe an der Front des Gerätes. Es stehen fünf verschiedene Spülprogramme zur Auswahl. Intensiv 70 Grad Dauer 100 bis 110 Minuten, Normal 65 Grad Dauer 89 bis 99 Minuten, Normal Bio 50 Grad Dauer 110 bis 120 Minuten, Quick 50 Grad Dauer 30 Minuten sowie das Vorspülen welches 10 Minuten dauert. Aus unserer Erfahrung heraus sind die besten Ergebnisse mit dem normal Programm zu erzielen. Hierbei werden dann ca. 14 - 16 Liter Wasser verbraucht. Um eine bessere Reinigungsleistung zu erzeielen verfügt der 5279 U über ein Impulsspülsystem
, d.h. dass während des Spülvorganges die Motordrehzahl und der Sprühdruck variiert wird.
Recht umständlich finde ich die Einstellung des Wasserhärtegrades. Hier muß man eine der Drucktasten so oft betätigen, dass man sich hierbei auch leicht verzählen kann (max. bis zu zehnmal) Die Kontrolle dieser Einstellung erfolgt dann durch Zählen der Blinkanzeigen einer bestimmten LED. Im Zeitalter der Elektronik gibt es da schon elegantere Lösungen.

Positiv sind die Leuchtdioden an der rechten oberen Gerätefront. Hier kann man leicht erkennen welche Servicetätigkeiten zu verrichten sind ( Salz nachfüllen, Klarspüler, Sieb reinigen) oder ob der Kundenservice einzuschalten ist. Auch wird einem hier angezeigt bei welchem Programmpunkt die Maschine angelangt ist.

Technische Daten
Volumen 12 Maßgedecke
Gewicht 54 kg
Geräuschentwicklung 49 db
Wasserverbrauch 14 - 16 Liter
Stromverbrauch 0,85 1,05 kwh

Fazit:
Vorausschicken muß ich an dieser Stelle, dass wir mit unserer Maschine ein wenig Pech hatten (Montagsmodell ?). So mussten wir mehrmals den Kundenservice während der Garantiezeit in Anspruch nehmen, was bei unserer alten Spülmaschine nie der Fall gewesen ist. Deshalb bewerte ich dieses Modell als gut durchschnittlich. Die 5279 U ist eine Geschirrspülmaschine die die normalen Anforderungen eines Haushaltes gut erfüllen kann, wenn das Eine oder Andere auch etwas gewöhnungsbedürftig ist. Insgesamt kann ich diese Maschine weitermpfehlen, wenn ich auch unserer alten Siemens Lady nachtrauere, da sie den insgesamt robusteren Eindruck machte.

Vielen Dank für das Lesen dieser Meinung

magister mag





Fazit: