Braun SB 1 Satin Hair Brush
Iontec trifft auf Frizz - Braun SB 1 Satin Hair Brush Hairstyler

Produkttyp: Braun Frisierstäbe

Iontec trifft auf Frizz
Braun SB 1 Satin Hair Brush

monster23

Name des Mitglieds: monster23

Produkt:

Braun SB 1 Satin Hair Brush

Datum: 16.01.10

Bewertung:

Vorteile: Die Haare fliegen wirklich nicht mehr

Nachteile: Preis, nicht mehr Glanz wie versprochen

Hallo zusammen,

eigentlich wollte ich euch schon viel früher von diesem Produkt berichten, aber entweder hatte ich keine Zeit oder mir kam etwas anderes dazwischen. Doch heute habe ich nun endlich die Zeit gefunden und kann euch von dem trnd-Projekt erzählen. Ich habe das große Glück und darf die neue Haarbürste von Braun testen. Braun hat eine Haarbürste mit dem sogenannten Iontec entwickelt. Getauft hat Braun die Haarbürste auf den Namen

*Satin Hair*

denn die Bürste soll dem Haar mehr Glanz verleihen, weil die Oberfläche des Haares nicht beschädigt wird.

*************************************************

Inhalt
1. Verpackung, Inhalt, Zubehör - und der Preis?
2. Aussehen und Eigenschaften der Bürste
3. Was kann die Bürste?
4. Hersteller
5. Mein Fazit

*************************************************

1. Verpackung, Inhalt, Zubehör - und der Preis?

Diese Wunderbürste ist in einem Karton mit Sichtfenster verpackt und während ich gerade so über die Beschreibung der Verpackung nachdenken muss, erinnert mich diese ein bisschen an die Verpackung der Barbie-Puppe ;-). In der Verpackung findet man außer der Bürste noch zwei Alkali-Mangan-Batterien mit 1,5 V, die sich sehr leicht in den Griff der Bürste einlegen lassen. Außerdem wurde noch eine kurze Beschreibung zur Handhabung beigefügt, wobei ich persönlich nur nachgucken musste, wo die Batterien reingehören ;-).

Tja, und der Preis? Kosten sollt die Bürste im Handel 44,99 Euro laut Hersteller. Natürlich wird es hier auch immer wieder Händler geben, die die Bürste günstiger anbieten. Ich persönlich finde 44,99 Euro für eine Haarbürste aber relativ teuer. Natürlich kommt es drauf an, was die Bürste für Wunder bewirken kann und das durfte ich nun testen.

*************************************************

2. Aussehen und Eigenschaften der Bürste

Die Bürste ist in schwarz gehalten und hat vorne unter den Bürsten einen durchsichtigen Anteil, der grün beleuchtet wird, wenn man die Iontec-Funktion einschaltet, wie man auch auf dem Produktbild erkennen kann. Hinten ist der Griff silbern und soll der Bürste wohl ein bisschen Pepp verleihen :-). Auf mich macht die Bürste einen sehr stabilen Eindruck, ich habe sie aber noch nie fallen gelassen ;-). Die komplette Bürste ist aus Plastik, also auch die Borsten.

Dadurch, dass die Batterien in den unteren Teil des Griffs gelegt werden und auch durch seine Form, liegt die Bürste sehr gut in der Hand. Ich habe schon einige Haarbürsten gehabt, die man ständig in der Hand drehen wollte, weil der Griff so komisch war. Auch die restliche Form der Bürste ist sehr gut und man bürstet sich die Haare gerne. Die Borsten sind nicht zu hart und auch nicht zu weich. Durch ihr "einzigartiges Design" (Zitat des Herstellers) sollen die Borsten das Haar vor Schädigungen schützen. Allerdings sehen die Borsten meiner alten Bürste genauso aus, wie diese und wenn ich meine Haare ohne Iontec bürste, sehen meine Haare nach dem Bürsten genauso aus wie mit meiner alten Bürste.

Der Bürstenkopf hat genau die richtige Größe und lässt sich auswechseln, wenn mal wieder neue Borsten her müssen ;-). Das Wechseln des Bürstenkopfs ist sehr einfach gestaltet und erinnert ein wenig an das Wechseln der Rundbürste bei einem Lockenstab, denn zum Wechseln wird am oberen Ende der Bürste eine kleine Taste gedrückt und man kann den Bürstenkopf abnehmen. Danach lässt sich der neue Bürstenkopf super leicht auf den nun leeren oberen Teil der Bürste drücken. Ein weiterer Vorteil des abnehmbaren Bürstenkopfs ist die Reinigung, denn so kann man diesen auch mit Wasser abspülen, ohne darauf achten zu müssen, dass kein Wasser in das Batteriefach läuft.

Durch die Batterien ist die Bürste natürlich etwas schwerer als eine "normale" Haarbürste, was für mich am Anfang doch etwas ungewohnt war. Doch nach einigen Bürstengängen hatte ich mich auch daran gewöhnt und jetzt ist das nichts Ungewöhnliches mehr für mich.

*************************************************

3. Was kann die Bürste?

Laut Hersteller soll die Bürste das Haar vor Schädigungen schützen, so dass das Haar mehr Glanz bekommt und die Iontec-Technologie bändigt Frizz, wodurch die Haare nicht mehr fliegen und aufgeladen sind.

Kommen wir erst mal zu dem "einzigartigem Design" der Borsten, wie der Hersteller es nennt. Ich habe die Borsten zwar nicht mit einer Lupe verglichen, aber sie sehen wirklich aus, wie die Borsten meiner alten Haarbürste. Um es mal flapsig auszudrücken: Plastikstile mit einem Knubbel oben drauf. Design ist also das gleiche, aber das Material unterscheidet sich, denn die Borsten der Braun Haarbürste sind sehr stabil und die Borsten meiner alten Haarbürste lassen sich sehr leicht biegen. Trotzdem sehe ich hier nach dem Bürsten keinen Unterschied zwischen den beiden Bürsten.

Anders sieht es da schon mit dem Frizz aus. Schaltet man bei der Braun Haarbürste Iontec ein, dann fliegen die Haare wirklich nicht mehr. Dies konnte ich in letzter Zeit sehr ausgiebig testen, denn durch die trockene Heizungsluft und der Kälte draußen, neigen meine Haare doch zum fliegen und siehe da, die Bürste kann sie wieder bändigen. Durch das verteilen von Ionen auf dem Haar hebt sich die Elektrizität auf und die Haare werden schön glatt. In dieser Hinsicht bin ich sehr begeistert von der Bürste.

*************************************************

4. Hersteller

Wie ihr euch sicher schon denken könnt, ist der Hersteller die

Braun GmbH
Frankfurter Str. 145
61476 Kronberg

Mehr Infos zu der Iontec-Technologie und den verschiedenen Haarprodukten von Braun findet ihr unter www.braun.com/_Haarpflege

*************************************************

5. Mein Fazit

Wenn ich nicht an dem Produkttest von trnd für diese Bürste teilgenommen hätte, hätte ich mir die Bürste wohl nicht gekauft. Ich finde 44,99 Euro einfach zu teuer für eine Haarbürste und jetzt wo ich ein paar Erfahrungen sammeln durfte, steht für mich auch fest, dass die Bürste diesen Preis nicht wert ist. Sie schafft es zwar, dass meine Haare nicht mehr fliegen und elektrisch aufgeladen sind, aber wirklich mehr Glanz kann ich nicht feststellen. Zu Gute halten muss ich der Bürste noch, dass meine Haare durch Iontec tatsächlich glatter werden und etwas gesünder aussehen. Wenn die Bürste 24,99 Euro kosten würde, dann könnte ich mir eventuell vorstellen, sie zu kaufen.

Ich vergebe drei Sterne an die Bürste, denn wie ich ja schon geschrieben habe, schafft sie es wirklich, fliegende Haare zu bändigen und zu glätten. Aber die Bürste verschafft eben nicht mehr Glanz und ist mir zu teuer.

Ich danke euch fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren und wünsche euch noch einen schönen Tag.

Viele Grüße,
acer169

Fazit: s. Bericht