Cathay Pacific

Cathay Pacific Fluglinien

Neuester Testbericht: ... ich halte Cathay zu Gute, daß die Maschinen sicher gut gewartet sind. Leider dürften jedoch die Sitze das gleiche Alter haben. Sie sind oftmals durchgesessen, abgewetzt oder die Farbe blättert ab. Das Personal ========== Der Service des Personals ist freundlich und effizient, es fehlt aber das gewisse Etwas, was die besten Airlines auszeichnet. Der Service ist eher routiniert. im Flugzeug ========= Das Essen ist in Ordnung, sowohl was die Qualität als auch die Menge betrifft, daß allerdings in billigstem Plastik-Geschirr serviert wird, ist einer Airline, die Weltklasse sein will, unwürdig. Das Inflight-Entertainment ist ebenfalls gut. Was... mehr

Testberichte zu Cathay Pacific

Master_Traveller
Cathay Pacific: Wird dem Ruf nicht gerecht (261 Wörter)
von - geschrieben am 01.05.13 (Sehr hilfreich, 185 Lesungen)
Bewertung:

Auch Cathay Pacific gilt als eine der Top-Airlines weltweit. Leider wird sie ihrem Ruf jedoch nicht (mehr) gerecht. Das Flugzeug ========== Die meisten Flugzeuge sind alt, und haben ihre besten Tage schon gesehen. Bei dem auf der Strecke nach Hongkong eingesetzten Flugzeugtyp Boeing 747 liegt das Durchschnittsalter (!) bei 14 Jahren. Das muß nicht schlimm sein und ich halte Cathay zu Gute, daß die Maschinen sicher gut gewartet sind. Leider dürften jedoch die Sitze das gleiche Alter haben. Sie sind oftmals durchgesessen, abgewetzt oder die Farbe blättert ab. Das Personal ========== Der Service des Personals ist freundlich und ...

lakoach
12 Stunden Nachtflug auf furchtbar unbequemen Sitzen - eine ... (335 Wörter)
von - geschrieben am 05.12.09 (Sehr hilfreich, 1727 Lesungen)
Bewertung:

Check-In Der Check-In in Frankfurt war freundlich und reibungslos, der Schalter war schon ca. 4 Stunden vor dem Abflug besetzt, so dass wir unsere Koffer sofort abgeben konnte, obwohl wir eigentlich viel zu früh da waren. In Hongkong wiederum hat man die Möglichkeit, den Check-In an einer U-Bahn-Station ("Central/Hong Kong") mitten in der Innenstadt vorzunehmen. Das hat den Vorteil, dass man den Rest des Tages (die Flüge nach D gehen normalerweise am späten Abend) bequem nur mit dem Handgepäck im Schlepptau in Hong Kong verbringen kann. Essen Ich habe ein Special Meal bestellt, so dass ich über das Standardessen eigentlich nichts sagen ...

Sabine
Cathay Pacific: Bestuhlung ist eine Zumutung (233 Wörter)
von Sabine - geschrieben am 04.09.09
Bewertung:

Als beste Airline 2009 ausgezeichnet, sah ich meinem Flug (Economy) von Frankfurt über Hongkong nach Sydney (und zurück) in froher Erwartung entgegen. Der Service Richtung Hongkong war ausgezeichnet und sehr umsichtig, danach wurde es zusehens schlechter. Wurde Richtung Hongkong noch breitwillig Wasser ausgeteilt, mußte man auf allen anderen Flügen darum bitten und einige Zeit darauf warten. Beim Einchecken in Hongkong Ri. Frankfurt hatte man das Gefühl ein unerwünschtes Übel zu sein, das befördert werden muß, sehr harscher, anmaßender Ton. Ganz fürchterlich war die Bestuhlung auf allen Flügen. Neben sehr engen Sitzreihen, die für kleiner gewachsene ...

clarinetcat
Mit Cathay nach Australien. (249 Wörter)
von - geschrieben am 22.08.08 (Hilfreich, 1077 Lesungen)
Bewertung:

Ich möchte etwas über meine Flüge mit Cathay Pacific diesen Sommer nach Australien (und zurück) berichten. Leider kann ich nichts ausgewiesenes zu den Preisen sagen, da der Flug (oder die Flüge, da auch ein Inlandsflug innerhalb AUS dabei war) Bestandteil einer durch eine Agentur gebuchte Rundreise war. Komfort: Auf Langstreckenflügen stets wichtig: der Aspekt der Beinfreiheit. Dies ist bei Cathay Pacific im Bereich des Normalen, fliegt man Economy Class. Sicherlich - es könnte immer mehr sein - hat man jedoch nicht gerade einen Boardcase im Fußraum verstaut, lässt sich ein Langstreckenflug bei Cathay Pacific (mit Zwischenstop in Hong Kong) gut aushalten. ...

Justizia%2A
Cathay Pacific: nicht deutschsprachig (289 Wörter)
von - geschrieben am 16.04.08 (Sehr hilfreich, 1275 Lesungen)
Bewertung:

Ich bin mit Cathay Pacific über Hong Kong nach Bali geflogen. Zugegebenermaßen war das Bordpersonal immer sehr bemüht und freundlich. Deutsch spricht natürlich niemand an Bord und meist ist es schwierig das Englisch der Stewardessen und Stewards zu verstehen. Leider hat es immer ewig gedauert, bis das Tablett mit dem Geschirr wieder abgeholt wurde. Das ist bei dieser Enge die im Flugzeug sowieso schon herrscht dann ziemlich nervig. Leider liefen in den rund 32 Stunden Flug ( hin und zurück) gerade mal 2 deutsche Filme. Das ist schade, wenn man bedenkt, dass wohl doch der Großteil der Passagiere deutschsprachig war, zumindest von Hong Kong nach Frankfurt und ...