Flughafen Berlin Schönefeld
Warum kompliziert, wenn`s auch einfach geht? - Flughafen Berlin Schönefeld Flughäfen & Bahnhöfe national

Neuester Testbericht: ... bleiben wird. Nachdem wir in SXF unser Gepäck empfangen hatten, meldeten wir uns um 16.32 Uhr bei der Hotline, dass 6 Personen per Shutl... mehr

Warum kompliziert, wenn`s auch einfach geht?
Flughafen Berlin Schönefeld

chrissy_16

Name des Mitglieds: chrissy_16

Produkt:

Flughafen Berlin Schönefeld

Datum: 27.05.01, geändert am 27.05.01 (207 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: übersichtlich, zweckmäßig

Nachteile: wenig shops, kein luxus

Hier flieg ich nun wirklich am liebsten los, denn da kann man sich wenigstens mal orientieren, weiß wo man hinmuss, kommt nicht durcheinander und alles in allem finde ich ihn zweckmäßig und übersichtlich.

Unser Urlaubsflieger startete dieses Jahr von Schönefeld, Gott sei Dank kann ich nur sagen, denn von Berlin-Tegel hatte ich eher mulmige Erinnerungen, die stark an Platzangst und Desorientierung erinnerten.

Außen>
Naja, ein Prachtexemplar ist es nicht, das Flughafengebäude an sich, aber ich wills mir ja nicht angucken, sondern es soll halt nur seinen Zweck erfüllen. Erinnert sehr an nen ollen Plattenbau, mit dicken fetten Buchstaben muss, wie wohl üblich, Berlin-Schönefeld darauf pranken.

Innen>
Wirkt alles ein wenig eng, besonders die kleinen Schalter der einzelnen Reiseunternehmen wirken sehr gequetscht, aber nun ja, ich muss ja nicht drin sitzen, kanns mir also egal sein. Sauber ist alles, auf jeden Fall (auch die Klos).
Tja, Shopmäßig sollte man keine Wunderdinge erwarten, denn da siehts zumindest schon mal nicht so rosig aus wie auf manch anderen größeren Flughäfen.
3 Duty-Free-Shops solls geben, hab allerdings nur 2 gesehen, die wohl das Übliche, wie Parfum, Zigaretten und Alkohol anbieten.
Für die Verpflegung ist zwar gesorgt, aber wie so oft, ist es natürlich nicht mit den Preisen an der Autobahnraststätte zu vergleichen. Habe 2 Möwenpick-„Fressbuden“ gesehen, kleine andere sind natürlich auch vorhanden.
Kleinere Shops, wo man sich etliche Zeitungen kaufen kann, fehlen allerdings auch nicht.
Und was darf außerdem nicht fehlen? Na klar, die vielen Reisebüros, damit man beim Antritt seines Urlaubs möglichst auch gleich den nächsten hinterherbucht.

Terminals usw.>
Es sind gerade mal 3. A, B und C. Wobei ich sagen muss, dass ich von C eigentlich überhaupt nichts mitbekommen hab. Kommt sicher daher, dass der laut Airport viel lütter ist als die anderen beiden.
Warteh
allen sind allerdings großzügig gehalten, meist auch nicht so voll, wenn auch etwas kalt wirkend.

Lage, Parken>
Wers nicht weiß, Schönefeld liegt im Süden von Berlin und ist somit ungefähr 18 km vom Stadtkern entfernt. In gesamt Berlin ist die Anbindung zum Airport sehr gut ausgeschildert.
Wer mit der Bahn kommt, der kann nen kostenlosen Shuttle-Service vom Bahnhof zum Airport nutzen.
Aber mit den 10 Parkflächen bzw. -häusern kann man dort, wie wir auch mit dem Auto anrauschen. Zwar erscheint das viel, man muss aber auch ganz schön suchen, welcher denn nun genutzt werden darf, könnt, sollte... von wegen Kurzzeitparker, Langzeitparker etc. .
Das Parken ist wirklich, im Vergleich supergünstig. Kann mich erinnern, dass wir in Tegel 360,-dm für 2 Wochen blechen müssten, hier mit nur ungefähr 70,- schon dabei waren.

Sonst noch>
Die Abfertigung ist wie anderswo auch (muss man da jetzt groß was zu sagen??)
Sicherheit ist auch gewährleistet.
In eigentlich darf man ja nicht rauchen nach dem Check-in, aber hier kann man sich dass denn schon erlauben , gut, nicht, dass man mitten im Raum steht, aber in der Wartehallen hatten sich schon kleine Grüppchen gebildet, die hinter vorgehaltener Hand sich den ein oder anderen Zug genehmigten.
Mit 2,2 Mill. Passagieren ist der Airport verhältnismäßig klein , aber dass soll ja auch nicht mehr lange so bleiben, denn bald hat er den Namen Berlin-Brandenburg-International und dann wächst der Kleine mit Sicherheit.
Die meisten Flüge, ist mir mal so aufgefallen, fliegen in östliche Gebiete und halt als Langstreckenflug nach Sri Lanka. Sonst sind wohl eher nur die Kanaren usw. vorhanden.
Fluggesellschaftsmäßig hab ich da auch nicht großartig Vielseitigkeit gesehen, das meiste war von Condor und Lufthansa, SwissAIR und SriLankan.

Fazit>
Was bleibt mir noch zu sagen?? Obwohl es bei leibe kein Luxus-Airport ist, finde ich den doch am besten, wie gesagt, die Übers
ichtlichkeit an sich hat es mir angetan. Ich muss dort nicht von A zu B rennen, sondern weiß Knall auf Fall, wo ich hinmuss und dass ist auch eigentlich das, was ich bei solchen Dingen erwarte.
Auch wenn das Drumherum usw. nicht so großartig ausgefallen ist, möchte ich ja nur in den Urlaub oder sonst wohin fliegen und dazu ist es perfekt.
Und wenn ich die Wahl hätte, würde ich trotzdem immer von Schönefeld, als von solch einem super-Dooper-Protz-Kasten fliegen.

Das wars:)
Yourz chrissy


Fazit: