Knorr Suppenliebe Blumenkohlcreme Suppe
Ein Salzfass ist nix dagegen - Knorr Suppenliebe Blumenkohlcreme Suppe Fix- & Fertiggerichte

Produkttyp: Knorr Fertiggerichte

Neuester Testbericht: ... es geschmeckt hat.... Jedenfalls nicht nach Blumenkohl... Mein Fazit: Ich würde dieses Produkt von Knorr wirklich niemanden Empfehlen u... mehr

Ein Salzfass ist nix dagegen
Knorr Suppenliebe Blumenkohlcreme Suppe

hoppeliene80

Name des Mitglieds: hoppeliene80

Produkt:

Knorr Suppenliebe Blumenkohlcreme Suppe

Datum: 07.05.08

Bewertung:

Vorteile: Cremig, schnelle Zubereitung

Nachteile: Der Rest

Hallo liebe Mitglieder und Gäste


Heute möchte ich über ein Produkt aus dem Hause Knorr Berichten.

Heute handelt es sich um eine Suppe, eine Suppe aus der Tüte.
Die Knorr Suppe kommt auch der Reihe Suppenliebe und ist eine Blumenkohlcreme
Suppe.


Wie ich dazu kam:

Ich bin ja auch so ein kleiner Suppen Fan und nehme mir fast jedes mal eine aus dem Kaufland mit.
Ich habe mich dieses mal für eine Blumenkohl Suppe entschieden weil ich diese art Suppe schon immer gern gegessen habe und auch Blumenkohl sehr mag.


Das Aussehen:

Die Tüte ist in Gelb gehalten, im oberen befindet sich ein Grüne streifen mit dem Knorr Logo, daneben steht in weißen Buchstaben: "Suppenliebe".
In der Mitte steht in schwarzen Buchstaben: "Blumenkohlcreme Suppe", dort drunter ist eine Suppenterrine mit einer großen Silbernen Kelle wo die Suppe an sich drinnen befindet.

Das Pulver sieht eher Gelblich aus, es sieht aus wie Mehl, die Kräuter sind gut zu erkennen.
Das fertige Produkt sah dann doch ganz ansehnlich aus, lecker und Cremig.
Im Pulver und in der Suppe nach der Zubereitung befinden sich keine Blumenkohl Stückchen was ich ziemlich traurig finde...


Preis und Inhalt:

Die Tüte hat mich so um die 79 Cent gekostet und der Tüteninhalt ist mit 250 ml ausgeschrieben welches sich nach der Zubereitung auf 4 Teller, also einen Liter verteilt.


Der Geruch:

Das Pulver riecht so ziemlich nach klarer Hühnerbrühe und in keinster weise nach Blumenkohl oder nach dem was dort angegeben ist.
Die Suppe nach dem Zubereiten riecht immer noch nach Brühe...


Die Inhalte:

Zutaten: pflanzliches Fett, Weizenmehl, modifizierte Stärke, Kartoffeln, Jodiertes Salz, 5% Blumenkohl, Milchzucker, Milcheiweis, Speisesalz, Hefeextrakt, Zucker, Zwiebeln, Kräuter, Aroma (mit Milch), Säurungsmittel, Zitronensäure, Gewürze....

Inhaltsstoffe pro 100 ml:
Bennwert: 190 kj/46 kcal
Eiweiß: unter 1 g
Kohlehydrate: 4 g
davon Zucker: unter 1 g
Fett: 3 g
davon gesättigte Fettsäuren: 2 g
Ballaststoffe: unter 1 g
Natrium: 0,38 g

Inhaltsstoffe pro Portion:

Brennwert: 480 kj/116 kcal
Eiweiß: 2 g
Kohlehydrate: 11 g
davon Zucker: 1 g
Fett: 7 g
davon gesättigte Fettsäuren: 5 g
Ballaststoffe: unter 1 g
Natrium: 0,95 g


Die Zubereitung:

Ich habe mir einen Topf genommen und wie in der Anleitung beschrieben einen Liter warmes Wasser eingefüllt.
Dann habe ich die Tüte aufgerissen und den Tüten Inhalt langsam und unter stetigen rühren mit dem Schneebesen eingerührt.
Dann habe ich die Kochplatte auch eine kleine stufe gestellt und den Topf darauf.
Bei stetigem oder ab und zu umrühren ist dann die Suppe wunderbar Cremig geworden und ich habe mich schon sehr darauf gefreut.
Als es dann Fertig war habe ich den Inhalt des Topfes in eine Kleine Schüssel gefüllt damit ich nicht mehrmals in die Küche muss um mir nach zu schenken.


Der Geschmack:

Wie schon erwähnt habe ich mich sehr auf mein Essen gefreut, doch dann kam das Böse erwachen...
Meines Erachtens schmeckte es total nach Salz und nach Brühe, nicht mal annährend nach Blumenkohl oder nach den Kräutern die darin zu sehen waren.
Ich würde ja noch mehr zum Geschmack schreiben aber hier ist nichts mehr hinzu zu fügen da es auch nichts mehr gab wonach es geschmeckt hat.... Jedenfalls nicht nach Blumenkohl...


Mein Fazit:

Ich würde dieses Produkt von Knorr wirklich niemanden Empfehlen und rate nur dazu es nicht zu Kaufen.
Ich gebe diesem Produkt aber trotzdem 3 Sterne wegen der Schnelligkeit der Zubereitung, wegen der Cremigkeit und wegen..... puh, wegen.... Tja...., na wegen der netten Rezept Änderung auf der Rückseite....

Die da Lautet:
Blumenkohlsuppe mit Erbsen und Schinkenflädle
1. Für die Flädle 1/8 l (125 ml) Milch und 1 Ei mit 50 g Mehl verrühren. 30 g fein gewürfelten rohen Schinken und 1 Priese Salz (welches ich finde das es nicht nötig wäre ;o)...) unterrühren. Aus dem Teig in einer Pfanne in etwas heißem Öl zwei dünne Pfannkuchen backen. In Steifen schneiden und warm stellen.
2. Knorr Blumenkohlcreme Suppe nach Anweisung zubereiten. 50 g tiefgekühlte Erbsen zufügen und 3 Minuten mitgaren.
3. Schinkenflädle beim Servieren auf der Suppe verteilen. Nach belieben mit Petersilienblättchen garnieren.

So, das soll's mit dieser Suppe gewesen sein, ich habe sie dann auch nicht auf gegessen.....
Ich hoffe ich konnte euch vor dieser Suppe warnen, aber wenn ihr sie euch trotzdem kauft dann denkt an meine Worte.


Liebe grüße, eure Kati


PS.: Ich bin mit diesem Nik auch bei anderen Bewertungsportalen zu finden
Vielen dank fürs Lesen und Bewerten.

Fazit: Siehe Bericht