Garmin vívosmart HRM klein
Fitness-Uhr die Dritte - Garmin vívosmart HRM klein Fitnesszubehör

Produkttyp: Garmin Fitnesszubehör

Neuester Testbericht: ... am Handgelenk Schritte Kalorien Stockwerke Intensitätsminuten GPS Smart Notifications Gewicht: 31,2g Running-Funktion Garmin Move IQ... mehr

Fitness-Uhr die Dritte
Garmin vívosmart HRM klein

Ela675

Name des Mitglieds: Ela675

Produkt:

Garmin vívosmart HRM klein

Datum: 01.12.16

Bewertung:

Vorteile: Schlaffunktion, bessere App

Nachteile: Tragekomfort, Aktivitätenstart

Da Dooyoo leider noch immer keine Produktvorschläge annimmt, stelle ich den Bericht hier ein. Denn das Modell ist ähnlich und von daher ist es meiner Meinung nicht ganz falsch. Sobald Dooyoo wieder Produktvorschläge annimmt, werde ich den Bericht sofort verschieben lasse - ich hoffe, Ihr habt dafür Verständnis. Aber ich möchte den Bericht gerne einstellen, bevor er noch Staub ansetzt...
Es geht um das Modell Vivosmart HR+!

Nachdem wir die Polar-Uhr ebenfalls zurück geschickt haben, hat mir mein Freund eine dritte Uhr bestellt (soll ja mein Geburtstagsgeschenk sein). Diesesmal versuch ich mal die von Garmin. Ich hab die Uhr schon bei meiner Nachbarin gesehen und die App sah auch nicht schlecht aus.


***Kontaktdaten Hersteller***

Garmin Deutschland GmbH
Parkring 35
85748 Garching

Tel: 089 / 8583640
Internet: www.garmin.com/de


***Preis und Kaufort***

Mein Freund hat die Uhr als vorzeitiges Geburtstagsgeschenk im Juni 2016 bei Amazon bestellt. Die Uhr in schwarz hat 219 Euro gekostet.


***Kaufgrund***

Die Polar ging leider auch zurück und ich wollte aber gerne weiterhin mein Aktivitätsverhalten verfolgen können. Und es sollte ja ein Geburtstagsgeschenk für mich sein.


***Warum dieses Modell ? ***

Die Uhr sollte klein und schmal sein, deshalb fiel die Wahl auf dieses Modell. Wichtig war mir auch, dass die Herzfrequenz ohne Brustgurt gemessen wird. Das finde ich in der heutigen Zeit nicht mehr zeitgemäß. Und sie sollte eine bessere App als die Polar haben.


***Lieferumfang***

Die Uhr selbst, das USB-Ladekabel und die Bedienungsanleitung. Letztere ist nicht so aussagekräftig, daher habe ich auf der Homepage des Herstellers noch eine etwas ausführlichere Beschreibung runtergeladen.


***Aussehen***

Die Uhr sieht ähnlich aus wie die Fitbit, nur ist das Display größer und breiter. Das Armband ist wieder geriffelt. Auch bei diesem Armband sieht man sehr stark die Hautschüppchen. Ansonsten ist die Uhr komplett schwarz, nur die Schnalle ist silbern. Leider steht auch bei dieser Uhr das Armband wieder etwas ab. Nicht so arg wie bei der Fitbit, aber der obere Teil ist wieder relativ starr. Aber die Uhr gab es nur in M und L, nicht in S.


***Funktionen (Infos laut Hersteller)***

Aktivitätsverfolgung
Herzfrequenzmessung am Handgelenk
Schritte
Kalorien
Stockwerke
Intensitätsminuten
GPS
Smart Notifications
Gewicht: 31,2g
Running-Funktion
Garmin Move IQ


***Einrichtung***

Zuerst habe ich mir die Connect-App runter geladen und dann über Bluetooth eine Verbindung hergestellt. Ich musste erst einen Account einrichten und dann wurde ich Schritt für Schritt durch die Einrichtung geführt. Auf dem Rechner hab ich dann noch die Connect Seite eingerichtet, damit ich dort diverse Details einrichten konnte.


***Anzeige***

Zu den Fitness-Anzeigen konnte man noch wählen, ob die Anzeige horizontal oder vertikal sein soll. Und dann wenn man es aktiviert hat noch das Wetter, Nachrichten oder Telefonanrufe.

Hat man doppelt auf das Display getippt, ging die Beleuchtung an. Das war mir sehr viel angenehmer als die Beleuchtung an der Polar.

Auch die Herzfrequenz wird angezeigt.

Alle Anzeigen erreiche ich mit einem Wisch über das Display.

Drückt man auf den Knopf unter dem Display, kann man z.B. Bluetooth aktivieren oder den Flugmodus, man kann ein Training starten oder das Gerät komplett ausschalten.


***Garmin Connect Webservice***

Hier kann man detaillierte Auswertungen anschauen, sämtliche Einstellungen vornehmen uvm. Es ist einfach um einiges ausführlicher als die App.


***Garmin Connect App***

Am Handy muss der Standort und Bluetooth aktiviert sein, sonst funktioniert es nicht. Öffnet man die App, sollte die Synchronisation eigentlich automatisch starten. Das hat aber immer ewig gebraucht, bis es mal verbunden war.

In der App sieht man nun die geleisteten Schritte, die Schlafinformationen (tiefer Schlaf, leichter Schlaf und Wachphasen sowie eine Statistik), verbrannte Kalorien, getätigte Aktivitäten usw.

Zudem kann man sich sein Profil anschauen und auch Änderungen vornehmen, z.B. das Gewicht verfolgen. Hat man Freunde mit Garmin-Uhren, kann man sich verbinden.

Blöd fand ich, dass immer auch Seiten angezeigt wurden, die ich gar nicht genutzt habe (Schwimmen, Laufen usw.). Hier hätte ich es gut gefunden, wenn man die Seiten komplett entfernen könnte. Aber ich habe die Funktion leider nicht gefunden. Ich habe zwar einige Aktivitäten löschen können, aber keine ganzen Seiten.


***Training***

Tja - eigentlich sollte die Uhr automatisch erkennen, wenn ich Sport mache. Z.B. Laufen oder Radfahren. Das hat bei mir nicht ein einziges mal funktioniert, auch nicht als ich ne Stunde Fahrrad gefahren bin.

Ansonsten war die Trainingsfunktion sehr übersichtlich. Wenn man auf den Knopf drückt und dann Training wählt, konnte man aus Innen oder Außen entscheiden. Innen ohne und Außen mit GPS. Das wars. Hier hat es mir gefehlt, dass ich wie bei der Polar über das Display wische, dann z.B. Wandern oder Radfahren auswähle und dann beginnt es auch schon.

Hier musste ich nun immer an der App oder am Rechner alles nachtragen, das war nervig.


***Inaktivität***

Auf dem Display läuft ein Inaktivitätsbalken. Hat man sich mehr als 5 min. bewegt, wurde die Inaktivität wieder gelöscht. Die Uhr meldet sich auch, wenn man sich wieder bewegen soll.


***Schlaf***

Man gibt vorher an, wann man normalerweise ins Bett geht und wann man aufsteht. Die App beginnt dann ab dieser Zeit den Schlaf aufzuzeichnen und zeigt die verschiedenen Schlafphasen an.

Allerdings hat er bei mir schon leichten Schlaf angezeigt, wenn ich im Bett noch eine Stunde gelesen habe.


***Smart Notifications***

Die habe ich bei mir nicht aktiviert. Man könnte sich damit aber das Wetter, Nachrichten und Anrufe auf dem Armband anzeigen lassen. Da ich das nicht benötige, habe ich mir das auch nicht eingerichtet.

Was ich doof finde: Obwohl ich die o.g. Funktionen nicht aktiviert hatte, wurde mir das auf der Uhr immer angezeigt. Hier fänd ich es toll, wenn man die Dienste löschen kann, damit es gar nicht erst angezeigt wird. Also z.B. das Wetter, Nachrichten, Anrufe usw.


***Garantie***

Ab Kaufdatum gibt es 1 Jahr Garantie.


***Erfahrungen***

Die meisten Erfahrungen sind in den einzelnen Punkten enthalten.

Die Synchronisation lief nicht so rund. Irgendwie klappte das mit der automatischen Verbindung nicht immer. Meist musste ich es manuell anstoßen.

Ich hatte von der Uhr immer einen starken Abdruck am Arm. Aber wenn sie zu locker war, ist sie immer runter gerutscht. Zudem bin ich immer mit dem Verschluss irgendwo hängen geblieben. Da sie etwas höher ist, waren engere Pullover auch ein Problem.

Gut finde ich, dass die Uhr wasserdicht ist. Ich würde sie jetzt zwar beim Duschen nicht anlassen, aber falls sie mal nass wird, muss man keine Angst haben.

Gut gefallen hat mir auch, dass hier keine starre Zielvorgabe der Schritte war. Man konnte es auf automatisch stellen und dann hat die Uhr immer neu das Ziel errechnet. Aber man konnte auch ein eigenes, fixes Ziel eingeben.

Auch die Schrittlänge konnte man selbst angeben - so wurden die Schritte noch genauer.


***Fazit***

Auch diese Uhr hat mich leider nicht überzeugt und ging nach ein paar Wochen zurück. Die App war zwar besser als die Polar, kommt aber an die von Fitbit in meinen Augen einfach nicht ran. Auch vom Tragekomfort war die Polar besser und beim Starten der Aktivitäten direkt an der Uhr.

Dafür hatte die Garmin eine bessere App als die Polar, die Schlaffunktion ist viel ausführlicher und man kann die Schrittlänge manuell einstellen. Ich ziehe wie bei der Garmin 2 Punkte ab und vergebe 3 Punkte.

Habe ich so hohe Ansprüche oder woran liegt es, dass mich bisher keine Uhr voll überzeugen konnte?

Fazit: Für mich nicht die richtige